• 26.09.2018, 12:43
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sonntag, 25. September 2011, 22:01

350MB? na und? iuch hab 20 elemente die 60 minuten lang loggen.. klar brauch das bisschen ram ;)

Montag, 26. September 2011, 17:49

Hallo,
bei mir läuft seit 15 Minuten das FW Update von 1015 auf 1016 und der Balken hängt bei geschätzten 95%.
Das gleiche hatte ich eben auch, dann ist die aquasuite abgeschmiert und ich habe rebooted.
Hat jemand einen Tip, was ich jetzt machen soll?
Ich werde jetzt noch einmal rebooten, aquasuite deinstallieren, neu installieren und dann mal sehen, ob es besser läuft.

Leider hatte ich bisher nicht besonders viel Freude mit der aquasuite. Ich hoffe, es wird bald eine stabile(re) Verison released.

VG!

Edit: Das hat's gebracht!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JCrowley« (26. September 2011, 18:06)

Dienstag, 27. September 2011, 21:23

Wurde an den Reglereinstellungen mit der neuen Firmware etwas verändert? Mein Pc ist neuerings öfter "laut", also die Lüfter des Radiators drehen ab und zu ziemlich hoch auch 9V und dann wieder auf die von mir eingestellte Minimalleistung. Dieses andauernde hochdrehen nervt...geht das nicht sanfter?

Ich habe schon mit dem P+I Faktoren rumgespielt, aber ich finde kein richtiges leises Setting, hat da jemand einen Tipp für mich?

Freitag, 30. September 2011, 19:59

Ich hatte eben das Problem, dass beim Rechnerstart aus dem ausgeschalteten Zustand, die Aquabusgeräte inkl. Aquastream nicht erkannt wurden und die eine Aquastream, oder beide das habe ich nicht festgestellt, ihre Maximalfrequenz suchte obwohl diese manuell auf 55Hz eingestellt war. Daher drehten dann alle Lüfter auf Maximum weil keine Aquabusgeräte Daten liefern konnten. Ich habe den PC sofort wieder ausgeschaltet, dieses mal den Strom komplett für eine Minute getrennt und PC erneut gestartet-> Problem behoben.

Also die Aquastream XT und Aquabus Geräte spinnen definitiv noch rum, gerade in Hinsicht auf die fixe Frequenzeinstellung.

Specop

Junior Member

Montag, 10. Oktober 2011, 22:34

Hi, hätte eine Frage zum SetClock Dienst. Der Dienst ist bei mir installiert, auf automatisch und er läuft.
Die Zeit wird jedoch nicht synchronisiert. Wo liegen mögliche Fehler?

Danke

Montag, 10. Oktober 2011, 22:58

Hi, hätte eine Frage zum SetClock Dienst. Der Dienst ist bei mir installiert, auf automatisch und er läuft.
Die Zeit wird jedoch nicht synchronisiert. Wo liegen mögliche Fehler
hier gehts um das aquaero 5,nicht um das 4.
Der Set Clock dienst aus der aquasuite 4.7x funktioniert unter WIndows 7 nicht zuverlässig. Deshalb haben Wir das deaktiviert.

Im ordner der aquasuite 2012 it aber eine Timesync.exe damit kann man auch das aquaero 4 synchronisieren. (muss in den autostart ordner)

Specop

Junior Member

Montag, 10. Oktober 2011, 23:29

Ich besitze das Aquero 5, habe aber meinen Fehler dank der Antwort eben bemerkt:
Ich hatte die normale Aquasuite noch installiert wegen meinem Poweradjust 2 und habe einfach den falschen Dienst installiert :///

Freitag, 14. Oktober 2011, 15:44

Tach allerseits,
ich habe den AQ5 pro.

Habe als Board das Gene-z in verbindung mit einem 2500k und einer 128gb Samsung 470ssd.
Denke der rest ist nicht wichtig.

Das problem ist nun, das ich seit dem kauf des AQ nichts mit der Software anfangen kann. Manchmal läufts für ein paar stunden, dann geht wieder mal garnichts mehr. Das größte problem ist, das ich dauernd so eine Fehlermeldung kriege.

USb ist auch richtig drin. Mache die software an und schließt sich mit einer langen Parameter fehlercode. Auf Werk zurückgesetzt, neue update rauf alles eingestellt, funktioniert. Am nächsten Tag übernimmt er garnichts mehr.

[IMG]http://www.hardwareluxx.de/community/attachment.php?attachmentid=163325&stc=1&d=1317753797[/IMG]

Freitag, 14. Oktober 2011, 16:44

dann würde ich mal stück für stück alle hintergrundprogramme aus machen und scahuen was sich das mit der aquasuite so stört.
Das sollte zumindest nicht vorkommen.
-> Wenn du Bilder posten willst musst du die schon auch hier hochladen, sonst kann das keiner sehen.
Alternaitv kannst du mal einen anderen USB port probieren. Das aquaero ist zb auch nicht kompatibel mit irgenwelchen treibern sie an der USB polling Rate drehen.

Freitag, 14. Oktober 2011, 16:49

an den ports liegt es nicht. Habe soeben mal Microsoft .NET Framework 4 (Standalone Installer) neu installiert und neugestartet. Das hat ihn auf die sprünge geholfen und es läuft nun wieder ohne probleme. Weis aber nicht obs am Framework lag oder an dem neustart, was ich nicht glaube. Mal schauen wie lange es häält.

Freitag, 14. Oktober 2011, 16:55

jetzt gehts wider los, habe nur die Software wider aufgemacht und Same Fehler :cursing:
habe schon fast keine privaten prozesse mehr im Hintergrund laufen und nach 20x neustarten der Software immer noch der gleiche fehler ;).
Liegt meiner meinung nach an der Net- FW 4
»djnoob« hat folgende Bilder angehängt:
  • image1060.jpg
  • image1058.jpg
  • image1057.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »djnoob« (14. Oktober 2011, 17:03)

Freitag, 14. Oktober 2011, 17:00

Mache mal den PC aus, auch kurz vom netz trennen, dann versuche es noch mal.
Da werden noch nicht mal die Namen vom Gerät an den PC übertragen.

Freitag, 14. Oktober 2011, 17:03

jep genau so siehts aus.
Vom netz trennen hat geholfen.
Einzigste musste wieder auf deutsch stellen. Bin mal gespannt, was der fehler wieder auftreten :whistling:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »djnoob« (14. Oktober 2011, 17:07)

Sonntag, 16. Oktober 2011, 23:00

Also die Lüfterregelung gefällt mir immer noch nicht, die Kurve ist zwar mehr geglättet im Idle Betrieb, aber es ist immernoch ein Auf und Ab, besonders unter Last.

Wenn ich zocke, entsteht natürlich viel Abwärme-> Lüfter drehen hoch, allerdings sofort auf 100% für ein paar Minuten. Dann ist es plötzlich wieder still für ein paar Minuten und die CPU Temp geht auf 70°C hoch bis dann wieder irgendwann die Lüfter auf 100% voll aufdrehen. Also das ist keine Regelung, das ist eine Berg und Talfahrt. :wacko: Mit dem Aquaero 4 war das überhaupt nicht so, da hatte ich lineare oder progressive Regelung, weiß ich nicht mehr so genau, aber da drehten die Lüfter nicht auf 100% um dann wieder für ein paar Minuten auf 0% runter zu gehen. Was ist da los? Wieso existiert nicht mehr die Profilauswahl bei der Lüfterregelung? Ich bekomme da jedenfalls keine gleichmäßige Regelung eingestellt, immer so ein abgehacktes ein/aus. :|

Montag, 17. Oktober 2011, 07:26

Also die Lüfterregelung gefällt mir immer noch nicht, die Kurve ist zwar mehr geglättet im Idle Betrieb, aber es ist immernoch ein Auf und Ab, besonders unter Last.

Wenn ich zocke, entsteht natürlich viel Abwärme-> Lüfter drehen hoch, allerdings sofort auf 100% für ein paar Minuten. Dann ist es plötzlich wieder still für ein paar Minuten und die CPU Temp geht auf 70°C hoch bis dann wieder irgendwann die Lüfter auf 100% voll aufdrehen. Also das ist keine Regelung, das ist eine Berg und Talfahrt. :wacko: Mit dem Aquaero 4 war das überhaupt nicht so, da hatte ich lineare oder progressive Regelung, weiß ich nicht mehr so genau, aber da drehten die Lüfter nicht auf 100% um dann wieder für ein paar Minuten auf 0% runter zu gehen. Was ist da los?
Dann stelle Dir doch den Kurvenregler Linear oder Progressiv ein wenn das für Dich einfacher ist. DAs geht ja nun mit der aquasuite mehr als einfach.
Generell kann man sagen das man den Sollwertregler recht gut auf jedes System anpassen kann. Wenn etwas Schnell schwingt, ist irgend ein Regelparameter zu groß eingestellt.

Zitat

Wieso existiert nicht mehr die Profilauswahl bei der Lüfterregelung? Ich bekomme da jedenfalls keine gleichmäßige Regelung eingestellt, immer so ein abgehacktes ein/aus. :|
Weil es nun Mehrere Reglertypen gibt,. und mit dem Kurvenregler hast du ja auch schon Linear/Progressiv abgedeckt.

Montag, 17. Oktober 2011, 09:39

Oh, ja gut das wusste ich nicht dass die sich dahinter verbergen, war durch das Aquaero 4 immer so auf Sollwertregelung fixiert. Klasse, werde ich gleich mal austesten, thx. :) Es gibt noch soviel zu entdecken. :D

Montag, 17. Oktober 2011, 10:26

Gibt es irgendeine Möglichkeit beim Kurvenregler einen manuellen Startpunkt zu setzen? Ich meine damit, dass sich der Regler nicht sofort mit Anstieg der Kurve einschaltet, sondern erst ab einem fix definierten Wert und dann eben so lange bis die Kurve abfällt.
Ich habe nämlich das Problem, dass der Kurvenregler bei mir kurz mit min. Drehzahl anläuft --> Temps sinken in ein paar Sekunden. 1-2 Minuten später geht das Spiel natürlich wieder von vorne los.


Mein gewünschtes Regelverhalten:

Regler schaltet bei 40 C Wassertemperatur die Lüfter ein -auf Mindestdrehzahl
Sollte die Temperatur weiterhin steigen, sollte sich der Regler bis 41 C auf 100% einstellen
Wenn die Temperatur fällt, sollte er weiterhin mit Mindestdrehzahl bis 35C Wassertemp laufen und dannach abschalten.

Vielleicht könnte mir ja jemand behilflich sein? :?: Vielleicht überseh ich auch nur, dass man e nen Startpunkt setzen kann^^

Montag, 17. Oktober 2011, 11:58

Kleine Problemmeldung, bei mir hat das Aquaero 5 XT die Tastenkalibrierung auf einmal vergeesen.

Ich hatte die Tasten nach dem Firmeware Update auf 1016 neu kalibriert und das Ae noch mal neu eingestellt. (Ja ich hab vergessen ein Profil aufm PC zu speichern)
Gestern als ich dann das Ae mit den Tasten bedienen wollte ging nix mehr. Alle tasten waren auf Standard (5) kalibriert.
Wie kann das den Passieren?

Montag, 17. Oktober 2011, 18:24

Gibt es irgendeine Möglichkeit beim Kurvenregler einen manuellen Startpunkt zu setzen? Ich meine damit, dass sich der Regler nicht sofort mit Anstieg der Kurve einschaltet, sondern erst ab einem fix definierten Wert und dann eben so lange bis die Kurve abfällt.
Ich habe nämlich das Problem, dass der Kurvenregler bei mir kurz mit min. Drehzahl anläuft --> Temps sinken in ein paar Sekunden. 1-2 Minuten später geht das Spiel natürlich wieder von vorne los.


Mein gewünschtes Regelverhalten:

Regler schaltet bei 40 C Wassertemperatur die Lüfter ein -auf Mindestdrehzahl
Sollte die Temperatur weiterhin steigen, sollte sich der Regler bis 41 C auf 100% einstellen
Wenn die Temperatur fällt, sollte er weiterhin mit Mindestdrehzahl bis 35C Wassertemp laufen und dannach abschalten.

Vielleicht könnte mir ja jemand behilflich sein? :?: Vielleicht überseh ich auch nur, dass man e nen Startpunkt setzen kann^^



bei mir geht das so indem ich minimaldrehzahl 40% eingestellt habe. und dann halt die regelkurfe ab 30°C bis 45.
ab30°c drehen die dann mit 450rpm und sind bei max wenn 45°C erreicht ist. also quasi nie ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »multisaft« (17. Oktober 2011, 18:26)

Montag, 17. Oktober 2011, 18:36

Danke für die Antwort. Mein Problem ist aber, dass ich die meiste Zeit im Idle passiv kühlen möchte. Daher muss ich den Einschaltpunkt der Lüfter bei ca. 40 C ansiedeln. Wenn nun bei 40C im Idle die Lüfter anfangen zu drehen, schaltet der Lüfter natürlich nur ein paar Sekunden später wieder ab, da er ja wieder bereits unter den Einschaltpunkt der Regelkurve fällt. Somit wäre für mich das Beste, wenn ich irgendwo in der Regelkurve einen Einschaltpunkt setzen könnte.