• 16.09.2019, 18:36
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Steuerung D-RGB LED Stripes im Phanteks EvolvX Gehäuse mit Farbwerk 360?

Friday, August 16th 2019, 11:59am

Hallo Leute,

Bei meinem neuen Phanteks Enthoo EvolvX Gehäuse sind LED Leuchtstreifen verbaut mit einem D-RGB Anschluss. Laut Handbuch lassen diese sich mit Asus Aura oder MSI Mystic Light ansteuern und erlauben einen Anschluss an einem Port am Mainboard, sofern vorhanden.
Im Forum habe ich zwar bereits ein Paar Threads zum Thema Aura Sync gefunden, aber keinen passenden zum Thema Phanteks.

Da ich bereits ein Quadro für AmbientPx verwende und mein altes Farbwerk mit den 12 Volt RGB Stripes gegen ein neues Farbwerk 360 tauschen möchte, stellt sich die Frage ob ich die Leuchtstreifen des EvolvX im Farbwerk 360 einbinden kann.
Der Stecker ist natürlich ein anderer. Kann man sich hier einen Adapter basteln mit einen dieser 10 cm RGBPx Verbinder, sofern hier elektrisch wie datentechnisch kompatibel wäre?

Danke schon mal!

This post has been edited 1 times, last edit by "pioneer_1" (Aug 19th 2019, 8:36am)

Geni783

Junior Member

Monday, August 19th 2019, 8:48am

Hallo

Wenn es adressierbare 5V LED sind, sollte es theoretisch funktionieren.

Einen Adapter musst du dir selber zusammenlöten.
Ich habe hier die Pinbelegung des Farbwerk360 gepostet.
RGBpx Pin Belegung

Ich werde mir einen Adapter bauen damit ich die Alpenföhn WingBoost 3 ARGB Lüfter am Farbwerk360 anschliessen kann, die haben auch adressierbare 5V LED drin.

This post has been edited 1 times, last edit by "Geni783" (Aug 19th 2019, 8:49am)

Monday, August 19th 2019, 11:01pm

Phanteks selbst schreibt „With Digital-RGB each LED is controlled individually (addressable), featuring more patterns and color mode“

Die Anschlüsse sind auf 5 Volt definiert, wobei die drei Kontakte mit 5V | Data | GND bezeichnet sind. Quasi wie beim Farbwerk.
Dann sollte es ja theoretisch passen.

Monday, August 26th 2019, 6:41pm

So, entsprechende Adapter-Pins sind bestellt um einen Adapter zu bauen... ich berichte sobald fertig

Tuesday, August 27th 2019, 10:28pm

So, der Adapter ist fertig und funktioniert.
Danke Geni783 für den Tipp mit der Pinbelegung!

Verwendet habe ich einen 4 Pin Male/Male Stecker, wie man ihn an den LED-Stripes Anschlusskabel für das Farbwerk (nicht 360) kennt, bei dem ich den Pin für die Codierung (siehe RGBpx Pin Belegung) entfernt und nicht belegt habe. Dann ein RGBpx Anschlusskabel genommen, den Stecker entfernt und die Adern an die Pins gelötet. Mit dem Farbwerk 360 verbunden und funktioniert :)
Die LEDs lassen sich adressieren und die gewünschten Effekte zuweisen