• 19.02.2019, 04:23
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Das AUS für Apple ???

Samstag, 4. Juni 2005, 17:38

Gerade über den HEISE Ticker gekommen....

Intel-Chips in Apple-Computern: Ist IBM schon angezählt?

Die Gerüchte verdichten sich, wonach Apple seine Rechner künftig tatsächlich mit Intel- anstelle von IBM-Chips bestücken wird. Amerikanischen Medien zufolge plant Apple einen stufenweisen Übergang von IBMs PowerPC- zu Intel-Prozessoren -- beginnend Mitte 2006 mit Low-End-Geräten wie dem Mac Mini. Mitte 2007 sollen die Höherklassigen wie der PowerMac folgen. Den Quellen zufolge will Apple-Chef Steve Jobs seine Pläne am Montag auf der Apple Developer Conference in San Francisco offiziell bekanntgeben. Bereits vor zwei Wochen hatte das Wall Street Journal über Verhandlungen zwischen Apple und Intel berichtet, eine Apple-Sprecherin verwies die Meldung allerdings ins Reich der Gerüchte und Spekulationen.
(atr/c't)

EDIT : Dann dauert es ja nicht mehr lange, bis Windows auf den MACs läuft ;D ;D ;D ;D ;D
Rapante, Rapante, lass’n Haate daate! Manno!

Re: Das AUS für Apple ???

Samstag, 4. Juni 2005, 18:00

och bitte... ::)

Re: Das AUS für Apple ???

Samstag, 4. Juni 2005, 18:01

dat sind alles gerüchte!!
was aber angeblich stimmen soll, ist das apple mit intel über eine neue funktechnologie gesprochen haben soll!

aber wie immer, sind das alles nur gerüchte....

Re: Das AUS für Apple ???

Samstag, 4. Juni 2005, 18:19

Verspäteter Aprilscherz? Verdrehung der Tatsachen? Also, wenn dieser Artikel wahr sein sollte, schneidet sich Apple ja ins eigene Fleisch, wenn sie die Architektur komplett ändern. Da kann man ja gleich einen P4 samt Windows in das Gehäuse eines G5 stecken... ;)
Die Weisheit des Tages: "Nein, ISDN ist nicht die Abkürzung für 'Ich seh da nix'..." ^^

"10 Stunden harte Arbeit sind nix für ne Bürotussi wie mich..." - Chewy

Re: Das AUS für Apple ???

Samstag, 4. Juni 2005, 19:57

@ Urlauber : Genau daran dachte ich, als ich den Artikel gelesen habe. Da hatte Sik Zorro wohl den richtigen Riecher als er seinen Mod geplant hat ;D ;D
Rapante, Rapante, lass’n Haate daate! Manno!

Re: Das AUS für Apple ???

Samstag, 4. Juni 2005, 20:10

mit "chips" muss ja nicht zwingend der hauptprozessor gemeint sein. allerdings deutet so einiges darauf hin :(
This is my sick nature.NorthCon // LANresort Bispingen // LANresort Bostalsee

Re: Das AUS für Apple ???

Samstag, 4. Juni 2005, 20:26

Ach was. Bald werkeln Cell-Chips in den neuen Apple-Dingern :D

MFG
"I've always said, the Web is the sum of all human knowledge plus porn.", Ron Gilbert
UltraStar Manager 1.7.2 | Infos zu meinem PC | .o0 DeathSpank 0o.

Re: Das AUS für Apple ???

Samstag, 4. Juni 2005, 20:29

apple, bzw steve jobs, kann ja recht zickig sein wenn ein partner mist baut.

ati hat mal einen tag vor einer keynote die daten von neuen powermacs veröffentlicht, ein halbes jahr später gab es nvidia-grafikkarten in macs.

als motorola bei den g4-prozessoren nicht liefern konnte haben die es geschafft ibm dazu zu überreden altivec in ihre chips einzubauen und seitdem ist ibm der hoflieferant.

ibm kann anscheinend die versprochenen 3ghz-chips nicht liefern die jobs angekündigt hat.
zu heiß werden die dinger anscheinend auch, ein g5-powerbook ist wohl ein unlösbares problem. und da ist ein update nötig.

ich könnte mir also vorstellen das apple sich umschaut was es noch auf dem markt gibt, schon um druck auf ibm auszuüben, die ja anscheinend lieber mit sony arbeiten.
zur abgrenzung logischer wäre zwar ein nicht-x86-chip, aber da gibts afaik nichts potentes bei anderen herstellern.

naja, montag abend sind wir schlauer ob an dem gerücht was dran ist, und wenn nicht wird das gerücht schon wieder auftauchen, wie seit jahren schon.
Gott hat die Welt ja nur in sieben Tagen erschaffen können, weil es keine installierte Basis gab.

Re: Das AUS für Apple ???

Samstag, 4. Juni 2005, 22:08

apple streckt durchaus fühler in richtung intel aus...

einerseits um optionen offen zu haben, wenn ibm weiterhin nicht leisten kann, andererseits auch als druckmittel gegen ibm

weil daß denen ein so großer kunde abspringt wollen die wohl auch nicht... intel würd sich ins fäustchen lachen!

inwieweit der chip dann aussehen würde... tja, das bleibt die frage


und der cell wird ja auch schweineheiss... die PS3 soll ja lauter als ein kampfjet sein :P
8) there is no gravity - the world sucks 8)

Re: Das AUS für Apple ???

Sonntag, 5. Juni 2005, 06:27

was ich mir, hoch spekulativ, aber das macht ja auch mal spaß, auch denken könnte wäre das apple von ibm und/oder freescale/motorola lizenzen/patente abkauft um dann auf dieser basis einen prozessor (weiter)entwickeln zu lassen, von einer anderen firma.

ein kandidat für eine solche entwicklung wäre ev. intel, genauer deren israelische dependance, die haben mit dem pentium m ja sehr gute arbeit geleistet.

ob die allerdings was mit der powerpc technik anfangen können...
und wann so ein produkt dann mal auf den markt käme... bestimmt nicht schon nächstes jahr.
Gott hat die Welt ja nur in sieben Tagen erschaffen können, weil es keine installierte Basis gab.

Re: Das AUS für Apple ???

Sonntag, 5. Juni 2005, 20:07

Gerade ein neues Update bei Heise....

Apple verhandelt angeblich auch mit AMD

Wenn es nach dem US-amerikanischen Newsdienst Cnet geht, ist die Kooperation von Intel und Apple bereits abgemacht und muss nur noch verkündet werden. Der britische Inquirer hingegen heizt die Gerüchteküche weiter an. Er will erfahren haben, dass Apple auch mit AMD verhandelt hat und Prozessoren des Intel-Konkurrenten in einigen Modellen eingebaut werden könnten. Das Wall Street Journal hatte vor zwei Wochen lediglich über Verhandlungen zwischen Apple und Intel berichtet.


Noch scheint demnach unklar, wie der vermutete Umstieg vom bisherigen Prozessor-Lieferanten IBM auf x86-Prozessoren aussieht, falls er denn überhaupt morgen von Apple-Chef Steve Jobs auf der Apple Developer Conference in San Francisco verkündet wird. Dennoch machen sich Analysten bereits Gedanken. Jedes Mal, wenn Apple die Prozessorarchitektur gewechselt habe, seien Kunden und Softwarepartner abgesprungen, heißt es in Medienberichten.

Diesen Berichten zufolge plant Apple einen stufenweisen Übergang von IBMs PowerPC- zu Intel-Prozessoren, beginnend Mitte 2006 mit Low-End-Geräten wie dem Mac Mini. Mitte 2007 sollen die Höherklassigen wie der PowerMac folgen. Ein Motiv für Apples vermuteten Umstieg ist demnach, IBM habe sich skeptisch dazu geäußert, PowerPC-Prozessoren für den Low-End-Bereich profitabel anbieten zu können. Zudem lief die bisherige Zusammenarbeit zwischen Apple und IBM nicht immer reibungslos: Vor gut einem Jahr war Apple unzufrieden mit der Menge gelieferter 90-nm-PowerPC-970-Prozessoren für den neuen Xserve G5. (anw/c't)
Rapante, Rapante, lass’n Haate daate! Manno!

Re: Das AUS für Apple ???

Sonntag, 5. Juni 2005, 21:06

naja, abwarten!
ich schenke diesen spekulationen erstmal keinen großen glauben...

Re: Das AUS für Apple ???

Sonntag, 5. Juni 2005, 21:15

Ab morgen gehen bei Apple die Lichter aus ;D

Hrhr, ihr zukünftigen Pseudo-Dosen-User ::)

(Ironie)

Re: Das AUS für Apple ???

Sonntag, 5. Juni 2005, 23:03

Dann werde ich eben Oldie-Fan. ;D
Arbeiten am Mac ist natürlich keine Arbeit, sondern sinnvoll gestaltetes Glück.

Re: Das AUS für Apple ???

Montag, 6. Juni 2005, 15:30

Zitat von »Bluefake«

Dann werde ich eben Oldie-Fan.  ;D


aber sowas von. noch schnell nen imac bestellen. die könnten dann ja bald enorm an wert gewinnen. ;D
27" iMac 3,2 GHz Intel Core i5, 16 GB 1600 Mhz DDR3,NVIDIA GeForce GTX 680MX 2048 MB

Re: Das AUS für Apple ???

Montag, 6. Juni 2005, 22:08

ich kotz gleich... :P
Gott hat die Welt ja nur in sieben Tagen erschaffen können, weil es keine installierte Basis gab.

Re: Das AUS für Apple ???

Montag, 6. Juni 2005, 22:24

es ist amtlich am 6.6.2006 wird der erste mac mit intel prozzi auf dem markt kommen. ::)

ob das nun gut oder schlecht wird weiß ich nun nich. das osx is die ganze zeit 2 gleisig entwickelt worden. als hätten die wohl mehr oder weniger den verdacht das es irgentwann probleme mit ibm geben könne.
27" iMac 3,2 GHz Intel Core i5, 16 GB 1600 Mhz DDR3,NVIDIA GeForce GTX 680MX 2048 MB

Re: Das AUS für Apple ???

Montag, 6. Juni 2005, 22:25

WWDC: Apple steigt um auf Intel-Architektur

Die Gerüchte seien alle wahr, sagte Apple-Chef Steve Jobs während seiner Eröffnungsrede zur Worldwide Developers Conference in San Franisco, und doch kamen die anwesenden Entwickler aus dem Staunen nicht heraus: Apple gibt dem PowerPC den Laufpass und steigt um auf Intel-Prozessoren. IBM habe anders als abgemacht keinen 3-GHz-PowerPC und keinen G5-Chip für PowerBooks fertig bekommen. Deshalb hätte Mac OS X ein "Doppelleben" geführt, "für den Fall der Fälle" hätte man an einer x86-Version von Mac OS X und allen wichtigen Applikationen gearbeitet. "Es ist Zeit für den dritten Übergang": Intel biete die bessere Roadmap für Apple-Chips und schließlich wolle man ja seinen Kunden stets die besten Rechner bauen. Am ersten Mac auf Intel-Basis werde bereits gearbeitet, in genau einem Jahr, am 6. Juni 2006, soll er ausgeliefert werden. Bis 2007 sollen alle neuen Macs mit Intel-Chips laufen, sagte Jobs.

Edith sagt gerade, sie möchte nicht wissen, was R1ppch3n gerade macht... :'( :'( :'( :'(
Rapante, Rapante, lass’n Haate daate! Manno!

Re: Das AUS für Apple ???

Montag, 6. Juni 2005, 22:28

Ganz ehrlich, ich finds gut.
Ich finde es auch nicht so ungeschickt, ich mein das ist nur der Prozessor, man sollte da keine REligion draus machen.
Ich freue mich dass es das MAC OS-X dann in Zukunft auch für andere Architekturen gibt.
Denke das ist auch Marketingtechnisch von Apple nicht schlecht. Sie haben klar das stärkere OS und mit der neuen Architektur eröffnet sich ein neuer Absatzmarkt.

Re: Das AUS für Apple ???

Montag, 6. Juni 2005, 22:28

Zitat von »Möppel«



Edith sagt gerade, sie möchte nicht wissen, was R1ppch3n gerade macht...  :'( :'( :'( :'(


frag mich mal ich wollte mir eigentlich morgen nen imac bestellen. und nun stehe ich da und weiß nich was ich machen soll.
27" iMac 3,2 GHz Intel Core i5, 16 GB 1600 Mhz DDR3,NVIDIA GeForce GTX 680MX 2048 MB