• 14.08.2018, 15:28
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

TaloX

Junior Member

Donnerstag, 4. August 2011, 18:13

Hallo,

der 2 polige passt schon auf den 3 poligen Eingang des Relais. Ich hatte es ja bis vor ein paar Tagen so angeschlossen. Aber der 3 polige Stecker kostet 0.99 .... daher sollte man schon den verwenden.

@ Sebastian, kannst du schon was zu meinem Volt-Anzeigeproblem sagen?

Donnerstag, 4. August 2011, 20:21

Sebastian, kannst du schon was zu meinem Volt-Anzeigeproblem sagen?
nein kann ich nicht, Prüfe wie es in der aquasuite angezeigt wird. Betreibe testweise das PA2 alleine und schaue ob da alles richtig in der aquasuite angezeigt wird.

TaloX

Junior Member

Donnerstag, 4. August 2011, 20:59

In der Aquasuite werden mir die gleichen Werte angezeigt wie auf dem AE5.

Ich habe an dem 1. PA2 (Adresse 50, Lüfter 5) 3x 120 Noiseblocker per Y-Kabel zusammen an dem Lelstungsausgang des PA2 angeschlossen. Die Datenquelle wird richtig erkannt und der Kurvenregler arbeitet so wie er soll. Es werden mir folgende Daten angezeigt: Drehzahl: 1040 | Spannung: 0V | Leistung: 74% | Strom: 0,0A | Elektronik: 46°

an dem 2. PA2 (Adresse 51, Lüfter 6) habe ich 1x Scythe Slip Stream 140 an dem Leistungsausgang des PA2 angeschlossen. Die Datenquelle wird richtig erkannt und der Kurvenregler arbeitet so wie er soll. Es werden mir folgende Daten angezeigt: Drehzahl: 1343 | Spannung: 9V | Leistung: 74% | Strom: 0,16A | Elektronik: 49°

an dem 3.PA2 (Adresse 52, Lüfter 7) habe ich 1x 120 Noiseblocker und 1x 140 Noiseblocker per Y-Kabel zusammen an dem Leistungsausgang des PA2 angeschlossen. Die Datenquelle wird richtig erkannt und der Kurvenregler arbeitet so wie er soll. Es werden mir folgende Daten angezeigt: Drehzahl: 1365 | Spannung: 9,7V | Leistung: 79% | Strom: 0,28A | Elektronik: 46°

es werden mir auch die korrekten Daten angezeigt, wenn ich nur ein PA2 mit Strom versorge, bis auf den 1.PA2. Dort bleibt alles wie vorher und es wird mir weiterhin keine Spannung und kein Strom angezeigt... Da die PA2 macht was sie soll, muss es sich um einen Anzeigefehler handeln.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »TaloX« (4. August 2011, 21:44)

Donnerstag, 4. August 2011, 21:06

Auf dem PA2 muss die Firmware 1003 sein
Die aquasuite muss 4.72 sein.
Wenn das so ist, hat dein PA2 ein Problem und ist ein fall für den Support.
Alternativ mal in der aquasuite die Werkseinstellungen für das PA2 laden und pa einmal komplett aus machen und noch mal prüfen.

TaloX

Junior Member

Donnerstag, 4. August 2011, 21:18

Die Firmware ist aktuell.

damit mir der PA2 in der AS 4.72 angezeigt wird muss ich sie wieder per USB anschließen? Per Aquabus werden sie (aucn nach dem adressieren) nicht erkannt, oder?

Donnerstag, 4. August 2011, 21:27

Alo noch einmal:
PA2 per USB anschließen und OHNE aquabus betreiben, alle funktionen Checken , Werkseinstellungen laden. Geht das nicht, ist das PA2 defekt.
Das PA2 wird NUR in der aquasuite 4.72 angezeigt wenn es auch per USB verbunden ist, das hat nix damit zu das es auch am aquaero hängt.
Das sind 2 komplett verschiedene Dinge.

TaloX

Junior Member

Donnerstag, 4. August 2011, 21:30

hm...

ich habe jetzt den PA2 per USB angeschlossen und mit der AS 4.72 ausgelesen... dort auf poweradjust2 --> Werkseinstellungen wiederherstellen angeklickt --> Einstellungen im Gerät gesichert und die AS neu gestartet... aber es wird mir weiterhin 0V und 0,0A angezeigt.

scheint dann ein Fall für den Service zu sein. Hast du ein Link für euer RMA ? Ich habe den PA2 bei aquatuning.de gekauft...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »TaloX« (4. August 2011, 21:45)

TaloX

Junior Member

Donnerstag, 4. August 2011, 22:00

mal nebenbei... ich habe gerade bemerkt, dass am AE5 über den Low-Aquabus eine rote LED blinkt. Ist das normal, weil da kein Kabel angeschlossen ist?

Donnerstag, 4. August 2011, 22:26

mal nebenbei... ich habe gerade bemerkt, dass am AE5 über den Low-Aquabus eine rote LED blinkt. Ist das normal, weil da kein Kabel angeschlossen ist?
Das ist nur eine Status LED die nur sagt gerät läuft. Mehr nicht.

http://aquacomputer.de/index.php/rma-formular.html
einfach mal oben im Menü schauen, wenn du das über aquatuning machen willst, musst du da nachfragen.

TaloX

Junior Member

Donnerstag, 4. August 2011, 22:28

http://aquacomputer.de/index.php/rma-formular.html
einfach mal oben im Menü schauen, wenn du das über aquatuning machen willst, musst du da nachfragen.
also wenn ich das PA2 direkt über Aquacomputer einsenden kann, würde ich es bevorzugen. aquatuning.de würde es doch auch nur an euch weiterleiten, oder?

TaloX

Junior Member

Freitag, 19. August 2011, 19:41

Hallo Sebastian,

mein PA2 Ultra befindet sich jetzt seit 2 Wochen bei euch zur Repairatur/ Austausch. Wie lange benötigt ihr noch?

Freitag, 19. August 2011, 20:25

Sebastian ist im Urlaub. Für solche Fragen am besten direkt ne eMail schreiben oder kurz mal anrufen.

BBS

Junior Member

Montag, 22. August 2011, 16:20

Hi,

gibt es eine Beschreibung irgendwo was man genau einstellen muss im AE5 um eine Notabschaltung mit dem ATX POWER BREAK zu realisieren?

Kriege es einfach nicht hin diese Notabschaltung und die ist mir echt wichtig....

Kann man hier verfolgen und nachlesen:
Erste WaKü steht :) Tipps und Hilfe benötigt...

Gruss Sale

TaloX

Junior Member

Dienstag, 23. August 2011, 17:58

Hi,

gibt es eine Beschreibung irgendwo was man genau einstellen muss im AE5 um eine Notabschaltung mit dem ATX POWER BREAK zu realisieren?

Kriege es einfach nicht hin diese Notabschaltung und die ist mir echt wichtig....

Gruss Sale
Hi,

schau einfach auf die erste Seite dieses Threads. ;) Da steht wie man was anschließen muss um eine Notabschaltung zu realisieren.

TaloX

Junior Member

Strommessung kalibrieren

Sonntag, 28. August 2011, 15:33

Hallo nochmal,

der reparierte PA2 Ultra ist zurück.

Ich habe bei allen 3 PA2 die Strommessung mit der AS 4.72 kalibriert. (bei 100% Lüfterleistung und 12V Ausgangsspannung)

Bei dem reparierten 1. PA2 (Aquabus Adresse 50) wurde die Strommessung mit "Offset in mA" mit 0 kalibriert und er Ausgangsstrom mit 126mA angezeigt. (3x 120er Lüfter)

bei dem 2. PA (Aquabus Adresse 51) wurde die Strommessung mit "Offset in mA" mit -114 kalibriert und der Ausgangsstrom mit 307mA angezeigt. (1x 140er Lüfter)

bei dem 3. PA (Aquabus Adresse 52) wurde die Strommessung mit "Offset in mA" mit -198 kalibriert und der Ausgangsstrom mit 338mA angezeigt. (1x 140er Lüfter, 1x 120er Lüfter)

Wie kann man die PA2 korrekt kalibrieren? Denn bei den 2. und 3. PA werden mir nach jeder Kalibrierung unterschiedliche Werte ausgegeben! Bei dem 1.PA wird immer mit 0 kalibriert. Zwar wird mir in der AS 2012 dann die Stromaufnahme im 0 Komma Bereich angezeigt aber nicht auf dem AE5 dort steht weiterhin <50mA.

Montag, 29. August 2011, 11:11

Die Strommesung kann man recht einfach kalibrieren.
das PA muss per USB angeschlossen sein und am Ausgang darf kein verbraucher angeschlossen sein.

"Offset in mA" auf 0 stellen.
Dann den Ausgang auf 100% stellen.
Der Stromwert der jetzt angezeigt wird als als offset eingeben (mit negativem Vorzeigen). Jetzt wird der richtige Stromwert angezeigt.

Nach übertragen der Kalibrierdaten müssen die Einstellungen noch im PA gesichert werden, sonst sind die nach dem nächsten start wieder weg.

TaloX

Junior Member

Montag, 29. August 2011, 22:26

Hallo Sebastian,

so habe ich es gemacht. Ich habe auf "kalibrieren" geklickt, der Lüfter lief mit 100% dann den Lüfter abgezogen und erneut mit "OK" bestätigt. Dann kurz gewartet und den Lüfter wieder angeschlossen und die Kalibrierung mit "OK" beendet. Doch es stand im "Offset in mA" weiterhin die 0.

Ich habe den Lüfter auch an einen anderen PA2 angeschlossen, dort hat die Kalibrierung funktioniert. Auch an dem dritten PA2 habe ich den Lüfter kalibriert und auch dort wurde mir ein Wert mit - davor angezeigt.

Ist es normal, dass bei jeder Kalibrierung mir unterschiedliche Werte angezeigt werden?

Nur bei dem reparierten PA2 bleibt der Wert auf 0 stehen.

Ich habe einfach den vorher ermittelten Wert aus dem anderen PA2 in dem reparierten übertragen und gespeichert. Allerdings ohne - davor. Jetzt wird mir ein Wert auch im AE5 und der AS2012 angezeigt. Jedoch nur ein von mir geschätzter.

BBS

Junior Member

Dienstag, 30. August 2011, 22:32

PROBLEM GELÖST :)

Habs grade eben hinbekommen, Yuhuuu! Es funzt!!! Komm mir vor wie ein Vollidiot aber hab tatsächlich ne kleine Einstellung übersehen und jetzt funzt es, kanns nicht fassen aber es tut wirklich!

Danke an alle die mir geholfen haben.

Cheers ;)






Hi,

mir ging es nicht um den Anschluss der PowerGood Leitung am Relaise-Stecker und dem Relaise...
Das habe ich bereits korerekt angeschlossen. Mein Problem ist dass das Relaise nicht schaltet wie es sollte um den Rechner zu killen.


Ich kann einstellen was ich will, bekomme Alarmmeldungen wie eingestellt im AE5 angezeigt und dann sollte das Relaise ja EINschalten und das NT ausschalten, alos Hardkill.

Aber genau das will und will einfach nicht funktionieren, langsam glaub ich da is was kaputt am AE5. Was mich wundert ist dass ich das manuell im AE5 ja auslösen kann, also Relaise EIN und Rechner geht aus, so wie ich es haben will, dann geh ich auf Relaise AUS und Rechner startet wieder. Also funzt das Relaise ja. Nur eben die Programmierung dass bei einer gewissen Temperatur eines Temp.-Sensors oder abnahme beim Durchfluss das Relaise geschaltet wird, dass will einfach nicht funktionieren.

Habs eh fast aufgegeben mittlerweile das einzustellen weil ich nicht mehr Durchblick wo das Problem liegt :(
So kompliziert kann das doch nicht sein...

Es muss doch irgendwo eine Anleitung geben wie man das alles im AE5 einstellt um das zu realisieren...


Um es mal zu verdeutlichen:

Ich habe unter Alarmeinstellungen einen Temp.Sensor ausgewählt und die richtige Datenquelle eingestellt, der bei 33 Grad einen Alarm auswerfen soll. Unter Alarm hab ich eingestellt dass das Relaise EINgeschaltet werden soll, is doch soweit alles korrekt!?

Wenn die Temp nun erreicht wird, dann seh ich auch die Alarmmeldung im AE5 Display und den Warnton hör ich auch - und nun müsste doch das Relaise eingeschaltet werden, so wie eingestellt und der Rechner sollte ausgehen. Aber genau da passiert einfach nix, Rechner läuft munter weiter und ich versteh nicht ob ich irgendeine Einstellung übersehen habe oder ob einfach irgendwas kaputt ist...

?(

Mir wars nur wichtig die Temperatur und den Durchfluss damit zu koppeln mit dem Hardoff um auf Nummer sicher zu gehen aber irgendwie klappt das nicht. Im schlimmsten Fall muss ich alles so lassen und hoffen das mein Bios beim ausfall der Pumpe den Rechner abschaltet

Oh man, langsam nervt mich das Teil...


Cheers

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BBS« (30. August 2011, 23:08)

TaloX

Junior Member

Dienstag, 13. September 2011, 20:20

sooo Urlaub ist vorbei und weiter geht's mit schrauben und basteln.

@BBS

viel Spaß und Erfolg weiterhin mit deinem Projekt! :-D Die Community hier antwortet recht schnell und der Stuff ist auch super schnell unterwegs. Für mich gibt es hier auch noch viel zu lernen und zu erfahren, ist ne neue Challenge, aber die wollte ich im gewissen Sinne ja auch mit dem WaKü Projekt.

@Sebastian

noch eine Idee? Ist es zwingend erforderlich, dass der Offset mit einem - kalibriert wird?

Dienstag, 13. September 2011, 20:37

Offset 0 bedeutet das die Hardwaredaten ohne korrektur übertragen werden.
Um dann einen korrigierten Wert für zu haben mus man genau diesen Wert abziehen, oder addieren. Wie soll das anders gehen. Wenn man einen Fehlerhaften Anzeigewert von 150 hat muss man den mit -150 kompensieren, damit hat man dann einen richtigen Anzeigewert von 0. So einfach ist das.

Ähnliche Themen