• 17.09.2019, 02:27
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Stephan

Administrator

aquaero 4 USB Probleme mit Asus P8-Serie/Sandy Bridge

Wednesday, May 11th 2011, 9:54am

Einige Kunden haben das Problem, das ihr aquaero 4 bei Verwendung von Boards aus der Serie Asus P8 nicht nach dem Rechnerstart als USB-Gerät erkannt wird. Nach dem Start des Systems ist eine Anmeldung möglich, aber nur durch manuelles eingreifen. Wir haben die letzten Threads und unsere Support-Mails durchgesehen. Wir können als bestätigt hier bisher ausschließlich Probleme mit der Asus P8 Serie ausmachen. Boards von Asrock zeigen das Problem nicht.

Eine Änderung der USB-Struktur im aquaero 4 kann nur durch ein OS-Update durchgeführt werden. Dies ist wesentlich aufwändiger als ein Firmware-Update und risikoreicher. Zudem können natürlich durch Änderungen an den USB-Klassen im aquaero 4 Inkompatibilitäten mit anderen Boards auftreten, wenn hierdurch Fehler des Mainboard-Bios kaschiert werden müssen. Diesen Schritt werden wir daher erst dann durchführen, wenn der Fehler ganz klar analysiert und im Bereich der aquaero 4 Firmware liegt.

Das aquaero 4 besitzt einen internen 4 Port USB-Hub. Dieser ist nur durch das aquaero 4 belegt. Beim Start werden beide Geräte angemeldet und initialisiert. Es handelt sich bei Hub und Gerät um USB 1.1 Geräte die alle Testkriterien von USB.ORG erfüllen. Dennoch ist diese Konstellation selten, da ein integrierter Hub mit einem HID in USB 1.1 Protokoll heute nicht mehr oft anzutreffen ist. Wir haben in der Vergangenheit hier oftmals Fehler bei Initialisierung durch das Board gesehen.

Da wir dabei sind das Problem zu analysieren, bitten wir darum uns falls vorhanden, andere H67 Boards mit Firmware Version zu nennen bei denen das Problem ebenfalls auftritt.

muesli

Full Member

Wednesday, May 11th 2011, 1:38pm

das Gigabyte GA-P67A-UD4-B3 ist auch betroffen ich bzweifle, dass es hersteller-spezifisch ist. imho sind auch die p55-mobos betroffen

schön, dass es in dieser sache bewegung gibt :thumbsup:

This post has been edited 1 times, last edit by "muesli" (May 11th 2011, 1:44pm)

Tervuren

Full Member

Wednesday, May 11th 2011, 3:16pm

Hallo,
Gigabyte P67A-UD7-(B3). Habe zwei AE 4.0 angeschlossen; eins intern verbaut,eins in der Front. Schließe ich beide Geräte an den internen USB 2.0 Anschluß des Mainboards an, läßt sich immer nur ein Gerät händisch anmelden. Das nicht angemeldete Gerät läuft allerdings einwandfrei mit den zuvor gespeicherten Werten. Ich habe nun beide AE's an den NZXT USB-HUB angeschlossen. Jetzt lassen sich beide AE's anmelden. (Deaktivieren - neue Hardware suchen- Aktivieren)
Beide Geräte werden dann in der Auquasuite einwandfrei dargestellt und sind während der Sitzung auch immer wieder aufzurufen.
Ist nur ein Gerät an den internen oder NZXT-Hub angeschlossen, muß auch dieses, nach jedem Systemneustart , wieder angemeldet werden.
Ich habe noch zwei X58-Systeme (Gigabyte). Dort sind diese Probleme noch nie aufgetreten.
Es würde halt schon mehr Spaß machen, die Geräte und die Software zu nutzen , wenn diese lästige Anmelderei nicht mehr nötig wäre.

dirk1166

Full Member

Wednesday, May 11th 2011, 8:48pm

@Stephan

Mein Asus P8H67-M Pro hatte das Bios 0902 drauf. Damit wurde das Aquaero 4 meistens nicht erkannt.

Ich habe das Asus Mainboard gegen das Asrock P67 Extreme4 getauscht. Am Asrock wurde seit dem Umbau das Aquaero 4 insgesamt 2 mal nicht gefunden (angesteckt am Mainboard selbst).
Bei Verwendung des internen Hub's wurde das AE 4 nur noch sporadisch erkannt. Beim Asrock ist das Beta-Bios 1.64a installiert.
Im Moment verwende ich den Anschluss am Mainboard.

Gruss
Dirk
Fractal Define R3|ASRock P67 Extreme4 (UEFI-BIOS 2.10)|i5-2500K|HD 5750 passiv|Crucial M4 64 GB |Seasonic X-560 |HP ZR24w|Kyocera FS-1030D|Canon LIDE 25|Ubuntu 11.04 64Bit|wieder LuKü

FrankPr

Junior Member

Thursday, May 19th 2011, 6:30pm

Daß das Problem an Asrock Boards nicht auftreten soll, kann ich nicht bestätigen. ich hatte im März für einige Tage ein Asrock Fatal1ty, nur mit viel Mühen konnte ich da den USB Eingabegerät Treiber für das AE4 laden, nach dem nächsten Start funktionierte es wieder nicht. Kürzlich hatte ich das AE4 testweise am Board meines HTPC, ein Asrock H67M-GE/HT, gleiches Bild, das AE4 will nur jeweils nach manueller Treiberneuinstallation bis zum nächsten Neustart, dann wieder nicht mehr. Weitere, bei mir vom gleichen Fehler betroffene Boards waren:
  • Asus P5B Deluxe
  • Gigabyte EP45-UD3P
  • Asus Rampage II Extreme
  • Asus Rampage III Extreme
  • Asus P8P67 Evo
Beim Rampage III konnte ich das AE wenigstens noch zur Arbeit am externen USB 3.0 Port überreden, das funktioniert seit den Sandy bridge Boards nun auch nicht mehr.
Als Abhilfe habe ich mir nun, auf Empfehlung seitens Aquacomputer hier im Forum, eine vergleichsweise sauteure USB 2.0 PCIe Karte gekauft, gleiches Spiel, nachdem das AE anfangs 3 Tage daran lief.
Das schöne ist, daß AC in allen Threads die Schuld an dieser aus meiner Sicht Fehlkonstruktion weit von sich weist und Asus in die Schuhe schiebt. Komisch, daß mein AE an Produkten anderer Hersteller auch nicht anständig läuft (das Problem haben auch andere bekannte, ich bin da kein Einzelfall), andererseits aber JEDES beliebige andere USB Gerät an allen aufgezählten Boards/Karten klaglos seinen Dienst verrichtet. Der Dumme ist der Kunde, der nicht gerade wenig Geld für ein AE ausgegeben hat, auf dessen Rücken sitzt AC das BEKANNTE Problem aus. Daß ein testweise installiertes Ersatz- AE4 haargenau das gleiche Verhalten zeigte, muß ich sicher nicht mehr erwähnen.
Seit den Sandy Bridge Boards kommt es aber noch schöner, sobald das AE an einem beliebigen USB Port des Boards steckt, egal, ob USB 2.0 oder 3.0, wird die Aquastream auch nicht mehr erkannt, es hilft nur, den rechner aus- und wieder einzuschalten, um diese zur Arbeit per USB zu überreden.
Und nun kündigt AC auch noch vor Monaten ein wiederum (aus meiner jetzigen Sicht) überteuertes AE5 an, kann es monatelang nicht zuverlässig liefern, leifert es, wenn überhaupt, ohne das wichtigste, aber überall beworbene Feature, die Steuersoftware aus, kassiert extra noch einmal für eine schwarze Blende ab, da ja kaum ein User ein schwarzes Gehäuse hat, kassiert extra für die popeligen Stecker für die Relais-/Leistungsanschlüsse, ...
Nehmt es mir nicht übel, aber von mir bekommen AC Produkte aus diesem Grund keine Empfehlung mehr, ich bin doch nicht blöd, mich vor Bekannten zu blamieren, wenn das Zeug nicht ordnungsgemäß funktioniert.

This post has been edited 1 times, last edit by "FrankPr" (May 19th 2011, 6:39pm)

Stephan

Administrator

Thursday, May 19th 2011, 8:41pm

Das wollen wir schon gerne einmal kommentieren:

1. Das AE5 ist definitiv nicht teurer als das AE4. Man kann das AE4 höchstens mit dem PRO vergleichen.
2. In diesem Thread geht es um eine nahe 100%ige nicht Erkennung des AE4 mit den Sandy Bridge Chipsatz.
3. Wir haben bisher die unter 2 genannten Probleme nur von Asus Kunden gehört. Daher ist es anscheinend ein Asus spezifisches Problem.
4. Wir können nicht das Wunschaquaero mit allem Zubehör anbieten. Jeder Kunde hat andere Ideen und Systeme. Wir verkaufen auch keine Artikel die in Asien für Cents hergestellt werden sonder Teile die ansonsten jeder andere Kunden mitbezahlen müsste. Eine schwarze Blende wird gelasert, geschliffen, gesenkt, geschliffen, eloxiert, lasergraviert und dann versendet - und das alles in Deuschland. Das kostet einfach GELD.

Thursday, May 19th 2011, 9:37pm

da das Problem auch bei Gigabyte Sandybridge Mainboards auftritt, ist doch vermutlich eher der Intel Chipsatz verantwortlich... oder etwa nicht? Habe selbst ein ASUS P8P67, aber kein Aquaero 4 um weitere Infos beisteuern zu können... Vllt mal mit die Chipset Treiberversion posten.

Cueball

Junior Member

Friday, May 20th 2011, 7:56am

Ich habe ein Asus P8P67 Pro (Bios 1305), bei dem das Problem leider auch auftritt.

prody0815

Junior Member

Saturday, May 21st 2011, 8:24am

Das wollen wir schon gerne einmal kommentieren:


2. In diesem Thread geht es um eine nahe 100%ige nicht Erkennung des AE4 mit den Sandy Bridge Chipsatz.
3. Wir haben bisher die unter 2 genannten Probleme nur von Asus Kunden gehört. Daher ist es anscheinend ein Asus spezifisches Problem.

zu 2.
mal bei google: "aquaero p55 usb problem" eingegeben? Scheinbar geht es um mehr als nur "Sandy Bridge".

zu 3.
das gehäuft probleme mit Asus auftreten dürfte nicht verwunderlich sein. Ist schliesslich einer der Hersteller welcher die meisten Boards verkauft.

----

Da ich schon im anderen Thread geschrieben habe.. hier meine Erfahrung mit der von mir erworbenen PCI USB 2.0 Karte (NEC Chipsatz).
Die Erkennungsrate des Aquaero 4.0 ist auch nach dem Einbau nicht gestiegen. Liegt in etwa auf dem Niveau der Asus P8P67 EVO USB Anschlüsse.

EDIT
schaut man sich in diesen forum ein wenig um findet man auch leute mit EVGA,Gigabyte oder MSI Boards welche ein USB Erkennungsproblem mit dem Aquaero 4 haben. Sollte euch als Admins eigentlich nicht entgangen sein.

This post has been edited 1 times, last edit by "prody0815" (May 21st 2011, 8:27am)

MKfies

Senior Member

Saturday, May 21st 2011, 9:26am

Oh je. Ich wollte mir eigentlich ein gebrauchtes Aquaero 4 kaufen.
Jetzt wo cih das lese, werde ich mit meinem Asus P8P67 Deluxe wohl doch lieber zum Aquaero 5 greifen. Das Teil liegt schon in meinem Warenkorb. Ich traue mich nur noch nicht.

prody0815

Junior Member

Saturday, May 21st 2011, 10:45am

@ MKfies
Mit dem Aquaero 5 und besagten Asus Board wird es wohl kein Problem geben.
Ich finde es nur schade das AquaComputer die Aquaero 4 Nutzer welche schon recht lange auf eine neue Firmware hoffen immer wieder vertröstet.
P55 P67 USB Problem...
Wenn ich bedenke wie alt der P55 Chipsatz mittlerweile ist und das es noch immer keine korregierte Firmware gibt sondern ständig auf PCI oder sonstige USB Karten verwiesen wird.. grenzt das aus meiner sicht an ein Armutszeugnis.

Bezüglich folgender Aussage:
Da wir dabei sind das Problem zu analysieren, bitten wir darum uns
falls vorhanden, andere H67 Boards mit Firmware Version zu nennen bei
denen das Problem ebenfalls auftritt.


Habt ihr euch jetzt auf H67 Boards versteift?

This post has been edited 2 times, last edit by "prody0815" (May 21st 2011, 10:51am)

maexi

Senior Member

Saturday, May 21st 2011, 11:16am

ich habe jetzt das GA-Z68X-UD7-B3 Board. Beim Neustart wird die AE4 nicht erkannt. Um Einstellungen vorzunehmen, muss ich im Geräte-Manager die AE4 solange deaktivieren und wieder aktivieren, bis sie erkannt wird. Es kann bis zu 5 X sein. Wenn sie aber läuft, dann stabil und zuverlässig mit 3 Laing Pumpen und 15 Lüftern und 3 Poweradjust2. Mit dem Einsatz der AE5 werde ich noch warten.

prody0815

Junior Member

Saturday, May 21st 2011, 2:30pm

ich habe jetzt das GA-Z68X-UD7-B3 Board. Beim Neustart wird die AE4 nicht erkannt. Um Einstellungen vorzunehmen, muss ich im Geräte-Manager die AE4 solange deaktivieren und wieder aktivieren, bis sie erkannt wird. Es kann bis zu 5 X sein. Wenn sie aber läuft, dann stabil und zuverlässig mit 3 Laing Pumpen und 15 Lüftern und 3 Poweradjust2. Mit dem Einsatz der AE5 werde ich noch warten.
Das kann doch garnicht sein!!! Es sind nur Asus Boards betroffen ;)

Ps. nettes Board hatte ich auch erst in betracht gezogen.Ich wollte mit dem kauf allerdings nicht mehr warten, daher ist es bei mir das Asus P8P67 EVO geworden.

This post has been edited 1 times, last edit by "prody0815" (May 21st 2011, 2:33pm)

Saturday, May 21st 2011, 3:00pm

@prody0815
Da das Problem nicht neu ist, wurde hier im Forum dazu auch schon viel darüber diskutiert.
Mein stand der Dinge ist, dass sich das Problem nicht einfach mit einer neuen Firmware in die Hand bekommen lässt, sondern tiefgreifendere Änderungen von nötig sind, die aber auch ein einschicken des AEs nötig machen würden.
Bevor man dieses Änderungen aber nun durchführt, und dazu aufruft die AEs ein zu sammeln und zu updaten muss man das Problem erstmal möglichst genau isolieren können.

Und da AquaComputer eben einen relativ kleine Firma ist und nur begrenzte Ressourcen hat, welche im Moment wohl maßgeblich mit der Entwicklung vom AE5 beschäftigt sind, dauert sowas eben einfach.

FrankPr

Junior Member

Sunday, May 22nd 2011, 3:52pm

Daher ist es anscheinend ein Asus spezifisches Problem

Die Antwort ist ja nun altbekannt, sie wird auch mit vielfacher Wiederholung nicht besser. Fakt ist:
  • es betrifft entgegen den Behauptungen seitens AC nicht nur Asus Boards
  • es betrifft AUSSCHLIEßLICH das AE4, keine anderen USB geräte

Sehr befremdlich, daß das Problem weiterhin auf die User abgewälzt wird, anstatt es endlich zu beheben. Wenn jedes beliebige USB Gerät funktioniert, ist für mich eindeutig das AE die Ursache. Punkt.
1. Das AE5 ist definitiv nicht teurer als das AE4. Man kann das AE4 höchstens mit dem PRO vergleichen.

Richtig, die beiden habe ich verglichen. Und in bezug auf die aktuelle Situation ist das AE5 (fehlende Software, miese Liefersituation, aufpreispflichtige "Extras") derzeit DEUTLICH zu teuer.
4. Wir können nicht das Wunschaquaero mit allem Zubehör anbieten. Jeder Kunde hat andere Ideen und Systeme. Wir verkaufen auch keine Artikel die in Asien für Cents hergestellt werden sonder Teile die ansonsten jeder andere Kunden mitbezahlen müsste. Eine schwarze Blende wird gelasert, geschliffen, gesenkt, geschliffen, eloxiert, lasergraviert und dann versendet - und das alles in Deuschland. Das kostet einfach GELD.

Ah ja, warum muß ich dann eine silberne Blende mitbezahlen, die ich nicht brauche? Das Argument ist mehr als fadenscheinig.

Sei es , wie es sei, das Statement bestärkt mich in meinem Beschluß, keinen Cent mehr für AC Produkte auszugeben und auch Bekannten davon abzuraten, da man im Falle von Problemen am Ende doch allein da steht und AC ganz offensichtlich nicht interessiert ist, dieses im Sinne der zahlenden Kunden zu lösen.

Und ja, es geht vorrangig um Sockel 1155 Systeme, in keinem, das zu bauen ich bislang die Ehre hatte, hat das AE4 bislang ordnungsgemäß funktioniert, auch nicht mit der durch AC empfohlenen separaten USB Karte. So viel zur These, es würde am Intel Chipsatz liegen.

Und da AquaComputer eben einen relativ kleine Firma ist und nur begrenzte Ressourcen hat, welche im Moment wohl maßgeblich mit der Entwicklung vom AE5 beschäftigt sind, dauert sowas eben einfach.

Und morgen kommt der Weihnachtsmann. Was AC bislang jahrelang nicht in den Griff bekommen hat, wird sich wohl auch künftig nicht mehr ändern. Irgendwann werden doch hoffentlich alle AE4 Besitzer die Geräte entsorgt haben, so daß man nach keiner Lösung mehr suchen muß.
Das mit der kleinen Firma ist für mich kein Argument, ein 2. bekannter deutscher WaKü Hersteller ist noch deutlich kleiner und leistet hervorragenden Support (und entwickelt neue Produkte auch noch deutlich schneller).

This post has been edited 3 times, last edit by "FrankPr" (May 22nd 2011, 3:59pm)

Manni24

Senior Member

Sunday, May 22nd 2011, 3:59pm

Meine Fresse... Wie oft denn noch?

Das Problem ist bekannt,
die Lösung ist nicht ganz so einfach,
sobald die Lösung steht müssen die Aquaeros eingeschickt werden,
aufgrund der aktuellen Projekte ist nicht so schnell damit zu rechnen.

FrankPr

Junior Member

Sunday, May 22nd 2011, 4:03pm

Du glaubst wirklich an den Osterhasen, oder?
Ich glaube jedenfalls nicht daran, daß AC überhaupt ernsthaft versucht, das Problem zu lösen. Es ist lange genug bekannt. Getan hat sich über mehrere Jahre hinweg nichts, es wurde bislang grundsätzlich abgestritten, daß es am AE4 liegen könnte.
Woher nimmst Du also die Behauptung, die bislang durch absolut nichts faßbares belegbar ist? Und wie lange sollen AE4 user noch auf eine Lösung warten? Klar, wozu Eile, die haben es schließlich bereits gekauft.

Und falls es wen interessiert: http://www.aquatuning-forum.com/viewtopic.php?f=4&t=6276 Das wäre wohl endgültig die Krönung, wenn auch das AE5 nicht ordnungsgemäß funktioniert.

This post has been edited 1 times, last edit by "FrankPr" (May 22nd 2011, 4:06pm)

Stephan

Administrator

Sunday, May 22nd 2011, 5:03pm

@FrankPr

Deine Einschätzungen bringen hier wohl niemanden weiter und diesen Thread haben wir sicher nicht aus Spaß vor 10 Tagen eröffnet.
Ich weiß auch ehrlich nicht, wem Deine Aussage hier helfen soll, vielleicht einfach mal den ersten POST des Threads lesen ?

Schnell geht übrigens hier gar nichts. Dazu verweise ich auch gerne noch mal auf den ersten Post.
Die USB-Probleme bei P8 Boards sind definitiv andere, als die immer wieder mal problematischen Boards der letzten Jahre.

Falls wir eine neue Firmware herausbringen, dann wird es mit allen internen Tests sicher erst gegen Herbst sein. Das wird sicher einige enttäuschen, aber schneller geht es nicht, zumal ein einfaches Firmware-Update nicht reicht.

Monday, May 23rd 2011, 10:26am

Und falls es wen interessiert: http://www.aquatuning-forum.com/viewtopic.php?f=4&t=6276 Das wäre wohl endgültig die Krönung, wenn auch das AE5 nicht ordnungsgemäß funktioniert.
Wenn das aquaero per USB geflasht wurde und per aquasuite benutzt wird, dann gibt es auch kein USB Problem.
Je nach betriebssystem listet sich das aquaero in andere Kategorien in der Systemsteuerung ein.

Thursday, May 26th 2011, 1:13pm

Moin!

Ich bin dann noch so ein AE4-Opfer... :huh:

Win7 SP1
Gigabyte GA-Z68X-UD4
aquaero vor Jahren mal auf Firmware 4.22 geflasht (OS: 2.03 LCD)

Seit der Neuinstallation von Win7 wurde das aquaero vielleicht 5 Mal erkannt. Elektrisch ist die Verbindung kein Problem, nur Windows erkennt das Gerät nicht. Wenn ich es bei laufendem System an nem anderen USB-Port einstecke, dann werden USB-Treiber installiert und der zweite Teil bricht mit Code 10 ab...

Ich will mir nicht wegen diesem dämlichen Fehler kein AE5 kaufen müssen... :|


Edit: Ah, auch nicht schlecht: Ich hab im Gerätemanager den betreffenden USB-Port mal deaktiviert und wieder aktiviert, jetzt wird das aquaero erkannt... :rolleyes:

This post has been edited 1 times, last edit by "Onkel Sonnenbrille" (May 26th 2011, 1:23pm)

Die Weisheit des Tages: "Nein, ISDN ist nicht die Abkürzung für 'Ich seh da nix'..." ^^

"10 Stunden harte Arbeit sind nix für ne Bürotussi wie mich..." - Chewy