• 24.10.2018, 00:34
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

TaloX

Junior Member

AE5 & PA2 Ultra // AE power connect Probleme/Fragen

Freitag, 29. Juli 2011, 13:06

Hallo Aquacomputer Community,

ich habe 2 Probleme bei dem einrichten meines AE5 mit 3x PA2 Ultra und dem aquaero power connect - 24 pin ATX standby power / ATX break.

AE5 & PA2

Ich habe die 3 PA2 vor Inbetriebnahme mit der AS4 adressiert (50, 51,52). Danach habe ich die PA2 über den Aquabus an dem AE5 (high) Aquabus angeschlossen.
Die PA2 werden soweit auch am AE5 erkannt.

An dem 1. PA2 habe ich die 3 120er NoiseBlocker Lüfter vom Airplex 360 über ein „Y-Kabel“ (welches das PWM Signal von einem der drei Lüfter zum PA2 überträgt) zusammengefasst und an dem Leistungsausgang des PA2 angeschlossen.

An dem 2. PA2 habe ich 1 Noiseblocker 140er und einen Noiseblocker über ein „Y-Kabel“ (welches das PWM Signal von dem 140er Lüfter zum PA2 überträgt) zusammengefasst und an dem Leistungsausgang des PA2 angeschlossen.

An dem 3. PA2 habe ich 1 Scythe Slip Stream 140er vom Airplex 120 (mit 120er Bohrung) welcher das PWM Signal zum PA2 überträgt an dem Leistungsausgang des PA2 angeschlossen.

Ich habe dem 1.PA2 (Airplex 360) als Datenquelle einen Kurvenregler zugewiesen, welchen ich vorher wie folgt konfiguriert habe.
22,5° - 20% | 24,5° - 29% | 26° - 31% | 27° - 34% | 28° - 40% | 29° - 47% | 30° - 50% | 31° - 56 | 32° - 62% | 33° - 69% | 34° - 75% | 35° - 85% | 36° - 85% | 37° - 92% |38° - 91% | 39° - 98% | 40% - 100%

Der Kurvenregler des 2.PA2 ( 140er und 120er Noiesblocker) entspricht dem des 1. PA2.

Der Kurvenregler des 3.PA2 (Airplex 120) ist wie folgt konfiguriert:
22,5° - 0% | 26° - 7% | 28° - 14% | 29° - 21% | 30° - 35% | 31° - 42% | 32° - 49% | 33° - 56% | 34° - 63% | 35° - 70% | 36° - 77% | 37° - 84% | 38° - 91% | 39° - 98% | 40° - 100%

Lediglich der 3. PA2 welcher einzeln am Leistungsausgang des PA2 angeschlossen ist, dreht auch bei geringer Temperatur.

Die Lüfer des 1.PA2 und des 2. PA2 gehen kurz nach einschalten des PCs aus. Ich habe div. Kurven ausprobiert um die Leistung schon bei geringer Temperatur anzukurbeln bzw. die Lüfter zum drehen zu bewegen.
Doch die Lüfter gehen weiterhin kurz nach dem einschalten wieder aus. Selbst wenn die dem Kurvenregler zugewiesene Datenquelle (CPU/Out) schon bei über 28° liegt.
Liegt es daran, dass ich mehrere Lüfter zu einem zusammengefasst babe und dort lediglich von einem das PWM Signal an dem PA2 weitergegeben wird? Eigtl. dachte ich, dass der Leistungsausgang entsprechend geregelt wird und die angeschlossenen Lüfter alle gleich runter-/ rauf geregelt werden.

Daher bitte ich an der Stelle um Hilfe, da ich das auch zum erstem mal alles konfiguriere. ;)

aquaero power connect

Ich habe mir zu dem AE5 auch das aquaero power connect - 24 pin ATX standby power / ATX break gekauft.

Ich habe die Standby Ltg. (lila/schwarz) auch an dem Standby Ausgang des AE5 angeschlossen. Die grüne PS_ON Leitung habe ich durchtrennt und mit dem entsprechenden 2pol. Stecker verbunden und an dem Relaisausgang des AE5 angeschlossen. Doch der Rechner startet nicht. Zwar bekommt der AE5 Standby Strom (vom USB) jedoch kann ich den PC nicht starten. Sobald ich das aquaero power connect - 24 pin ATX standby power / ATX break zwischen Mainboard und Netzteil entferne kann ich den PC starten.
Wie muss ich da AE5 konfigurieren, damit ich das aquaero power connect - 24 pin ATX standby power / ATX break nutzen kann?

DANKE für eure Unterstützung und Hilfe schon mal im Voraus.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »TaloX« (29. Juli 2011, 15:53)

TaloX

Junior Member

Samstag, 30. Juli 2011, 19:51

re...

also die Einstellungen vom PA2 etc. und AE5 sind korrekt. Wenn ich das AE5 vom Strom trenne, auch USB und wieder anschließe, starten alle 3 PA2 so wie sie konfiguriert sind. Bleibt noch das Problem mit dem AE Power Connect Kabel.

Samstag, 30. Juli 2011, 20:14

Das dürfte das selbe Problem sein, welches ich auch habe. Montag soll eine neue Firmware kommen - dann wird (vielleicht) alles gut :-)

Mac_
ASUS Rampage Maximus IX, Intel Core i7 -7700K @ 4.20 GHz, GSKILL DDR4 16GB @ 3600, Sapphire R9 Fury X 4096bit
Aquacomputer cuplex kryos HF .925 silver edition, EK Waterblocks EK-FC R9 Fury X

Samstag, 30. Juli 2011, 20:23

Was istdas Problem mit dem Power Connect Kabel?
Der kleine 2Polig Standby Stromversorgungs stecker oder das Relais?

Das Relais muss richtig verkabelt werden. Dann kann man den PC auch einschalten wenn das aquaero komplett aus ist. Das aquaero sollte dann so konfiguriert sein, das es im fehlerfall das Relais schaltet und dann geht der PC aus bzw. nicht mehr an.

Zitat

Die grüne PS_ON Leitung habe ich durchtrennt und mit dem entsprechenden 2pol. Stecker verbunden und an dem Relaisausgang des AE5 angeschlossen.
Der Relais stecker am aquaero ist 3 Polig, wenn du die Power Good leitung an den 2Pol ANschluss am aquaero 5 angeschlossen hast (Leistungsausgang 12V) kannst du von glück reden das dein Mainboard noch ganz ist.

TaloX

Junior Member

Sonntag, 31. Juli 2011, 16:06

Hallo Sebastian,
Was istdas Problem mit dem Power Connect Kabel?
Der kleine 2Polig Standby Stromversorgungs stecker oder das Relais?

Das Relais muss richtig verkabelt werden. Dann kann man den PC auch einschalten wenn das aquaero komplett aus ist. Das aquaero sollte dann so konfiguriert sein, das es im fehlerfall das Relais schaltet und dann geht der PC aus bzw. nicht mehr an.


Der Relais stecker am aquaero ist 3 Polig, wenn du die Power Good leitung an den 2Pol ANschluss am aquaero 5 angeschlossen hast (Leistungsausgang 12V) kannst du von glück reden das dein Mainboard noch ganz ist.
klar, ist der Relais Stecker am AE5 3 Polig. Ich habe beide, d.h. den 2 poligen und den 3 poligen Stecker hier. Ich habe die grüne PS_On Leitung durchtrennt und mit dem 2 poligen Relais Stecker am Relais Ausgang des AE5 angeschlossen (gehabt). Ist das falsch, muss ich den 3 poligen Secker verwenden und wenn ja welche Pins dort belegen (1 und 3)?

Wie muss ich den AE5 konfigurieren, damit ich den PC über die Fernbedienung ein- und ausschalten kann?

Sonntag, 31. Juli 2011, 16:54

Ich habe die grüne PS_On Leitung durchtrennt und mit dem 2 poligen Relais Stecker am Relais Ausgang des AE5 angeschlossen (gehabt).
Ja das ist falsch, es gibt keinen 2 Poligen Relais anschlus am aquaero!
Wie es richtig angeschlossen wird, kann ich Dir erst am Montag sagen.

TaloX

Junior Member

Sonntag, 31. Juli 2011, 18:18

Ja das ist falsch, es gibt keinen 2 Poligen Relais anschlus am aquaero!
Wie es richtig angeschlossen wird, kann ich Dir erst am Montag sagen.
das ist richtig. Es gibt aber als Zubehör einen 2poligen Stecker und einen 3poligen Secker. Ich meine als ich das Power Connect Kabel bei aquatuning.de bestellt habe gelesen zu haben, dass der 2 polige Stecker ausreicht. Wie gesagt, ich habe beide Stecker hier und kann die schnell umbauen. ;)

Aber das AE5 muss ja auch noch irgendwie konfiguriert werden, damit ich über die Fernbedienung den PC starten kann.

Danke schon mal für deine Hilfe. Bis Morgen.

Sonntag, 31. Juli 2011, 18:32

Aber das AE5 muss ja auch noch irgendwie konfiguriert werden, damit ich über die Fernbedienung den PC starten kann.
dazu gehtst du mal in das im Gerät in das Menü Infrarot, der rest sollte sich dann erschließen.

Sonntag, 31. Juli 2011, 21:37

@TaloX
der 2polige Stecker den man kaufen kann, ist für das Relais am AE4. beim Relais für das AE5 brauchst du den 3poligen. Belegung AFAIK 1 und 3.
am ATX-breakkabel hingegen befindet sich ein 2poliger stecker der aber für die standbystromversorgung zuständig ist wenn du das AE5 nicht per USB angeschlossen hast.

TaloX

Junior Member

Montag, 1. August 2011, 10:29

Hi Dops,

aha... aquatuning.de sollte dann mal schnell ihre Produktbeschreibung ändern. Zum Glück habe ich auch den 3 poligen Stecker gleich mitbestellt. Ich werde den Stecker nachher umbauen und die grüne Ltg. dann auf Pin 1 und Pin 3 klemmen.

Mein AE5 habe ich über USB angeschlossen. Bedeutet das ich tatsächlich die Lila-Schwarze Ltg. nicht an dem AE5 anschließen muss? Was passiert wenn beide also USB und die Lila-Schwarze Ltg. am AE5 angeschlossen sind, Kurzschluss?!

Wie sollte das Relais geschaltet bzw. konfiguriert sein? Ich habe es jetzt mit "2 Sekunden schalten" konfiguriert.

Montag, 1. August 2011, 12:53

Hi Dops,

aha... aquatuning.de sollte dann mal schnell ihre Produktbeschreibung ändern. Zum Glück habe ich auch den 3 poligen Stecker gleich mitbestellt. Ich werde den Stecker nachher umbauen und die grüne Ltg. dann auf Pin 1 und Pin 3 klemmen.

Mein AE5 habe ich über USB angeschlossen. Bedeutet das ich tatsächlich die Lila-Schwarze Ltg. nicht an dem AE5 anschließen muss? Was passiert wenn beide also USB und die Lila-Schwarze Ltg. am AE5 angeschlossen sind, Kurzschluss?!

Wie sollte das Relais geschaltet bzw. konfiguriert sein? Ich habe es jetzt mit "2 Sekunden schalten" konfiguriert.
Kurzschluss sicher nicht wenn du die Polung nicht änderst. Mehr kann ich aber grad nicht dazu sagen. Ich habe im prinzip nur wiedergegeben, was Sebastian oder ein anderer AC-Mitarbeiter hier im Forum geschrieben haben.

TaloX

Junior Member

Dienstag, 2. August 2011, 13:42

Hallo,

ich habe nun den 3poligen Stecker eingebaut. Der PC startet auch, allerdings nur wenn ich das Relais auf "An" geschaltet lasse, auch im Stand By. Sobald ich es ausschalte, fährt der PC wieder runter. Was muss ich den im Menü unter "Infrarot" einstellen damit der PC über die Fernbedienung (Powertaste) startet und auch runterfährt.

Dienstag, 2. August 2011, 14:03

Es gibt 2 Varianten den PC zu verkabeln:

1: ATX Break
Dazu muss die grüne Power good Leistung in das Relais eingeschleift werden.
Wenn das Relais aus ist muss die Power Good Leitung an den Kontakt 2 und 3 Angeschlossen werden.
Wenn man nun den PC abschalten will muss man das Relais EIN schalten.
Diese Variante eignet sich nicht um den PC mit der Fernbedienung zu starten. Damit relaisiert man eine harte Notabschaltung.

2: Power Taster
Dazu musst du das Relais mit den Kontakten 1 und 3 parallel zum Power Taster auf dem Mainbord anschließen, das Relais simuliert denn den Power taster.
Mit dieser Variante kann der PC mit der Fernbedienung gestartet werden.
Wenn IR Befehl kommen muss dann die aktion "Relais 2 Sekunden schalten" gewählt werden. Damit kann man den PC dann an und aus schlalten.
Wenn man das Relais dauerhaft schaltet also EIN, dann geht der PC aus. das ist so als wenn du 10 sekunden auf den Power tasten drücken würdest wenn sich nichts mehr tut.

TaloX

Junior Member

Dienstag, 2. August 2011, 19:31

Hallo Sebastian,

danke für die Infos. Ich habe die grüne Leitung auf den Pin 1 und Pin3 geschaltet und das Relais dauerhaft EIN damit ich den PC "normal" starten kann. Ich habe im AE5 unter "Infrarot" --> Aktion zum einschalten den PC "Relais für 2sek. schalten" und das gleiche bei Aktion bei Aktion zum ausschalten beim PC gewählt. Doch so lässt sich der PC nicht über die Powertaste der Fernbedienung einschalten.

P.S. habe grad die Firmware auf 1014 aktualisiert und dabei eine Notabschaltung verursacht, da das Relais AUS geschaltet wurde.

*edit*
P.P.S. mir ist grad aufgefallen, dass bei einem Lüfter der über ein PA2 angeschlossen ist sowohl beim AE5 als auch in der Software 0V angezeigt wird, aber die Lüfter sich wie sie es sollen sich drehen... Woran liegt das? Bei den beiden anderen Lüfter die über 2 andere PA2 angeschlossen sind wird die V Zahl korrekt angezeigt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TaloX« (2. August 2011, 20:36)

Dienstag, 2. August 2011, 20:43

ch habe die grüne Leitung auf den Pin 1 und Pin3 geschaltet und das Relais dauerhaft EIN damit ich den PC "normal" starten kann.
Bei dieser Variante musst du NICHT die Grüne leitung des ATX Break Kabels verwenden sondern eine eigene Leitung zum Power Taster zum Mainboard. DIe Power Good Leitung (ARX Break) kann nur verhindern das der PC eingeschaltet wird oder Ihn Notabschalten. Aber du kannst den PC damit NICHT einschalten.

Jedes PA2 muss eine Eigene Bussadresse kleine 57 bekommen und es muss die Aktuelle Firmware 1003 geflasht sein. Das machst du mit der aquasuite 4.72 per USB.

TaloX

Junior Member

Dienstag, 2. August 2011, 21:46

Hallo Sebastian,

danke.. Ich bau dann gleich den Stecker um und werde das Relais so konfigurieren, dass es bei einer Notabschaltung EINgeschaltet wird.


Die PA2 sind auf 1003 geflasht und mit 50, 51, 52 adressiert. 2 zeigen die V Zahl der Lüfter auch an...

Dienstag, 2. August 2011, 21:54

Die PA2 sind auf 1003 geflasht und mit 50, 51, 52 adressiert. 2 zeigen die V Zahl der Lüfter auch an...
Was zeigt dann das multiswitch in der aquasuite an wenn du am usb einstellst.
Da siest du ja auch alle daten direkt.

TaloX

Junior Member

Dienstag, 2. August 2011, 22:00

so umgebaut und Relais AUSgeschaltet.. ;) PC startet. Werde nun den Alarm für das Relais konfigurieren..

du meinst vermutl. das PA2 und nicht den Multiswitch?!

die Lüfter werden mir in der Suite unter Lüfter 5, 6, 7 angezeigt. bei Lüfter 6 und 7 wird mir die Voltzahl auch korrekt angezeigt.

http://imageshack.us/photo/my-images/827/unbenanntxmk.jpg/

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »TaloX« (2. August 2011, 22:33)

Donnerstag, 4. August 2011, 15:38

Es gibt 2 Varianten den PC zu verkabeln:

1: ATX Break
Dazu muss die grüne Power good Leistung in das Relais eingeschleift werden.
Wenn das Relais aus ist muss die Power Good Leitung an den Kontakt 2 und 3 Angeschlossen werden.
Wenn man nun den PC abschalten will muss man das Relais EIN schalten.
Diese Variante eignet sich nicht um den PC mit der Fernbedienung zu starten. Damit relaisiert man eine harte Notabschaltung.


nur fuer die notausschaltung am ae5 reicht also eigentlich der "alte" 2-polige stecker vom ae4?

Donnerstag, 4. August 2011, 15:49

nur fuer die notausschaltung am ae5 reicht also eigentlich der "alte" 2-polige stecker vom ae4?
NEIN, Das Relais am aquaero 5 hat einen 3-Poligen Stecker. Da passt kein 2 Poliger.

Ähnliche Themen