• 15.12.2019, 15:14
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Vorschlag für Farbwerk 360 Effekt

Wednesday, May 1st 2019, 10:32am

Hallo,

ein Controller, den ich für sehr praktisch halten würde, wäre ein einfacher Helligkeitsmultiplikator. Der würde selbst keine eigene Lichtquelle aktivieren, aber die Lichtwerte der darüberliegenden Controller mit einem Faktor verändern.

Man könnte den statisch auf eine bestimmte Untergruppe von LEDs anwenden und so schlicht bestimmte Bereiche heller oder dunkler erstrahlen lassen, was Sinn macht, wenn alleine durch die Platzierung einige LEDs heller oder dunkler erstrahlen sollen, sonst aber in den Effekt der restlichen Kette normal eingebunden sein sollen.

Natürlich kann man den Controller auch animieren lassen, aber das wäre für mich zumindest erst mal nicht so wichtig.

P.S.: Ich hoffe, das liest hier irgendjemand, nachdem ich bisher auf meine Postings keine Reaktion bekommen habe...

Wednesday, May 1st 2019, 11:41am

Wenn ich mich mit meinem Vorschlag einklinken darf, da er auch die Helligkeit betrifft:

Man kann momentan die Helligkeit aller Strips nur global unter "System" einstellen. Das finde ich schlecht, da ich den Flammeneffekt und AMBIENTpx nutze. Der Flammeneffekt möchte ich mit 15% Helligkeit betreiben (soll an ein fernes Feuer erinnern und kommt so auch besser zur Geltung), das AMBIENTpx mit 50% Helligkeit. Das ist die Qual der Wahl: entweder stelle ich global 50% ein und AMBIENTpx kommt zur Geltung, dafür ist mir der Flammeneffekt zu hell, oder ich stelle 15% ein, was das Ganze umdreht.

Ich fände daher eine unabhängige Helligkeitseinstellung für jeden Effekt wünschenswert. So kann man global 100% eingestellt lassen, dafür aber z. B. meinen Flammeneffekt mit 15% und das AMBIENTpx mit 50% laufen lassen.
Hauptrechner: Intel i9-9900K @5,0 GHz/1,45V | MSi MEG Z390 ACE | 32GB Corsair Vengeance LPX DDR4 3000MHz | Nvidia Geforce RTX 2080 Ti | Samsung 850 Evo 4TB + 850 Pro 2TB | Asus BW-16D1HT | Win10 Pro 64-bit
Retrorechner/Zweitrechner: Intel i7-6700K @4,6 GHz/1,30V | MSi Z170I Gaming Pro AC | 16GB Corsair Vengeance LPX DDR4 3000MHz | Nvidia Geforce RTX 2080 Ti | Samsung 850 Pro 512GB | Asus BW-16D1HT | Win7 Pro 64-bit

Wednesday, May 1st 2019, 5:38pm

Wenn Du die Farben dunkler stellst, beim Flammeneffekt das Rot und das Gelb, ist auch der gesamte Effekt dunkler.

Wednesday, May 1st 2019, 6:11pm

Danke für den Hinweis. Ist doch etwas umständlich, da wäre eine direkte Regelung besser.
Hauptrechner: Intel i9-9900K @5,0 GHz/1,45V | MSi MEG Z390 ACE | 32GB Corsair Vengeance LPX DDR4 3000MHz | Nvidia Geforce RTX 2080 Ti | Samsung 850 Evo 4TB + 850 Pro 2TB | Asus BW-16D1HT | Win10 Pro 64-bit
Retrorechner/Zweitrechner: Intel i7-6700K @4,6 GHz/1,30V | MSi Z170I Gaming Pro AC | 16GB Corsair Vengeance LPX DDR4 3000MHz | Nvidia Geforce RTX 2080 Ti | Samsung 850 Pro 512GB | Asus BW-16D1HT | Win7 Pro 64-bit

Thursday, May 2nd 2019, 7:51am

Danke für den Hinweis. Ist doch etwas umständlich, da wäre eine direkte Regelung besser.
Jeder Regler kann direkt über Helligkeit oder Indirekt über die Transparenz, Helligkeit der Farbwerte eingestellt werden.

Stephan

Administrator

Monday, May 6th 2019, 7:20pm

Wenn man einzelne Bereiche abschatten möchte, dann kann man auf eine weitere Spur einfarbig eintönig schwarz legen und dann die Transparenz anpassen. Das nur mal als Workaround.
Farbübergänge gehen natürlich auch....

Tuesday, May 7th 2019, 9:27am

Wenn man einzelne Bereiche abschatten möchte, dann kann man auf eine weitere Spur einfarbig eintönig schwarz legen und dann die Transparenz anpassen. Das nur mal als Workaround.
Farbübergänge gehen natürlich auch....
Ja, das hatte ich mir auch tatsächlich bereits so zurechtgelegt. Aber das geht natürlich nur in eine Richtung, nämlich dunkler. Grundsätzlich aber erst mal ein Ansatz.

Ich hoffe aber doch generell, dass ihr Interesse an weiteren möglichen Effekten habt, oder? :)

Hier hätte ich noch einen:

Generell finde ich sollte es bei allen Effekten, die eine Selektion von einer Sequenz an Farben erlauben, eine Option geben, alle Regebnbogenfarben als Input zu nehmen, ggf. mit einer optionalen Schrittweite (im Spektrum). Klar kann man das über Selektion genügender Farben manuell herstellen, das ist dann aber sehr mühsam.

Ihr wisst ja wie das ist: Wenn man schon ein wirklich gutes System hat, was ihr hier ohne Zweifel auf die Beine gestellt habt, kommt trotzdem einer um die Ecke der noch mehr will :)

Stephan

Administrator

Wednesday, May 8th 2019, 12:22pm

Vielen Dank für die Hinweise - wir nehmen das gerne auf. Das System hinter RGBpx ist sehr mächtig und natürlich wollen wir da noch weiter dran arbeiten und Effekte hinzufügen.
Ich wollte nur einen Workaround aufzeigen. Gerade weil es soviele Möglichkeiten gibt sieht man nicht immer gleich alle Optionen.....

Auch an der Aura-Intergration und einigen Bautstellen bei Sound-Effekten/Service sowie AMBIENTpx wird noch gearbeitet.