• 22.07.2014, 17:25
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

theBoatman

Junior Member

alte Wasserkühlung für neueren PC

Friday, March 2nd 2012, 6:18pm

Hallo!

Wie viele andere hier möchte ich meine alte Wasserkühlung gern auf ein neueres System übersiedeln, und da ich mich seit dem Kauf im Jahr 2002 nicht mehr mit Wasserkühlungen beschäftigt hab möchte ich um etwas Unterstützung bitten, dass ich nicht etwas falsches kaufe.

Folgendes Material ist bei mir vorhanden:
*) CPU-Kühler Cuplex mit Vierloch-Halterung
*) Chipsatzkühler Twinplex
*) eine Eheim-Pumpe
*) ein Radiator

Bei den Kühlkörper-Bezeichnungen bin ich mir nicht ganz sicher - ist ja schon 10 Jahre her. Hier ein Foto von den Teilen:
http://web.student.tuwien.ac.at/~e9825447/wasser.jpg

Kühlen möchte ich in Zukunft:
*) einen Intel Core2 Extreme X9770 @ 3.20GHz auf einem ASUS P5E64 Evolution
*) eine ATI Radeon X1650 XT PCIe

Was ich mir alles bis jetzt überlegt hab:

*) Für den CPU-Kühler werde ich einen Umrüstsatz brauchen. Ist dieser hier der richtige?
http://shop.aquacomputer.de/product_info…roducts_id=2457

*) Bei der Grafikkarte stellt sich mir die Frage, ob ich da eventuell den Twinplex draufsetzen kann. Von den Halterungs-Löchern her würd sich das ausgehen - die Frage ist ob der dann alles abdeckt, was auf der Karte gekühlt werden muss. Geht das? Wenn nicht, was brauch ich dann für einen Kühler?

*) Als Ausgleichsbehälter hatte ich früher was Selbstgebasteltes - da würde mir jetzt dieser hier vorschweben:
http://shop.aquacomputer.de/product_info…roducts_id=2296

*) Wenn ich das richtig sehe kann ich vom alten Cuplex die Anschlüsse nicht weiterverwenden (wegen der geänderten Gewindestärke), und beim Ausgleichsbehälter sind auch keine dabei, d.h. ich brauch 4 Anschlüsse noch dazu, je nach Lage sollten diese zwei Modelle wohl für mich passen:
http://shop.aquacomputer.de/product_info…roducts_id=2596
http://shop.aquacomputer.de/product_info…roducts_id=2597

*) Zum Abschluss brauch ich dann noch ein wenig Schlauch-Material. (Das alte wirkt nach 10 Jahren nicht mehr ganz frisch ;) ) Das müsste dann wohl das hier sein:
http://shop.aquacomputer.de/product_info…roducts_id=1724

So, das wärs. Hab ich was übersehen? Passt irgendwas überhaupt nicht? Wäre echt toll, wenn mir wer ein wenig Feedback geben könnte, ob ich mir das so zusammenbauen kann wie ich mir das vorstelle!

Danke!
Christian

theBoatman

Junior Member

Monday, March 5th 2012, 8:41pm

Hm, scheinbar ist meine "neue" Hardware schon zu alt als dass sich wer hier damit auskennt ;)

Bei der Grafikkarte bin ich mir mittlerweile ziemlich sicher, dass das passt. Für die CPU bin ich noch ein wenig verunsichert. Laut Produktassistent brauche ich diesen hier, also einen für Sockel 775. Da dürfte es nur leider keinen Umrüstsatz für meinen alten Cuplex geben, müsste also einen kompletten Kühler kaufen. Rein optisch könnte dieser Umrüstsatz passen, leider habe ich nirgends die genauen Maße für die Befestigungslöcher gefunden, dass ich mal nachmessen könne. Kann mir die vielleicht irgendwer hier sagen?

Ausser

Full Member

Monday, March 5th 2012, 10:58pm

Na alt ist es vielleicht, aber nicht out - ich finde diese Kühler sehr kultig. Sowas werden nicht mehr viele haben, besonders den Radi, daher auch so wenig feedback. Geduld. :)

Slame bastelt zur Zeit was mit genau diesen schönen Kühlern, schau mal hier:

Slames Rig - Das Perfekte Lan Gehäse

* CPU:

Es scheint von der Optik her genau der Umrüstsatz zu sein den Slame benutzt hat. Frag ihn doch mal.

* GraKa:

Poste mal ein Bild der Platine und dem alten Originalkühler. Ich bin nicht sicher ob man da die Rams/Mosfets auch kühlen muss, es sollte sich aber per Bild erkennen lassen.

* Ausgleichbehälter:

Willst Du echt ne PET-Flasche nehmen? Obwohl... ist echt stylisch und wohl auch selten. Absolut cool. Aber frag mich nicht wie man das in der Praxis handhabt. :D

* Anschlüsse:

Jup, die die Du rausgesucht hast sind die G1/4" die auf CPU und AGB passen werden.

* Schlauch:

Jup, wird auch passen.

* Kompatibilität:

Da könnte es höhstens wegen dem Radi in Bezug auf die Wärmeleistung der CPU eng werden. Kanns Dir aber auch nicht genau sagen da ich die CPU nie hatte und mich mit den alten Intel-Dingern auch nicht auskenne. Den Radi kenne ich auch nicht. Im Extremfall wirds laut (Lüfter) oder warm. Funktionieren sollte es aber trotzdem. Ich würde es einfach mal ausprobieren mit Lüftern auf max, und dann langsam schrittchenweise runterdrehen und schauen ob die Temps akzeptabel bleiben. Wenns Dir zu laut wird dann kannst Du immer noch was modernes hinzufügen, wie nen AMS Radi - die werden in ferner Zukunft bestimmt auch entsprechenden Kultfaktor haben.

Viel Spaß mit dem schönen alten Gear. :)

Poste mal Bilder wenn sich was tut.
Aktuelles Projekt: Laing E6 Parallel High Flow Fun - hier im AC Forum

theBoatman

Junior Member

Tuesday, March 6th 2012, 12:21am

Danke Ausser für die Rückmeldung! Ich weiß ich bin ein wenig ungeduldig, aber die Kiste neben mir macht so viel Lärm dass ichs nicht erwarten kann sie leise zu bekommen :)
Slame bastelt zur Zeit was mit genau diesen schönen Kühlern, schau mal hier:
Schaut genau richtig aus - ich werd mal nachfragen
* GraKa:
Poste mal ein Bild der Platine und dem alten Originalkühler. Ich bin nicht sicher ob man da die Rams/Mosfets auch kühlen muss, es sollte sich aber per Bild erkennen lassen.
Also ich hab hier einen Bericht gefunden:
http://www.computerbase.de/artikel/grafikkarten/2007/test-ati-radeon-x1650-xt/

Das obere in dem Artikel ist genau meine Karte, das untere die Variante von MSI mit gleicher Platine, aber nur die GPU selbst gekühlt. Von daher glaub ich das müsst passen.

Willst Du echt ne PET-Flasche nehmen? Obwohl... ist echt stylisch und wohl auch selten. Absolut cool. Aber frag mich nicht wie man das in der Praxis handhabt. :D
Ja, da hab ich einen ganz eigenen Fetisch ;) Also entweder es wird die PET-Flasche, in dem Fall dann ein Erzeugnis der Firma Coca Cola (Ich hoffe in dem Zusammenhang ist das Nennen eines Fremd-Herstellers gestattet), oder ich bastle mir wieder einen selbst. Das hat sich in meinem alten System bestens bewährt, bis auf die Tatsache dass mich alle gefragt haben warum ich eine Keksdose voll Wasser am PC stehen hab ;)
Da könnte es höhstens wegen dem Radi in Bezug auf die Wärmeleistung der CPU eng werden.
Ich glaub das sollt sich ausgehen. Die Oberfläche des Radis ist sicher deutlich höher als die von meinem momentanen Luft-Kühler, und ich werd den Radi außerhalb des Gehäuses hinstellen und kann ihn daher mit Frischluft kühlen.
Poste mal Bilder wenn sich was tut.
Mach ich gerne!

Ausser

Full Member

Tuesday, March 6th 2012, 8:01am

Das mit der GraKa müsste klappen.

Die MSI-Version ist ja komplett passiv, und da haben die auf die RAMs und Mosfets (obel links) auch keine extra Kühler draufgeklebt. Beim Referenzkühler sind die RAMs per Wärmeleitpad mitgekühlt, und die Mosfets kriegen ordentlich Luftzug durch die Ansaugschlitze auf der unterseite des Kühlers, nahe der Lüfternabe.

Falls da zu wenig Luftzug im Gehäuse ist so dass sie doch warm werden kannst Du ja ein paar kleine Passiv-Kühlkörper draufkleben, da gibts welche speziell für diesen Zweck von verschiedenen Anbietern.

Auf die Flasche bin ich schon gespannt. Wieso habe ich das Ding nie beachtet? Leider wird mein PC wird unterm Schreibtisch stehen, daher kann ich es nicht auch mal probieren. Evtl könnte man da eine externe Variante mit Acryl-Sockel draus machen, die dann auf dem Schreibtisch aufgestellt wird. :D

Gutes Gelingen. :thumbsup:
Aktuelles Projekt: Laing E6 Parallel High Flow Fun - hier im AC Forum

theBoatman

Junior Member

Friday, March 9th 2012, 11:12am

Ich habe auch schon überlegt mir die Flasche am Tisch zu montieren. Mit der passenden Halterung aus dem Shop sollte sie problemlos seitlich festschrauben gehen. :)


Mittlerweile hab ichs geschafft mir die Maße der Sockel zu ergoogeln, zu denen der Cuplex Umrüstsatz kompatibel ist:

LGA1366 -> 80mm
LGA1156/LGA1155 -> 75mm

Mein Board hat einen Abstand von 72,5mm, d.h. es fehlen mir 2,5mm. Das ist eigentlich nicht viel - mit ein bisschen Spielraum auf der Blende und auf dem Mainboard könnt sich das knapp ausgehen.

Stellt sich die Frage ob ichs riskieren soll. Lasst sich das Plexiglas notfalls noch ein wenig zurechfeilen? Ich sollt mir auf jeden fall wohl nicht mehr zu lang Zeit lassen, denn es sind von dieser Halterung "nur noch wenige am Lager"...

Ausser

Full Member

Friday, March 9th 2012, 11:23pm

Nacharbeiten sollte gehen. Ich habe mir für den DDC Tank mal die Zwischenplatte komplett aus Acryl selbstgebastelt, mit bohren, schleifen und polieren. Dann auch den Block geschliffen+poliert. Acryl lässt sich gut nass bearbeiten. Als Polierpaste hatte ich die von Mellerud aus dem Baumarkt verwendet, die nehme ich mittlerweile auch für Metall.

1.25 mm sollte sich eigentlich gut wegfeilen lassen. Hauptsache da bleibt genug Material stehen.

Üb doch mal mit nem Abfallstück Acryl aus dem Baumarkt, dann siehst Du ob Du es gut hinbekommst. Den Dreh kriegt man schnell raus.

Da das Dichtungsbett nicht im Deckel sitzt, kannst Du dir sowas eigentlich später auch selber basteln. Das schwierigste sind die G1/4" Gewinde. Vom DIY Aspekt her ist der Kühler eigentlich zukunftssicher, vorausgesetzt man hat nen G1/4" Gewindeschneider rumliegen.
Aktuelles Projekt: Laing E6 Parallel High Flow Fun - hier im AC Forum

Saturday, March 10th 2012, 10:15am

Das mit der PET-Flasche funktioniert super, habe ich auch schon getestet. Ich benutze die nun allerdings nur noch zum Gefüllen. Der Vorteil ist auch, wenn man die ersteinmal im Kreislauf hat, braucht man bei einem entlüfteten System sehr lange nicht Wasser nachfüllen. ;)

theBoatman

Junior Member

Wednesday, March 14th 2012, 10:51am

Nicht oft nachfüllen klingt gut :) Bei meinem alten System hab ich wahrscheinlich etwa alle 2 oder 3 Jahre mal was nachgekippt.

Aber ich glaub ich werds doch ohne die PET-Flasche machen. Ich nehme lieber wieder einen AB in den ich die Pumpe hineinstellen kann, dann kann ich das ganze kompakter bauen.

theBoatman

Junior Member

Friday, March 30th 2012, 2:22pm

So, mittlerweile ist die Lieferung bei mir eingetroffen. Den Umrüstsatz und die neuen Anschlüsse hab ich bereits montiert. Den Ausgleichsbehälter hab ich auch schon hergerichtet. (Hab mich jetzt gegen die PET-Flasche und für einen Plastik-Topf entschieden.) Jetzt mach ich noch eine Woche Urlaub und dann gehts ans Einbauen :)

theBoatman

Junior Member

Wednesday, April 18th 2012, 7:16pm

So, jetzt hab ich auch die Zeit gefunden alles zu montieren. Der Umrüstsatz für den Cuplex hat sich auf meinem Board ohne Modifikation (knapp) montieren lassen:



Bei der Montage des Twinplex auf meiner Grafikkarte hatte ich kurz die Befürchtung, dass ich die Kleberreste vom Original-Kühler nicht vom Chip runter bekomme. Erst als ich schon die Wärmeleitpaste einfach drüber auftragen wollte hab ich gemerkt, dass ich sie mit meiner Bankomatkarte runterkratzen kann ohne den Chip zu beschädigen.



Mit den Temperaturen bin ich auch zufrieden: Wenn alles kalt ist und ich einschalte bleibt die CPU im Idle-Betrieb erstmal auf Zimmertemperatur und steigt dann mit der Zeit langsam auf max. 37 Grad. Unter Last (4 Instanzen von CPU Burn-In) steigt die Temperatur recht schnell an, ist dann nach ein paar Minuten auf 60 Grad und dann gehts nur mehr ganz langsam nach oben weiter. Das wird für mich glaub ich reichen.

So siehts fertig aus:



Danke für die Mithilfe!
Christian

Ausser

Full Member

Thursday, April 19th 2012, 6:38pm

Du stellst die Tupperdose aber nicht manchmal ins Gefriefach um ne runde SubZero zu spielen? :D

Ist schön das gute alte Gear mal wieder im Einsatz zu sehen. Danke für die Bilder. :)
Aktuelles Projekt: Laing E6 Parallel High Flow Fun - hier im AC Forum

theBoatman

Junior Member

Thursday, April 19th 2012, 9:41pm

Du stellst die Tupperdose aber nicht manchmal ins Gefriefach um ne runde SubZero zu spielen? :D

Nein, da bräucht ich noch irgendwo eine Kupplung drin, und außerdem ist im AB auch die Pumpe drin. Aber ich hab schon mal überlegt was vom Aufbau her wie einen Weinkühler einzubauen, also ein Gefäß, wo in der Außenwand das Kühlwasser fließt, und wo man in der Mitte dann bei Bedarf eine Flasche Eis oder so reinstellen kann. Wär interessant wie gut das kühlt :)
Ist schön das gute alte Gear mal wieder im Einsatz zu sehen. Danke für die Bilder. :)

Ich freu mich auch für die alten Teile eine neue Aufgabe gefunden zu haben. Mir tut es immer in der Seele weh, wenn ich ein Stück gute Hardware entsorgen muss obwohl sie noch komplett in Ordnung ist, weil es dafür einfach keine Verwendung mehr gibt.

Ausser

Full Member

Friday, April 20th 2012, 9:12am

Wenn Du G48 oder DP Ultra benutzt wird das Wasser ja nicht gleich einfrieren. DPU geht glaube ich bis -12° oder -15°. Der Pumpe würde nichts passieren, solange es nicht einfriert.

Ich würde mir eher über Kondenswasserbildung im Gehäuse sorgen machen. Man müsste es dicht verschiessen, und innen einen Radi, der zuerst angeströmt wird, als Lufttrockner installieren.

Ne kleine Flasche Eis kannst Du ja einfach in den Tupper-AGB reinstellen. Ist zwar nicht optimal vom Wärmeübergang her, funzen dürfte das aber. Zumindest ne kurze Zeit lang.

Es gibt auch so Milchkochtöpfe, die sind doppelwandig ähnlich wie ne Thermoskanne. Man macht in den Mantel Wasser rein, damit die Milch nicht anbrennen kann. Leider sind die meisst sehr klein.

Man könnte auch zwei PET-Adapter nehmen, ein paar Kugelhähne, und dann während des Betriebs die Flaschen wechseln. Ist dann aber warscheinlich einfacher sich gleich ne Bierfasskühlung oder Kanisterkühlung zu basteln, da dort wesentlich mehr Wasser reingeht. In der Industrie fallen oft die großen blauen Kunststofffässer als Abfall an. Wenn Du mal fragst kriegst Du die für Lau. Oder Du kaufst Dir das destilierte Wasser gleich in so nem Fass. Dann kann es auch gleich drinbleiben. :D
Aktuelles Projekt: Laing E6 Parallel High Flow Fun - hier im AC Forum

theBoatman

Junior Member

Monday, April 23rd 2012, 8:38pm

Ja, bei Wasserkühlungen kann man sich noch so richtig kreativ ausleben :)

Aber zuerst muss ich mich wohl noch um meine Festplatten kümmern. Eine wird mir bis knapp unter 50 Grad heiß, und ich glaub das ist mir zu viel :(