• 12.12.2019, 07:45
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Widerstand Mittelwert

Tuesday, July 18th 2017, 7:57am

Hallo,

bin zufällig auf einen offensichtlich geschlossenen früheren gleichnamigen Thread gestossen für dieses Thema, da ich meine frühere Vorgehensweise nicht mehr wusste

Meine Vorgehensweise für die Ermittlung des Mittelwertes der Aussentemperatur an Süd- und Westfront des Hauses mit KTY-Widerständen als Beispiel für eine Mittelwertsbildung von Widerständen.

Parallelschaltung gleicher Widerstände liefert eine Halbierung ----->mit R1 = R2 Rg = (R0 * R0)/ 2 R0 = R0/2

Bei R0 = Rx + Ry für den zu bildenden Mittelwert aus Rx und Ry müsste man 2mal R0 = Rx + Ry bilden, parallel schalten und man bekommt den Mittelwert aus RX und Ry

Richtig?

Friday, November 23rd 2018, 8:52am

Hallo,

Die Rechnung ist in der Theorie richtig, die Umsetzung ist schwierig, weil es mehrere dynamische Widerstände sind und die unterschiedliche Basiswerte haben.
Je nach Genauigkeit kann die Parallelschaltung etwas zeitaufwändig werden bei der Kalibrierung.

Ich würde es eher als getrennte Temperaturen auswerten und dann per Software einen Mittelwert aus den beiden Temperaturen errechnen lassen.

Similar threads