• 04.07.2020, 22:37
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

davidn

Full Member

Wireless DSL

Tuesday, October 29th 2002, 11:58pm

Ich möchte mir in der nächsten Zeit DSL anschaffen. Allerdings können in meinem Haus keine Kabel verlegt werden. Es müssen zwei bis drei Rechner (verteilt im Haus) verbunden werden.

Es kommt also nur ein WLAN für mich in Frage (Sagt mir wenn es andere Möglichkeiten gibt). Nun hab ich keinerlei Erfahrung damit und weiß nicht ob es überhaupt in meinem Haus geht. Als Router kommt z.B der Netgear FM114P mit eingebautem WLAN in Frage. Funktioniert das bei folgenden Bedingungen:
- Router steht im Keller und muss 3 Etage (normales Haus) drüber noch einen Rechner mit DSL versorgen
- DSL-Geschwindigkeit (768kps) sollte mindestens erreicht werden (schneller ist natürlich besser)

Wichtig: Funkt der Router über die Entfernung durch drei Decken???
Asus A7N8X Deluxe Rev2, Athlon XP 2200+ @ 2205 MHz (220,5 * 10), 2 * 256 Mb DDR 400 TwinMOS cl 2,5 @ 441 MHz (6, 3, 3, 2), 2 * ST380021A in Raid-0 (16kb), der Rest is scheiße

larsm

Senior Member

Re: Wireless DSL

Wednesday, October 30th 2002, 12:03am

was auch noch interessant sein könnte: gibts bei sowas verzögerungen? ich mein wegen online spielen und ping

Nosyenator

Senior Member

Re: Wireless DSL

Wednesday, October 30th 2002, 12:37am

ne frage
aus was besteht das haus? wenn 3 stahlbetong decken da zwischen sind sag ich nur, das es mit grösseter wahrscheindlich keit scheitern wird! bei den dect funktelefonen die wir verkaufen wirs schon bei einer zimmlich problematisch!
wenn es ein älteres haus, also aus holz und so, ist, dann könnte es vielleicht gehen.
eine strecke durch 3 böden hindurch ist halt schon ein rechtes stück.
da hats mal ein paar freaks in der mac szene gegeben, die haben die airportcentrale (oder iwe da tteil heisst) gemodet.
also ein verstärker dran und ne funker antenne, kannst es ja auch versuchen :)

Re: Wireless DSL

Wednesday, October 30th 2002, 6:44pm

Servus,
also ich hab n WLAN und kann dir nur sagen, daß die Reichweite nicht zu groß.

Von der Entfernung: 3 Stockwerke sind wirklich a bissl viel. Aber du könntest eine Bridge mit dem obersten oder untersten Rechner setzen. Oder den Router in der mitte aufstellen. Das könnte helfen.

Zu den Ping Zeiten, bei onlinespielen. Kein Problem. gehen nicht wesentlich hoch. Sind bei DSL ja sowieso zum kotzen. Wo ich probleme hatte war im LAN zu einem Spiel dazu zu kommen. Keinen Plan woran das lag. ???

Zum einfachen surfen langt es auch über größere Entfernung. Ob es über 3 Etagen auch noch zum spielen langt ist mehr als fraglich.

davidn

Full Member

Re: Wireless DSL

Wednesday, October 30th 2002, 7:03pm

@Nosyenator
Ja, es sind leider 3 Decken Stahlbetong.
Und verkabeln kann ich wirklich gar nichts. Auch nicht über eine Etage.
Asus A7N8X Deluxe Rev2, Athlon XP 2200+ @ 2205 MHz (220,5 * 10), 2 * 256 Mb DDR 400 TwinMOS cl 2,5 @ 441 MHz (6, 3, 3, 2), 2 * ST380021A in Raid-0 (16kb), der Rest is scheiße

freak34

Senior Member

Re: Wireless DSL

Wednesday, October 30th 2002, 7:12pm

Dann musst du es ja eh per Funk machen. Wenn du nicht verkabeln kannst, aber Kabel sind echt im moment noch besser. auch vom preis her!

Jornada

Senior Member

Re: Wireless DSL

Wednesday, October 30th 2002, 7:16pm

Hab mal gehört das es so ein teil gibt, mit dem man DSL über die Steckdose nutzen kann. Also Netzwerk über die Stromleitung. War aber ziemlich teuer.
Du könntest das Kabel ja vielleicht aussen am haus verlegen.
Bei mir verlief mal eins in ner Regenrinne.

Aber jetzt ne andere frage: Wenn es ein mehrfamilienhaus ist, warum hängst du die DSL-Anlage nicht nach oben? Wird über normales telefonkabel angeschlossen. Hängt alles an 2 Kabeln. Mehr ist das nicht. An die kommt der splitter und an den dann DSL und die ISDN anlage. Wenn also ein telefon oben hängt ist das kein problem.
Dann kannst du immer noch Wirlesslan anschliessen und mit ext. Antennen noch oben und unten funken. Müsste dann ja nur noch durch eine Decke.
An sonnsten könntest du vielleicht eine richtantenne am fenster jeder Etage anbringen und so die decken ungehen.

davidn

Full Member

Re: Wireless DSL

Wednesday, October 30th 2002, 7:34pm

Dass mit dem oben installieren geht glaub ich auch nicht, weil wir dann ja auch die ISDN-Anlage oben installieren müssten. Und dann müssen von oben ISDN leitungen ins ganze Haus verlegt werden, was ja leider nicht geht. :(

Aber das mit den Richtantennen hört sich interessant an. Wie funktioniert das? Ist so was teuer? Und geht das auch um ne Hausecke???
Asus A7N8X Deluxe Rev2, Athlon XP 2200+ @ 2205 MHz (220,5 * 10), 2 * 256 Mb DDR 400 TwinMOS cl 2,5 @ 441 MHz (6, 3, 3, 2), 2 * ST380021A in Raid-0 (16kb), der Rest is scheiße

Re: Wireless DSL

Wednesday, October 30th 2002, 9:08pm

hi,
am besten du leihst dir irgendwo n router. Ich hab einen von linksys und kann im keller (3Stockwerke unterschied, ostbauweise) immernoch eine halbwegs schnelle verbindung aufbauen (5-7mbits), also sollte des für DSL locker reichen. altenativ kannst du auch ne andere antenne verwenden....einfach mal bei ebay reinschauen
[move]Verkaufe LIAN LI AMD 3200+ Komplett WAKÜRechner mit MSI 7800GT,WaküNT,2GB Ram,200GB HDD, Radi und 3x12cm Lüfter | GLCDs (340x240),(240x128 ) | 4 AQUADRIVES | 2xCorinex 200mbit Powerlanadapter [/move] Mein System: http://www.computer-d-sign.de/H20.htm

Re: Wireless DSL

Wednesday, October 30th 2002, 9:24pm

Du sagst, Du kannst keine Kabel verlegen. Das Problem hatte ich hier auch, aber relativ einfach gelöst:
Die Unterputzkabel von Telefon, Sat o.ä. verlaufen ja alle in einem Kabelkanal.. Schraub mal ne Steckdose ab und schau ob da noch ein Netzwerkkabel reinpassen würde.
Ich hab´s geschafft (sogar mit Stecker (!!)) ein 30 Meter langes Kabel durch den Kanal des SatellitenKabels von hier auf den Dachboden zu legen und von dort wieder nach unten in die anderen Zimmer, alles im Kanal. Wenn Du Platz hast, allerdings nicht für den Stecker - Kabel kaufen, Stecker einzeln, plus ne Zange.. einfach Kabel durchziehen und zum Schluß die Stecker montieren. Haste genug Platz im Kanal, Kabel und Stecker durchzuziehen, denk daran den Stecker mit Klebeband vor Beschädigungen zu schützen.
Das Kabel lässt sich leichter durchziehen, wenn man daran ein Seil befestigt, das durchn Kanal gleiten lässt, und dann einer am Seil zieht (an dem das Kabel hängt) und einer von der anderen Seite das Kabel in den Kanal drückt.
Wir haben zu zweit zwar circa 4 Stunden gebraucht, die 30 Meter zu verlegen, weil Ecken mag ein Kabel nicht - aber es ist machbar, und das Ergebnis ist super, Loch in Sat-Dose gebohrt, Kabel kommt raus, keiner sieht was und doch ists fast professionell - ohne großen finanziellen Aufwand (Kabel bei Ebay spottbillig, hab mir bei Ebay auch ne Zange und Stecker gekauft, die ich allerdings ja nicht brauchte.. trotzdem: keine 50 Euro ;D ;D

KM bei weiteren Fragen 8) 8)

Cya

Jornada

Senior Member

Re: Wireless DSL

Wednesday, October 30th 2002, 10:04pm

Das mit dem Kabel durch kanäle ziehen klappt quasi, ist aber ne scheiss arbeit. Hab es bei mir geschafft, hat aber tage gedauert :'(
Du musst erst mal wissen wo die kanäle langlaufen und dann glück mit den bauarbeitern haben die das haus zusammengekloppt haben. Ist glücksache.
Das mit der DSL anlage oben müsste theoretisch klappen.
Mit 2 Kabeln geht DSL Nachoben und wenn ich mich nicht irre hängt die ISDN anlage auch nur an 2 leitungen. Weis das aber nicht mehr genau. Dann könntest du die telefone ganz normal vom keller aus verlegen. Einziger nachteil ist das du im zimmer mit der DSL anlage kein telefon mehr hast. Aber es gibt z.b. von siemens ein telefon mit seperater ladestation. Kannst die basis also überall hinstellen.

Das Funklan kostet allgemein ne ganze mänge. Mit antennen ist es noch teurer.

Kannst ja mal nen plan von haus machen und reinstellen. Mehrfamilienhaus, wieviele telefone, welche telefonkabel usw.

P.S. Mir ist noch was wichtige eingefallen. Es gibt ne ISDN anlage mit der man ein 10 Mb Netzwerk über die telefonleitung aufbauen kann. Hat wohl leider keine router funktion, aber das müsste mit nem externen gehen.
Such mal noch Home PN. Gibt es bei Conrad

Re: Wireless DSL

Wednesday, October 30th 2002, 10:41pm

Quoted

Du musst erst mal wissen wo die kanäle langlaufen und dann glück mit den bauarbeitern haben die das haus zusammengekloppt haben. Ist glücksache.
Das mit der DSL anlage oben müsste theoretisch klappen.


Tja, das Problem hatte ich nicht - Haus Marke Eigenbau, netter Elektriker der die Kabel verlegt hatte -- plus einfach verlegte Kanäle.. Zu wissen wo die Kanäle verlaufen ist eigentlich nicht allzuschwierig - zur Not halt an jeder "Abzweigung" die Dose abschrauben und schaun wohin welches Kabel in welchen Kanal verläuft.
WLAN: zu teuer, unsicher, lahm, geringe Reichweite.. sicher nur als letzte Notlösung! (meine Meinung)

Wg. Kanälen nochmal: in den Kanälen der Antennenkabel zu verlegen ist am einfachsten, die Kabel gehn ja nicht kreuz und quer durchs Haus .. einzige Voraussetzung ist halt, dass jedes LAN Zimmer schon nen Antennenanschluß haben muss.. sonst heißts halt Elektriker fragen, der die Kabel verlegt hat, oder Architekten vom Haus.. aufwÄndig (argh, Ä ), aber das Ergebnis zählt


PS: Telefon, wie mein Vorredner: Zentrale Basisstation und den Rest einfach vernetzen.. zwar auch wieder ein bisschen teurer als Kabeltelefone - dafür gibts aber keine Nachteile aufgrund der Funktechnik

Nosyenator

Senior Member

Re: Wireless DSL

Wednesday, October 30th 2002, 10:50pm

nochmals zu wlan: siemens hat für ihre dect isdn telefons reepeter also mit denen kannst logischer weise die reichweite vergrössern vielleicht haben die auch so was für wlan machens ja auch, oder haben eine isdn station die daten fähig ist!
zu kabel einziehen: was beachten musst das kein netzwerkkabel mit den stromkabeln im selben rohr hast!
Das ziehen geht mit gleitpaste oder spray einiges besser und einer seite, geh doch einfach zum elektriker fragen ob das ausleihen darfst wird bestimmt nicht viel kosten wenn überhaupt! wenn zu dünne röhrchen hast, gutes abgeschirmtes 4pol kabel würde für netzwerk reichen werden eh nur 4 gebraucht!
Wenn keine dose hast wo das kabel hinkommen würde in dem raum, schau im nachbar raum obs an der wand zum andren zimmer eine solche hat, kannst ja dann ein loch hidurch bohren!

Re: Wireless DS

Wednesday, October 30th 2002, 10:55pm

bohren darf er ja net - mama oder frau hat wohl die hosen an im haus..*sfg* ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D

davidn

Full Member

Re: Wireless DSL

Thursday, October 31st 2002, 5:20pm

Mama und Papa haben hier Hosen an.
Das Problem ist eigentlich nicht, dass wir keine Leerrohre habe, sondern dass diese so verzweigt sind dass es beim Kabellegen für ISDN VIELE Probleme gab. Meine Eltern brauchen kein DSL (die sind 5 min am Tag im Internet und schreiben mails) und für die kommt deswegen auf keinen Fall Kabelverlegen in Frage.
Wir haben zum Glück alle Leerrohre auf Dias. Da hab ich gesehen, dass es von ganz oben (von mir) bis in den Keller ne direkte, gerade Verbindung gibt.
Ich hab dann heimlich ein Kabel durchgezogen und das geht problemlos.
Mein Vater war zwar etwas geschockt, akzeptiert das aber so. Von da aus ist er evet. bereit nach unter durchs Treppenhaus Kabel zu verlegen oder halt ab da Funklan.
Ist mir dann auch egal, meine Verbindung ist direkt und das FunkLAN wird für den Rest der Family schon reichen.
:D :D

Danke für eure Tips. Ich glaub das Problem ist gelöst.
Asus A7N8X Deluxe Rev2, Athlon XP 2200+ @ 2205 MHz (220,5 * 10), 2 * 256 Mb DDR 400 TwinMOS cl 2,5 @ 441 MHz (6, 3, 3, 2), 2 * ST380021A in Raid-0 (16kb), der Rest is scheiße