• 18.01.2019, 02:48
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Probleme mit Durchfluss

Samstag, 23. April 2005, 04:07

hallo
also ich habe heute meine wakü neu verschlaucht,
soll heißen von plug & cool auf verschraubung umgestiegen,
nachdem ich fertig war habe ich sofort erkannt das der durchfluss wesentlich höher ist als mit p&c, liegt wahrscheinlich auch daran das ich nun keine winkelverbinder mehr im kreislauf habe aber komischerweise zeigt mir das aquaero an das es nur 0,5 L/min sind, vorher waren es mit p&c jedoch 0,9 L/min

was kann man da machen???
oder was läuft da falsch???
es sind immernoch wie vorher 509 impulse pro minute eingestellt.
kann wer helfen??
vielen dank schonmal
xander_v

THC

Full Member

Re: Probleme mit Durchfluss

Samstag, 23. April 2005, 13:56

Hi...,

Plug & cool haben imho den Vorteil dass sie aussen abdichten, und somit der volle Querschnitt zur Verfügung steht. Das ist bei Verschraubungen leider nicht der Fall.
Wenn du den Querschnitt verkleinerst, wird zwar die Flussgeschwindigkeit höher, ob aber mehr Wasser durchfließt
können wohl nur die Bernoullis (war doch der mit der Strömungslehre ?) klären.
Ist die Pumpenleistung den gleich ?

MfG THC
PC70, AMD64 3500+@11x220 MHZ, A8V Del., R9700 pro360/330, 1GB Kingston HyperX 2-2-2-6-1T, Wakü (CPU, GraKa, NB, 3 HDDs) mit EVO 360 im Deckel, aquaero - as

Re: Probleme mit Durchfluss

Samstag, 23. April 2005, 14:58

Ja die pumpleistung ist die selbe
aber wenn die flussgeschwindigkeit höher wird dann müsste das wasser auch schneller durch den durchflusssensor fliesen, da sich das rad dann schneller dreht welches zum messen ist müsste der sensor ja mehr durchfluss also liter pro minute anzeigen als vorher
da dieser auf 509impule eingestellt ist

Re: Probleme mit Durchfluss

Samstag, 23. April 2005, 15:57

woher weisst du denn das die durchflussgeschwindigkeit höher is ?
Verkaufe Twinplex; Twinplex Pro

Re: Probleme mit Durchfluss

Samstag, 23. April 2005, 17:14

ich kann es im aquatube sehen, wie ich in meinem ersten beitrag schon geschrieben habe das das wasser im at nun deutlich mehr sprudelt als vorher (bei gleicher leistung der pumpe)

THC

Full Member

Re: Probleme mit Durchfluss

Samstag, 23. April 2005, 17:29

Zitat von »cronix«

woher weisst du denn das die durchflussgeschwindigkeit höher is ?

Physik
PC70, AMD64 3500+@11x220 MHZ, A8V Del., R9700 pro360/330, 1GB Kingston HyperX 2-2-2-6-1T, Wakü (CPU, GraKa, NB, 3 HDDs) mit EVO 360 im Deckel, aquaero - as

THC

Full Member

Re: Probleme mit Durchfluss

Samstag, 23. April 2005, 17:35

Zitat von »xander_v«

Ja die pumpleistung ist die selbe
aber wenn die flussgeschwindigkeit höher wird dann müsste das wasser auch schneller durch den durchflusssensor fliesen, da sich das rad dann schneller dreht welches zum messen ist müsste der sensor ja mehr durchfluss also liter pro minute anzeigen als vorher
da dieser auf 509impule eingestellt ist


Wie schon gesgt, man kann defitiv korrekt berechnen, aber ich denke der Durchflußsensnsor ist hier die Schwachstelle.
"Wer mißt mißt Mist", hat mein MSR-und KuB-Dozent immer gesgt.

MfG THC
PC70, AMD64 3500+@11x220 MHZ, A8V Del., R9700 pro360/330, 1GB Kingston HyperX 2-2-2-6-1T, Wakü (CPU, GraKa, NB, 3 HDDs) mit EVO 360 im Deckel, aquaero - as

Re: Probleme mit Durchfluss

Sonntag, 24. April 2005, 00:38

Haste den Durchflussensor auch richtig angeschlossen?
Also eingang und Ausgang sind korrekt oder?
wenn nicht liegt hier schonmal der Fehler für die falsche angaben dann.
Wenn nicht dann isr´t die logische fogerung so:

Je grösser der umfang eines Rohres/schlauches desto niedriger der Druck bei gleicher Ausgangsleistung(PUMPE)

Re: Probleme mit Durchfluss

Sonntag, 24. April 2005, 13:06

So, und nun vergesst die "Physik", die Eheims sind keine Druckpumpen, sodass Forlgerungen wie weniger Durchmesser <-> mehr Durchfluss wegen höherem Druck nicht stimmen ;).
"Live free or die: Death is not the worst of evils."

THC

Full Member

Re: Probleme mit Durchfluss

Sonntag, 24. April 2005, 19:11

Solange wie der PC auf unserer Erde steht gelten die Naturgesetze

MfG THC
PC70, AMD64 3500+@11x220 MHZ, A8V Del., R9700 pro360/330, 1GB Kingston HyperX 2-2-2-6-1T, Wakü (CPU, GraKa, NB, 3 HDDs) mit EVO 360 im Deckel, aquaero - as

Re: Probleme mit Durchfluss

Sonntag, 24. April 2005, 21:55

Zitat von »THC«

Solange wie der PC auf unserer Erde steht gelten die Naturgesetze

MfG THC


Die besagen aber nur, das auf Regen SOnnenschein folgt :p. Abgesehen davon, dass nicht alles den "Naturgesetzen" folgt, kannst du nicht davon ausgehen, da die Eheims keinen konstanten Strom liefern. Wird der Durchmesser (der ohnehin schon klein ist, bei einem Durchmesser von 1 Meter verringert auf einen von 0,5m ist das was anderes) kleiner, erhöht sich der Widerstand, nicht die Fließgeschwindigkeit - tatsächlich kommt so also weniger an ;).
"Live free or die: Death is not the worst of evils."

THC

Full Member

Re: Probleme mit Durchfluss

Montag, 25. April 2005, 10:33

Hi....,

Zitat von »x-stars«



Die besagen aber nur, das auf Regen SOnnenschein folgt :p. Abgesehen davon, dass nicht alles den "Naturgesetzen" folgt, kannst du nicht davon ausgehen, da die Eheims keinen konstanten Strom liefern. Wird der Durchmesser (der ohnehin schon klein ist, bei einem Durchmesser von 1 Meter verringert auf einen von 0,5m ist das was anderes) kleiner, erhöht sich der Widerstand, nicht die Fließgeschwindigkeit - tatsächlich kommt so also weniger an ;).


vielleicht haben wir noch nicht alle Naturgestze heraus gefunden.....


ich kann es im aquatube sehen, wie ich in meinem ersten beitrag schon geschrieben habe das das wasser im at nun deutlich mehr sprudelt als vorher (bei gleicher leistung der pumpe)

und Druck, Fliessgeschwindigkeit...in Abhängikkeit von Widerstand ist natürlich keine Physik, das ist Zauberei, da hast du Recht.
Für mich ist hier Ende

Gruss THC
PC70, AMD64 3500+@11x220 MHZ, A8V Del., R9700 pro360/330, 1GB Kingston HyperX 2-2-2-6-1T, Wakü (CPU, GraKa, NB, 3 HDDs) mit EVO 360 im Deckel, aquaero - as

Re: Probleme mit Durchfluss

Montag, 25. April 2005, 21:20

Zitat von »THC«

Hi....,


vielleicht haben wir noch nicht alle Naturgestze heraus gefunden.....


ich kann es im aquatube sehen, wie ich in meinem ersten beitrag schon geschrieben habe das das wasser im at nun deutlich mehr sprudelt als vorher (bei gleicher leistung der pumpe)

und Druck, Fliessgeschwindigkeit...in Abhängikkeit von Widerstand ist natürlich keine Physik, das ist Zauberei, da hast du Recht.
Für mich ist hier Ende

Gruss THC


Wo hab ich geschrieben, dass das keine Physik ist? Ich hab lediglich das

Zitat

Je grösser der umfang eines Rohres/schlauches desto niedriger der Druck bei gleicher Ausgangsleistung(PUMPE)

angezweifelt, weil die effektive Pumpenleistung eben nicht gleich bleibt (also das was im Endeffekt durch den Widerstand, usw. rauskommt) ;).
"Live free or die: Death is not the worst of evils."

Re: Probleme mit Durchfluss

Mittwoch, 27. April 2005, 00:13

also den eingang und den ausgang habe ich definitiv nicht vertauscht, da ich extra darauf geachtet habe
soll bedeuten das es darab schonmal nicht liegen kann

Re: Probleme mit Durchfluss

Donnerstag, 5. Mai 2005, 16:07

Soo wollte keinen neuen threat aufmachen! ABer ich weiß net is es möglich dass ich nen durchfluss von 1,1 l/min hab?
Also ich mein is das realistisch? im forum liest man immer von weniger

Re: Probleme mit Durchfluss

Donnerstag, 5. Mai 2005, 18:09

Zitat von »bigwig«

Soo wollte keinen neuen threat aufmachen! ABer ich weiß net is es möglich dass ich nen durchfluss von 1,1 l/min hab?
Also ich mein is das realistisch? im forum liest man immer von weniger


Mit welcher Pumpe? Mit meiner 1048 hab ich einen Durchfluss von ~0,8-0,9 L/Min - mit stärkeren Pumpen wie der Laing ist sicher noch mehr drin ;).
Also, welche Pumpe hast du, was sitzt im Kreislauf und welchen Sensor-Wert hast du im Ae eingestellt?
"Live free or die: Death is not the worst of evils."

Re: Probleme mit Durchfluss

Donnerstag, 5. Mai 2005, 18:15

Also hab ne Aquastream auf 71 Hz auf normal hab ich nen durchfluss von 0,7

Aquastream->schnellschlusskupplung->grafix kompletteil->ac chipsatz->evo 1.1->durchflusssensor-> 360er radi->festplatten doppelkühler->aquatube->schnellkupplung->aquastream

wert is 509 und richtig rum angeschlossen is alles! hab 10er schlach aber ich mein der wiederstand von kühlern und kupplungen is ja gleich!

ca. 8 eckverbinder!

Glas von Aquatube is fast komplett mit wasser bedeckt (waagerechter einbau und aquajet)

Re: Probleme mit Durchfluss

Sonntag, 8. Mai 2005, 00:54

Macht mal eine klomplette Rohrnetzberechnung von eurem System ist zwar etwas zeitaufwändig aber dann könnt ihr genau sagen ob ihr eine stärkere Pumpe braucht oder nicht. Hab nämlich Heizungsbauer gelernt da macht man auch Rohrnetzberechnungen die wiederstandswerte für den Radi sind 2,5 Eta. Die anderen werde ich euch nachliefern. @xander_v stell die Impulse wieder auf 550 impulse pro min wie werksseitig

Mfg Andreas

Re: Probleme mit Durchfluss

Sonntag, 8. Mai 2005, 12:50

Zitat von »Andreas28051975«

@xander_v stell die Impulse wieder auf 550 impulse pro min wie werksseitig

Mfg Andreas


Das ist egal, 550 ist der Wert von AC, 509 der "richtige" Wert vom Hersteller Digmesa ;).
"Live free or die: Death is not the worst of evils."