• 22.12.2014, 18:40
  • S’inscrire
  • Connexion
  • Vous n’êtes pas connecté.

 

Bonjour, visiteur, bienvenue sur les forums Aqua Computer Forum. Si c’est votre première visite, nous vous invitons à consulter l’Aide. Elle vous expliquera le fonctionnement de cette page. Pour avoir accès à toutes les fonctionnalités, vous devez vous inscrire. Pour cela, veuillez utiliser le formulaire d’enregistrement, ou bien lisez plus d’informations sur la procédure d’enregistrement. Si vous êtes déjà enregistré, veuillez vous connecter.

Jey

Non enregistré

Eignungstest ! Wie,Was ???

mercredi 8 octobre 2003, 15:03

Hallo,
habe am Freitag einen eignungstest.
Habe mich als Technischer Zeichner beworben.
Nun meine Frage:
Wie kann ich mich evt. ein wenig auf den test vorbereiten ?
Was wird wohl alles drankommen ?
Wie sollte ich gekleidet sein ?
etc... ?

Sagt mir einfach alles was wichtig ist.
Vierleicht weis auch noch jemand was in nem Test für einen Mechatroniker dran kommen könnte.

MFG Jochen


PS:Es handelt sich um einen Ausbildungsplatz (me is 16;-))

Lord_Overflowed

Non enregistré

Re: Eignungstest ! Wie,Was ???

mercredi 8 octobre 2003, 15:45

Ich hoffe das stört dich nicht. Aber es wäre nett wenn ihr auch noch über Tests und Gespräche für die Ausbildung als Industriekaufamnn und Kaufmann in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft berichten könntet.
Gibts Seiten wo man sich trainieren kann?
Ich bin jetzt schon nervös. Habe am 31.10.03 meinen ersten Test bei VOITH Paper in Krefeld. Nochmals vielen Dank an alle die mir geholfen haben meine Bewerbungsunterlagen zu verbessern und designen.
Das war nen voller Erfolg. Habe 30 Stck. schon weg und ich bin schon zu ca 20-25 Tests und Gesprächen eingeladen. Alle im Vovember, Dezember und natürlich grötenteils im Januar und Februar.

MFG

Lord Overflowed

Re: Eignungstest ! Wie,Was ???

mercredi 8 octobre 2003, 15:49

Die Einstellungstests sind meist für alle Berufe gleich, mit verschiedenen Schwerpunkten.

Logiktests, ein wenig Mathe (bei techn Zeichner vielleicht etwas mehr) und ev Rechtschreibung.

Da gibt es auch viele Bücher, ev Webseiten, mit denen man sich vorbereiten kann.

Dazu gehört auch das man weiss das dort manchmal "Tricks" verwendet werden.
Ein beliebter ist jm während des Tests anrufen zu lassen, um zu schauen ob sich jm ablenken lässt.

Gekleidet so wie man auch zum Bewerbungsgespräch geht.
Ob das bei dir ein anzug sein muss, oder dir das zu overdresses ist, musst du selber wissen, kommt auch auf die firma an.
stoffhose und hemd kommt aber immer besser als jeans und t-shirt.
Gott hat die Welt ja nur in sieben Tagen erschaffen können, weil es keine installierte Basis gab.

Re: Eignungstest ! Wie,Was ???

mercredi 8 octobre 2003, 17:29

Ich hatte gestern einen Eignungstest zum Mechatroniker (duales Studium) bei Bosch in Abstatt.

Zuerst musste ich einen 10 minütigen Aufsatz schreiben, in dem ich schreiben sollte wieso ich gerade diesen Beruf und Bosch als Firma ausgesucht habe. Danach kamen Mathetests dran...zuerst einer, bei dem man im Kopf oder auf Konzeptpapier mit Brüchen, Dezimalzahlen und anderem Kram rechnen musste. Dann kam ein etwas angeblich schwierigerer Test, bei dem man auch einen TR benutzen durfte - diesen Test fand ich wesentlich einfacher. Anschliessend wurde unser räumliches Vorstellungsvermögen getestet, indem man nach Vorlage imaginär Würfel zusammensetzen sollte und und dann sagen sollte welche Kanten sich berühren. Danach sollte man das Bild eines geflochtenen Teppichklopfers nachzeichnen und dann das Teil mit einem Draht basteln. Darauf sollten wir noch ein paar Sachen zeichnen, was nun gar nicht meine Spezialität ist. Der Eignungstest ging insgesamt 3 Stunden, bei jeder Aufgabe stand man unter Zeitdruck.

Das anschliessende Gespräch war sehr locker, es wurden mir nur blöde Psycho-Fragen gestellt. Die wollen wissen, ob man teamfähig ist, wie man Konflikte löst, sich auf Aufgaben vorbereitet usw. Es war extrem offensichtlich was die von mir hören wollten, dementsprechend habe ich auch geantwortet.

Nächste Woche bekomme ich Bescheid, mal schauen....

Ich hoffe geholfen zu haben.

Mfg, Rudi Ratlos

Re: Eignungstest ! Wie,Was ???

mercredi 8 octobre 2003, 20:09

Jupp, kann Rudi nur zustimmen.

Beim Beruf Technischer- oder Bauzeichner sind hauptsächlich Geometrie und räumliches Vorstellungsvermögen gefragt. Meines Wissens wird auch erstmal das Zeichnen von Hand gelehrt, bevor dann CAD zum Einsatz kommt.
Du solltest dich also in Geometrie (Strecken, Flächen und Volumenberechnungen) fitmachen und dir mal was zum Zeichnen anschauen (z.B. Dreitafelprojektion und Abwicklungen). Beliebte Aufgaben sind z. B die Anwendung geometrischer Formeln (Strahlensatz, Pythagoras oder Trigonometrie), oder die Ansichten eines 3d-Körpers zeichnen.

Im späteren Beruf kommt es vorallem darauf an, mit wenig Vorgaben an Maßen komplexe Bauteile zu Zeichnen. Dazu mußt Du dir zum einen das Bauteil in 3D vorstellen können und zum anderen fehlende Angaben selbst errechnen können.
Aber keine Angst, das meiste lernste dann recht schnell.

Add: Geflegtes Äußeres macht sich immer gut, von der Frisur bis zu den Schuhen. Kommt auch sehr auf die größe der Firma an, je größer um so mehr soltest Du zum Anzug tendieren, denn dann haben die meistens nen eigenen Personalchef und die achten natürlich auf sowas.

Re: Eignungstest ! Wie,Was ???

mercredi 8 octobre 2003, 20:36

Bin Azubi zum Vermessungstechniker und inner BerufsSchule werden die Berufe gleich gesehen... so vom Lehrstoff...

Eingnungstest ist echt nur eine konzetrations Sache, bloß nicht ablenken lassen und ja nicht auf die Zeit schauen... einfach die leichten Aufgaben lösen und dann an die Schweren gehen, die Zeit ist meistens so ausgelegt das man sowieso nicht alles schaffen kann... Mein Ausbilder hat uns das Konzept unseres Eignungstestes gezeigt und auch gelobt das Ich z.B. nicht an irgendwelchen Aufgaben verzweifelt bin, sondern einfach weiter gearbeitet habe und ich somit auch meine schweren Bereiche am Ende lösen konnte (da ich nicht mit der Zeit ins konflikt gekommen bin und somit nicht ins schwitzen gekommen bin)

Zeichnen musste ich auch einwenig, mehr Linien ziehen aber hier wurde die Logik gefragt, wie man am schnellsten bestimmte Schraffuren zeichnet... nicht irgendwie die Abstände mit Punkten vor markieren sondern die Linieale einfach verschieben...

so Zahlen-Reihenfolgen kamen auch vor war aber nix schweres, muss man halt ein Auge für haben... wenn man es nicht kann überspringen und etwas machen was man kann, damit man überhaupt was gemacht hat...

blablabla, wenn was informatives drin steht bin ich froh *g*