• 18.04.2021, 03:46
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

looseratwork

Junior Member

Planungshilfe, Lüfter und DRGB Steuerung

Monday, April 5th 2021, 4:14pm

Hallo Leute,

ich bräuchte ein wenig hilfe. Ich plane gerade meinen rechner etwas zu erweitern und bin unsicher, welche komponenten ich dafür benötige bzw. was womit funktioniert.

bereits vorhanden sind eine Aquastream XT Ultra und ein Highflow Next Sensor sowie ein EKWB Reservoir mit D_RGB ( EK-Quantum Volume FLT 360 D-RGB - Plexi )

Jetzt würde ich zum einen gerne die Lüfter der radiatoren und ggf auch noch die Gehäuse Lüfter zentral und abhängig von der Wassertemperatur steuern,
mit spielraum nach oben für eventuell zusätzliche Lüfter (derzeit 8x Radiator, 3x Gehäuse) - vielleicht kommt später doch noch ein mora in den Keller , wer weiss :D

andererseits brauche ich noch eine RBG Steuerung die DRGB betreiben kann (gerne über die aquasuite gesteuert, da mein Mainboard a) keine RGB unterstützung hat,
und ich b) auch unabhängig von anderer Hardware bleiben möchte).
Jetzt möchte ich aber nicht nur das Reservoir mit LEDs bestücken sondern überlege,
die Lüfter "aufzupeppen" mit den Phanteks Halo Lux LED Ringen - und / oder eventuell noch LED strips bzw den diffusen NEON strips

nach erstem stöbern scheint es so als gäbe es zum RGBpx system adapter auf DRGB, könnte man damit zB das reservoir und die HALOs zu einer steuerung verbinden,
welche ich dann über die aquasuite steuern kann?

bei der aquaero 6 xt steht dabei sie hätte LED anschlüsse - wäre diese dann geeignet oder braucht es zusätzliche module? (sowohl für den anschluss der lüfter als auch LED)
wären ja einige LEDs - selbst wenn man die Lüfter zusammen nimmt über splitter oder ähnliches

wie verkabelt man das ganze sinnvoll?
die 8 radiator Lüfter an einen octo? oder mit splitter kabeln an die aquaero?
gleiche frage stellt sich bei den DRGB kabeln, bzw kommts hier ja auch auf die anzahl der LEDs pro kanal an?
wie sieht das aus, wenn komponenten unterschiedlich viele LEDs haben? kann man einzelne "Kanäle" dann unabhängig steuern? Lüfter anders als Strips/Reservoir?

viele fragen!
mfg yannick

Monday, April 5th 2021, 10:21pm

Der LED Anschluss am Aquaero ist für eine einzelne, analoge LED ausgelegt. Er ist nicht für DRGB LEDs geeignet.

Zuerst musst du schauen, wie viele LEDs du steuern willst. Das Limit bei Aquacomputer Geräten sind 90 LEDs je Kanal.
Dann musst du die benötigten RGBpx Steuergeräte bei Aquacomputer kaufen.
Ein Quadro, Highflow Next und D5 Next haben je 1 RGBpx Kanal, ein Octo hat 2 RGBpx Kanäle, ein Farbwerk 360 hat 4 RGBpx Kanäle.
Alle RGBpx Geräte müssen mit USB an das Mainboard gehängt werden.

Jede der 90 LEDs auf einem Kanal lässt sich einzeln ansteuern. In der Aquasuite Software kann man LED Bereiche festlegen, und jedem Bereich ein Effekt zuweisen.
z.B. LED Nummer 1 bis 34 bekommen Effekt A, LED Nummer 35 bis 78 bekommen Effekt B, usw.

looseratwork

Junior Member

Tuesday, April 6th 2021, 5:53pm

Der LED Anschluss am Aquaero ist für eine einzelne, analoge LED ausgelegt. Er ist nicht für DRGB LEDs geeignet.
ok das habe ich mir schon gedacht.

Zitat

Das Limit bei Aquacomputer Geräten sind 90 LEDs je Kanal.

Zitat

Ein Quadro, Highflow Next und D5 Next haben je 1 RGBpx Kanal, ein Octo hat 2 RGBpx Kanäle, ein Farbwerk 360 hat 4 RGBpx Kanäle.
guter hinweis, d.h. ich kann das reservoir direkt am high flow anschließen und später ein farbwerk 360 nachrüsten für die Lüfter/Halos
30 LED pro lüfter, bei 11 Lüftern und drei pro kanal passt das dann ja schon!

bleibt noch die frage der verkabelung - die Adapter haben auf der RGBpx seite ja scheinbar immer male buchsen - genauso wie das farbwerk / der highflow next?
muss ich dann immer sowas dazwischen schalten? RGBpx-Anschlusskabel, Länge 4 cm - kann leider auf den bildern nicht erkennen ob es beidseitig female ist
- so oder so wirds ein kabel-salat ?(

was wäre mit dem RGBpx Splitty4 ? sowohl für mehr lüfter anschlüsse an den aquaero als auch RGB anschlüsse?
bzw. was ist der unterschied zu dem viel teureren farbwerk 360 (gibts scheinbar auch nicht solo nur als "Set" ?)

mfg yannick

Tuesday, April 6th 2021, 8:28pm

Das Farbwerk 360 hat neben den RGBpx Steckern auch "normale" DRGB Stecker, da kannst du dir die Adapter sparen.

Das Farbwerk 360 gibt es leider nur als Set mit den LED Streifen.

Der RGBpx Splitty4 ist eine passive Platine, die als Y-Kabel fungiert und die Eingangssignale an die entsprechenden Anschlüsse weiterleitet.
Das reduziert den Kabelsalat, kann aber selbst nichts steuern. Daher auch der Name Splitty :)

Zitat

bleibt noch die frage der verkabelung - die Adapter haben auf der RGBpx seite ja scheinbar immer male buchsen - genauso wie das farbwerk / der highflow next?
muss ich dann immer sowas dazwischen schalten? RGBpx-Anschlusskabel, Länge 4 cm - kann leider auf den bildern nicht erkennen ob es beidseitig female ist
Der Adapter und das Kabel passen. Damit kannst du das Reservoir am High flow Next anschließen.

This post has been edited 4 times, last edit by "Hufeisen" (Apr 6th 2021, 8:38pm)

looseratwork

Junior Member

Tuesday, April 6th 2021, 10:08pm

Zitat

Das Farbwerk 360 hat neben den RGBpx Steckern auch "normale" DRGB Stecker, da kannst du dir die Adapter sparen.
ah super - da war ich echt blind :thumbsup:

Zitat

Der RGBpx Splitty4 ist eine passive Platine, die als Y-Kabel fungiert und die Eingangssignale an die entsprechenden Anschlüsse weiterleitet.
also normales Lüfter Hub auf der einen seite. RGB splitter auf der anderen, jedoch wieder andere Stecker.
es liest sich so, als wären das proprietäre Verbinder von corsair / NZXT
oder passen dort dann auch wieder die oben genannten anschlusskabel? unten in der ecke ist ja sonst nur ein DRGB zu sehen mit aufschrift Asus
- sorry die artikel beschreibungen sind leider nicht ganz so aufschluss reich

ich brauche ja etwas um die 4 kanäle vom farbwerk weiter aufzuteilen - wenn ich drei von den Halos an einen Kanal hängen möchte
genauso für die gehäuse lüfter selbst, sprich fan splitter (habe natürlich jetzt auch schon einen, hatte aber gehofft mit dem splitty das ganze
kombinieren zu können und etwas aufgeräumter zu verkabeln)

für eine einfachere verkabelung stelle ich mir ein kabel vom aquaero zum splitter vor, dieser teilt auf die 4 Lüfter eines Radiators auf.
für den zweiten radiator, wiederum 4 Lüfter dann einen zweiten splitter.

wenn ich vom farbwerk 360 als controler, ein bzw zwei kabel zum splitty legen und von dort dann die 4 Halos anschließen könnte,
beim zweiten radiator genauso - wäre das ja meine lösung, nur sehr umständlich dass man so viel adaptieren muss mit kabeln

[EDIT] ach mist .. der splitty kann sicher nur einen kanal aufteilen, sprich 90 LEDs ? dann ist der plan ja schon gestorben

[ also, 1x aquaero 1x farbwerk 360 und 2x splitty + tonnenweise adapter und anschlusskabel ? :huh: ]

oder haufenweise y-kabel für die RGB geschichte, direkt vom Farbwerk aus - wäre ja auch keine wirklich ordentliche lösung

bin ich denn der einzige der mehrere lüffter mit rgb betreiben möchte? kommt mir alles sehr umständlich vor

This post has been edited 2 times, last edit by "looseratwork" (Apr 6th 2021, 10:10pm)

Wednesday, April 7th 2021, 9:04pm

es liest sich so, als wären das proprietäre Verbinder von corsair / NZXT
Ja, das sind Anschlüsse extra für die Corsair/NZXT Lüfter. Dafür wurde der Splitty4 entwickelt, um genau diese Lüfter an ein Quadro/Octo anzuschließen.

Die Phanteks Halos Lux Digital haben ebenfalls ihr eigenes Steckersystem.
Ich habe mal ein Bild zusammengestellt, wie du die Phanteks Halos Lux Digital verkabeln musst.
3 von diesen Halos hintereinander stecken, und dann mit einem Adapter an einen RGBpx Kanal auf dem Farbwerk 360.
Hufeisen has attached the following file:
  • Halos Farbwerk.jpg (332.01 kB - 28 times downloaded - Last download: Apr 15th 2021, 9:32pm)

This post has been edited 1 times, last edit by "Hufeisen" (Apr 7th 2021, 9:17pm)

looseratwork

Junior Member

Saturday, April 10th 2021, 4:33pm

erstmal vielen dank für deine mühe! jetzt hab auch ich es verstanden, wie du es gemeint hast :D
dass die Halos zum "durchschleifen" kabelanschlüsse dran haben, hatte ich echt nicht gesehen. vorallem normale Lüfter stecker.


ich habe aber beschlossen einfach komplett den sprung zu eigenen kabeln zu wagen
(da mir der ganze kabel-salat echt auf die nerven geht, auch mit den Lüfterkabeln, adaptern und verlängerungen)
ich werde die kabel einfach alle selbst bauen bzw. umbauen - der adapter von RGBpx auf 3pin 5V ist ja auch nirgends lieferbar usw.


dann schneid ich halt die "selteneren" stecker ab und löt sie an ein selbstgebautes kabel.
dann haben die kabel auch keine unnötige länge und sind noch hübsch farbig gesleeved!


bestellung von mdpc-x ist schon auf dem weg, ebenso wie ein aquaero und div. zubehör an aquabus kabeln, splitty9s usw :D
d.h. das muss ich auch noch alles verkabeln - da lohnt es sich dann schon das selbst zu machen, finde ich.


da ich eh gerade dabei bin alles im rechner umzubauen (von soft auf hardtubing) bietet es sich an
auch wenns jetzt erstmal eine investition ist. ein par plexi modding teile fürs gehäuse selbst sind auch unterwegs - hatte ich schon
länger mit geliebäugelt. ganz schön teueres hobby :rolleyes:

Tuesday, April 13th 2021, 6:47pm

Hi, ich mache mich gerade selber ein wenig schlau für meinen Build.
Und lese mich so durch das Thema.

Ich hatte die Tage den RGBpx auf 3pin 5v bei Watercool bestellt. Wenn es dir nur um Kleinteile geht ist auch der Versand sehr fair.
Habe auch etwas suchen müssen bis ich meine Teile zusammen hatte, also falls du doch nicht selber verkabeln willst.