• 23.08.2019, 10:58
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Hayes

Full Member

Navi mit PDA

Sunday, November 6th 2005, 7:40pm

Moin!

Ich hab ein Garmin extrex yellow GPS Gerät, das ich normalerweise zum Wandern und Geocaching benutze, und frag mich gerade, ob ich das in Kombination mit einem PDA im Auto zur Navigation verwenden kann.
Worauf muss man achten? Gibt es Nachteile im Gegensatz z.b. zum Navigon triceiver oder wie das heißt? Kann man jede Software benutzen? Wie ist das mit der Sprachausgabe? Und v.a. welcher PDA ist zu empfehlen?

Danke im voraus!
Peace - Love - Linux

@re@50

Foren-Inventar

Re: Navi mit PDA

Sunday, November 6th 2005, 7:41pm

dieses gerät kannst du nicht mit nem pda benutzen. da brauchst du entweder ein pda mit integrieter gps antenne oder ne exteren gps antenne (kabel oder bluetooth)
Intel I7 4790K@4,9GHz | Gigabyte G1.Sniper Z97 | 16GB Teamgroup Vulcano Red 1866MHz | Asus STRIX 1070TI STRIX Advanced 2012MHz/4400MHz | Crucial M500 480GB | Coolermaster Silentgold 800W

Re: Navi mit PDA

Sunday, November 6th 2005, 7:57pm

Jepp,
und von denen rate ich aus eigener Erfahrung dringend ab, kommt nie an ein spezielles Navigerät wie z.B. die von Navigon oder TomTom ran. Bei den PDA-Lösungen ist die Lautstärke schonmal generell zu gering, als dass da im fahrenden Auto noch viel beim Fahrer ankommen würde, außerdem ist das Display für Sonneneinstrahlung durch die Windschutzscheibe zu schwach beleuchtet, so dass man dann auch nicht mehr allzu viel sieht. Ist also wirklich mehr eine Notlösung, wenn ich noch keinen PDA hätte (der dann ja zudem eine geeignete Schnittstelle braucht und damit auch nicht ganz billig ist), würde ich auf eine andere Art von Navisystem zurückgreifen:
-spezielles Navigerät von TomTom u.a., z.B. jetzt gerade bei Aldi Nord für knapp über 300 Euro - ähnlich der PDA-Lösung, aber ohne deren Schwächen, auch in verschiedenen Autos / auf dem Fahrrad / zu Fuß verwendbar, da recht klein und transportabel
-Autoradio mit integriertem Navi, ab 400 Euro, hoch integriert, aber damit eben nicht mehr so flexibel, dafür optisch eine saubere Lösung im Fahrzeug, normale 1DIN-Modelle ohne ausfahrbaren Monitor üblicherweise "nur" mit Pfeildarstellung, aber toller Sprachausgabe über Fahrzeuglautsprecher
-Radionavigationssystem mit großem Monitor (2 DIN, ausfahrbar), Königslösung, kann Staumeldungen etc. auswerten und die Route ändern (TMC-Empfang), aber sehr teuer (>1000 Euro)
-GPS-Empfänger für Laptop/Subnotebook, 50 Euro, profitiert vom großen Display und der hohen Rechenleistung des Notebooks, allerdings sperrig und für Fahrrad oder Spaziergang ebenfalls ungeeignet. Interessant, wenn man (wie ich) schon ein kleines Notebook hat und nicht viel Geld ausgeben will. Softwarepreis kommt aber noch dazu!

Gruß Hannibal

Hayes

Full Member

Re: Navi mit PDA

Sunday, November 6th 2005, 8:17pm

Quoted from "@re@50"

oder ne exteren gps antenne (kabel oder bluetooth)


So ein Garmin ist doch nix anderes als ein GPS Empfänger nur mit Display und Software. Ich denke schon, dass das mit Laptop oder PDA als Navi funktioniert, hab auch schon entsprechende Kabel gesehen siehe hier

Aber die genannten Nachteile sind natürlich erheblich...
So ein TomTom hatte ich auch schon in erwägung gezogen aber das kommt ja gleich min. 100,- teurer als o.g. Lösung.

Mal schauen ob noch mehr Leute berichten können.
Peace - Love - Linux