• 24.05.2018, 19:53
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Farbwerk nach Installation Aquasuite 2017-3 nicht mehr aktiviert

Sonntag, 5. November 2017, 01:15

Hallo zusammen,

nach der Installation der Aquasuite 2017-3 habe ich zunächst das MPS Flow 200 über USB angeschlossen um die Lizenz zu aktivieren, denn das Aquaero 5 hat keine Lizenz mehr.

Danach wollte ich prüfen, ob es für das Farbwerk ebenfalls ein Firmware-Update gibt, allerdings musste ich feststellen, dass dieses nun nicht mehr über USB angesteuert werden kann, da nicht lizenziert. Wie kommt das zustande und was kann ich tun? Über USB ist es angeschlossen am Mainboard, es zeigt sich aber nur wie in den Screenshots sichtbar.

Hat jemand eine Idee?

Danke euch!



Sonntag, 5. November 2017, 01:42

Die Leuchtstreifen am Farbwerk leuchten nun auch nicht mehr, nur noch die blaue LED am Farbwerk selbst.
Gesteuert wird das Farbwerk über die Temperatur eines Sensors.

Sonntag, 5. November 2017, 05:09

Du musst ein lizenziertes Gerät angeschlossen haben, sprich in deinem Fall gleichzeitig den mps flow und das farbwerk.

Nach dem Firmware-Update kannst du die USB-Verbindung zum farbwerk wieder trennen.

Nia

Junior Member

Dienstag, 7. November 2017, 18:40

Jep und genau dass ist mein Problem.
Habe Aqero, Aqualis mit Pumpe, Durchflussensor und Farbwerk im Gigant 3360 verbaut. (Aquabus)
Bis jetzt hatte ich mit einem Kabel alles geflasht, (umgesteckt) Aquero ist separat über USB am Gigant verbunden.
Nun da die Lizenz ins Aqalis geschrieben ist, wird es ziemlich umständlich zu flashen. 8)
Es ist ja auch nicht zwingend, dass in Zukunft ein Update kommt, bei dem
ich das Aqualis nicht update aber wegen der Lizenz trotdem
anschliessen muss. 8o

Wäre es möglich die Lizenz zukünftig in das Aquero zu übertragen ev. über Aquabus :?:
Oder wenn es mal mit der Aquasuit verbunden war, bei allen anderen Geräten flashen wieder möglich wird :?:

Grüsse aus der Fondü Stube

Dienstag, 7. November 2017, 19:32

Es muss nur das gerät mit der Lizenz angeschlossen sein. Allen anderen Geräte muss du dann zusätzlich per USB scnschließen um zu updaten.
Eine Lizenz ist nicht übertragbar.

Nia

Junior Member

Dienstag, 7. November 2017, 20:29

Ich habe extra ein zusätliches Kabel zum flashen gebastelt. Jetzt brauch ich ein zweites wegen dem Lizenzsystem?

Dienstag, 7. November 2017, 20:54

So funktioniert das nun mal. Wenn du die aquasuite benutzen willst muss EIN Gerät mit gültiger Lizenz angeschlossen sein.

Nia

Junior Member

Dienstag, 7. November 2017, 21:11

Ist die Aquasuit 2016.5.3 noch kompatibel zu den aktuellen Firmwaren? Downgrade noch möglich?
Und wie sieht das in fünf Jahren aus, wenn ich zum beispiel die D5 Pumpe ersetzten muss, noch kompatibel mit 2016.5.3 ?

Dienstag, 7. November 2017, 21:32

Nein, da ist nichts mehr kompatibel zur aquasuite 2016. Wenn du ein Update von einem Gerät machst benötigst du immer mindestens diese oder eine neuere aquasuite Version.
Ein Downgrade der Firmware ist nicht möglich und auch nicht vorgesehen.

Mittwoch, 8. November 2017, 19:36

Hm, als ich nun MPS und Farbwerk angeschlossen hatte, konnte ich es updaten, also OK erst mal.

Verstehe ich das nun aber richtig, dass ich zur weiteren Nutzung des farbwerks immer ein lizenziertes Gerät, also in meinem Fall MPS, per USB angeschlossen haben muss? Das wäre aber arg komisch, denn MPS kommuniziert per Aquabus mit dem MPS und Farbwerk und ich will eigentlich das unnötige Kabel einsparen.

EDIT:
Nach Abklemmen der USB-Verbindung von MPS und Farbwerk und Anschluss des Aquaero wieder über USB (mein Board hat nur 2 USB2 Header frei), zeigt sich folgendes Bild:


Das war vor dem Update definitiv anders... Jetzt kann ich mein Aquaero nicht mehr steuern...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pioneer_1« (8. November 2017, 19:58)

Mittwoch, 8. November 2017, 20:13

Lass mich raten: aquaero und mps hast du seit dem Update noch nie zusammen am USB betrieben? Wenn dem so ist kann dein aquaero nicht freigeschaltet werden da im Moment der Prüfung kein lizenziertes Gerät vorhanden war.

Im Grunde musst du nur deinen letzten Schritt mit dem mps und farbwerk wiederholen; spricht statt dem farbwerk schließt du dieses mal das aquaero an.

Danach sind alle Geräte mit einer gültigen Lizenz aktiviert worden und du kannst auch das mps vom USB abziehen. Die aquasuite bzw. Geräte bleiben aktiviert so lange du kein neues USB Gerät von uns ansteckst oder die aquasuite updatest oder neu installierst.

Mittwoch, 8. November 2017, 23:14

Sehr cool, danke! :D

Dann hab ich einfach die Reihenfolge nicht beachtet in der die Geräte eingesteckt werden müssen. Jetzt funktioniert es.
Beim nächsten Update gehe ich dann genauso vor.