• 24.03.2019, 08:24
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Anschluss Aquaero 5 Pro

Dienstag, 11. April 2017, 22:05

Hi,

ich habe die Anleitung durchgelesen, es steht aber nirgends, wie ich den 4 PIN Strom anschließen soll.
Der Anschluss ist so extrem an der Seite und oben durch die Schrauben verdeckt, dass ich den Strom nicht einstecken kann.
Wahrscheinlich wurde deshalb bei Aquaero 6 der Stromstecker woanders hin verlegt, wo er einfach zugänglich ist....

Irgendeine Idee was ich machen muss? Soll ich mir einen Inbus holen und das Gerät auseinanderschrauben?

2. Ich möchte das Gerät mit einem "high flow" Durchflusssensor und einem MoRa betreiben mit 18 140mm Lüftern.
Wie ist hier der beste Setup? Kann ich mehrere Y Kabel kaufen und die Lüfter dann an die 4 Lüfter Slots am Aquaero anschließen oder brauche ich ein PowerAdjust 3?

VG
Chris

Dienstag, 11. April 2017, 23:02

Zu 2.: Wenn die Lüfter die Belastungsgrenze der einzelnen Ausgänge nicht überschreiten dann geht das, ja. Alternativ könntest du auch jeweils ein Splitty9 zu benutzen (wenn der Platz dafür da ist).

Dienstag, 11. April 2017, 23:08

Ja, du kannst an die vier Lüfteranschlüsse des Aquaeros mehrere Lüfter mit einem Y-Kabel anschließen. Alternativ zum Y-Kabel kannst du auch einen SPLITTY9 verwenden. Ist eine schöne Alternative zum Y-Kabel.
Folgendes musst du halt beachten:
- pro Lüfteranschluss sind max. 19,8W zulässig (1,65A bei 12V)
- das Aquaero 5 hat nur einen PWM-fähigen Lüfterausgang

Mittwoch, 12. April 2017, 15:02

ok, danke.
Jetzt hab ich nur das Problem wie ich den Strom mit dem 4 PIN Molex in den Aquaero 5 einstecken soll...
Aber ich werde ja nicht der einzige sein, der das Problem hat... 8)

@FieldRider: Wie steuert man am besten die Lüfter an?
Mein Radiator ist ja 2m vom PC Gehäuse entfernt. Ich kann ja schlecht 18 PWM 4 PIN Kabel 3x verlängern, um sie dann im Splitty einzustecken.
Was ist da die beste Methode?
Ich könnte mir natürlich einen externes Netzteil für 4 PIN Molex Anschlüsse holen. Nur dann kann ich die Lüfter nicht mehr mit dem Aquaero steuern und brauche auch kein PWM.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dataltcommander« (12. April 2017, 15:17)

Mittwoch, 12. April 2017, 16:35

Der Splitty ist ja nur ein Splitter, heißt er läuft ohne externe Stromversorgung. Bräuchtest in dem Fall also nur eine Verlängerung und könntest den Splitty in der Nähe des Radiators platzieren.

Mittwoch, 12. April 2017, 17:36

Allerdings ist dein Vorhaben problematisch.

Der aquaero 5 hat nur EINEN PWM-fähigen Lüfterausgang. An den kannst du garantiert keine 18 Lüfter anschließen!

Ein aquero 6 hätte vier PWM-fähige Lüfterausgange, die auch jeweils mehr Leistung erbringen. Damit würde es gehen.

Ein Poweradjust hat keinen PWM-fähigen Lüfterausgang.

Das einzige, was dir helfen könnte, wäre ein aktiver PWM-Splitter, der nur das PWM-Signal vom aquaero an die Lüfter weiterleitet (und ggf. das Tachosignal EINES der angeschlossenen Lüfter an den aquaero zurück), den Strom aber vom Netzteil bezieht.