• 27.06.2019, 11:06
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

SicA

Junior Member

Aquacomputer Geräte - Verbindungs/Verkabelungs Setup

Wednesday, May 15th 2019, 9:00pm

Liebe Community,

Ich brauche wieder Mal eure Hilfe. :)

Ich habe mich Mal mit dem Aquacomputer-Setup auseinander gesetzt für mein aktuelles Projekt. Da die Komplexität doch gross ist möchte ich sicher sein, dass meine Überlegungen richtig sind und ich die Anleitungen richtig verstanden habe. :wacko:

Ich möchte folgende Aquacomputer Geräte wie folgt miteinander verbinden:



Nun meine Fragen bzw. Unklarheiten:

  1. Die Durchflusssensoren würde ich dann nur für den Initial-Setup via USB verbinden und danach nur via Aquabus auslesen - und dieses Kabel müsste dann 4pin sein, richtig?
  2. => sollte ich mit 4pin in Punkt 1 richtig liegen => kann ich den Splitty9 - welches ich als Aquabus-Hub nutzen würde - mit 3pin und 4pin anschlüssen kombiniert nutzen? Natürlich würde ich dann auch mit 4pin in den Aquaero rein.
  3. Der Kyros mit Vision hat lediglich einen USB-Anschluss - d.h. der kann nur via USB laufen - wie im Plan angedacht... oder liege ich falsch?
  4. Kann ich die 3 Poweradjust wie gedacht in Serie mit Aquabus verbinden? Das gleiche gilt für die 2 farbwerks...
  5. Kann ich beide Pumpen so via Aquabus am Splitty anschliessen und in den Aquaero rein? Oder müsste eine Pumpe noch an einen Poweradjust?
  6. Muss ich die Hubbys mit SATA Strom versorgen? Ich brauche sie lediglich als hub - funktionieren sie wenn der Power-Switch auf SATA ist - aber keines angeschlossen ist? Ich frage weil alle Geräts ja sonst via MOLEX Strom erhalten. Und der Rest muss nicht laufen wenn die Kiste ausgeschaltet ist


  • Was natürlich fehlt in der Zeichnung sind die Temp-Sensoren (nicht die Calitemps, sondern die "normalen") - aber die werden an verschiedene Orte platziert sein und entsprechend am nächst möglichen Gerät angeschlossen. Ich glaube das sollte kein Problem sein, oder?
  • Und eine algemeine Frage: Wie lange darf so ein Aquabus-Kabel (3 oder 4pin) eigentlich sein zwischen 2 Geräten? Gibt es da ein Maximum? Da ich die Kabel selber mache und schön führen möchte, müssten 2-3 Kabel schon 60-80cm sein. Ist das ein Problem?


Das sind die Fragen die mich aktuell beschäftigen. Und ich wäre froh wenn ich mich mit euch austauschen könnte damit ich es wirklich richtig verstehe. :) ;)

Tausend Dank und LG
SicA has attached the following file:
  • IMG_3619_3.jpg (903.92 kB - 10 times downloaded - Last download: Yesterday, 12:17pm)

This post has been edited 1 times, last edit by "SicA" (May 18th 2019, 9:39pm)

Puh

Full Member

Wow

Saturday, May 18th 2019, 12:16am

Beeindruckend! Darf ich fragen, warum du 5 x 9er Lüftersplitter verwenden möchtest? Warum nutzt du nicht alle 4 Lüfterausgänge des Aquaero und warum keinen Quadro für weitere Lüfter? So oder so werden das ne ganze Menge Kabel. Hast Stromversorgungskabel und Lüfter und Sensoren ja noch nicht eingezeichnet. Bin gespannt wie das fertige Ergebnis aussieht und wieviel km Kabel du am Ende verbaust ;)

Freundliche Grüße
Patrick

Dops

Full Member

RE: Aquacomputer Geräte - Verbindungs/Verkabelungs Setup

Saturday, May 18th 2019, 3:04am





Nun meine Fragen bzw. Unklarheiten:

  1. Die Durchflusssensoren würde ich dann nur für den Initial-Setup via USB verbinden und danach nur via Aquabus auslesen - und dieses Kabel müsste dann 4pin sein, richtig?



Tausend Dank und LG

Ja, die DFM brauchen 4 pin-Kabel.
Eine Anmerkung meinerseits dazu. Behalte die USB-Verbindung wenn du dein System schwer zugänglich aufbaust. Eventuell gibts mal ein weiteres Update der AS bei dem auch die Firmware der DFM ein Update erhalten muss. Wenn du die DFM nicht am USB hast, aber die neue AS einspielst kannst die DFM nichtmehr nutzen. Ist mir mal bei unseren Giganten passiert.

SicA

Junior Member

Saturday, May 18th 2019, 10:23am

Salü Zusammen,

@Puh
Nun die Geschichte dieses Builds geht eigentlich einige Jahre zurück wenn ich ehrlich bin. Ein guter Kumpel von mir und ich haben Anfang 2015 eine sehr grosse Bestellungen ausgelöst. Der Grund war simpel => die Schweizer Nationalbank hat den EUR minimuim Kurs aufgelöst und aus einfacher Consumer-Sicht war das natürlich ein Traum. Aber auch der Dollar fiel in Keller und dann gings los. Aus USA bestellten wir Caselabs Gehäuse (Magnum TH10A mit Pedestal und grossem Top), von Aquacomputer und bei Caseking Wakü-Komponente, Lüfter, Radidatoren... und und und....

Nur => mir persönlich fehlte einfach die Zeit - aber auch die Energie - dieses grosse Projekt zu realisieren. Auch die Hardware damals sprichte mich nicht an - bzw. zu meinem aktuellen Arbeits-PC war der Performance-Sprung einfach noch zu klein. Die Zeit verging.... 2016 baute ich dann in einem Caselabs S8 Build mit Pedestal einen "kleinen PC" fürs Wohnzimmer.... hauptsächlich als Media-Center, zum zocken und für VR. Diente mir eigentlich auch als WarmUp für den TH10A. Z.B. Erfahrungen sammeln in Hard Tubing, Sleeving, "einfaches" Aquacomputer-Setup...

Für den grossen fehlte mir aber weiterhin die Zeit, die Energie und schlussendlich auch die Motivation.

Nun sind seit dem Kauf unglaubliche 4 Jahre ins Land gezogen, jeden verdammten Tag sehe ich dieses tolle, grosse und leere Gehäuse abgedeckt in der Ecke des Büros stehen! Und jetzt reichts. Jetzt muss die Kiste gebaut werden - und die Motivation und Lust ist entfacht.

Wahrscheinlich ist es ultra übetrieben - aber andererseits will ich die Ware wirklich nutzen die hier noch rumliegt und sich jetzt über die Jahre und beim letzten Build angesammelt hat. Und das sind halt die gezeigten Aquacomputer Geräte, 4x480 Radis und eine Kiste mit 45 Lüftern. Das muss jetzt verbaut und genutzt werden.

D.h. es wären pro Radi 8 Lüfter mit ein Splitty plus für die Gehäusefront mit 8 Lüfter auch ein Splitty. Der einsame Lüfter an der Gehäuserückseite geht dann direkt ebenfalls in Aquaero. Die Poweradjust montiere ich dann im Gehäuse drin und nicht etwa an der Frontblende beim Aquaero.
Deshalb habe ich mir erlaubt die Community zu fragen ob meine Überlegungen für die Verkabelung so funktionieren würden damit ich es so sinnvoll und sauber wie möglich aufbauen kann. ;)

@Dops
Vielen Dank für den Input und der Hinweis. Und Du hast absolut Recht bezüglich USB und Upddates.

=> Die spannende Frage wäre jetzt, ob ich die 2x 4pin Auqabus über den Splitty laufen lassen kann. Beim Calitemp darf ja z.B. nur ein Sensor pro Aquabusschnittstelle angeschlossen werden - und diese ist ja auch 4pin - ausser ich habe da etwas missverstanden.

Ich wäre wirklich sehr dankbar wenn ich meine Fragen mit den Profis hier im Board klären könnte - obwohl ich die Anleitungen immer wieder in die Hand nehme, bin ich eben nicht sicher, ob das alles so klappen könnte wie gedacht. :S

wpuser

Senior Member

Saturday, May 18th 2019, 1:27pm

=> Die spannende Frage wäre jetzt, ob ich die 2x 4pin Auqabus über den Splitty laufen lassen kann. Beim Calitemp darf ja z.B. nur ein Sensor pro Aquabusschnittstelle angeschlossen werden - und diese ist ja auch 4pin - ausser ich habe da etwas missverstanden.
Ja, das geht. Der Calitemp ist da wirklich ein Sonderfall. Du musst den Splitty natürlich auch mit einem 4-poligen Kabel an den aquaero anschließen und den Jumper auf "aquabus" setzen, aber das sollte klar sein ;)

Dops

Full Member

RE: Aquacomputer Geräte - Verbindungs/Verkabelungs Setup

Saturday, May 18th 2019, 8:58pm



Nun meine Fragen bzw. Unklarheiten:

  1. Kann ich die 3 Poweradjust wie gedacht in Serie mit Aquabus verbinden? Das gleiche gilt für die 2 farbwerks...

Das sind die Fragen die mich aktuell beschäftigen. Und ich wäre froh wenn ich mich mit euch austauschen könnte damit ich es wirklich richtig verstehe. :) ;)

Tausend Dank und LG
Die alten farbwerke und die PA2 und ich glaube auch die PA3 haben je 2 Aquabus-Anschlüsse. Also du kannst dir damit massig Y-Kabel sparen. Ich kann deine Zeichnung leider kaum erkennen, meine aber zu verstehen was du wissen möchtest.

SicA

Junior Member

Saturday, May 18th 2019, 9:53pm

Hallo Zusammen,

Vielen Dank für eure Antworten.

Bezüglich Zeichnung => Ou sorry - da scheint wohl das verlinkte Bild nicht sauber zu funktionieren. Habe das Bild daher noch als Anhang im ersten Post eingefügt ;)

Alles klar - d.h. der Calitemp ist hier ein Ausnahmefall und ich kann den Splitty als 3 und 4pin Aquabussplitter verwenden solange der Splitty via 4pin in Aquaero geht und die 2 Calitemps direkt ins Aquaero gehen.

Und die Farbwerke und PA3 kann ich also wie geplant in Serie verbinden - super!!!

Gibt es eine Einschränkung wie lange ein Aquabus-Kabel sein darf? Wären bis maximal 1 Meter noch ok?