• 11.12.2019, 05:09
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

JS1

Junior Member

CPU mit Dr Delid geköpft. PCB isolieren mit was?

Monday, June 11th 2018, 12:08pm

Hallo, gestern habe ich mit dem Tool Dr.Delid von Aquacomputer meine CPU I7 8700K geköpft.
Flüssigmetall Conductonaut wird verwendet.

Leider hatte ich nicht an das benötigte Stückchen Kaptonband gedacht.
Nagellack stand mir auch nicht zur Verfügung.
Wärmeleitpaste Kryonaut stand mir zwar zur Verfügung, aber ich wusste nicht ob diese nicht doch eine gewisse Leitfähigkeit besitzt.
Ich habe dann etwas UHU Hochtemperatursilikon verwendet um die 4kleinen PCB Pads zu isolieren.
Die CPU ist jetzt einbaubereit.

Mich quälen jetzt die Gedanken ob es in Ordnung geht, mit der Aufbauweise? ?( ( Das das verwendete Hochtemperatursilikon nicht auch eine gewisse Leitfähigkeit besitzt?
Habe mir jetzt Kaptonband bestellt und würde dann die CPU nochmal köpfen für den Austausch. Die CPU wurde noch nicht eingebaut.
Also? Nochmal umbauen oder gut ist :?:

Monday, June 11th 2018, 12:27pm

Du kannst den Deckel auf nur so drauflegen.. Was soll passieren? Im Sockel wackelt da nichts mehr... Ist halt nur fürs nächste ausbauen angenehmer.

JS1

Junior Member

Monday, June 11th 2018, 12:53pm

Beantwortet aber nicht meine eigentliche Frage.

Monday, June 11th 2018, 1:19pm

Silikon ist normal ein guter Isolator, was in dem UHU Ding aber noch mit drin ist, kann dir bloß UHU beantworten.. vielleicht findest du ja ein Datenblatt mit elektrischen Leitwerten..