• 21.12.2014, 07:46
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

aquaero 5/6 - FAQ und weitere Informationen

Monday, April 11th 2011, 9:06am

aquaero 5/6 Firmware Changelogs und Fehler
aquasuite 2014 inkl. Firmware (aktuellste Version der aquasuite und Changelog auf der 1. Seite)
lcdhype für das aquaero 5/6
aquaero 5/6 und aquaduct mk4/5 - Softwaresensoren

aquabus schema - aquaero -> aquabusgeräte

Ausführliches Handbuch für aquaero 5/6

Wenn neue Fehler gefunden werden, können diese natürlich auch (mit Beschreibung) in diesem Unterforum/Topic gepostet werden.

Exemplarische Vorgehensweise der Tastenkalibrierung für das aquaero xt
Mögliche Installions Fehler:
1. Das Gerät sollte in einem geerdeten Metallgehäuse installiert werden. Ist das nicht möglich, müssen die Metallbügel des aquaero mit der Systemmasse verbunden werden.
2. Der obere und untere Rand des aquaero sollte einen kleinen Luftspalt zum darüberliegenden Gerät/Blende haben. (ungefähr so viel wie ein Blatt Papier)
3. Wenn die Edelstahlblende getauscht wurde ist eine Rekalibration der Tasten notwendig !

Vorgehensweise Tastenkalibrierung:
1. Warten bis keine der Tasten mehr von alleine auslöst (ca. 15 Sekunden).
2. Im Menü "Benutzeroberfläche->Tasten->Tastenempfindlichkeit" alle Tasten von der Empindlichkeit so weit runterstellen bis keine Taste mehr auf einen Tastendruck reagiert.
(Das geht am besten mit der mitgelieferten Fernbedienung)
3. Jetzt die Empfindlichkeiten der Hoch, Runter und Eingabetaste so weit nach oben stellen, bis die Tasten wieder reagieren.
4. Jetzt die Empfindlichkeiten der 4 programmierbaren Tasten wieder nach oben korrigieren bis die Tasten funktionieren.

Es ist völlig normal, wenn die Tasten dabei mit unterschiedlichen Empfindlichkeiten eingestellt werden!

Wenn die Tasten immer noch zu Empfindlich sind aknn man das hier noch ausprobieren:
Fehlauslöser der Kapazitiven Tasten am Aquaero 5 XT

poweradjust 2 an aquaero 5 per aquabus
0. aquasuite 4.72 oder aquasuite 2012 (ab Beta 15)
1. die Poweradjust müssen auf die Firmware >= 1003 geflasht sein/werden
2. nach einem neustart des PC (aus schalten) die powerasjust per aquasuite auf Werkseinstellung zurücksetzen
3. in der aquasuite auf der Seite "Startboost und Kalibrierwerte" unter dem Punkt aquabusadresse jedem poweradjust eine eigene Adresse zuweisen.
Adresse 50 ist im aquaero5 = Lüfter 5 .... Adresse 57 ist im aquaero5 = Lüfter 12, aquabusadressen > 57 werden vom aquaro5 ignoriert (ist noch ein fehler in der aquasuite das man das noch so einstellen kann) gültig ist nur 50-57.
3b. im Menü der aquasuite auf bei "Poweradjust2" auf "Einstellungen im Gerät sichern" klicken
4. erst wenn alle anzuschließenden poweradjust entsprechend konfiguriert sind, werden diese alle hintereinander per aquabuskabel an den High-Speed aquabus angeschlossen.
5. Rechner starten, jetzt sieht man im Menü des aquaero unter "Ausgänge => Lüfter" die neuen Poweradjust.
6. Da ja noch keine Anzeigeseite für die poweradjust konfiguriert sind un diese noch nicht auf den Übersichtsseiten auftauchen, müssen die Seite unter dem Menüpunkt "Benutzeroberfläche =>Anzeigeseiten" noch hinzugefügt werden.

aquaero 5 vollständig zurücksetzten

1.) Schalten Sie den PC aus und trennen Sie alle Verbindungen des aquaero bis auf den Strom
2.) Stecken Sie auf die Temperatursensoranschlüsse 5 bis 8 jeweils einen Jumper
3.) Starten Sie den PC. Die Firmware wird gelöscht und der Recovery Mode geladen. Sie sollten ein entsprechendes Bild im Display sehen
4.) Schalten Sie den PC wieder aus und entfernen Sie die Jumper
5.) Starten Sie den PC erneut und prüfen Sie, ob sich jetzt über die aquasuite 2012 die Firmware neu flashen lässt
6.) Fahren Sie nach dem Firmwareflash wieder den PC herunter und verbinden sie wieder alles wie gehabt.

Sollte dies nicht zum Erfolg führen können Sie das aquaero natürlich zur Prüfung bzw. Reparatur zu uns einsenden.

Monday, April 11th 2011, 4:14pm

Update: 12.04.2011 aquasuite 4.72.00

Firmwareupdate für das poweradjust 2, Firmware 1003
aquasuite Update für die poweradjust 2
Mit diesem Update wird die Kompatibilität zwischen poweradjust 2 und aquaero 5 hergestellt.

Das Firmwareupdate ist sicher und man kann das poweradjust nicht kaputt
flashen wenn etwas schief läuft, aber es ist sicherer wenn jeweils immer
nur EIN Poweradjust für den Updatevorgang per USB an den PC
angeschlossen ist.
Wenn dann alle Poweradjust auf die Firmware 1003 geupdated worden sind, geht alles wie gewohnt.

Fimrwareupdate für das multiswitch, Firmware 106
Die Firmware behebt das sporadische Komminukationsproblem zwischen aquaero5 und multiswitch (das Relais schaltet sporadisch)
Desweiteren muss der Jumper J5 jetzt für den aquabusbetrieb gesetzt werden
J5 = geschlossen -> aquabusbetrieb
J5 = offen -> USB Modus (kein aquabus möglich)

aquasuite 4.72.00
Alle Firmwareupdates sind in der aquasuite integriert.

Monday, April 11th 2011, 5:01pm

Hallo Sebastian



Habe gerade das poweadjust geflasht

alles bestens am ae5 xt reglung ist inordnung :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:



Besten Dank für das schnelle update



Gruß

This post has been edited 1 times, last edit by "Otterkon001" (Apr 11th 2011, 5:02pm)

Ae 5 XT /Ac Durchflusssensor mps 200/AC D 5 USB +Ac Pumpendeckel /multiswitch USB 1.41/4 x powerajust 2/Airplex Revo 360/420 / cuplex kryos XT /aquadrive X2 Kupfer-Edition G1/4 /aquaduct 360 XT mark III ceramic/ Lian Li A77B/ Asus Rampage IV Extreme / Intel i7 3930 K/ 4X Corsair Dominator GT 2133 bei 2133 Mhz 16 GB /Corsair HX 850/ WD VelociRaptor 300 GB 300 MBps 10000 rpm / Corsair SSD F GT 240 GB / PowerColor HD 6970 2GB/aquagrATIx für HD 6970 Typ 2 (Cayman XT) G1/4/ Win 8 Pro + MC 64 Bit

Tuesday, April 12th 2011, 10:03am

Das Update für das multiswitch ist nun auch Online.

Tuesday, April 12th 2011, 12:08pm

Hallo Sebastian
Ist ja der Hammer wie schnell das bei euch geht mit der fehlerbehebung !! :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
Habe das Multisw eben geflasht und siehe da alles Bestens :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
Recht herzlichen dank an euch
Gruß
PS:Das nächste multisw ist schon in arbeit

This post has been edited 1 times, last edit by "Otterkon001" (Apr 12th 2011, 12:10pm)

Ae 5 XT /Ac Durchflusssensor mps 200/AC D 5 USB +Ac Pumpendeckel /multiswitch USB 1.41/4 x powerajust 2/Airplex Revo 360/420 / cuplex kryos XT /aquadrive X2 Kupfer-Edition G1/4 /aquaduct 360 XT mark III ceramic/ Lian Li A77B/ Asus Rampage IV Extreme / Intel i7 3930 K/ 4X Corsair Dominator GT 2133 bei 2133 Mhz 16 GB /Corsair HX 850/ WD VelociRaptor 300 GB 300 MBps 10000 rpm / Corsair SSD F GT 240 GB / PowerColor HD 6970 2GB/aquagrATIx für HD 6970 Typ 2 (Cayman XT) G1/4/ Win 8 Pro + MC 64 Bit

drdeath

Senior Member

Thursday, April 14th 2011, 8:28am

Kann den Thread mal jemand pinnen? Sonst fragt wieder jeder einzeln.
Hier geht's zum RGBAmp
Hinweis: Der RGBAmp stammt nicht von AC und wird nicht offiziell supported!
Note: The RGBAmp is not an AC product and isn't officially supported.

sunnyville

Junior Member

AE5 Fehler / komisches Auto-delete

Thursday, April 14th 2011, 7:00pm

Habe nun mein AE5 fertig konfigueriert, tolles Gerät! Doch gibt es bei mir folgendes Problem, ist etwas kompliziert zu erklären:

- Ohne das ich etwas drücke, fängt das AE5 wie wild zwischen "programmierbare Tasten/Stftkey Konfiguration" und dem normalen Display (wo nacheinander die versch. DAten angezeigt werden) hin und her zu springen (also 10x pro Sekunde - irre schnell)
- Anfangs hatte ich noch diesen "click" Ton an, der clickte dann wie verrück mit, ohne das ich etwas drückte.
- Ich habe versucht druch drücken einer Taste dieses hin- und her-springen zu unterbrechen, ohne Erfolg. Es hört dann nach ca. 30 Sekunden von selber auf. Die Zeitintervalle zwischen einzelnen freak-outs sind schwer zu definieren, aber es vergehen keine 30 Minuten ohne mindestens einem solchen Ausfall.

Folgende Theorien hatte ich:

- Habe die schwarze Blende installiert - dachte dass diese vielleicht auf einen der drei Buttons "drückt" - nahm sie runter, keine Änderung.
- Dachte mir das einer der Fernbedienungsknöpfe hängt - habe die Batterien rausgenommen, Fehler weiterhin vorhanden
- Dachte es könnte an der USB verbindung zu Windows hängen - habe Computer abgedreht - auch im standby passieren diese Ausfälle


Des weiteren ist es mir noch nicht gelungen die F1-F4 Knöpfe zu programmieren - ich wollte sie mit Profilen verbinden - doch wenn ich auf "funktion lernen" drücke, passier tnichts.

This post has been edited 1 times, last edit by "sunnyville" (Apr 14th 2011, 7:01pm)

Thursday, April 14th 2011, 7:21pm

@ sunnyville
Die Tasten sind dann bei Dir zu empfindlich eingestellt.
Am besten du stellst alle Tasten in der Emfindlichkeit erst mal -1 runter, sollte es immer noch aufterten, musst du das so lange wiederholen bis es geht.
Solltest du eine Taste zu unemfindlich einstellen, kannst du das auch mit der Fernbedienung korregieren.

Die Empfindlichkeit der Tasten hängt vom Einbauort und vom Gehäuse ab. Da es Kapazitive Tasten sind die über ein Elektrisches Feld arbeiten.

Um die Softkeys zu Programmieren geht man auf die Lernen funktion:
2. im LCD erscheint unten dann der Button lernen.
3. jetzt zu dem Menü navigieren den man als Hotkey haben will
4. auf "lernen" drücken und schon kann der key verwendet werden (der Menüpunkt bei dem "lernen" gedrückt wurde, wird dann immer angesprungen)

sunnyville

Junior Member

Thursday, April 14th 2011, 7:31pm

aha, danke! Werde das gleich alles ausprobieren - es ist mir aber nicht möglich ein bestimmtes Profil direkt einer TAste zuzuweisen, sondern eher nur das Menü "Profile", oder?

Thursday, April 14th 2011, 7:34pm

Das geht so nicht,.. du springst dann direkt in das Profil auswahl menü.
In funktionen wo du zb. einen Wert verändern kannst, kannst du direkt in die Funktion einspringen.

sunnyville

Junior Member

Thursday, April 14th 2011, 7:39pm

ok danke! Übrigens überhitzt dieses Teil mit dem passiven Luftkörper schon extrem schnell wenn man niedrige RPM's bei den Lüftern einstellt. Hatte das exakt selbe Setup mit einem Lamptron Gerät vorher, keine Probleme meine Lüfter bei 6-700 rpm zu lassen. Nun muss ich die 8 Lüfter (hängen an einem Kanal) mit mindestens 1450 Umdrehungen laufen lassen damit die Hitze sich nicht auf die anderen 3 Kanäle ausbreitet und alle überhitzen! Das finde ich ein wenig schade be einem so tollen Gerät!

Stephan

Administrator

Thursday, April 14th 2011, 7:46pm

Für extreme Lasten gibt es den poweradjust. Ansonsten macht es mehr Sinn 8 Lüfter auf mehrere Kanäle zu verteilen. Je nach Lüftertyp kann es zu einer massiv erhöhten Stromaufnahme bei niedrigen Spannungen kommen.
Wir haben uns absichtlich gegen eine PWM Ansteuerung (die sicher bei dem Lamptron Gerät verwendet wird) entschieden. Damit vermeiden wir Probleme (z.B. Fiepen) und können auch wirklich alle Verbraucher im vollen Spannungsbereich steuern. Viele PWM Lösungen können nur in einem eingeschränkten Spannungsbereich arbeiten und erzeugen am Lüfter oder an den Drossel selbst Geräusche Als Lösung bieten wir ansonsten den Wasserkühler an, der eine weitaus höhere Lastgrenze bietet.

Und teuer ist relativ. Wir bieten das aquaero sehr günstig an, das kannst Du mir glauben.

Nach der Montage der Alu-Blende sollte man übrigens in jedem Fall die Tasten nachkalibrieren.

sunnyville

Junior Member

Thursday, April 14th 2011, 7:59pm

Für extreme Lasten gibt es den poweradjust. Ansonsten macht es mehr Sinn 8 Lüfter auf mehrere Kanäle zu verteilen. Je nach Lüftertyp kann es zu einer massiv erhöhten Stromaufnahme bei niedrigen Spannungen kommen.
Wir haben uns absichtlich gegen eine PWM Ansteuerung (die sicher bei dem Lamptron Gerät verwendet wird) entschieden. Damit vermeiden wir Probleme (z.B. Fiepen) und können auch wirklich alle Verbraucher im vollen Spannungsbereich steuern. Viele PWM Lösungen können nur in einem eingeschränkten Spannungsbereich arbeiten und erzeugen am Lüfter oder an den Drossel selbst Geräusche Als Lösung bieten wir ansonsten den Wasserkühler an, der eine weitaus höhere Lastgrenze bietet.

Und teuer ist relativ. Wir bieten das aquaero sehr günstig an, das kannst Du mir glauben.

Nach der Montage der Alu-Blende sollte man übrigens in jedem Fall die Tasten nachkalibrieren.


habe nicht gesagt dass es "teuer" sondern "toll" ist, hehe ;-)

Meine Lüfter sind normale 3 Pin, ohne PWm, sind Gentle Typhoons. Vorher waren die auch nicht per PWM angeschlossen. Macht ja nichts, aber ich kann sie leider nicht wirklich aufteilen auf anderen Kanäle da ich 16 Lüfter anzusteuern habe. Vielleich tkommt mal ein Poweradjust hinzu.

Thursday, April 14th 2011, 8:04pm

Macht ja nichts, aber ich kann sie leider nicht wirklich aufteilen auf anderen Kanäle da ich 16 Lüfter anzusteuern habe. Vielleich tkommt mal ein Poweradjust hinzu.
Dann ist es wenig verwunderlich das die Endstufen sehr heiß werden.
Das ist ja auch nicht unbedingt die "normal" Konfiguration.
Da wäre ein Poweradjust wirklich angebracht.

sunnyville

Junior Member

Thursday, April 14th 2011, 8:05pm


Da wäre ein Poweradjust wirklich angebracht.


kann der dann auch RPM'S auslesen?

Thursday, April 14th 2011, 8:09pm

kann der dann auch RPM'S auslesen?
ja,.. der kann alles was auch die internen lüfterkanäle können, Spannungsrückmessung, Strommessung, Übertemperatur, Drehzahlmessung.

sunnyville

Junior Member

Thursday, April 14th 2011, 9:02pm


Nach der Montage der Alu-Blende sollte man übrigens in jedem Fall die Tasten nachkalibrieren.


Habe die Tasten alle aufs niedrigste gestellt, wo meine Finger gerade noch etwas bewirken konnten beim Kontakt - also Stufe 19. Das extreme selbstständige Klicken ist gerade wieder für 30 Sekunden losgegangen. Irgendwelche anderen Theorien wie ich das beseitigen kann?

Thursday, April 14th 2011, 9:05pm

Das aquaero muss in einem Gehäuse eingabaut sein, aut dem Tisch oder ein loser Testaufbau geht nicht.

sunnyville

Junior Member

Thursday, April 14th 2011, 9:12pm

Es befindet sich in einem Alu Gehäuse, in einem 5,25 Zoll Laufwerkschacht, alles ganz standardgemäß.

Thursday, April 14th 2011, 9:15pm

hmm,.. wenn das PC netzteil ordnungsgemäß geerdert ist sollte es eigentlich gehen.
Schaue mal das du oben und unten am aquaero noch ein minimalen Spalt hast,.. also zwischen aquaero und der darüber und darunter liegenden Blende einfach ein Blatt Papier zwischenpasst.
Wenn du Kaltkathoden im PC hast, schalte die mal aus.