• 11.12.2019, 10:35
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Raid 0 / Festplatten/Daten Problem

Saturday, September 15th 2007, 11:35pm

Hallo,

mein Raid 0 System hat sich zerlegt.
Ich wollte am Freitag gegen 16 Uhr nach einem Strom Ausfall mein Computer Neustarten. Problem war, dass dies nicht mehr ging.
Ich bekam die Fehlermeldung "\Windows\System32\CONFIG\System" sind nicht zu finden.

Ich dachte, dass ich dieses Problem mit einlegen der Windows CD und den Nötigen Befehlen in der Reparatur Konsole beheben könne.
Die CD lädt, lädt die Treiber und Startet dann neu...Blue Screen "Windows hat den PC heruntergefahren, damit keine Hardware beschädigt wird."

Schock Moment.

Ich gehe schwer davon aus, dass alle Daten futsch sind (wer seine Daten liebt, der sichert (Danke an Tom, Shoggy, Max_Payne das ihr es Tausendmal gesagt habt.)

Ich habe es probiert über F8 was zu reißen…nichts zu machen immer wieder der gleiche Fehler.
Ich glaube ich dreh am rad.

Okay…also das Raid ausgestellt. Und eine Alte 200GB IDE Festplatte angesteckt.
Sie startet….kein Fehler…..Bluescreen…-> Siehe oben 2ter Abschnitt.

Wenn ich das jetzt selber deute, würde ich davon aussgehen, dass sich der Raid Controller verabschiedet hat?!

Was kann ich denn jetzt tun? Ist das Mainboard mit dem Raid Controller hinüber?
Und das Beste…ist das Raid 0 zumindest zum Teil Rekonstruierbar? Ein Teil der Daten?

System:

AMD Athlon 4800+ (X2)
ASUS A8N-SLI Premium (Nforce 4)
GPU X1900XT 512 MB
2 GB Corsair RAM

2x 250 GB Seagate 16 MB HDDs im Raid 0



Ich bitte um eure Hilfe, es ist sehr wichtig,

Gruß Präsi

@re@50

Foren-Inventar

Re: Raid 0 / Festplatten/Daten Problem

Saturday, September 15th 2007, 11:39pm

du klannst versuchen die beiden festplatten an nem baugleichen mainboard zu betreiben und die daten zu sichern, klappt das auch nicht kommst du an die daten nicht mehr dran ohne ein vermögen dafür auszugeben.
Intel I7 4790K@4,9GHz | Gigabyte G1.Sniper Z97 | 16GB Teamgroup Vulcano Red 1866MHz | Asus STRIX 1070TI STRIX Advanced 2012MHz/4400MHz | Crucial M500 480GB | Coolermaster Silentgold 800W

Re: Raid 0 / Festplatten/Daten Problem

Saturday, September 15th 2007, 11:48pm

Okay,also HDDs ausbauen,Daten versuchen zu sichern und das Problem mit dem Mainboard?

@re@50

Foren-Inventar

Re: Raid 0 / Festplatten/Daten Problem

Saturday, September 15th 2007, 11:54pm

bau die ide hdd ein, installier dadrauf windows, dann klemmst du das raid0 wieder an und sicherst die daten.
Intel I7 4790K@4,9GHz | Gigabyte G1.Sniper Z97 | 16GB Teamgroup Vulcano Red 1866MHz | Asus STRIX 1070TI STRIX Advanced 2012MHz/4400MHz | Crucial M500 480GB | Coolermaster Silentgold 800W

Re: Raid 0 / Festplatten/Daten Problem

Saturday, September 15th 2007, 11:57pm

Das Raid 0 aber dann ohne das "Raid" sondern beide HDDs alleine?

@re@50

Foren-Inventar

Re: Raid 0 / Festplatten/Daten Problem

Sunday, September 16th 2007, 12:03am

nein als raid, mit beiden alleine kannst du nix anfangen.
Intel I7 4790K@4,9GHz | Gigabyte G1.Sniper Z97 | 16GB Teamgroup Vulcano Red 1866MHz | Asus STRIX 1070TI STRIX Advanced 2012MHz/4400MHz | Crucial M500 480GB | Coolermaster Silentgold 800W

Re: Raid 0 / Festplatten/Daten Problem

Sunday, September 16th 2007, 12:10am

Okay.

Grad versucht die 200 IDE mit Windows zu Füttern.

Geht nicht

CD Lädt, CD Spielt Treiber ein, Rechner Startet Neu Bluescreen!

Hilfe

Re: Raid 0 / Festplatten/Daten Problem

Sunday, September 16th 2007, 12:15am

IDE / SATA Controller hinüber

zoocrew

Full Member

Re: Raid 0 / Festplatten/Daten Problem

Sunday, September 16th 2007, 8:05pm

Hast du ein Sata oder Ide CD/DVD Laufwerk.
Weil wenn der controller wirklich kaputt wäre, dürften diese ja auch nicht funktionieren.

mfg

Re: Raid 0 / Festplatten/Daten Problem

Sunday, September 16th 2007, 8:35pm

Sata Laufwerke und diese werden auch erkannt.

So wie es ausschaut ist es für die Daten zu ende.

R.I.P Präsis Daten

da_zero

Senior Member

Re: Raid 0 / Festplatten/Daten Problem

Sunday, September 16th 2007, 10:35pm

Hast du denn mal nur die 200GB installiert und ein Win installiert?

Wenn das schon nicht funktioniert (oder wie hab ich den Post mit den Bluescreen und der 200GB Platte zu verstehen?) dann sollte was größeres auf dem Board im argen sein (gehen die SATA-RAID Anschlüsse überhaupt an den gleichen Controller wie die anderen?)

Bei mir hat sich ein IDE-RAID an einem Promise Controller schon wesentlich hartnäckiger rausgestellt, als ich dachte.

Du könntest die beiden Platten auch noch mal unabhängig vom Raid controller mit der Seagate Software auf Fehler überprüfen...

Nicht gleich die Flinte ins Korn werfen!

Gruß da_zero
"If in doubt, flat out!" Colin McRae

Re: Raid 0 / Festplatten/Daten Problem

Sunday, September 16th 2007, 10:42pm

Danke das du mich aufmunter willst.
Aber das problem ist nun seit Freitag und ich sitze seit Freitag an diesem Problem.

Ich war sogar mit den Festplatten bei einem Kollegen. Nichts. Gar nichts.

Ich werde mich morgen mit meinem Systemhaus meines Vertrauens in Verbindung setzen. Da werde ich sicher mehr erfahren.

Ich werde berichten.

Gruß Präsi

da_zero

Senior Member

Re: Raid 0 / Festplatten/Daten Problem

Monday, September 17th 2007, 5:46pm

Ich bin gespannt!
Haben die Platten an einem "normalen" Anschluß keinen Mucks gemacht?

Gruß da_zero
"If in doubt, flat out!" Colin McRae

Re: Raid 0 / Festplatten/Daten Problem

Tuesday, September 18th 2007, 12:40am

Also heute war das Gespräch mit dem Systemhaus fällig.

Ich habe mich fast 30 min mit dem Chef dort Unterhalten...


Der Geilste satz: "Ich gratuliere Ihnen...mir ist das selber mal passiert...1mal und NIE wieder."

Lange gesprochen...

Es kommen 4 neue Festplatten.
Die alten 2 werden zu einem Raid 0 und die 4 neuen kommen hinten dran als Raid 10.

-.- Sicherheit!. Sicherheit!.

Und...ich werde mir DVDs kaufen...-.- Es wird mir NIE,ich betone! NIE wieder passieren.

So...

Gruß Präsi

Re: Raid 0 / Festplatten/Daten Problem

Tuesday, September 18th 2007, 12:15pm

kauf dir doch lieer statt der 1000 dvds noch ne xterne platte. selbstgebrannte dvds sollen als permanentes backupmedium nicht der rueller sein und es is praktischer. die platte solte dann auch wirklich keinen anderesn zweckals fuers backup haben, aber das sdolte sich eigntlich von selbst verstehen.
Zim: You're nothing Earth boy! Go home and shave your giant head of smell with your bad self!
Dib: Okay... There's all kinds of things wrong with what you just said.

Re: Raid 0 / Festplatten/Daten Problem

Tuesday, September 18th 2007, 12:19pm

Quoted from "Bundespräsident"

Also heute war das Gespräch mit dem Systemhaus fällig.

Ich habe mich fast 30 min mit dem Chef dort Unterhalten...


Der Geilste satz: "Ich gratuliere Ihnen...mir ist das selber mal passiert...1mal und NIE wieder."

Lange gesprochen...

Es kommen 4 neue Festplatten.
Die alten 2 werden zu einem Raid 0 und die 4 neuen kommen hinten dran als Raid 10.

-.- Sicherheit!. Sicherheit!.

Und...ich werde mir DVDs kaufen...-.- Es wird mir NIE,ich betone! NIE wieder passieren.

So...

Gruß Präsi



RAID 5 mit Hot Spare und fertig.
Eigener Controller, dann kannst du auch ohne Probs mal "umziehen"

Viel besser geht nicht.

Aber nen RAID 10, dann auch noch evtl. mit einem OnBoard Controller...
Ich weiss ja nicht, wenn die Daten soo wichtig sind, dann lieber RAID 5 mit Hot Spare!
Ich finde aber das sich "ich bin in 5 Sekunden mit meinem Ferrari auf 100" immernoch besser anhört als "gestern hab ich mit meiner SSD nen 100GB Pornoordner in 5 Sekunden gezipt"
Wenn du den Baum, den du gleich treffen wirst, sehen kannst, nennt man das untersteuern. Wenn du ihn nur hören und fühlen kannst wars übersteuern!

Re: Raid 0 / Festplatten/Daten Problem

Tuesday, September 18th 2007, 12:53pm

*seufz*

Da haben nun schon einige in diesem Forum gepredigt wie zu einem lahmen Gaul, dass RAID nichts mit Sicherheit, sondern nur mit hardwareseitiger Verfügbarkeit zu tun hat - aber irgendwie kommt das nicht an...

Hardwareausfälle machen weniger als die Hälfte der Datenverlustfälle aus - da gibt es noch wildgewordene Software, pöhse Schädlinge, Bedienerfehler (der bei weitem häufigste Fall) usw. - davor schützt kein RAID.

DVDs - hm. Ist aufwändig. Mit zwei unabhängigen externen Backup-Festplatten ist man IMHO unkomplizierter, schneller und zu gleichen oder geringeren Kosten auf dem gleichen Sicherheitslevel wie mit DVD-Backups.

Re: Raid 0 / Festplatten/Daten Problem

Tuesday, September 18th 2007, 1:20pm

Quoted from "Limbachnet"

*seufz*

Da haben nun schon einige in diesem Forum gepredigt wie zu einem lahmen Gaul, dass RAID nichts mit Sicherheit, sondern nur mit hardwareseitiger Verfügbarkeit zu tun hat - aber irgendwie kommt das nicht an...

Hardwareausfälle machen weniger als die Hälfte der Datenverlustfälle aus - da gibt es noch wildgewordene Software, pöhse Schädlinge, Bedienerfehler (der bei weitem häufigste Fall) usw. - davor schützt kein RAID.

DVDs - hm. Ist aufwändig. Mit zwei unabhängigen externen Backup-Festplatten ist man IMHO unkomplizierter, schneller und zu gleichen oder geringeren Kosten auf dem gleichen Sicherheitslevel wie mit DVD-Backups.


Ja, ja,

das ist ja nun schon richtig, aber ich darf auf das vorhandene Problem hinweisen?
DAS war ein Hardwarefehler, -ausfall und nichts anderes.
Ein RAID5 hätte dieses Problem evtl. eben nicht gehabt,
oder man hätte einen baugleichen Controller hergenommen, den man ohne weitere Probleme bekommen kann, anders als ein MoBo.

ICH versuche auf das Problem, welches geschildert wurde einzugehen, nicht zu erklären was Datensicherheit oder Datensicherung bedeutet!
Der Unterschied ist mir durchaus bewusst!

Nach so einem Problem wieder ein MoBo zu kaufen und OnBoard RAID10 zu nutzen ist definitiv der falsche Ansatz -> weil nichts gelernt aus dem Fehler.

nur mal so bemerkt.


Als Lösung, welche ich selber in meinem privaten Umfeld nutze schlage ich immer ein RAID 5 mit oder ohne Hot Spare vor.
Dazu eine HDD, welche im Schrank liegen kann, möglichst in einem anderen Haus, zumindest in einem anderen Raum, welche man mit USB, besser mit ESATA anschliesst zum Abgleich.
Netzwerkseitig schiebe ich alle Daten mit einem Skript auf einen anderen Rechner, das bedeutet zwar noch zusätzlich eine grosse HDD in einem anderen Rechner, aber mir sind 2 zusätzliche HDDs welche auch noch mit zwei verschiedenen Technologien genutzt werden eben am sichersten.
Denken kann dasrüber jeder wie er will, ich habe schon mal eine grosse DB verloren, woran zur Wiederherstellung zwie meiner Angestellten ca. 3 Wochen arbeiten mussten.
Da fällt ein RAID 5 und zwei getrennte HDDs wirklich preislich überhaupt nicht ins Gewicht.....



Eins vielleicht noch!

Ein RAID ohne USV zu betreiben .....
Halte ich persönlich schon fast für Vorsatz einen Datenverlust beschwören zu wollen!
Ich finde aber das sich "ich bin in 5 Sekunden mit meinem Ferrari auf 100" immernoch besser anhört als "gestern hab ich mit meiner SSD nen 100GB Pornoordner in 5 Sekunden gezipt"
Wenn du den Baum, den du gleich treffen wirst, sehen kannst, nennt man das untersteuern. Wenn du ihn nur hören und fühlen kannst wars übersteuern!

Re: Raid 0 / Festplatten/Daten Problem

Tuesday, September 18th 2007, 2:55pm

Nun, ich bezog mich primär auf Präsis

Quoted

Die alten 2 werden zu einem Raid 0 und die 4 neuen kommen hinten dran als Raid 10.

-.- Sicherheit!. Sicherheit!.

Da tauchte wieder "Raid" zusammen mit "Sicherheit" auf und Du bist auf das "Raid"-Thema angesprungen ohne "Backup" auch nur zu erwähnen - da wollte ich eine Bremse einschieben, mehr nicht.

Dass Dir persönlich der Unterschied klar ist, glaube ich unbesehen, bei Präsi bin ich mir da noch nicht ganz so sicher - immerhin hatte er die diesbezüglichen Hinweise von "Tom, Shoggy, Max_Payne" gelesen, wie er selbst schreibt - aber offenbar nicht geglaubt.

Nun, durch eigene Erfahrung lernt man ja immer am Besten... ;)

Quoted

Nach so einem Problem wieder ein MoBo zu kaufen und OnBoard RAID10 zu nutzen ist definitiv der falsche Ansatz -> weil nichts gelernt aus dem Fehler.

Eben.

Quoted

oder man hätte einen baugleichen Controller hergenommen, den man ohne weitere Probleme bekommen kann, anders als ein MoBo.

Hmmm - dann muss man aber die Verfügbarkeit eines Ersatz-Controllers gelegentlich abchecken und bei Firmenpleite/Übernahme/Technologiewechsel/neuem Bussystem oder derlei Unbillen präventiv auf ein neues Raid mit verfügbaren Controllern umsteigen - das ist nicht so mein Ding, "Never touch a running System", aber ansonsten Geschmackssache.

Re: Raid 0 / Festplatten/Daten Problem

Tuesday, September 18th 2007, 3:14pm

Quoted from "Limbachnet"


Hmmm - dann muss man aber die Verfügbarkeit eines Ersatz-Controllers gelegentlich abchecken und bei Firmenpleite/Übernahme/Technologiewechsel/neuem Bussystem oder derlei Unbillen präventiv auf ein neues Raid mit verfügbaren Controllern umsteigen - das ist nicht so mein Ding, "Never touch a running System", aber ansonsten Geschmackssache.


Ja, stimmt ist ein wenig problematisch,
dagegenhaltend ändert sich die Technologie so schnell, das man alle 3 Jahre eh wechselt.
So lange halten namhafte Hersteller Ihre Produkte vor.
Es sei denn man kauft Restposten ;)


SRY, ich habe deinen vorhergehenden Post vielleicht etwas zu persönlich genommen.
Ich finde aber das sich "ich bin in 5 Sekunden mit meinem Ferrari auf 100" immernoch besser anhört als "gestern hab ich mit meiner SSD nen 100GB Pornoordner in 5 Sekunden gezipt"
Wenn du den Baum, den du gleich treffen wirst, sehen kannst, nennt man das untersteuern. Wenn du ihn nur hören und fühlen kannst wars übersteuern!