• 27.10.2021, 21:17
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Titan Backplate Kühler auf GTX 780? - Karte iChill im Referenzdsign?

Monday, July 29th 2013, 8:22pm

Servus miteinander,
ich wollte mir folgende Karte zulegen:

Inno3D GeForce GTX 780 iChill HerculeZ X3 Ultra, 3072 MB DDR5

Nun habe ich dazu 2 Fragen:

1. passt dieser Kühler - also hat die Karte Referenzdesign?
kryographics für GTX 780

2. könnte ich dan diese Backplate mit verbauen?
Backplate für kryographics GTX Titan, aktiv XCS


Nun wird sich sicherlich so mancher fragen warum ich eine Titan Backplate auf einer 780er verbauen will, nun das ist ganz einfach,
denn diese Backplate passt ja für beide:
Backplate für kryographics GTX Titan und GTX 780, passiv
von daher dachte ich mir das der Titan aktiv eben auch passen müsste.......
Ich finde aber das sich "ich bin in 5 Sekunden mit meinem Ferrari auf 100" immernoch besser anhört als "gestern hab ich mit meiner SSD nen 100GB Pornoordner in 5 Sekunden gezipt"
Wenn du den Baum, den du gleich treffen wirst, sehen kannst, nennt man das untersteuern. Wenn du ihn nur hören und fühlen kannst wars übersteuern!

Pilo

Senior Member

Tuesday, July 30th 2013, 11:16am

Darf ich fragen, warum Du eine aktive Backplate, die eigendlich zum Kühlen von RAM-Chips auf der Rückseite einer GTX Titan gedacht ist, für eine GTX 780 mit nur 3 GB Speicher ohne rückseitige RAM-Chips verwenden willst? Mir leuchet so etwas einfach nicht ein. Vor allem weil jemand anderes etwas ähnliches vor hatte und mit einer sonderbaren Erwiederung aufwartete.
Liebe(r) Pilo,

ob es Sinn macht war nicht die Frage, ich möchte eine Backplate installieren.

Wenn ich die Wahl habe zwischen einer passiven und einer aktiven, so möchte ich, auch wenn kein RAM auf der Rückseite vorhanden ist, doch liebe die kühlere Lösung. Andere Bauteile wie rückseitige Teile der Spannungswandler, oder das PCB allgemein, werden vermutlich nicht schlechter arbeiten mit der Heatpipe.

Ausserdem hätte ich lieber die "höhere" Lösung die die entsprechende Abwärtskompatibilität hat, falls ich eine TITAN oder eine GTX780 einsetzen werde.
Ich möchte nur anmerken, dass ein Kunde schon Probleme mit einer undichten aktiven Backplate hatte.
Warum dann einen, eigendlich unnötigen, zusätzlichen Undichtigkeitsfaktor riskieren?

Wegen der Frage ob die Inno3D ein PCB im Ref.-Design hat....einfach selbst mal vergleichen:
PCB einer Inno3D GeForce GTX 780 iChill HerculeZ X3 Ultra

http://www.mindfactory.de/product_info.p…DMI_857664.html

http://forums.overclockers.com.au/showthread.php?p=15342602
Ohne Gewähr!

This post has been edited 1 times, last edit by "Pilo" (Jul 30th 2013, 11:23am)

->Darin Epsilon - PERSPECTIVES<-
Mr. SuicideSheep @ soundcloud.com
Test Shot Starfish @ soundcloud.com
Professor Kliq @ soundcloud.com

Tuesday, July 30th 2013, 11:44am

@ Pilo:


8| Uups, ich wusste nicht, das auf der Rückseite KEINE RAM Chips verbaut sind bei einer 780er.
Allerdings frage ich mich dann warum es für die 780er überhaupt eine Backplate gibt?????
Ich finde aber das sich "ich bin in 5 Sekunden mit meinem Ferrari auf 100" immernoch besser anhört als "gestern hab ich mit meiner SSD nen 100GB Pornoordner in 5 Sekunden gezipt"
Wenn du den Baum, den du gleich treffen wirst, sehen kannst, nennt man das untersteuern. Wenn du ihn nur hören und fühlen kannst wars übersteuern!

Tuesday, July 30th 2013, 12:04pm

Na für die Karten mit 6GB Speicher. ;)

Sören
A sinking ship is still a ship!

Tuesday, July 30th 2013, 12:53pm

Na für die Karten mit 6GB Speicher. ;)

Sören


Nun, vielleicht kannst du mir EINE GTX 780 mit 6 GB nennen???
Ich finde aber das sich "ich bin in 5 Sekunden mit meinem Ferrari auf 100" immernoch besser anhört als "gestern hab ich mit meiner SSD nen 100GB Pornoordner in 5 Sekunden gezipt"
Wenn du den Baum, den du gleich treffen wirst, sehen kannst, nennt man das untersteuern. Wenn du ihn nur hören und fühlen kannst wars übersteuern!

Pilo

Senior Member

Tuesday, July 30th 2013, 1:43pm

Die Backplates gibt's ja passiv und aktiv. Beide sind zuvor für die GTX Titan gedacht gewesen, um den 'Rückenspeicher' kühlen zu können. Jedoch haben GTX Titan und GTX 780 das gleiche PCB-Referenz-Layout. Somit passen die Backplates natürlich auch auf die GTX 780. Eine Backplate hat jedoch zusätzlich noch die Funktion das Durchbiegen des PCB zu verhindern, was zur Folge hat, dass auf den GPU-Header ein höherer Anpressdruck erreicht werden kann. Das ist ja auch vorstellbar bei der GTX 780. Die Kühlfunktion wird jedoch dort nicht benötigt.
->Darin Epsilon - PERSPECTIVES<-
Mr. SuicideSheep @ soundcloud.com
Test Shot Starfish @ soundcloud.com
Professor Kliq @ soundcloud.com

Tuesday, July 30th 2013, 3:12pm

@Pilo,

nun, um benötigt, oder nicht....
Das ist nicht das Thema, hier geht es um passt, oder passt nicht ;-)
Ansonsten müsste man auch eine WaKü in Frage stellen, aber das ist doch nicht das Thema.
Schade das man nihct zu 100% herausfindet ob die Wakü passt, da gehe ich lieber zu einer "fertigen" Lösung

dennoch Danke für die AWs
Ich finde aber das sich "ich bin in 5 Sekunden mit meinem Ferrari auf 100" immernoch besser anhört als "gestern hab ich mit meiner SSD nen 100GB Pornoordner in 5 Sekunden gezipt"
Wenn du den Baum, den du gleich treffen wirst, sehen kannst, nennt man das untersteuern. Wenn du ihn nur hören und fühlen kannst wars übersteuern!