• 17.12.2017, 22:20
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Vorsicht Aquaero macht Probleme mit dem Asus Rampage 3 Extreme

Samstag, 14. August 2010, 19:08

Aquaero macht auch Probleme mit dem Asus Rampage 3 Extreme und lässt sich nicht vom USB 2.0 Port erkennen...

Ich habe auch NZXT IU01 interner USB-Hub von NZXT eingesetzt dieses trotz eigenständiger Stromversorgung ohne Erfolg...

Jegliche Bioeinstellung war nicht von Erfolg gekrönt auch die BIOS Versionen 0801 und 0901 bringen keine Veränderung zwar steht auf dem Aquaero Connect to usb aber das Gerät verspricht hier mehr als es halten kann.

Ich bitte das Kompetente Aqua Computerteam um einen vernünftigen Lösungsansatz oder eine verbesserte Firmware.

Da das Aquaero 4.00 diese Probleme nicht nur vereinzelt bei Asus macht sondern auch andere Mainboards dieses Problem haben kann ich niemanden zu einem Kauf eines Aquaero 4.00 raten ! Es gleicht einem Würfelspiel entweder man hat Glück oder man ist auf eine externe Lösung angewiesen die ja nicht im Sinne des Anwenders sein kann auch sind PCI Steckplätze in modernen PCs rar geworden.

Die Äusserung das es sich um den USB Controller von Asus handelt der diese Probleme erzeugt (trotz dessen das jegliches sonstiges USB Gerät funktioniert) möchte ich mal so kommentieren : Wenn man neue Schuhe (Aquaero) kauft und diese nicht passen wird es wohl der Fuß (Mainboard) sein der das Problem ist.... ?(

Also solange es keine Lösung von dem Kompetenten Aquacomputer Teams gibt Kann ich den Kauf eines Aquaeros 4.00 nicht empfehlen,

was eigentlich aufgrund der hohen Qualität die sonst beim Aquaero 4.00 geboten wird eigentlich sehr schade ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Wolff1975« (14. August 2010, 20:53)

Remember, the early bird may catch the worm, but it's the second mouse that gets the cheese! ;)

Samstag, 14. August 2010, 21:13

Starker Toback für den ersten Beitrag.

Sind bei dir noch andere USB Geräte angeschlossen? Und wenn ja welche?

Hat du deine Aussagen mit einem anderen Aquaero und einem anderem Bord gegen getestet?
Hast du die anderen USB Ports auf dem Mainboard probiert?


Denn der Treiber der beim AE verwendet wird ist der Selbe (Standard) USB Treiber den auch deine USB Maus oder Tastatur verwendet. (HID-Treiber)
Dieser wurde NICHT von Aquacomputer entwickelt, sondern wird bei der Betriebssystem Installation mit installiert!



Wird dein AE nur als Unbekanntes Gerät angezeigt?
Oder Taucht es nicht im Gerätemanager auf?

Dann könnte es sein das entweder der USB Chip auf deinem MB defekt ist oder das AE.


Zur Not nutze die RMA oder dein Rückgabe recht!
Aber eine Empfehlung an alle Kunden ab zu geben das Gerät nicht zu kaufen nur weil du nicht zufrieden bist, halte ich für nicht angebracht.
Vor allem da du der erste bist bei dem ich lese das das AE nicht auf dem Asus Rampage 3 Extreme geht!

Deine Empfehlung steht gegen die Tausende zufriedener AE Nutzer...........

Wenn es soweit ist werden Wir eine Ankündigung machen. Zeitpläne oder ähnliches gibt es von uns nicht mehr, da einige nicht damit umgehen können wenn es doch mal länger dauert.

Samstag, 14. August 2010, 23:24

Wenn man neue Schuhe (Aquaero) kauft und diese nicht passen wird es wohl der Fuß (Mainboard) sein der das Problem ist....


Da du diesen Komentar absolut folgerichtig interpretiert hast verstehe ich deinen Versuch von Panikmache hier im Forum nicht. Aus deinem Beitrag ist zu entnehmen, daß du das Aquaero schon an einem anderen Board hattest (Aquaero macht auch Probleme mit dem....) Was war denn dort mit dem Gerät, funktionierte es dort? Außerdem wäre ich mit der Aussage "Da das Aquaero 4.00 diese Probleme nicht nur vereinzelt bei Asus macht sondern auch andere Mainboards dieses Problem haben" vorsichtig. Das AE ist kein für dich zu testzwecken gefertigtes Gerät sondern wird täglich von zig tausenden Problemlos verwendet und das auch an Boards von Asus, wie auch bei mir. Wozu du dich im Zusammenhang mit dem AE auch PCI Steckplätze beziehst ist mir auch schleierhaft, könnte es sein das du damit auf den Einbau einer USB Karte hinweisen möchtest?? Dann solltest du deinen Bildungsstand dringent auffrischen, diese Teile bekommt man seid geraumer Zeit auch für PCIe.

es ist unmöglich etwas ganz sicher zu machen denn Dummköpfe sind einfach zu erfinderisch

Sonntag, 15. August 2010, 15:55

Willkommen im Forum.
Ich habe kein Baugleiches Board wie Du.
Aber ich nutze seit Jahren nur ASUS Boards und hatte bisher nie Probleme mit dem (erkennen) des Aquaeros.
zZ ist es das Asus maximus Formula in Verbindung mit Win7

Mein Beitrag ist sicher nicht ilfreich. Aber Mord und Todschlag schreien sicher auch nicht.
Wäre toll, wenn sich ein User mit entsprechenden MB melden würde.

Montag, 16. August 2010, 21:49

Das Rampage III Extreme macht doch keine Probleme. ;)
Bei mir läufts ohne das es zickt. Ich hab noch das 704er Bios drauf.



Mal sehen obs nach dem Update noch funzt.
Ich habs direkt an den ersten USB angeschlossen. Ich werds bald mit dem NZXT Hub testen bzw. benützen ein Front USB ist einfach zu wenig.-_-
Wobei ich kann zur Zeit die G15 verfluchen andauernd nach dem Start ist diese Doppelt im G-series Key Profiler, der schreibt auch dann doppelt. :cursing:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JonnyB1989« (16. August 2010, 21:52)

Montag, 16. August 2010, 22:12

Wobei ich kann zur Zeit die G15 verfluchen andauernd nach dem Start ist diese Doppelt im G-series Key Profiler, der schreibt auch dann doppelt.


Geil, das spart Zeit. :D Mal im ernst, so war der Anfang vom Ende bei meiner G15, drumm tippe ich jetzt auf einer G19. Bei Amazon bekommst du die schon für nen knappen hunderter als Ausstellungsstück, wie neu.

es ist unmöglich etwas ganz sicher zu machen denn Dummköpfe sind einfach zu erfinderisch

Montag, 16. August 2010, 22:29

So das 901er Bios ist drauf und das AE wird ohne Probleme erkannt. :whistling:

Geil, das spart Zeit. :D Mal im ernst, so war der Anfang vom Ende bei meiner G15, drumm tippe ich jetzt auf einer G19. Bei Amazon bekommst du die schon für nen knappen hunderter als Ausstellungsstück, wie neu.
Mist nicht schon wieder 200€ für ne Mamba und die G19 raushauen, meine Wakü Ubauten für diesen Monat sind schon Teuer genug.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JonnyB1989« (16. August 2010, 22:32)

Dienstag, 17. August 2010, 10:04

So das 901er Bios ist drauf und das AE wird ohne Probleme erkannt.

So ist das, einer kann´s und einer nicht. :D Aber ich denke mal wir können hier jetzt aufhören, der Kollege nichtkönner scheint sich hier ja nicht mehr sehen zu lassen.
@JonnyB 1989 Dein Problem kenne ich gut, bei mir ist zum Ende vom Geld auch immer jede Menge Monat übrig. ;) Das gemeine darann ist nur, das die G19 wirklich ein Stück geile Technik ist :D Nur mehr als die besagten 100€ wäre sie mir nicht wert.

es ist unmöglich etwas ganz sicher zu machen denn Dummköpfe sind einfach zu erfinderisch

Samstag, 21. August 2010, 02:16

Schön das der Asus USB-Controller funktioniert ich hatte auch nichts anderes erwartet das Problem liegt meiner Ansicht nach eher beim schlecht geschnittenen Schuh...

Ich fühle mich hier nun bestätigt und muss jeden warnen es handelt sich um ein makaberes Würfelspiel. Eventuell sollte vor einem Kauf mit dem Verkäufer geklärt werden ob man das gerät bei nicht Funktion zurück geben kann.

Das ganze mit einer Art Mystizismus zur zeit des Informationszeitalter zu erklären halte ich nicht Grad für passend aber dies ist ja nur meine Meinung. (Beruht auf der Aussage eines Aquacomputer Mitarbeiters : "Diese Rätsel hat es in der PC-Welt immer gegeben und dieses werden wir definitiv nicht mehr lösen" )

Trotz der recht guten Verarbeitung und Qualität rate ich zur absoluten Vorsicht beim kauf bis das Problem gelöst wurde.
Remember, the early bird may catch the worm, but it's the second mouse that gets the cheese! ;)

Samstag, 21. August 2010, 02:58

Ein 14-tägiges Rückgaberecht hast du sowieso immer und für dieses "Problem" wird es auch in Zukunft keine Lösung geben da sich niemand mehr aktiv damit befasst. Das haben wir in der Vergangenheit zu genüge getan.

Das von dir genannte Würfelspiel spuckt übrigens zu geschätzten 99,9% immer eine 6 aus ;) Andernfalls müsste ich wöchentlich hunderte Mails mit diesem Problem bekommen. Die Letzte liegt allerdings Monate zurück.

Samstag, 21. August 2010, 12:24

Ich denke mal du Beziehst dich jetzt auf die Bordhersteller. ;)
Denn wie es dir Bewiesen wurde liegt es am BIOS und nicht am AE.

Aber da du hier immer noch keine Angaben gemacht hast, denke ich mal das du einfach nur schlechte Aussagen aufstellen willst.




Grade durch die sehr Gute Verarbeitung dem ständigen Support und einer stetigen Weiterentwicklung der Software / Firmware kann ich jedem den Kauf eines AE´s empfehlen!

Wenn es soweit ist werden Wir eine Ankündigung machen. Zeitpläne oder ähnliches gibt es von uns nicht mehr, da einige nicht damit umgehen können wenn es doch mal länger dauert.

Samstag, 21. August 2010, 12:50

Grade durch die sehr Gute Verarbeitung dem ständigen Support und einer stetigen Weiterentwicklung der Software / Firmware kann ich jedem den Kauf eines AE´s empfehlen!


Das ist wohl die Meinung vieler hier und auch meine.

es ist unmöglich etwas ganz sicher zu machen denn Dummköpfe sind einfach zu erfinderisch

Samstag, 21. August 2010, 16:55

Also ich habe mich etwas näher mit der Materie beschäftigt...

So fällt auf, dass bei der Kommunikation mit dem USB-Port seltsame Reports über den USB gehen. Ganz generell: USB ist zwar ein Standard, aber die verwendeten Reports lassen Abweichungen zu. Das heißt, dass auf bestimmte Reports mehrere Antwortmöglichkeiten exisitieren. Insgesamt ist die Materie recht komplex und nicht alle Varianten sind auf Geräte/PC-Ebene notwendigerweise implementiert. So kommt es oft vor, dass das Powermanagment (also z.B. Sleep-Befehle) nicht oder falsch implementiert werden. Auch USB Deskriptoren sind oft fehlerhaft.

Was ich damit sagen will: Auch wenn das USB Protokoll beschrieben ist, so ist seine Implementation interpretierbar und nicht immer gleich. Entsprechend kommt es einfach zu Inkompatibilitäten. Die vielleicht (so gut sind meine Kenntnisse hier nicht) mit speziell angepassten Treibern beseitigt werden könnten.

@ Shoggy - Deiner Aussage entsprechend verstehe ich das so : Das Aquaero funktioniert bei 99 % der Benutzer, da sich nicht mehr beschweren geht man hiervon aus. Bei denen, die sich beklagen empfiehlt Aquacomputer das 14 tägige Umtauschrecht in Anspruch zu nehmen.

Ach ja und anhand dessen, da du in mehreren Beiträgen erwähnt hast das sich um dieses Problem keiner bei Aquacomputer mehr kümmern wird, werden sich auch nicht allzu viele Leute die Mühe machen euch eine Mail zu schreiben, da sie ja mit keiner Hilfe rechnen können (das erhöht so vermute ich die Dunkelziffer)

---

Das Aquaero ist ein extrem leistungsfähiges Gerät welches hergestellt in einer
sehr guten Qualität hohen Ansprüchen gerecht wird, und bei wenigen Anwendern (meist Asus Kunden) Probleme bei der USB Verbindung aufweist was aufgrund der herausragenden Merkmale eigentlich sehr schade ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolff1975« (21. August 2010, 17:14)

Remember, the early bird may catch the worm, but it's the second mouse that gets the cheese! ;)

Samstag, 21. August 2010, 19:02

Du drehst es dir wohl auch wie du es gerade brauchst ;)

Von den wenigen Betroffenen wird fast niemand das jemals hier oder anderswo im Forum gelesen haben. Dass die entsprechenden Kunden sich daher nicht melden würden ist einfach nur an den Haaren herbeigezogen und ehrlich gesagt lächerlich.

edit: die Rückgabe empfehlen wir übrigens auch nirgendwo - wieder nur eine deiner Interpretationen. Ich habe lediglich allgemein auf das 14-tägige Rückgabrecht hingewiesen da du meintest man sollte dies vorher vereinbaren, was überhaupt nicht nötig ist.
Wenn es nicht läuft sollte man sich eine PCI USB Controller Karte holen mit der sich das Problem fast immer lösen lässt. Oder eine der anderen zig Möglichkeiten wie Nutzung der externen USB Anschlüsse, Firewire im BIOS deaktivieren oder direkt ein neues BIOS. Alles Dinge, die erfolgreich probiert wurden.

Samstag, 21. August 2010, 19:42

Shoggy das versteht er nicht.
Auch das die HID -USB Treiber von Microsoft kommen und nicht von euch wird ja auch nicht verstanden.
Genau so wenig wie, dass die Spezifikation genau vorgibt was wie wann an wen gesendet wird...

Und jedes mal wenn hier einer USB Probleme hat wird ihm geholfen.


Nur wenn er nicht dazu bereit ist das verdammte Handbuch zu lesen, und auf die Ratschläge der anderen User zu hören....
Es gibt halt Leute die schließen einfach irgendwelche Kabel an und schreien dann dass es nicht funktioniert :cursing:

Wenn es soweit ist werden Wir eine Ankündigung machen. Zeitpläne oder ähnliches gibt es von uns nicht mehr, da einige nicht damit umgehen können wenn es doch mal länger dauert.

Sonntag, 22. August 2010, 11:34

Also ich habe mich etwas näher mit der Materie beschäftigt...

So fällt auf, dass bei der Kommunikation mit dem USB-Port seltsame Reports über den USB gehen. Ganz generell: USB ist zwar ein Standard, aber die verwendeten Reports lassen Abweichungen zu. Das heißt, dass auf bestimmte Reports mehrere Antwortmöglichkeiten exisitieren. Insgesamt ist die Materie recht komplex und nicht alle Varianten sind auf Geräte/PC-Ebene notwendigerweise implementiert. So kommt es oft vor, dass das Powermanagment (also z.B. Sleep-Befehle) nicht oder falsch implementiert werden. Auch USB Deskriptoren sind oft fehlerhaft.

Was ich damit sagen will: Auch wenn das USB Protokoll beschrieben ist, so ist seine Implementation interpretierbar und nicht immer gleich. Entsprechend kommt es einfach zu Inkompatibilitäten. Die vielleicht (so gut sind meine Kenntnisse hier nicht) mit speziell angepassten Treibern beseitigt werden könnten.


Das, entschuldigt bitte den Ausdruck, ist gequirlte Kacke. Wären die Zusammenhänge so einfach, würde ein wechsel des Betriebssystems zB von Windows auf Linux abhilfe schaffen. Tut es aber nicht, habe ich und bestimmt auch schon einige andere hier ausprobiert.
Du schreibst hier was von Reports, implementiert und Inkompatibilitäten. Auf welchen Übertragungsmodi bezieht sich das denn bitte? Isochroner Transfer, USB On the go, Interrupt Transfer und wie sie noch alle heißen mögen funktionieren alle mehr oder weniger anders. Bevor du hier wilde Theorien aufstellst solltest du dich doch wenigstens soweit über die Materie informieren das du über die wichtigsten Grundkentnisse verfügst und diese auch verstehst.

es ist unmöglich etwas ganz sicher zu machen denn Dummköpfe sind einfach zu erfinderisch

Sonntag, 22. August 2010, 11:41

... Firewire im BIOS deaktivieren ...
Es könnte sein das es damit zusammenhängt warums bei mir Funktioniert, und bei Wolff1975 nicht.
Das erste was bei mir im Bios deaktiviert wird ist Firewire, das ist für mich sowas von überflüssig gerade wenn alles über USB geht.

Sonntag, 22. August 2010, 11:45

Kann helfen, muß aber nicht. Ich hab das Firewire hier an, da ich eine Kamera mit Firewire habe. Gleichzeitig habe ich sogar zwei AEs hier eingebaut und die funktionieren beide wie sie sollen. Auch die Pumpe, der Füllstandsmesser... Wird alles erkannt mit Windows 7 ultimate 64 bit.

es ist unmöglich etwas ganz sicher zu machen denn Dummköpfe sind einfach zu erfinderisch

Sonntag, 22. August 2010, 16:52

hmm die "gequirlte Kacke" basiert auf einen Aquacomputer Administrator

http://www.aqua-computer-systeme.de/cgi-…473873;start=15
Antworten #29 am: 01.07.07 um 17:48:54
ganz unten...

ich will hier auch keinerlei Stress machen ich fand nur die Aussage das man sich um das Problem bei Aquacomputer nicht mehr kümmern würde nicht gerade nett... und wollte nur darauf hinweisen das das Problem sehr wohl existent ist. bei einem verschwindenden Anteil an Kunden die dieses Problem haben scheint der Aufwand wohl auch zu hoch zu sein...

Firewire abstellen hatte ich bereits ebenfalls gelesen und schon getestet leider ohne Erfolg aber was ich noch nicht gemacht habe ist das abstellen des USB3 Ports... wobei ich mir nicht denken kann das dies etwas hilft da er ja sein eigenen Controller hat... nun auch das anschließen an dem Internen USB-Hub könnte ich mir als Problemursache vorstellen, wobei diese Vermutungen und Problemlösungen darauf beruhen das das Aquaero einwandfrei funktioniert.

danke für die Hilfsansätze

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Wolff1975« (22. August 2010, 16:55)

Remember, the early bird may catch the worm, but it's the second mouse that gets the cheese! ;)

Sonntag, 22. August 2010, 19:29

Evtl ja noch ein Ansatz für dich, ich habe hier noch das 8.02 Bios drauf.

es ist unmöglich etwas ganz sicher zu machen denn Dummköpfe sind einfach zu erfinderisch