• 13.10.2019, 22:37
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Sunday, July 22nd 2012, 5:57pm

Naaaaa guuuuut... ich will es ja auch nicht größer aufblasen als es ist ;)

Prozessor:
Intel i7 3770k (ivy Bridge) @ 4,5 GHZ
mit: Be Quiet! Dark Rock Pro 2

Mainboard:
Asus P8Z77V-Deluxe

Speicher:
Corsair Venegance Low Profile 4x4 GB

Crucial M4 512GB
Crucial M4 128GB

Grafik:
Gigabyte ATI HD7970 OC "Windforce"

Netzteil:
Be Quiet! Dark Power Pro 10 750W
mit: Gehäuse-Extender für Lian Li

Gehäuselüfter:
3x Be Quiet! Shadow Wings PWM 120mm
1x Be Quiet! Shadow Wings PWM 140mm


Übertrieben? Vielleicht. Geil? Auf jeden Fall ;)

Monday, July 23rd 2012, 11:05am

Unvernünftig :)


Aber noch ne ganz gute Komib, nur die 512gb SSD ist natürlich pervers^^

Monday, July 23rd 2012, 5:21pm

Nunja, ich habe hald jetzt im normalen Betrieb keine Ladezeiten mehr, egal was ich mache.
Ist dann doch sehr angenehm, wenn die BF3 Map in 10 Sekunden geladen hat, um das Game dann auf der Stufe "Extrem" mit 100 Fps+ zu zocken ;)

Tuesday, July 24th 2012, 11:09pm

Schicke Zusammenstellung. ^^

Das 10 Sekunden Laden kriege ich mit meiner 128GB Crucial m4 auch hin. ^^ Naja, wenn du meinst, es zu brauchen. Ich hätte mir ja lieber 2 256GBs geholt und dann nen Raid 0 draus gemacht. Gleicher Speicherplatz, aber doppelte Geschwindigkeit. xD

Hauptsache, du kaufst dir den i7 der nächsten Generation nicht. ;) dein i7 wird normalerweise lang halten. :D
Intel Xeon E3-1220@Thermalright HR-02 Macho || GIGABYTE GA-Z68X-UD4-B3 || 8 GB G.Skill DDR3 1333 RAM || Asus GTX 670 DirectCU2 2GB || 128GB Crucial m4 || 2x Western Digital Green Cavair 2TB || Creative SoundBlaster X-Fi Titanium 7.1 PCIe || Superflower Golden Green Modular 600W || LG Flatron IPS231 || Xigmatek Midgard || Logitech G500 || Steelseries Steelpad QcK Schwarz || CMStorm Quickfire Pro || Windows 7 Professional 64bit

Wednesday, July 25th 2012, 3:03am

Ich habe mir jetzt nicht den ganzen Thread durchgelesen, aber i7 der 3. Generation und x79-Chipsatz wird nicht klappen, dafür gibts nur i7 der 2. Generation. Als wie vorgeschlagen auf Z77 Chipsatz un i5-3570K oder i7-3770K setzen.

Wednesday, July 25th 2012, 2:23pm

Ist doch schon gekauft :)

Wednesday, July 25th 2012, 8:11pm

Ich habe mir jetzt nicht den ganzen Thread durchgelesen, aber i7 der 3. Generation und x79-Chipsatz wird nicht klappen, dafür gibts nur i7 der 2. Generation. Als wie vorgeschlagen auf Z77 Chipsatz un i5-3570K oder i7-3770K setzen.
Liebe Sahnetorte,

vielen Dank für den Hinweis, aber es ist unterdessen schon alles in Betrieb ;)
Ich habe 2 6 gb/s S-ATA III Anschlüsse intern, die ich doch lieber für zwei getrennte Platten benutze. Und, mal ernsthaft, die Dinger sind ohnehin schon schnell wie Sau ;)

Sehr nett finde ich im übrigen das auto-OC-Modul. Lotet automatisch aus, was die Hardware in der vorhandenen Zusammenstellung maximal leisten kann und geht dann einen kleinen Schritt zurück, damit alles stabil bleibt.
Find ich super. Zufälliger Weise hatte ich vorher die gleichen Werte manuell eingestellt... ^^

Wednesday, July 25th 2012, 10:45pm

Ich habe mir jetzt nicht den ganzen Thread durchgelesen, aber i7 der 3. Generation und x79-Chipsatz wird nicht klappen, dafür gibts nur i7 der 2. Generation. Als wie vorgeschlagen auf Z77 Chipsatz un i5-3570K oder i7-3770K setzen.
Liebe Sahnetorte,

vielen Dank für den Hinweis, aber es ist unterdessen schon alles in Betrieb ;)
Ich habe 2 6 gb/s S-ATA III Anschlüsse intern, die ich doch lieber für zwei getrennte Platten benutze. Und, mal ernsthaft, die Dinger sind ohnehin schon schnell wie Sau ;)

Sehr nett finde ich im übrigen das auto-OC-Modul. Lotet automatisch aus, was die Hardware in der vorhandenen Zusammenstellung maximal leisten kann und geht dann einen kleinen Schritt zurück, damit alles stabil bleibt.
Find ich super. Zufälliger Weise hatte ich vorher die gleichen Werte manuell eingestellt... ^^

Dann dreh mal noch die Spannungen runter bis es instabil wird und dann wiedr ein Stück hoch.
Die Mainboardherstzeller drehen beim OC meißt unnötig die Spannungen in die Höhe.
Wenn ich die Folgen geahnt hätte wäre ich Uhrmacher geworden.

Tuesday, August 28th 2012, 5:35pm

Ich hab da mal ne Fraaache...


Wie ist das eigentlich mit SATA-2 und SATA-3 HDDs, lohnt sich der Umstieg faktisch im Alltag?
Dabei denke ich an eine SATA-3 HDD für Programme und Spiele, bislang benutze ich den Vorgänger (WD Caviar Blue). Merkt man da überhaupt irgend etwas? Es fühlt sich ohnehin alles flüssiger an, seitdem ich das neue MB drinnen hab.

Gruß

EnigmaG

Senior Member

Tuesday, August 28th 2012, 6:11pm

Subjektive würde ich aus eigener Erfahrung sagen nein birgt garnichts. Hol dir liber ne SSD für Windof das merkt man wirklich, braucht nicht große oder schnell sei, ne günstige reicht auch aus um einen Unterschied zu merken.

Die Schidstele birgt dir mMn höchstens was wenn du große Datenmenge von einer Platte zur andern schreibst.
Bei Seilen merk man selbst eine SSD nur in den allerseltensten Fällen.

This post has been edited 1 times, last edit by "EnigmaG" (Aug 28th 2012, 6:24pm)

Wednesday, August 29th 2012, 6:58am

Bei aktuellen SSD´s macht Sata3 durchaus sinn, bei einer HDD eher nicht.
Aktuelle HDD´s schaffen nur wenig mehr als der Sata1 Standard vorsieht. Sata2 reicht bei HDD´s immer noch locker aus. Nur eben bei SSD´s kann Sata3 was bringen.
Und ob Du eine Sata3 HDD an seinen Sata2 Anschluß klemmst wirst Du nicht negativ merken.

This post has been edited 1 times, last edit by "Athlonheizer" (Aug 29th 2012, 6:59am)

Wenn ich die Folgen geahnt hätte wäre ich Uhrmacher geworden.

Wednesday, August 29th 2012, 8:14am

Kurzzeitig hatte ich 2 Crucial M4 (125 & 512GB) verbaut, jedoch ist die 512er wieder raus geflogen - bei Programmen die ich nur "gelegentlich" nutze ist der Unterschied einfach viel zu marginal ausgefallen. Daher rührt auch meine ursprüngliche Frage :)

Bei der System-SSD geht S-ATA3 ab wie die Post, das möchte ich nicht mehr missen. Die Datenübertragungsraten sind einfach grandios.

Ich habe einen S-ATA3 Anschluss frei, und jede Menge S-ATA2, wo derzeit die ganzen "alten" Platten dran hängen.

Was haltet ihr von SSD Caching?
Das bietet mein MB ebenfalls an, sprich, eine kleine SSD übernimmt den Zwischenspeicher oft verwendeter Dateien aller HDDs im System, um Ladevorgänge usw. zu beschleunigen. Die SSD steht so gesehen nicht im System zur Verfügung und wird nur im Hintergrund genutzt.

EnigmaG

Senior Member

Thursday, August 30th 2012, 6:30pm

Wenn du e eine System SSD hast glaube ich nicht das es viel bringt. Außerdem funktioniert das nur mit einer Singelblock SSD richtig. Hab es aber selber nie probiert.

This post has been edited 1 times, last edit by "EnigmaG" (Aug 30th 2012, 6:44pm)

Thursday, August 30th 2012, 6:39pm

Bringt was ist relative.
Da Du schon eine SSD als Systemplatte hast wird das nicht allzuviel bis garnichts bringen. Denke Du wirst keinen Unterschied spüren.
Hättest Du aber eine HDD als Systemplatte würdest Du davon profitieren. Da würdest Du es sogar merkst.
Wenn ich die Folgen geahnt hätte wäre ich Uhrmacher geworden.