• 22.09.2019, 12:15
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

enta

Senior Member

Referenzkarten unter Wasser / Grundsätzliche Frage

Friday, August 14th 2015, 10:41am

Hallo,

in einem anderen Forum bin ich gerade auf eine interessante Diskussion gestoßen.
Ich habe mir da bisher noch nie so die Gedanken drüber gemacht und finde auch im Netz nichts konkretes dazu.

Es steht die Behauptung im Raum, dass man Grafikkarten im Referenzdesign unter Wasser easy ausreizen kann.
Bevor die Kühlung an die Grenzen kommt, sei die schwache Stromversorgung der Referenzkarten am Ende, sodass aus Sicht
der Leistungssteigerung eine Wasserkühlung bei Referenz keinen Sinn macht.

Kann das jemand bestätigen, oder weis was dazu?
Habe nämlich gerade eine brandneue 980TI (Referenz Layout) mit passendem Kryographics hier liegen und
fände es schade die Karte nicht ausreizen zu können.

Sind die Unterschiede wirklich so groß?
Sys: 7900X | ASUS ROG STRIX X299-E | Trident Z 32 GB DDR4-3600 | EVGA 2080 TI xc ultra

hugoLOST

Foren-Inventar

Friday, August 14th 2015, 12:30pm

Mit Wasser und Luft reizt du Custom Designs nicht aus. In der Regel gehen die meisten 980ti unter wasser 1450MHZ+. Wenn das Bios angepasst ist.
Intel I7 4790K@4,9GHz | Gigabyte G1.Sniper Z97 | 16GB Teamgroup Vulcano Red 1866MHz | Asus STRIX 1070TI STRIX Advanced 2012MHz/4400MHz | Crucial M500 480GB | Coolermaster Silentgold 800W

Friday, August 14th 2015, 1:05pm

Verstehe nicht ganz auf was deine Frage abziehlt.. meinst du mit "Ausreizen", dass die Kühlleistung der Wasserkühlung/Luftkühlung eh schon so gut ist, dass das Overclockingpotential bei dieser Kühlung wegen Instabilitäten an die Grenzen kommt und nicht wegen thermischer ?

enta

Senior Member

Friday, August 14th 2015, 2:02pm

Ja, Instabilität wegen zu geringer/minderwertiger Stromzufuhr beim Referenzlayout.
Nach dem Motto es sei unsinnig ein solches pcb unter Wasser zu setzen, da selbst bei Spannung auf Anschlag die Karte auch
unter Luft easy gekühlt werden würde.
Die Custom pbs haben ja in erster Linie eine "bessere" Stromzufuhr.

Ich weis nicht wie genau ich es schreiben soll, bin da kein Fachmann :)
Ob er jetzt von der "Qualität" der Spannungsanbindung sprach oder überhaupt der höhe der Spannung weis er wahrscheinlich selber nicht.

Wäre mir nur neu, dass Referenz da irgendwie limitiert.
Sys: 7900X | ASUS ROG STRIX X299-E | Trident Z 32 GB DDR4-3600 | EVGA 2080 TI xc ultra

Saturday, August 15th 2015, 12:33pm

Das hängt halt sehr stark vom Luftkühler ab.. der kommt normalerweise relativ schnell an die thermische Grenze.. mit Wakü kommst du eigentlich immer an das Taktlimit der Karte (Kompressorkühlung und so Späße mal außen vorgelassen)

enta

Senior Member

Saturday, August 15th 2015, 4:23pm

Naja, ich werde heute oder morgen die karte rein hängen und schauen was geht, jetzt is eh zu spät :)

Es geht ja nicht um das Taktlimit, sondern um das Spannungslimit.
Nur mal als Beispiel, wenn eine karte 1,3v als max. im referenzdesign hergibt, aber unter wasser noch fröhlich bei 45grad unter last läuft,
ein custom pcb aber 1,5v zur verfügung stellen würde, wäre es besser ein custom pcb zu nehmen.

Ich hab keine Ahnung ob das der Fall sein könnte, meinte nur jemand in einer Diskussion, dass es unsinnig wäre die dann mit Wasser zu kühlen.
Aber ich würde mal meinen, fast jeder hat eine standard karte in seinem wakü kreislauf, denn andernfalls müsste man wirklich sehr genau schauen,
das die Kühler auch drauf passen.
Sys: 7900X | ASUS ROG STRIX X299-E | Trident Z 32 GB DDR4-3600 | EVGA 2080 TI xc ultra

enta

Senior Member

Monday, August 17th 2015, 4:58am

So hab mal ein wenig rumgespielt, meine 980TI läuft 1510 / 2103 stabil.
Hab div. Benches laufen lassen und 2std. BF4 gezockt, bisher alles jut, 1515 war instabil.

Jetzt weis ich aber was die meinen wegen kann man nicht ausreizen, mehr als 275w tdp können ja nicht überschritten werden,
die GPU ist unter Last max. 37C° heiss, da ginge noch einiges mit mehr Saft, echt schade.

Edit: Ah okay jetzt lesen ich gerade, dass man die Karte mit nem andern Bios auf über 400TDP bekommt und das sollen auf die Referenzkarten schaffen.
Mal schauen was da geht.

This post has been edited 1 times, last edit by "enta" (Aug 17th 2015, 5:04pm)

Sys: 7900X | ASUS ROG STRIX X299-E | Trident Z 32 GB DDR4-3600 | EVGA 2080 TI xc ultra

hugoLOST

Foren-Inventar

Monday, August 17th 2015, 5:56pm

Nicht die GPU Temp ist entscheiden sondern die der Spannungswandler.
Intel I7 4790K@4,9GHz | Gigabyte G1.Sniper Z97 | 16GB Teamgroup Vulcano Red 1866MHz | Asus STRIX 1070TI STRIX Advanced 2012MHz/4400MHz | Crucial M500 480GB | Coolermaster Silentgold 800W

enta

Senior Member

Monday, August 17th 2015, 6:27pm

Ich finde keine Tempanzeige zu den Spawas, aber die sind ja auch aktiv gekühlt,
dass sollte eigentlich keine Probleme geben, oder vllt. doch? :)

Will die Karte ja wirklich ungern brutzeln und ist auch nur Rumspielerei.
Würde das nur als Benchprofil hinterlegen, für den normalen daddel betrieb leg ich dann ein
moderates Profil an, zock atm nur 1440p, da brauche ich die Leistung vorerst eh nich.
Sys: 7900X | ASUS ROG STRIX X299-E | Trident Z 32 GB DDR4-3600 | EVGA 2080 TI xc ultra

hugoLOST

Foren-Inventar

Monday, August 17th 2015, 7:23pm

Mit GPU-Z ausgelesen?
Intel I7 4790K@4,9GHz | Gigabyte G1.Sniper Z97 | 16GB Teamgroup Vulcano Red 1866MHz | Asus STRIX 1070TI STRIX Advanced 2012MHz/4400MHz | Crucial M500 480GB | Coolermaster Silentgold 800W

enta

Senior Member

Monday, August 17th 2015, 9:58pm

Mit meiner AMD Karte wurde mir das in GPU-Z immer angezeigt, aber mit der Nvidia nicht.
Hat da vllt. kein Sensor.
Sys: 7900X | ASUS ROG STRIX X299-E | Trident Z 32 GB DDR4-3600 | EVGA 2080 TI xc ultra

enta

Senior Member

Tuesday, August 25th 2015, 3:35pm

Okay die 980TI hat kein Sensor, kann nur mti nem IR Thermometer mal grob an der Unterseite schauen in welchem Bereich es sich bewegt.
Hat jemand zufällig die Karte unter Wasser über das normale Limit übertaktet?

Ich hab nun per Bios-Flash den TDP auf 120% angehoben, da ich Schwankungen bis auf 114,5% hatte begann die karte zu throtteln, nun
mit 120% ist die Karte wie festgeschweißt auf 1510 und verliert unter Leistung kein Takt mehr.

Die GPU hat mit 37C° max. Temp ja sicher noch Reserven, wär schäde jetzt schon aufzuhören :D
Als nächstes würde ich das Bios mit 400watt und + ca. 125mv flashen (was ich dann natürlich schrittweise im Afterburner teste)

Wär nur schön, wenn schon jemand Erfahrungswerte dazu hätte.

grüße
Sys: 7900X | ASUS ROG STRIX X299-E | Trident Z 32 GB DDR4-3600 | EVGA 2080 TI xc ultra

Similar threads