• 10.12.2018, 09:38
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Was bring cpu köpfen

Dienstag, 5. September 2006, 17:27

Mmm mal ernsthaft. Welchen sinn macht das wirklich. Klar kühlt etwas besser aber über wieviel reden wir hir? 5-10°
Hat wer damit ernsthaft besser übertakten können? ::) :)
M.-Sys: Gigabyte GA-FX-58-extreme / 920@4Ghz / 6gig Corsair / r9 290 all AC



Wäre es nicht adäquat, den Usus heterogener Termini zu minimieren?
(Sollte man nicht weniger Fremdworte verwenden?)


Religionskriege sind Konflikte zwischen erwachsenen Menschen, bei denen es darum geht, wer den cooleren, imaginaeren Freund hat

Re: Was bring cpu köpfen

Dienstag, 5. September 2006, 17:42

schon ca 245tausend mal besprochen worden

und mal von einer am end möglicherweise noch kaputten CPU bringts dir nicht wirklich was...
i5 2500k | MSI-P67A-GD55 | HD6950 @ 6970 | Intel SSD 80GB G2 | Samsung F3 1TB & Samsung F4 2TB | 8GB G.Skill

Re: Was bring cpu köpfen

Dienstag, 5. September 2006, 18:09

kommt drauf an, wie gut die kappe vorher auf dem die aufgelegen hatte.


warum können so viele eigentlich nicht mal die vorschaufunktion nutzen? der thread-titel ist ne zumutung....
e6600 Asus p5b del./wifi powercolor radeon x1900xtx 2048 gb kit corsair wd raptor 150gb samsung sataII 250gb enermax liberty 500w

Re: Was bring cpu köpfen

Dienstag, 5. September 2006, 18:16

bei meinen bei den ich es gemacht habe (4 a64) hat es zwischen 10 und 15°C gebracht, aber nur bei einer cpu 36mhz mehr, bei den anderen 0mhz mehr.
Intel I7 4790K@4,9GHz | Gigabyte G1.Sniper Z97 | 16GB Teamgroup Vulcano Red 1866MHz | Asus STRIX 1070TI STRIX Advanced 2012MHz/4400MHz | Crucial M500 480GB | Coolermaster Silentgold 800W

saUerkraut

unregistriert

Re: Was bring cpu köpfen

Dienstag, 5. September 2006, 19:09

Also bei meinem Opteron 146 waren es ca. 10° unter Last und dabei rund 200Mhz mehr (2800MHZ vs. 3000MHZ). Naja, schlussendlich hat das Abnehmen der Kappe ihn auch das Leben gekostet (Stichwort: Eckenbruch) :-/

Re: Was bring cpu köpfen

Dienstag, 5. September 2006, 21:47

in der regel bringts etwas mehr takt bei gleicher vcore.
selbst wenn der IHS perfekt gesessen hat muss die wärme immernoch 2mal abgeleitet werden, was ja definitiv schlechter ist als wenn der kühler direkt aufm DIE aufliegt.

Zitat

und mal von einer am end möglicherweise noch kaputten CPU bringts dir nicht wirklich was...

... ja wenn man son grobschlosser ist, sollte mans lieber lassen. wenn man ein wenig aufpasst ist das aber relativ einfach.

Zitat

Naja, schlussendlich hat das Abnehmen der Kappe ihn auch das Leben gekostet (Stichwort: Eckenbruch)

auch hier sollte man etwas vorsichtiger rangehen bei der kühlermontage, meiner meinung nach muss man bei heutigen halterungen aber wirklich sehr radikal zur sache gehen um den kaputt zu kriegen...
Intel Core i7-4770K | Asus Z87-C | G.Skill Ripjaws 16GB DDR3-1600 | Asus DirectCU HD5850 | 250GB Samsung 840 SSD | Samsung F4 2TB | Musical Fidelity VDAC | BeQuiet Straight Power E9-CM 480W | Lian Li PC6
Zu verkaufen: LIAN LI PC-S80, 5x Noiseblocker XL1, div. Radiatoren, Laing DDC 12V, Aquadrive für 1 HDD

Re: Was bring cpu köpfen

Dienstag, 5. September 2006, 22:08

Hi,

also meiner Meinung nach bringt das Abnehmen des IHS bei einer CPU ausschliesslich eine zuverlaessig beseitigte Gewaehrleistung und Garantie. Geht der Umbau schief, oder stirbt die CPU einige Tage/Wochen/Monate danach, hat man ggf. viele hundert Euronen ins NULL-Device geschoben. Ob einem das die ungesicherten, paar MHze wirklich wert ist, muss man selbst entscheiden.

BTW: Wieso blos sollte ich mich dafuer interessieren, dass die CPU dadurch weniger warm werden wuerde (was auch nicht gesichert ist)? Die zusaetzliche (ebenfalls ungesicherte) Lebensdauer erkaufe ich durch das Entfernen der Garantie - welchen Nutzen sollte ich also davon haben, wenn man zudem bedenkt, dass wohl Keiner der hier Anwesenden eine CPU wirklich bis zum Ablauf der Garantie (idR 5 Jahre) benutzen wird?

BTW2: Wer hier wirklich 10° DeltaT gemessen zu haben glaubt, der sollte von Fahrenheit auf Celsius umstellen ... oder ueber eine ansonsten vernuefntige Kuehlung der CPU nachdenken (also die CPU nicht mehr in WLP ertraenken). Ich halte es fuer schlicht unglaubwuerdig, dass man durch das Entfernen von einer Schicht WLP, eine CPU 10°C Kuehler bekommt (die Metallflaechen sind vernachlaessigbar, da der WLKoeffizient von Metall um mindestens eine Zehnerpotenz ueber dem von WLP liegt).

cu
Ulrich

saUerkraut

unregistriert

Re: Was bring cpu köpfen

Dienstag, 5. September 2006, 22:20

Zitat von »Steinman«


... ja wenn man son grobschlosser ist, sollte mans lieber lassen. wenn man ein wenig aufpasst ist das aber relativ einfach.

auch hier sollte man etwas vorsichtiger rangehen bei der kühlermontage, meiner meinung nach muss man bei heutigen halterungen aber wirklich sehr radikal zur sache gehen um den kaputt zu kriegen...


9 von 10mal gehts gut, beim 10. mal ist er kaputt. So wars ca. bei mir. 1 Jahr lang hat ers ausgehalten. Dann Kühlerwechsel auf 2 Lochhalterung und schwups ging es eben nichtmehr gut.
Und "radikal" zur Sache gehen muss man da absolut überhaupt nicht.

@schmz

Es ist nunmal so, dass die von AMD werksseitig montierten Heatspreader gegossen sind. Die Oberfläche kann man also alles andere als glatt und eben bezeichnen. Die DIE Oberfläche hingegen ist wirklich plan. Darin liegt der Unterschied und nicht in der zusätzlichen WLP oder sonstetwas.

mfG saUerkraut

Re: Was bring cpu köpfen

Dienstag, 5. September 2006, 22:33

Wer seine CPU soweit außerhalb der Spezifikationen betreibt, dass er sogar den Heatspreader demontieren muss, sollte sich eh nicht wundern, dass seine CPU früher oder später den Geist aufgibt ... ::)

Re: Was bring cpu köpfen

Dienstag, 5. September 2006, 22:47

ihr tut alle so als wärs n verbrechen ne cpu zu übertakten.
ich mein wenn ich ne ältere cpu da hab, die neu nurnoch 50 euro kostet (siehe a64 3000+), dann is das doch sowas von egal ob ich da jetzt den IHS ab mache und dem ding geb was nur geht, oder ob ich ihn weg schmeis und mir ne neue cpu für 300 euro hol.
bzw egal nich, man hat sich nen haufen geld gespart wenns klappt.
ich hab noch keine einzige cpu zerschossen durchs übertakten oder lüfter falsch auf setzen.
xp 2500+ barton rennt schon seit ca. 1 1/2 jahren mit 2400mhz (3500+) und mein opteron 144 läuft seit ca. nem jahr dauerhaft übertaktet (seit ca. 3 oder 4 monaten ohne IHS und mit 2,8ghz, 1,8ghz is standart)
Intel Core i7-4770K | Asus Z87-C | G.Skill Ripjaws 16GB DDR3-1600 | Asus DirectCU HD5850 | 250GB Samsung 840 SSD | Samsung F4 2TB | Musical Fidelity VDAC | BeQuiet Straight Power E9-CM 480W | Lian Li PC6
Zu verkaufen: LIAN LI PC-S80, 5x Noiseblocker XL1, div. Radiatoren, Laing DDC 12V, Aquadrive für 1 HDD

Re: Was bring cpu köpfen

Mittwoch, 6. September 2006, 01:22

1. siehe meine sig
2. ich denk mal n kern unter ner daukappe is ned ganz so robust gebaut wie n kern der schon werkseitig keine daukappe aufhat
3. in deinem fall, steinman, is das ok, ich würds aber nicht bei ner neuen CPU machen und auch niemandem empfehlen
Standard = Norm, Werkseinstellung
Standart = Art zu stehen, z.B. auf einem Bein oder aber auch die Art eines Standes, z.B. Obst- oder Gemüsestand
Und das alles hat nichts mit der Standarte zu tun, die der Flagge, Fahne oder dem Banner ähnlich ist!

Re: Was bring cpu köpfen

Mittwoch, 6. September 2006, 02:18

bei ner cpu ab 200 euro würd ichs auch nicht mehr machen... aber wenn man sich jetzt nen x2 3800+ oder so kauft kann mans denke ich noch riskieren wenn man die nötige ahnung hat.
ich würds mir durchaus nochmal trauen, da ich ja jetzt weis wies geht.
nen anfang zu finden wo man rein schneidet ist halt schwer, danach gehts butterweich und man darf mit der klinge nicht zu weit rein gehen.
Intel Core i7-4770K | Asus Z87-C | G.Skill Ripjaws 16GB DDR3-1600 | Asus DirectCU HD5850 | 250GB Samsung 840 SSD | Samsung F4 2TB | Musical Fidelity VDAC | BeQuiet Straight Power E9-CM 480W | Lian Li PC6
Zu verkaufen: LIAN LI PC-S80, 5x Noiseblocker XL1, div. Radiatoren, Laing DDC 12V, Aquadrive für 1 HDD

Re: Was bring cpu köpfen

Mittwoch, 6. September 2006, 02:21

ja sollt jeder für sich entscheiden

bringen kanns:
+ n paar grad weniger
+ n paar MHz mehr
- ne kaputte CPU


das sollts eigentlich gewesen sein oder? :)
Standard = Norm, Werkseinstellung
Standart = Art zu stehen, z.B. auf einem Bein oder aber auch die Art eines Standes, z.B. Obst- oder Gemüsestand
Und das alles hat nichts mit der Standarte zu tun, die der Flagge, Fahne oder dem Banner ähnlich ist!

Ippe

Full Member

Re: Was bring cpu köpfen

Mittwoch, 6. September 2006, 04:21

ALSO ICH BIN DAFÜR :P
AMD Athlon 64 4000+ @ 3,0Ghz
Asus A8N32-SLI Deluxe
OCZ DIMM 2 GB DDR-500 Kit Platinium
2x NVIDIA GeForce 7800 GTX 500/1300 2x(256 MB)

*Cooled by Aqua Computer*

... das war der erste damals....

Re: Was bring cpu köpfen

Mittwoch, 6. September 2006, 13:35

Hi,

also bei CPUs von Intel sollte man es generell lassen... bei den Northwood Cores (und ältere) kann man es zwar machen brignt aber nix... bei Prescott und Co bleibt auch gern mal die core am Spreader hängen... gleiches gild auch für den Pentium D und den Core 2...

Man In Blue
A sinking ship is still a ship!

Re: Was bring cpu köpfen

Mittwoch, 6. September 2006, 13:50

das ma nen top antwort ;D Letztendlich ist das köpfen doch schon spielgram. Wer langeweile hat solls machen ne cpu bei ders echt was bringt sehe ich nicht. Sinn würde es machen wenn zum beispiel bei einigen cpus wärmenester (hotspot) entstehen würden. (heisst zwar heat spreader wenn aber ungünstich verbaut...) Oder es durch eine schlechte wärmeübertragung bei spitzensituationen zu einem hitzestau kommen würde.
General 5-10° kühler macht eine solche operation nicht sinnvoll. (ausgenommen alte bastelcpus)
M.-Sys: Gigabyte GA-FX-58-extreme / 920@4Ghz / 6gig Corsair / r9 290 all AC



Wäre es nicht adäquat, den Usus heterogener Termini zu minimieren?
(Sollte man nicht weniger Fremdworte verwenden?)


Religionskriege sind Konflikte zwischen erwachsenen Menschen, bei denen es darum geht, wer den cooleren, imaginaeren Freund hat

saUerkraut

unregistriert

Re: Was bring cpu köpfen

Mittwoch, 6. September 2006, 14:10

Zitat von »Man_In_Blue«

Hi,

also bei CPUs von Intel sollte man es generell lassen... bei den Northwood Cores (und ältere) kann man es zwar machen brignt aber nix... bei Prescott und Co bleibt auch gern mal die core am Spreader hängen... gleiches gild auch für den Pentium D und den Core 2...

Man In Blue


Das liegt daran, dass Intel den DIE mit dem HS verlötet...

Re: Was bring cpu köpfen

Mittwoch, 6. September 2006, 23:48

Ich hab' meinen Opteron 170 geköpft. Brachte vielleicht so 8 °C Temperaturverbesserung und nen etwa 100 MHz höheren Takt.

Wer gerne overclockt und das Risiko nicht scheut, sollte seine CPU köpfen. Alle anderen sollten es lassen.
Uh Baby Baby Balla Balla, in meiner Hose steckt ein Knaller!

Re: Was bring cpu köpfen

Mittwoch, 6. September 2006, 23:51

Zitat von »Bruce_Lee«

Ich hab' meinen Opteron 170 geköpft.

bei dem nick fällt mir dann nur eines ein:
BÄM!!

SCNR ;D ;D
[table][tr][td] [/td][td]

Zitat

kaum denkt man, die dummheit hat ihre untere grenze erreicht, kommt schon der nächste zum limbo-contest um die ecke...
Y0Gi [/td][/tr][/table]

Re: Was bring cpu köpfen

Mittwoch, 6. September 2006, 23:52

Zitat von »saUerkraut«



Das liegt daran, dass Intel den DIE mit dem HS verlötet...


jopps... (wobei verlötet ist glaube ich nicht der richtige ausdruck ist... jedoch ist eine starre verbindung vorhanden die man nur außerst schwierig trennen kann ohne die CPU zu erstören)

Man In Blue
A sinking ship is still a ship!