• 06.02.2023, 23:58
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

zerber

Junior Member

Lüftersteuerung per Kurve Fehlerhaft

Sunday, October 2nd 2022, 12:48am

Laut Kurve müssten die Lüfter auf 25% laufen, sie laufen allerdings mit 44%



wenn ich die Minimal Leistung verändere, ändert sich auch die drehzahl.

minimal 20% -> Ausgang 40%

minimal 15% -> Ausgang 36%

minimal 10% -> Ausgang 32%

minimal 5% -> Ausgang 29%

minimal 0% -> Ausgang 25%


Irgendwas habt ihr da wohl Kaputt gemacht....


Wenn ich bei Minimal Leistung statt den minderst Werts den Maximal Wert ändere, hat das auch Einfluss auf den Ausgang.

This post has been edited 2 times, last edit by "zerber" (Oct 2nd 2022, 12:57am)

Sunday, October 2nd 2022, 7:55am

Rechts neben dem Regler für Minimal und Maximal sollte ein Kreis mit einem "i" drin sein, klick da mal drauf.
Es gibt keinen Ausweg, den ein Mensch nicht beschreitet, um die tatsächliche Arbeit des Denkens zu vermeiden.
Thomas Alva Edison (1847-1931), amerik. Erfinder

b00nzky

Junior Member

Sunday, October 2nd 2022, 9:56am

Da hast du wohl eher die Logik des Regelbereichs nicht verstanden. Wie mein Vorredner schon schrieb, klick auf das "i".....

zerber

Junior Member

Sunday, October 2nd 2022, 2:24pm

Wer denkst dich denn so ein Mist aus?

Wenn da ein Schieberegler ist, bei dem man die Minimalleistung und die Maximalleistung in % für ein Lüfter angibt, dann erwartet man doch, dass der auch genau das macht und nix anderes.
Warum so eine komische unintuitive Lösung bei der nicht ersichtlich ist, was da am ende überhaupt bei raus kommt?
Warum schränkt man nicht einfach die Drehzahl direkt auf den angegeben Wert ein statt einen neuen Regelbereich zu generieren?

Im Kopf des Entwicklers hat das bestimmt mal Sinn gemacht, in der Realität wurde eine Einfache Funktion die eigentlich keiner Erklärung bedarf so verkompliziert, dass sogar ein Simulator eingebaut wurde um das verhalten bei bestimmten Werten zu Zeigen.

Sunday, October 2nd 2022, 2:28pm

Wie man an Deinem Eingangspost sehen kann ist das doch nötig, oder?
Aber Sinn ergibt das z.B. im Hinblick auf PWM Lüfter, die verhalten sich durchaus unterschiedlich, immer die Kurve anzupassen mag nicht jedem gefallen und würde auch deutlich länger dauern als einmal die Funktionsweise zu verstehen ;)
Es gibt keinen Ausweg, den ein Mensch nicht beschreitet, um die tatsächliche Arbeit des Denkens zu vermeiden.
Thomas Alva Edison (1847-1931), amerik. Erfinder

zerber

Junior Member

Sunday, October 2nd 2022, 6:51pm

Wie man an Deinem Eingangspost sehen kann ist das doch nötig, oder?
Weil die ganze Umsetzung komplizierter als nötig ist.

Wenn ich beim Lüfter ein minimal Wert von 25% setze, dann erwarte ich nicht, dass ich in der Lüfterkurve bei 0% beginnen muss, weil auf ein mal die 0% in der Kurve in Wirklichkeit 25% sind.
Alle anderen % angaben in der Kurve sind auch falsch, da sie ja nicht mehr die echten Werte des Lüfters entsprechen.

Die Umsetzung bzw die Darstellung des ganzen ist einfach schlecht und verwirrend. Das geht besser und sollte bei den Produktpreisen auch besser sein.

Würde sich die Lüfterkurve immer auf den wirklichen Regelbereich des Lüfters beziehen und der Schieberegler für min. und max. Drehzahl diese einfach nur begrenzen, wäre die komplette Funktionsweise viel einfacher, offensichtlicher und man würde auch bekommen was einem da in der Lüfterkurve dargestellt wird (Stichwort: WYSIWYG - What You See Is What You Get).


Bei mir auf der Arbeit würde sich niemand trauen sowas dem Kunden vorzusetzen.

Grestorn

Senior Member

Sunday, October 2nd 2022, 9:42pm

Warum schränkt man nicht einfach die Drehzahl direkt auf den angegeben Wert ein statt einen neuen Regelbereich zu generieren?


Weil man so die selben Regler für verschiedene Lüfter mit verschiedenen Regelbereichen verwenden kann.

Manchmal ist es besser nicht zu schimpfen sondern vielleicht davon auszugehen, dass sich die Entwickler etwas dabei gedacht haben. Das ist hier klar der Fall.
Intel 12900K - Asus Maximus z690 Formula - 2x16 GB G.Skill DDR5 6000/36 - NVidia RTX 4090 FE
Acer Predator x27 - Thermaltake Core P5 - Corsair HX850i
-> Bilder und weitere Details <-

zerber

Junior Member

Monday, October 3rd 2022, 1:41am

Ändert an der grundsätzlichen aussage Garnichts.

Die Darstellung ist murks und das ist Fakt.

Ich erstelle die Lüfterkurve im Kontext eines Lüfters und bekomme nicht die tatsächlichen werte in dieser Kurve angezeigt die am ende genutzt werden, das ist einfach schlecht umgesetzt.
Bei den anderen Lüftern könnte man ja dann die gleiche Kurve in nicht bearbeitbarer Variante und den für diesen Lüfter Tatsachen werten anzeigen, die am ende auch wirklich genutzt werden.

Es gibt genug Möglichkeiten das ganze besser und klarer umzusetzen, auch wenn man die Funktion an sich so haben will, wie sie aktuell ist.

Mag sein, dass da irgendwo in dieser überladenen und schlecht dokumentierten Software die Möglichkeit besteht, eine Lüfterkurve alleine ohne die anderen Einstellungen des Lüfters zu übernehmen, aber der normale Anwender wird einfach die "Einstellung verwenden von" Funktion nutzen und kann keine werte wie Minimalleistung ändern, da diese alle ausgeblendet werden und vom "Quell Lüfter" übernommen werden.

Monday, October 3rd 2022, 7:49am

Ich habe mal eine Frage, wenn die Software so schlecht und unnutzbar ist, da man sie nicht verstehen kann, da eine ausführliche Dokumentation fehlt, warum nutzt Du die Software dann.
Dem Satz: "Bei mir auf der Arbeit würde sich niemand trauen sowas dem Kunden vorzusetzen" könnte man entnehmen, dass Du im Softwaresegment tätig bist, wenn dem so ist kannst Du doch einfach versuchen etwas besseres zu schreiben.
Auf der anderen Seite solltest Du dann auch in der Lage sein mit komplexerer Software umgehen zu können und sie so zu konfigurieren, dass sie das tut was Du von ihr willst.
Alles in Allem ergibt es keinen Sinn sich über eine durchdachte Funktion einer gut funktionierenden Software aufzuregen, ausser vielleicht für Deinen inneren Frieden.
Es gibt keinen Ausweg, den ein Mensch nicht beschreitet, um die tatsächliche Arbeit des Denkens zu vermeiden.
Thomas Alva Edison (1847-1931), amerik. Erfinder

Grestorn

Senior Member

Monday, October 3rd 2022, 8:13am

Ich erstelle die Lüfterkurve im Kontext eines Lüfters und bekomme nicht die tatsächlichen werte in dieser Kurve angezeigt die am ende genutzt werden, das ist einfach schlecht umgesetzt.
Nein, tust Du nicht. Die Regler sind völlig unabhängig vom Lüfter. Du kannst den selben Regler für x völlig verschiedene Lüfter nutzen. Deswegen sind Regler und Lüfter auch zwei getrennte Tabs in der Einstellung. Das habe ich versucht, Dir zu erklären. Das scheint mir nicht gelungen zu sein. Schade.

Wenn Du wissen willst, welche Leistung/Drehzahl ein Lüfter zu einem Zeitpunkt hat, musst Du Dir Übersichtsseite nutzen. Nur dort bekommst Du die korrekte Darstellung.

This post has been edited 3 times, last edit by "Grestorn" (Oct 3rd 2022, 8:15am)

Intel 12900K - Asus Maximus z690 Formula - 2x16 GB G.Skill DDR5 6000/36 - NVidia RTX 4090 FE
Acer Predator x27 - Thermaltake Core P5 - Corsair HX850i
-> Bilder und weitere Details <-

zerber

Junior Member

Monday, October 3rd 2022, 5:58pm

Nein, tust Du nicht. Die Regler sind völlig unabhängig vom Lüfter. Du kannst den selben Regler für x völlig verschiedene Lüfter nutzen. Deswegen sind Regler und Lüfter auch zwei getrennte Tabs in der Einstellung. Das habe ich versucht, Dir zu erklären. Das scheint mir nicht gelungen zu sein. Schade.
Doch schon, ich befinde mich nicht ein einem Tab "Lüfterkurven" die ich unabhängig von einem Lüfter konfiguriere welche ich dann später einem Lüfter zuordne. Nein, ich wähle einen bestimmten physisch existierenden Lüfter aus und bekomme dann die Einstellungen zu genau diesem Lüfter angezeigt und Konfiguriere genau diesen Lüfter und damit befinde ich mich nun mal eigentlich im Kontext dieses Lüfters. Softwareseitig wird aber etwas anderes gemacht als durch den Aufbau vermittelt wird.

Ist letztendlich auch egal, scheint hier sonst eh niemanden zu interessieren.


Quoted

Ich habe mal eine Frage, wenn die Software so schlecht und unnutzbar ist, da man sie nicht verstehen kann, da eine ausführliche Dokumentation fehlt, warum nutzt Du die Software dann.

Durch das Lizenz Model und die Hardwarebindung der Software war es nicht möglich, die Software vor dem Kauf genauer anzuschauen, zumal solche Probleme erst im laufe der Zeit auffallen.

Quoted

Auf der anderen Seite solltest Du dann auch in der Lage sein mit komplexerer Software umgehen zu können und sie so zu konfigurieren, dass sie das tut was Du von ihr willst.

Tut sie inzwischen auch, ändert aber nichts an der Kernaussage zum Aufbau dieser Funktion.

Es sollte normalerweise zum Entwicklungsprozess einer Software gehören solches Feedback aufzunehmen und um Team zu besprechen, ob hier ein Thema besteht, dass die Bedienung der Software verbessern kann.
Damit solche Prozesse überhaupt angestoßen werden (falls sie hier überhaupt existieren), muss man das entsprechende Thema natürlich auch ansprechen und am besten erklären wo das Problem liegt.

Quoted

... dass Du im Softwaresegment tätig bist, wenn dem so ist kannst Du doch einfach versuchen etwas besseres zu schreiben.

Wäre die Software open source oder die Schnittstellen zur Hardware irgendwo Dokumentiert, könnte man das eventuell machen, aber das ist vom Hersteller nicht vorgesehen und sicher auch nicht gewollt.

Quanto40

Junior Member

Saturday, November 5th 2022, 3:05am

Ich bin auch gerade am verzweifeln eine Lüfterkurve ordentlich einzustellen entweder laufen sie garniert oder immer 100% ich kann das auch nicht nachvollziehen warum das so kompliziert gemacht ist etwas so einfaches wie eine Lüfterkurve einzustellen. :S

Saturday, November 5th 2022, 6:07am

ntweder laufen sie garniert oder immer 100% ich kann das auch nicht nachvollziehen warum das so kompliziert
dann beschreibe doch erst mal was du für Geräte hats, welche Lüfter, wie angeschlossen und was du eingestellt hast. und was du von der steuerung mit deinen Einstellungen erwartest.
Mache Screenshots von den Reglern, Lüfterneinstellungen usw.
Wer soll Dir sonst helfen?
Das PDF Handbuch hast du aber gelesen? https://aquacomputer.de/handbuecher.html
Das ist mehr als die eine Seite die den Geräten beiliegt.

Saturday, November 5th 2022, 11:44pm

Kurz ne ganz andere Frage: Warum kann man Shoggy keine PN mehr schicken? Postfach voll oder hat ers extra so eingestellt?

Quanto40

Junior Member

Sunday, November 6th 2022, 4:11am

@Sebastian ich schau mir das Handbuch nochmal genau an thx. Habe den aquacomputer erst neu und muß nochmal genau probieren , ich gebe bescheid:)

CaBaL2k

Junior Member

Monday, November 7th 2022, 11:26am

Grundsätzlich ist das doch eigentlich recht logisch.

Am Lüfter stelle ich Minimum und Maximum ein, in welchem Bereich sich der Lüfter bewegen soll.

Nehmen wir hier z.B. die Einstellung Minimum Leistung ist 25 % und Eingangsspannung halten.

In dem Fall ist der Lüfter immer an, auch eine Lüfterkurve mit 0% schaltet in dem Fall den Lüfter nicht wieder aus. Die Regler beziehen sich ja immer auf den Regelbereich, den ich bei den Lüftern festlege. Wenn Du alles über die Lüfterkurve festlegen möchtest, dann muss der Regelbereich bei den Lüftern auch bei 0-100 bleiben, dann ist es 1:1

Nehmen wir mal an, ich hab einen 2000 rpm Lüfter und stelle bei Lüfter ein Minimum ist 25% und max ist 75%, dann ist das der Bereich in dem die Lüfterkurve arbeitet. Bei 0% läuft der Lüfter min seiner Minimalleistung von 25% und wenn der Regler auf 100% geht, dann arbeitet der Lüfter mit den maximalen 75% die ich konfiguriert habe.

Ist auf den ersten Blick sicherlich verwirrend, aber am Ende die beste Lösung. So kann ich z.B. x unterschiedliche Lüfter nutzen, mit unterschiedlichen Spezifikationen, kann es aber so konfigurieren, dass bei 100% Regler alle mit der gleichen Drehzahl arbeiten.

Quanto40

Junior Member

Tuesday, November 8th 2022, 3:55pm

Habe jetzt immernoch das Problem das der Lüfter für die Wasserkühlung (Grafikarte) immer mit 100% läuft, obwohl ich alles genauso gemacht habe wie bei den anderen beiden wo es Funktioniert. Habe auch 0-100% eingestellt.
Die Lüfter laufen immer mit 100% 1300 Umdrehung im Ausgang steht 30% wie ich es eingestellt habe. Ich weiß nicht mehr weiter :(
Setup sind 3x Lüfer a1300rpm habe die mit einem Y-Kabel angeschlossen und hab auch einer 3er Lüfterswitch bei beiden das gleiche. Habe auch nur einen Lüfter einzeln angeschlossen, auch das gleiche Ergebnis
Quanto40 has attached the following images:
  • Lüfter-CPU.png
  • Pumpe-Wasser.png
  • Lüfter-Wasser-Grafik.png

Tuesday, November 8th 2022, 4:00pm

Versuch doch mal die Minimalleistung beim GPU Lüfter auch auf 6% zu setzen, dann wird es vermutlich funktionieren.
Es gibt keinen Ausweg, den ein Mensch nicht beschreitet, um die tatsächliche Arbeit des Denkens zu vermeiden.
Thomas Alva Edison (1847-1931), amerik. Erfinder

Quanto40

Junior Member

Tuesday, November 8th 2022, 4:02pm

Das geht auch nicht alles schon probiert
Quanto40 has attached the following image:
  • Lüfter-Grafik.png

Tuesday, November 8th 2022, 4:16pm

Habe auch nur einen Lüfter einzeln angeschlossen, auch das gleiche Ergebnis
Geht der Ausgang denn mit einem anderen Lüfter? Also nur einen Lüfter der geht mal auf den Ausgang umstecken.
Und dann am besten ohne Regler einfach mit Leistungsvorgabe mal testen ob es sich regeln lässt.