• 24.04.2014, 10:24
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Dino

Administrator

Win 7 64 dual Betriebsystem-Installation

Thursday, April 12th 2012, 7:27pm

Hi

Ich möchte auf einem Shuttle mit SSD 2x ein und dasselbe Win 7 64 installieren. Programme sollten dadurch getrennt voneinander installierbar sein. Eine VM funktioniert nicht, da ich auf spezielle Firewire B Hardware angewiesen bin.

Geht das? Wenn ja, wie, wenn nein, wie doch? ;)

Dino
Videtis hic hommunculum qui verrit suum stabulum. Quid ibi homo invenit? Pulchrum cuplexum areum!

Thursday, April 12th 2012, 11:55pm

Hi,

meinem Verständnis nach müsste das möglich sein. Würde das ganze in getrennte Partitionen packen, dann steht dem aber eigendlich nichts im Wege... Müsste theoretisch sogar mit dem selben Key gehen... aber dafür würde ich meine Handn icht ins feuer legen wollen... da gilts wohl ausprobieren

Sören
A sinking ship is still a ship!

Friday, April 13th 2012, 4:28pm

Gleiche Hardware, gleiches OS. Gleicher key -> das geht recht einfach.

Installieren wie vom blauen Man beschrieben auf 2 Partitionen.
Windows 7 ist es egal auf welche Partition man es installiert. Es muß nicht C:\ sein.
Vom ersten regulär aktivierten OS ein Backup der Regstrierung erstellen mit dem "Advanced Tokens Manager".
Zweites OS installieren ohne Aktivierung, also ohne Key. Dann das Registrybackup mit dem "Advanced Tokens Manager" einspielen.
Lieber Gras rauchen als Heu schnupfen.

Dino

Administrator

Friday, April 13th 2012, 4:40pm

Hi

Das klingt gut. Wird dann - wie früher - ein Bootmanager installiert und vor Systemstart angezeigt? Ich habe eine 128 GB SSD, die ich sehr gut in zwei 60er Partitionen teilen kann.


Nach was anderes: Ich habe gesehen, dass es für diesen Shuttle Treiber für alle Komponenten für XP gibt. Es wäre gut auch XP booten zu können, da ich nur damit Firmware flashen kann.

Wenn ihr 2x Win 7 und einmal XP wollt, installiert ihr XP zuerst auf C und auf D und E dann Win7?
Dino
Videtis hic hommunculum qui verrit suum stabulum. Quid ibi homo invenit? Pulchrum cuplexum areum!

Friday, April 13th 2012, 4:55pm

Wenn ihr 2x Win 7 und einmal XP wollt, installiert ihr XP zuerst auf C und auf D und E dann Win7?
Dino

Mußt Du weil sich XP nur auf C:\ installieren läßt.
Und ja, ein Bootmanager wird, wie von Xp gewohnt, erstellt.
Selbst hab ich eunen Mischbetrieb von XP und Win7 aber noch nicht erstellt.

This post has been edited 1 times, last edit by "Athlonheizer" (Apr 13th 2012, 4:56pm)

Lieber Gras rauchen als Heu schnupfen.

seaslug

Senior Member

Thursday, April 19th 2012, 5:24pm

...Mußt Du weil sich XP nur auf C:\ installieren läßt....


nö. mein xp ist auf D:
ich würde immer das ältere os zuerst installieren, damit der neuere bootmanager zum einsatz kommt.

gruß,
seaslug

madro17

Full Member

Friday, April 20th 2012, 1:46am

ich würde immer das ältere os zuerst installieren, damit der neuere bootmanager zum einsatz kommt.


ja unbedingt, ansonsten muss repariert werden damit man überhaupt wieder in Win7 kommt. Geht aber auch, nur muss man dann mit BCDEdit (oder so ähnlich) die Einstellungen machen.

El_PResidente

Füchschen Alt-Meister

Monday, April 23rd 2012, 12:14pm

Hallo Dino.

Das geht recht einfach und sehr komfortabel. Ich habe ein Setup aus 3 unterschiedlichen Betriebssystemen in getrennten Partitionen bereits seit ca. 10 Jahren.
Alles was du brauchst ist: Betriebssysteme, Boot-US (Für Privatanwender Freeware) udn idealerweise einen modernen Partitionsmanager/Sicherungstool.
Du kannst mit dem Installieren einfach mit Boot-US anfangen. Erstelle auf der SSD am besten unter Win7 oder mit einem Partitionierungstool wie Acronis (Wichtig ist nur die Unterstützung für Advanced Format Cluster)
3 Partitionen mit NTFS-Formatierung.
- Anschließend Boot-US auf der 1 Partition installieren. (Legt sich in Spur 0) Den Bootmanager einrichten indem Du für jede Partition die jeweils 2 anderen Partitionen "ECHT Verstecken" wählst.
- Rechner neu starten und Du kannst die jeweilige Partition auswählen die Du starten willst. Partition 1 asuwählen udn bis zum Fehler laufen lassen (Keine Bootpartition gefunden oder ähnliches.)
- Jetzt kannst Du den Rechner von CD oder USB-Stick booten um Dein BS auf die ausgewählste Partition zu installieren.
- Mit einem Tool wie Acronis True Image kannst Du sogar Dein BS komplett installieren und es dann auf eine weitere Partition klonen.
- Der Bootmanager bleibt idealerweise immer erhalten, wenn nicht( Bei der Xp-Installation z:b.) kann er auch durch einen USB-Stick reaktiviert werden.

Ich habe damit schon lange
1. Eine produktive Umgebung "PROD-Sys" (Früher Win2k, dnach XP und jetzt WIN7) Mit Office, Outlook, SAP, Oracle usw. zum arbeiten
2. Ein Testsystem "TEST-Sys" (Meist ein früher Clon der Prod-Umgebung) Dort probiere ich Software aus oder behebe Treiber-Probleme
3. Eine reine Spiele-Umgebung "Game-Zone" ( Früher XP, jetzt WIN7) Hier wird nur gespielt. Das einzige System mit aktuellen Grafiktreibern, Teamspeak usw.

Ich habe vom Prodsystem und von der Game-Zone alle paar Monate Acronis-Sicherungen der Partition gemacht. Damit kann ich jeweils die test-Umgebung individuell neu bestücken, je nach dem wo ich ein Problem lösen will.
Idealerweise habe ich alle 3 Partition gleich groß auf der SSD angelegt.
Die Partitionen auf der SATA-Platte, können vom jedem BS aus gesehen und genutzt werden. Das könntest Du aber auch individuell ausblenden.

Bequem, sicher, und funktionell!

El_PResidente
. . . . . . . 19.07.2013 8) 8) 8) 8) :D . . . . ... :D 8) 8) 8) 8)

Dino

Administrator

Monday, April 23rd 2012, 9:24pm

Hi

danke für die Tipps. Ich habe nun mit Bord,itteln Xp auf C und danach Win 7 aud D installiert. Mit BcdEdit den Bootmanager einmal schön konfiguriert und in beiden Datenträgerverwaltungen das jeweils andre OS (die Partition) ausgeblendet (Laufwerksbuchstabe nicht vergeen).

So hat jedes System nur C und X, eine Daten HD.

Dino
Videtis hic hommunculum qui verrit suum stabulum. Quid ibi homo invenit? Pulchrum cuplexum areum!

ToastVirus

Junior Member

Kein Problem

Tuesday, May 8th 2012, 12:45am

Einfach mal eine VHD mit Windows Boardmitteln generieren.

Mit klicki Bunti GUI BCDedit oder VisualBCD in den Bootmanager integrieren.

Selbst spezielle Treiber wie Fickmichwire werden installiert. :rolleyes:

Und Booten ist doch herrlich.

Okay geht nur mit der Ultiamate oder Enterprise Version und nicht mit der Home oder Professional von Starter wird erst garnicht gerredet. :S

Doch XP ist doch nur was für Zurückgebliebene. :thumbdown:

Zumal Windows 8 am Start ist.

p.s. und Boot-US braucht kein Schwein 8)

This post has been edited 1 times, last edit by "ToastVirus" (May 8th 2012, 12:46am)

SudL

Junior Member

Thursday, May 10th 2012, 5:18pm

Quoted

ToastVirus

och XP ist doch nur was für Zurückgebliebene. :thumbdown:



Zumal Windows 8 am Start ist.



p.s. und Boot-US braucht kein Schwein
das ist aber auch nur deine meinung......

hugoLOST

Foren-Inventar

Thursday, May 10th 2012, 6:00pm

Windows 8 ist auf Desktop PC müll.

Thursday, May 10th 2012, 8:37pm

Windows 8 ist auf Desktop PC müll.

:thumbup:
Kann ich nur bestätigen!
Fährste quer, siehste mehr! :D