• 26.02.2017, 09:05
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Pentium 4 Heatspreader entfernen

Donnerstag, 18. März 2004, 19:35

Hi,


erst mal ein Link ;D

Als erstes: Bringt das entfernen des Heatspreader wirklich etwas, wenn es um die Temperatur geht?
Zweitens: Garantie is ja weg, gibt es aber eine leichte möglichkeit, den Spreader wieder
so drauf zubekommen, das man nicht bemerkt, dass
er mal ab war?

So, des wars auch schon. Danke für die Antworten. :)


Mfg
Ripper

Re: Pentium 4 Heatspreader entfernen

Donnerstag, 18. März 2004, 19:44

Temp mäßig brint's sicher was, kann aber nur von A64 Erfahrungen berichten

zu 2tens: einfach wieder drankleben, mit bisschen WLK, unter den HS schaut eh keiner nach

mfg Lukas
Lebe für den Augenblick und die Zeit wird stillstehen!

Re: Pentium 4 Heatspreader entfernen

Donnerstag, 18. März 2004, 20:45

Moin,

was ihr alle wisst, ;D

woher weisst du das ihn keiner nachschaut Lukas ?

bzw gibst du mir ne Garantie dafür, dann mach ich das bei meinem auch.

Ich denke schon das der HS nachgeschaut wird. Wenn auch nicht unbedingt genau. Was soll da wohl sonst nachzuschauen sein ? unten die pins und der HS mehr können die von aussen net sehen, und ich denke das die sich das dann schon etwas genauer anschauen werden !

MFG Seppel

Re: Pentium 4 Heatspreader entfernen

Donnerstag, 18. März 2004, 21:26

Ich kann ja mal ne Mail an den Support von Intel schicken, ob die nachschauen! ;D ;D ;D ;D Weiß es jemand genauer?




Mfg
Ripper

Re: Pentium 4 Heatspreader entfernen

Donnerstag, 18. März 2004, 21:34

Also ich denke das kann man sehr wohl sehen wenn man die cpu genauer betrachtet ::)

Ich halte das eher für schwachsinn, der temperaturgewinn ist eh sehr wenig und entsteht zu einem großteil nur in der einbildung der leute, die den mod gemacht haben.

Re: Pentium 4 Heatspreader entfernen

Donnerstag, 18. März 2004, 21:35

also
bei mir hats ca 4° und 100mhz gebracht wobei das erhöhte oc potential nicht zwangsläufig gegeben ist
die temperatur wirst du auf jeden fall verbessern können
ob dir das das risiko wert ist musst du wissen
an sich geht es aber, etwas geschick vorrausgesetzt, relativ einfach
garantie ist dev dahin
doof und blind sind die von intel ja nun net ;)
aber vergiss es beim neuen prescott da is der ihs mit dem die verlötet und führt zwangsläufig zum tod
edit:
@avalon
natürlich macht nach der demontage des kk anpressdruck etc auch noch was aus und aufs grad genau kann ichs dir net sagen aber in etwa 4° hat es dev gebracht ;)

Re: Pentium 4 Heatspreader entfernen

Donnerstag, 18. März 2004, 21:37

Auf die 4° und die 100Mhz sch**** ich aber auch wenn ich das Risiko eingehen müsste 300 Euronen oder mehr in den Wind zu schiessen. :P
Aber jedem das seine... Mir wärs zu riskant
Wo ich bin ist vorne.

Re: Pentium 4 Heatspreader entfernen

Donnerstag, 18. März 2004, 21:41

Für den prescott da gabs schon bilder von, das trennen hat funktioniert ;) Aber danach die cpu nicht mehr :)

Wers unbedingt haben will solls machen, bei Amd kann man nen DTR (desktop replacement cpu) kaufen die haben auch keinen heatspreader :)

Re: Pentium 4 Heatspreader entfernen

Donnerstag, 18. März 2004, 21:55

Ich hab nen alten (2 Monate ;D ;D ;D) P4 3000. Irgendwie würd ichs schon gern machen, is mir aber momentan zu riskant! Mach ich vielleicht, wenn ich vorhab mir ne neue CPU zu holen, und ich auf den alten Verzichten (Scheissen) kann! Ich lass es doch lieber sein! Die 4° würden mich aber schon irgendwie reizen! Wer hats den alles gemacht, und wem sein PC lief danach noch? ;D ???




Mfg
Ripper

Re: Pentium 4 Heatspreader entfernen

Donnerstag, 18. März 2004, 22:41

ich hab ihn entfernt - nur leider war der DIE rechteckig... nun fehlen 4 lustige ecken ;D

--> besser sein lassen

Re: Pentium 4 Heatspreader entfernen

Freitag, 19. März 2004, 03:01

Habs bei meinem 2,8er gemacht, einfach leicht drum rum geschnitten mit nem skallpel, dann is er von alleine abgefallen.

Man darf nicht zu tief einschneiden, sonst könnte man abrutschen und ggf. die beschädigen wie es bei Labrat vielleicht passiert ist.

Aber wie gesagt, ich hab einfach nur drumrum durchgetrennt, HS war ab, besser oc'en konnt ich ihn nicht aber laut der Tempdiode waren es nun 7°C weniger. Werden dann real bestimmt auch so ~5°C sein.

Re: Pentium 4 Heatspreader entfernen

Freitag, 19. März 2004, 17:15

auf dem kern is so sehr zähe wlp - wie hast die abbekommen?

Re: Pentium 4 Heatspreader entfernen

Freitag, 19. März 2004, 17:22

zäh is die net
eingetrocknet ist die meistens
kein wunder dass die temps besser werden ::) ;D
einfach mit nem tempo und notfalls aceton (nagellackentferner) säubern ;)

Re: Pentium 4 Heatspreader entfernen

Freitag, 19. März 2004, 18:46

Für war is der eigentlich da? Das man den kern nicht beschädigt oder was? Was ich so gelesen hab, isses mit Heatspreader sogar gefährlicher, von der Temperatur her, als ohne! Is es so?




Mfg
Ripper

Re: Pentium 4 Heatspreader entfernen

Freitag, 19. März 2004, 18:50

Das ist unsinn. Und ja der Heatpspreader schützt die cpu. Gerade bei neuen cpu's wie dem athlon 64 ist dieser sogar nochmals massiver, da fällt es schon schwer was kaputtzumachen.

Re: Pentium 4 Heatspreader entfernen

Freitag, 19. März 2004, 19:06

Pins umbiegen! ;) ;D Und von der Temp her? Kann der Spreader wirklich zur "Tödlichen Falle" werden?




Mfg
Ripper

Re: Pentium 4 Heatspreader entfernen

Freitag, 19. März 2004, 19:08

Schwachsinn.

Das entfernen des heatspreaders kann deine cpu hingegen schon killen, wenn du ungeschickt genug bist.

Re: Pentium 4 Heatspreader entfernen

Freitag, 19. März 2004, 19:59

Ich habe das auch mal bei einem 3.2er P4/800 NW gemacht und es hat ca. 5° gebracht und ein wenig Takt (ca. 100MHz).

Man sieht es von aussen jedoch schon, da das Gummi das um den HS herumgeht nicht mehr abdichtet.