• 18.02.2019, 20:31
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wieviel Lüfter kann man am Aquero steuern ?

Montag, 27. Oktober 2008, 16:34

Hallo !

Wollte mal fragen, ob mir jemand sagen kann, wieviel Lüfter ich am Aquero steuern kann ?

Wollte 7 Silenx Extrema Pro 120x120x25 mit Leistungsaufnahme von ca. 2Watt anschließen. Geht das ?

Wie stellt sich das in der Aquasuite dar ?

Danke

dude

Re: Wieviel Lüfter kann man am Aquero steuern ?

Montag, 27. Oktober 2008, 16:41

Hallo,
du kannst 3x 2 Lüfter an einen Kanal hängen und mit dem 4. Kanal den letzten Lüfter einstellen, das gibt dan recht sicher kein Problem.

Re: Wieviel Lüfter kann man am Aquero steuern ?

Montag, 27. Oktober 2008, 18:00

Zitat von »Sebastian«

Hallo,
du kannst 3x 2 Lüfter an einen Kanal hängen und mit dem 4. Kanal den letzten Lüfter einstellen, das gibt dan recht sicher kein Problem.


Hallo Sebastian !

D.h. ich kann mit einem bzw. drei Y-Kabel (?) jeweils 2 Lüfter anschließen und den siebten Lüfter auf den vierten Kanal. Das Aquero brennt dann nicht durch.
Btw: Es gehen also 8 mit maximal welcher Leistung ?

Danke

dude

Re: Wieviel Lüfter kann man am Aquero steuern ?

Montag, 27. Oktober 2008, 18:13

30 Watt maximale Gesamtleistung bei 10 Watt maximaler Belastung je Kanal.

Vorsicht: Beim (erstmaligen) Anlaufen ziehen Lüfter über 100%
(\__/)
(O.o ) This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help
(> < ) him on his way to world domination ... Verkaufe zwei RAMPLEX Module

Re: Wieviel Lüfter kann man am Aquero steuern ?

Dienstag, 28. Oktober 2008, 08:47

Zudem solltest du wenn du sie per Y Kabel verbindest das Tacho Kabel von einem der Lüfter kappen, da die 2 sich sonst überlagern und keine vernünftige Messung möglich ist...

gruß
Nvidia Titan X Pascal | Intel i7-6950X EE | ASRock X99 OC Formula | G.Skill RipJaws 4 32GB | Enermax Modu 87 - 800 W | LG Electronics 43UD79-B | OCZ Revodrive 3 X2 480GB | Windows 10 Pro x64 | LianLi 343B Pulverbeschichtet | WaKü by Aquacomputer | VDSL 100/40 | Sonos Soundbar + Sub | DS1817+ (5x8TB @ Raid 6)

Re: Wieviel Lüfter kann man am Aquero steuern ?

Dienstag, 28. Oktober 2008, 10:56



Erstmal "Danke" an alle hier !!!

Zitat: Vorsicht beim erstmaligen Anlauf ziehen Lüfter über 100%.

Frage: Wenn ein Lüfter mit 2,16W und 0,18A angegeben ist und ich pro Kanal ~ 7,5W habe (30W/4Kanäle), dann sollte doch für zwei Lüfter ~4,4W genug reserve sein. Oder ?

Zitat:wenn du Y-Kabel benutzt,dann solltest du solltest eins von den Tachosignalkabel kappen, da sich die sonst überlagern.

Frage: D.h. Im Aquero wird dann nur ein Lüfter pro Kanal abgefragt bzw. angezéigt ?
Sollte/Kann ich die Lüfter anders anschließen ?

Gruß

dude

Re: Wieviel Lüfter kann man am Aquero steuern ?

Dienstag, 28. Oktober 2008, 11:32

das ist schon OK,.. so wie ich geschrieben habe kannst du das anschließen.
Wenn du zb. die Y-Kabel aus unserem Shop nimmst, wird da nur das Tachosignal von einem Lüfter an die Steuerung weitergeleitet.
Sonst spinnt die Drehzahlmessung der Lüfter.

Das Aquaero kann pro Kanal eine die Drehzahl von einem Lüfter messen. Wenn du gleichartige Lüfter nimmst sollten sich aber alle gleich schnell drehen.

Re: Wieviel Lüfter kann man am Aquero steuern ?

Dienstag, 28. Oktober 2008, 12:47

Zitat von »Sebastian«

das ist schon OK,.. so wie ich geschrieben habe kannst du das anschließen.
Wenn du zb. die Y-Kabel aus unserem Shop nimmst, wird da nur das Tachosignal von einem Lüfter an die Steuerung weitergeleitet.
Sonst spinnt die Drehzahlmessung der Lüfter.

Das Aquaero kann pro Kanal eine die Drehzahl von einem Lüfter messen. Wenn du gleichartige Lüfter nimmst sollten sich aber alle gleich schnell drehen.



Super ! Danke !

Keine weiteren Fragen !

Gruß

dude

Re: Wieviel Lüfter kann man am Aquero steuern ?

Freitag, 7. November 2008, 18:24

Hallo,

Ich hab hierzu noch eine Frage.

Ich würde gern die Lüfter auf dem evo 1080 mit über das aquaero steuern aber auch die Lüfter vom 360er.

Alles an das aquaero zu hängen dürfte vermutlich schiefgehen weil ich dann zuviel Leistung drauf hab oder?

Ich hab mir jetzt gedacht wenn ich den Strom über das Netzteil an die Lüfter bring dürfte beim aquaero nichts kaputt gehen, aber wie bring ich dann die Steuerung wieder ans aquaero?
der entsprechende Anschluss (dieses kleine Ding mit 3 Kontakten - weiß grad nich wie das heißt:) ist ja vom Stromadapter blockiert, gibts da irgend n Adapterkabel mit dem ich aus dem freien Anschluss von den Lüftern(alle aneinander mit den Stromkabeln - hinten bleibt ja einma eine Buchse frei und vorne auch (einma mit den Steckern und einma mit den Löchern)) wieder zum aquaero komm um darüber dann die Drehzahl zu steuern?

Würde das ganze überhaupt funktionieren oder drehen die Lüfter sowieso immer voll wenn der Strom übers Netzteil kommt?

Danke schonma :)

Re: Wieviel Lüfter kann man am Aquero steuern ?

Freitag, 7. November 2008, 19:29

Zitat von »whiskyone«

Würde das ganze überhaupt funktionieren oder drehen die Lüfter sowieso immer voll wenn der Strom übers Netzteil kommt?

Wie Du schon geschrieben hast, sind die Lüfter am Netzteil drehen die immer mit Vollast, wenn Du die mit 12 Volt betreibst. An das Aquaero kannst Du maximal 30Watt an die vier Ausgänge anschliessen. Schau einfach mal nach, wieviel Leistung deine Lüfter brauchen und welche du zusammen an einen Ausgang klemmen kannst.

es ist unmöglich etwas ganz sicher zu machen denn Dummköpfe sind einfach zu erfinderisch

Re: Wieviel Lüfter kann man am Aquero steuern ?

Freitag, 7. November 2008, 21:57

@Whiskyone
Die Regelung des Aquaero funktioniert nur, wenn sowohl die Spannung vom Aquareo kommen, als auch der tachopin da rankommt. (Es würde wenns tempgeregelt wird evtl sogar der tachopin unnötig..?)

Häng die anderen Lüfter einfach an 5V oder weniger (3,3V) wenns geht (Anlaufspannung!).
Soviele geregelte Lüfter sind eh überflüssig, da im zweifelsfall auch ein paar wenig höherdrehende alles gekühlt bekommen.

..An meinem alten P4 3ghz der nun bei meinem Vater steht,
ist ein 360erEvo dran,
der in einer Box sitzt in der 1 Papst 120cm auf 5V läuft und reinpustet. Die Luft verteilt sich dann ganz nach eigenem Belieben über den ganzen 360er und geht nach oben wieder raus. Ungeregelt, und das reicht völlig.


Ich glaube nicht, dass du das Prinzip der Regelung erfasst hast:
Der eine Pin führt die Spannung,
der eine gibt einfach nur ein Tachosignal zurück, also z.B. ein Ping pro Umdrehung,
und der dritte ist gemeinsame Masse/ Minus.
Eine Regelung gibts im Lüfter NICHT!
Das aquareo liest den Tachopin aus / die Temeperatur im System,
und erhöht oder senkt dementsprechend die Spannung am
+Pin.
Analog, die Leistung die nicht am Lüfter ankommt wird also im Regler verbraten.
Bei 12V:
Wenn 6V am Lüfter anliegen, werden 6V am Regler verbraten.
Wenn man nun einfach die Spannung vom Netzteil nimmt, wird die Regelung umgangen und das komplette Aquaero ist überflüssig. Wenn man die Spannung "rückwärts" in den aquaeero-Pin schiebt, könnte der Regler sogar kaputtgehen.


Das was du da basteln willst, klingt sehr wirr, und funktioniert NICHT!! -Schau dir doch erstmal die Pinbelegung und Funktionsweise von Molex un Lüftersteckern an...

Das läuft auf sowas hinaus:

Geht zwar, aber funktioniert nicht.. jedenfalls nicht im positiven Sinne.
.
Q6600 2,4ghz @ 4x3ghz @wakü cuplex
(4870 @Wakü-selbstbau); 6950@?; 4gb OCZ-Ram
auf Gigabyte P35DS3 @SB Wakü selbstbau
12m Rohr passiv; Zahnradpumpe; 5L AB G12+

Re: Wieviel Lüfter kann man am Aquero steuern ?

Samstag, 8. November 2008, 14:10

Geiles Kabel, sieht aber seht sehr nach Endlösung aus  ;D ;D

es ist unmöglich etwas ganz sicher zu machen denn Dummköpfe sind einfach zu erfinderisch

Re: Wieviel Lüfter kann man am Aquero steuern ?

Samstag, 8. November 2008, 15:08

Zitat

Ich glaube nicht, dass du das Prinzip der Regelung erfasst hast


da liegst du absolut richtig. Elektronik war noch nie so mein Fachgebiet ;D

Genau aus diesem Grund habe ich ja auch hier angefragt ob es sowas gibt oder nich bzw. ob sowas überhaupt funktionieren kann.

Zitat

Das was du da basteln willst, klingt sehr wirr, und funktioniert NICHT!!


Hmm... so wirr fand ich das nich. An einem Ende Strom geben und am andern Ende die Drehzahl steuern - klang für mich logisch ;D
Danke aber für die Aufklärung, werd ich ma umdenken müssen.

whiskyone

Dienstag, 3. Februar 2009, 14:57

Hallo,

hier wurde ja schon einiges zum Anschließen von Lüfter am Aquero gesagt aber ganz schlau bin ich noch nicht geworden weshalb ich noch mal nachfragen möchte.

Ich habe eine MO-RA 2 mit 9*120mm Lüftern und möchte diese mit der Aquero steuern.

Problem 1: Maximal 8 Lüfter am Aquero steuerbar, wenn die maximal Last pro Kanal nicht überschritten wird, richtig oder?

Problem 2: Der 9te Lüfter wäre ja nicht gesteuert, was ja dann ziemlich sinnfrei ist. Könnte ich den 9ten Lüfter + weitere Gehäuse Lüfter über den Multiswitch dann steuern? Oder welche alternativ Lösung gibt es?

Problem 3: Ich möchte das alle 9 Lüfter wenn diese gesteuert werden die selbe Drehzahl haben. Leider ist das ja Aufgrund der maximalen Last pro Kanal nicht möglich. Umgehen kann man dieses Problem nicht, außer das man alle Kanäle in der Steuerung gleich einstellt?

Problem 4: Macht es überhaupt sinn alle 9 Lüfter gleich laufen zulassen oder ist es besser die Lüfter nacheinander anlaufen zu lassen wenn die Wassertemperatur ansteigt? Praxiserfahrungen wären hier super.

Ich hoffe ihr könnt meine Probleme nachvollziehen und freue mich auf eure Antworten

MFG

Dienstag, 3. Februar 2009, 15:40

@Darul
du solltest schon mal schreiben was du für lüfter an dein aquaero anschließen willst.

Dienstag, 3. Februar 2009, 16:07

ich bin mir über die Lüfterauswahl noch nicht ganz im klaren aber diese dreiLüfter sind momentan noch im "Rennen"

SilenX iXtrema Pro IXP-74-14B - blue ( 120x120x25mm )
SilenX iXtrema Pro 11dBa ( 120x120x25mm )
Scythe S-FLEX Fan SFF21F - 1600 rpm ( 120x120x25mm )

MFG

Dienstag, 3. Februar 2009, 20:33

ich bin mir über die Lüfterauswahl noch nicht ganz im klaren aber diese dreiLüfter sind momentan noch im "Rennen"

SilenX iXtrema Pro IXP-74-14B - blue ( 120x120x25mm )
SilenX iXtrema Pro 11dBa ( 120x120x25mm )
Scythe S-FLEX Fan SFF21F - 1600 rpm ( 120x120x25mm )

MFG
bei 9 Lüftern kannst du zb. 3 lüfter pro Ausgang anschließen.
Du musst nur Lüfter wählen die möglichtst nicht mehr als 2.5W haben. Dazu musst du dir jeweils die Technischen Daten der Lüfter anschauen.

Dienstag, 3. Februar 2009, 23:20

die Silenx IXP-74-14B (LED) Lüfter wurde in einem Test beurteilt und die Leistungsaufnahme gemessen.
Gemessene Werte :

Vom Hersteller:
rpm 1400
cfm 72
operating voltage 8-14v
current draw 0.22A
power consumption 2.64w

Wenn ich den schlechtesten Wert nehme 2,68W*3~8W< 10W pro Kanal für 9 Lüfter ~24W< 30W maximal Belastung.

Ich würde dann die Kanäle 3-2-2-2 Lüfter belegen. Könnte dann nur keinen weiten Gehäuse Lüfter mehr mit anschließen oder würden die Reserve noch ausreichen? Ich möchte mit die teure Steuerung ja nicht direkt kaput machen.

MFG