• 19.08.2019, 21:23
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

"Temperatursensor Inline" (ArtNr. 53066) vs Calitemp

Saturday, December 29th 2018, 4:41am

Hallo zusammen,

in nächster Zeit habe ich vor ein paar Temperatursensoren in mein System einzubauen.
Ich hatte die Calitemp Sensoren im Auge, da sie recht genau sein sollen. (Laut Anleitung 0,2 Grad im relevanten Bereich)

Allerdings steht in der Anleitung zu den Calitemp Sensoren auch folgendes:

Quoted


Spezifizierte Genauigkeit des verwendeten Sensor-Chips:

[...]
-5 °C bis 50 °C: +/- 0,2 °C
[...]

(Die tatsächlich erreichbare Genauigkeit hängt von Umgebungsfaktoren ab und ist in der Regel wesentlich geringer. [...])


Die Genauigkeit, (welche die Sensoren im realen Einsatz wohl doch nicht aufweisen) ist allerdings der einzige Vorteil den Ich erkennen kann.
Ansonsten kann ich davon "nur" 4 Stück einbauen, und das auch nur mit einer extra Erweiterungsplatine.

Zusätzlich sind die guten Stücke fast doppelt so teuer wie die Alternative:
Die "Temperatursensor inline" - Sensoren (Nr. 53066, link: https://shop.aquacomputer.de/product_inf…roducts_id=2291)

Weiß jemand wie genau die "Temperatursensor inline" - Sensoren sind?
Auf der Produktseite steht nichts dabei, und Anleitung gibts dazu keine. (Zumindest nicht im "Anleitungen" - Teil der Website)

Jetzt frage ich mich, ob die günstigeren "Temperatursensor inline" - Sensoren nicht auch ausreichend wären, wenn die nur unwesentlich ungenauer sind.
Davon könnte Ich auch ohne viel Aufwand mehr als 4 anschließen, was mit den Calitemps ja nicht so einfach geht.

TL;DR:



Weiß jemand wie genau die "Temperatursensor inline" - Sensoren Nr. 53066 (https://shop.aquacomputer.de/product_inf…roducts_id=2291) sind?
Viele Grüße,

Eispala

This post has been edited 2 times, last edit by "Eispala" (Dec 29th 2018, 5:10am)


Kühlung:
Case: Fractal Design Define R6 // Radis: 2x Nexxxos ST30 280mm (4x Noctua NFA14@470RPM) + Mora 3 420 (4x Noctua NFA20@340RPM)
Pumpe: Aquacomputer D5 USB // Steuerung: Aquaero 6 LT // Hardtubing

John_W

Full Member

Saturday, December 29th 2018, 10:19am

Hi,

Kommt drauf an, was du wie genau ermitteln willst.

Ich habe noch die normalen Sensoren drin.
Das jeweils vor und nach dem Radi. Also 4 Stück.

Die haben zueinander Abweichungen von 0,7 grad was ich einigermaßen
Mit dem Offset angepasst habe.

Ob das alles so genau passt kann ich nicht sagen, hab ich dann irgendwann so hin genommen.

Theoretisch reicht eigentlich auch ein einzelner Sensor,
Das Wasser im Kreislauf gleicht sich so oder so an.

wpuser

Senior Member

Saturday, December 29th 2018, 1:02pm

Also ich habe die Erfahrung mit den normalen Sensoren gemacht, dass diese bei mir bis zu 1,1 K voneinander abweichen. Habe sie im ausgebauten Zustand getestet.

Sunday, December 30th 2018, 1:33pm

Hi,

Quoted

Kommt drauf an, was du wie genau ermitteln willst.

Was ich vorhabe sieht folgendermaßen aus: (X = Neuer Sensor)
PumpeAGB - X - Mora 3 - X - Grafikkarte - X - Radiator 1 - X - CPU - Radiator 2 -PumpeAGB

Mir ist bewusst, das die Temperaturen sich nach einiger Zeit stark annähern werden.
Mir geht es eher darum das ganze mal richtig einzustellen und überwachen zu können - Zur Zeit messe ich meine Wassertemperatur mit einem Fleisch-Thermometer welches ich in den AGB halte :)
Wie genau ich messen möchte weiß ich ehrlich gesagt nicht, ich kann auch schlecht einschätzen wie genau die Sensoren jetzt wirklich sind, denn wie erwähnt steht auch bei dem Calitemp Sensor dabei, dass der im realen Einsatz nicht so genau ist.
Wenn die voneinander 1K abweichen denke ich wäre das kein Problem, nur leider sind zwei Messwerte zu wenig um zu bestätigen dass die auch so genau sind.

Kühlung:
Case: Fractal Design Define R6 // Radis: 2x Nexxxos ST30 280mm (4x Noctua NFA14@470RPM) + Mora 3 420 (4x Noctua NFA20@340RPM)
Pumpe: Aquacomputer D5 USB // Steuerung: Aquaero 6 LT // Hardtubing

John_W

Full Member

Sunday, December 30th 2018, 11:10pm

ich hab bei mir halt Pumpe und Aquaero ohne PC laufen lassen.

dann die Werte der einzelnen Sensoren mit dem Offset angepasst. Ausgehend von dem mittleren Messwewert und die anderen dann + bzw - angeglichen.
Erreichen wollte ich dabei, das die Sensoren alle das selbe anzeigen.. Ob vom realen Wert jetzt 1 Grad mehr oder weniger war egal.

denke das die Sensoren aber bei einem anderen Temperaturwert auch wieder etwas driften.

Beim nächsten grössen umBuild werde ich auf Callis umstellen.