• 13.10.2019, 22:31
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Brummen in Audio Aufnahmen

Saturday, November 8th 2008, 2:32pm

Ich habe heute mal ein Chinch auf 3,5mm Klinke Kabel von meinem AV Receiver zum PC gezogen mit der Absicht Schallplatten zu digitalisieren.
Ist zwar stilbruch, aber die wenigsten haben im Auto nen Plattenspieler ;)
Das eigentliche Problem, was ich jetzt habe, ist, dass es bei den Aufnahmen relativ laut brummt.
Ich meine mich zu entsinnen, dass ich das gleiche Problem hatte, wenn ich einen MP3 Player an den AV Receiver anschliese und auch bei meinem Uralt-PC brummt es wenn ich von 3,5mm Klinke auf Chinch in den AVR gehe.
Bei normalen Chinch Verbindungen wie z.B. beim Plattenspieler rauscht oder brummt garnix.
Ist das ein generelles Problem von den Klinkesteckern/Buchsen ?
Muss man da einfach nur teurere Kabel kaufen ?
Alternativ könnte ich auch ein optisches Kabel benutzen (was ich aber erst kaufen müsste), würde das meine Probleme lösen ?
Intel Core i7-4770K | Asus Z87-C | G.Skill Ripjaws 16GB DDR3-1600 | Asus DirectCU HD5850 | 250GB Samsung 840 SSD | Samsung F4 2TB | Musical Fidelity VDAC | BeQuiet Straight Power E9-CM 480W | Lian Li PC6
Zu verkaufen: LIAN LI PC-S80, 5x Noiseblocker XL1, div. Radiatoren, Laing DDC 12V, Aquadrive für 1 HDD

@re@50

Foren-Inventar

Re: Brummen in Audio Aufnahmen

Saturday, November 8th 2008, 2:43pm

DU brauchst da ein Filter gegen das Brummen, gibt es z.b. bei Conrad. Das liegt daran das irgendwo die Masse fehlt.
Intel I7 4790K@4,9GHz | Gigabyte G1.Sniper Z97 | 16GB Teamgroup Vulcano Red 1866MHz | Asus STRIX 1070TI STRIX Advanced 2012MHz/4400MHz | Crucial M500 480GB | Coolermaster Silentgold 800W

Re: Brummen in Audio Aufnahmen

Saturday, November 8th 2008, 2:47pm

Beim optischen Kabel haettest du normal gar keine solchen Probleme mehr, aber dann hast du ein digitales Audiosignal, dass muss dein Reciever und deine Soundkarte unterstützen ;)

Re: Brummen in Audio Aufnahmen

Saturday, November 8th 2008, 2:51pm

Der AVR (Yamaha RX-V 559) hat ja optische Ausgänge für z.B. MD Recorder oder DVD Recorder, was da tatsächlich hinten dran hängt ist ja egal ;)
Jo und ne Soundkarte mit optischem Eingang hab ich auch (Club 3D Theatron DD)...
Dann werd ich mir nächste Woche wohl mal nen optisches Kabel organisieren.
Intel Core i7-4770K | Asus Z87-C | G.Skill Ripjaws 16GB DDR3-1600 | Asus DirectCU HD5850 | 250GB Samsung 840 SSD | Samsung F4 2TB | Musical Fidelity VDAC | BeQuiet Straight Power E9-CM 480W | Lian Li PC6
Zu verkaufen: LIAN LI PC-S80, 5x Noiseblocker XL1, div. Radiatoren, Laing DDC 12V, Aquadrive für 1 HDD

Re: Brummen in Audio Aufnahmen

Saturday, November 8th 2008, 2:52pm

masse muss nicht fehlen es können auch verschiedene phasensein oder andere störquellen neben der leitung.
Ab udn an bringt ne geschirmte schon was.
Filter sollte man immer nur dann nehmen wenn es keine andere möglichkeit gibt!
Suche AC-Kühler für AMD 6870.

melon

Senior Member

Re: Brummen in Audio Aufnahmen

Saturday, November 8th 2008, 2:56pm

Habe mittlerweile alles auf Toslink und HDMI umgestellt, und brauche daher den Filter den ich mir mal gekauft habe nicht mehr.

Schicke dir den Filter gerne zu wenn du die Versandkosten übernimmst.
Sorry das ich anstaat ein h ein n geschriben habe !!!
(Ps: man kan über treiben)

Re: Brummen in Audio Aufnahmen

Saturday, November 8th 2008, 2:58pm

Quoted from "oNek"

Habe mittlerweile alles auf Toslink und HDMI umgestellt, und brauche daher den Filter den ich mir mal gekauft habe nicht mehr.

Schicke dir den Filter gerne zu wenn du die Versandkosten übernimmst.


Danke ist nett, aber ich probier erstmal das optische Kabel, gefällt mir besser die Variante ;)
Intel Core i7-4770K | Asus Z87-C | G.Skill Ripjaws 16GB DDR3-1600 | Asus DirectCU HD5850 | 250GB Samsung 840 SSD | Samsung F4 2TB | Musical Fidelity VDAC | BeQuiet Straight Power E9-CM 480W | Lian Li PC6
Zu verkaufen: LIAN LI PC-S80, 5x Noiseblocker XL1, div. Radiatoren, Laing DDC 12V, Aquadrive für 1 HDD

Re: Brummen in Audio Aufnahmen

Sunday, November 9th 2008, 2:08am

Wenn die Masse fehlt, hört man gar nichts mehr. Naja, die hohen Töne kommen vielleicht noch kapazitiv 'rüber, aber die Bässe sind dann definitiv weg.

Nee, eine Brummschleife entsteht dadurch, dass (mindestens) ein Gerät *zwei* Masseverbindungen hat. Diese bilden eine grooooße Luftspule, die als Antenne funktioniert und den Elektrosmog aus den Stromversorgungskabeln einfängt.

Trennt man eine der Masseverbindungen auf, dann ist Ruhe. Und da optische Kabel ja keine elektrische Masse brauchen, ist der Erfolg mit dem Toslink sehr wahrscheinlich!