• 04.07.2020, 22:21
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Re: Musikanlage für hochwertigen Musikgenuss

Tuesday, May 8th 2007, 12:45am

Quoted from "cronix"


Wenn du wirklich nur einen Reciever willst, zahl lieber 400€ oder mehr dafür, sonst reizt du die Boxen nicht aus und kaufst 2x :/

Das entbährt jeglicher logik.
Es ist in den meisten fällen so das man schlechte boxen viel eher raushört als schlechte endstufen. Und da das budget mit 1500EUR- 2KEUR doch begrenzt ist, würde ich 1000 - 1200EUR für die Boxen veranschlagen und den rest für die Endstufe + den kabelkram.
Eine Empfehlung will ich dir weder für Endstufe noch für die Boxen geben, da musst du dich einfach mal "duchhören". Mir persönlich gefällt zb. bei Boxen ein sehr anlaytischer Klang, deshalb fallen bei mir zb. fast alle Canton duch.
Ein tipp fürs Probehören,.. lasse dir auch mal Boxen für um die 10-15KEUR vorführen und höre die ruhig mal 20 minuten mit deinen lieblingstracks. Dann höst du bei den "billigen" viel eher die differenzen raus. Boxen kann man meist nur im direkten vergleich testen wenn man diese nich zu hause hat.

Sebastian

Re: Musikanlage für hochwertigen Musikgenuss

Tuesday, May 8th 2007, 12:59am

Nunja ich habe eben die Erfahrung gemacht, dass ein 6.1 Reciever von DENON, für ~300€ damals, viel schlechter als mein jetztiger NAD für ~350€ war, da hab ich bei meinen Boxen schon einen ordentlichen Unterschied gemerkt. (Boxen kosten 170€/Stück+Sub noch, also übersteigt der Wert des Verstärkers eigentlich den Wert der Boxen)

Re: Musikanlage für hochwertigen Musikgenuss

Tuesday, May 8th 2007, 3:14am

ok, das is wohl nicht unbedingt wonach hier gefragt wird, aber wie ich das kürzlich gemacht hab:

bei ebay nen alten Rotel Verstärker und nen Satz Heco Boxen ersteigert. War mal recht teuer, bekommt man jetzt hinterhergeschmissen, dabei konnte man auch vor 20 jahren schon Stereo bauen. Gerade alte Boxen haben teilweise klanglich einfach nen anderen charme las neue.

Is vermutlich trotzdem noch ne ganz andere Liga, aber dafür hat mich der ganze Spaß nur gut 100 € gekostet.

Ich war kürzlich auch für ne Hörsession im Studio, aber ich muss sagen einen Faktor 10 oder 20 ist mir dieses Quäntchen an Klangqualität nicht wert.

Muss natürlich jeder selbst wissen, wollte nur mal nen kleinen Tipp geben für alle unter uns mit kleinem Geldbeutel
"When mountains speak, wise men listen" - John Muir

Coooool

Senior Member

Re: Musikanlage für hochwertigen Musikgenuss

Tuesday, May 8th 2007, 4:24am

Ich hatte vor meinem Marantz-Stereo-Verstärker nen Yamaha DSP A1000.
Das war beileibe kein BilligTeil (16kg schwer) und schon wertig.
Aber der Klangunterschied ist trotzdem immens.

Grade wenn ich bei meinem Marantz in den Class A Betrieb schalte höre ich Feinheiten die man selbst bei guten Surround-Verstärkern nicht findet.
Für mich steht fest:

Musik genussvoll hören -> guter Stereoverstärker und paar sehr gute Boxen (vorzugsweise Nubert)

Rambazamba und 5.1 Düsenjäger von hinten nach vorne -> Surroundverstärker/Receiver und ein gutes 5.1 Set (gibts auch feines von Nubert)

Aber beides? Ne, das wird nix.
Da leidet dann einfach die Musikwiedergabe.
Oder man muss wirklich in Preisregionen gehen die weh tun, richtig weh! ;)

Masta

Junior Member

Re: Musikanlage für hochwertigen Musikgenuss

Tuesday, May 8th 2007, 4:44pm

Faustregel zum Preis:
2/3 des Geldes für Boxen und 1/3 für Elektronik also Verstärker und so weiter.

Das ist immer ne ganz gute Richtlinie ;)

Edith finds sehr lustig das mein "alter" Account noch geht is ja doch schon ein wenig länger her das ich hier war :)

seaslug

Senior Member

Re: Musikanlage für hochwertigen Musikgenuss

Wednesday, May 9th 2007, 1:38am

hi,

gerade bei ebay gesehen, wird ca. 1400,-- kosten, tolle kombi bei der musikhören RICHTIG spass macht, und du hättest noch geld für musik über:
linn classic + katan

gruß seaslug

Re: Musikanlage für hochwertigen Musikgenuss

Wednesday, May 9th 2007, 11:01am

Quoted

hi,

gerade bei ebay gesehen, wird ca. 1400,-- kosten, tolle kombi bei der musikhören RICHTIG spass macht, und du hättest noch geld für musik über:
linn classic + katan

gruß seaslug


haben wir zu hause stehen und ich muss sagen: einfach TOP! Nach Jahren porbehören haben wir uns für die anlage entschieden weil von allem was ich gehört habe echt nix anderes auch dem nur nahe gekommen ist! Wenns um wirklich um guten Klang geht kommts du um Linn nicht herrum (ich würd an deiner Stelle mal einen Linn reciever und Linn Boxen porbehören, am besten im direkten vergleich mit was anderem! Du wirst staunen!)
gruß aus wien
wolken_los (bei uns leider grad ned )
my system:2xXeon 5420/ Tyan Tempest i5400XT/XFX 8800GTX XXX/ 8GB Kingston ECC RAM/ 1x 150GB WD Raptor/2x Segate Barracuda ES.2 500GB in Raid1

Re: Musikanlage für hochwertigen Musikgenuss

Wednesday, May 9th 2007, 3:25pm

wie gesagt, linn ist wirklich der wahnsinn, wenn mans einmal gehört hat will man da nicht mehr von weg..

classic würde mich auch SEHR gefallen, sprengt aber mein studi budget *gg*
wobei mir classic movie wiederum zuwenig abspiel möglichkeiten bietet, da ziehe ich die trennung von audio / video strikt durch.

edit: genau diese boxen haben wir, der klang ist einfach enorm, auch bei tv/dvd.

messi

seaslug

Senior Member

Re: Musikanlage für hochwertigen Musikgenuss

Wednesday, May 9th 2007, 4:22pm

hi,

katan oder der vorgänger tukan sind ideal für den classik (ein guter freund von mir arbeitet bei linn deutschland).
ich habe meiner freundin einen classic zum geburtstag geschenkt, muß ich doch mal an meiner kaber ausprobieren, aber erfahrungsgemäß sind die großen linn ls recht zickig...

gruß seaslug

Re: Musikanlage für hochwertigen Musikgenuss

Wednesday, May 9th 2007, 4:58pm

finde nur ich das die dinger äußerst billig wirken? die würde ich mir niemals ins wohnzimmer stellen, da könnten sie noch so gut klingen. da gefallen mir nubert boxen schon besser.

Re: Musikanlage für hochwertigen Musikgenuss

Friday, May 11th 2007, 11:08pm

kannst ja vllt auch mal auf der nubert seite nach gebrauchten gucken,
die haben da nen eigene plattform für gebrauchtes.

MCX

Unregistered

Re: Musikanlage für hochwertigen Musikgenuss

Saturday, May 12th 2007, 12:54pm

Also...Ich habe mich jetzt auch nochmal bei diversen Fachhändlern für HiFi in meiner Nähe umgehört. Es kommen nun schlussendlich 2 Hersteller in Frage. Nubert bzw. Teufel. Nun nochmal eine Frage an euch. Ich weiß, dass das nun eine andere Preiskategorie ist..: Teufel System 9 THX Ultra 2. Der Vorgäner hatte bereits so ziemlich alle Preise abgeräumt, die es zu holen gibt. Das dieses System für das Heimkino wohl sicherlich hervorragend geeignet ist, ist klar, aber wie sieht es da mit der reinen Musikwiedergabe aus. Bei den verbauten/eingesetzten Komponenten müsste diese doch auch super klingen, oder täusche ich mich da?
MFG

MCX

PS: Was kann ich denn für einen Klang erwarten, wenn ich so ein System an eine hochwertige Soundkarte (Creative X-FI) anschließe? Irgendwie ist das furchtbar, man möchte am liebsten ne eierlegende Wollmilchsau..^^

Coooool

Senior Member

Re: Musikanlage für hochwertigen Musikgenuss

Saturday, May 12th 2007, 8:44pm

Quoted from "MCX"

aber wie sieht es da mit der reinen Musikwiedergabe aus. Bei den verbauten/eingesetzten Komponenten müsste diese doch auch super klingen, oder täusche ich mich da?


Das muss man sich einfach mal anhören.
Ob eine Box neutral klingt (und das ist es nun mal wobei man bei reiner Musikwiedergabe Wert legen sollte) liegt ja nicht nur an der Qualität oder dem Preis der Bauteile.
Es liegt ganz einfach dran was der Hersteller erreichen wollte.
Bei nem 5/7.1 System sicher was anderes als bei nem Stereo-System.
Ganz grob gesagt musste einfach dran denken das ein 5/7.1 System mit gleicher (Stereo)Klangqualität wie ein Stereo-System deutlich (!) teurer sein wird.
Und da gehts nicht nur um die Boxen.
Ein Stereoverstärker kann recht preisgünstig hochwertig aufgebaut werden.
Ein 7.1 Verstärker kaum, da ist einfach zu viel drinne was erstmal nichts mit der Erzeugung linearer Frequenzgänge zu tun hat.
Bei nem Steroverstärker hat man schon bei akzeptablen Preisregionen symetrische (eventuell sogar getrennte Transformatoren) Aufbauten und Class A Schaltungen.
Bei 5/7.1 Verstärkern muss dagegen viel Geld in die Anschlüße, die Logikbausteine und deren Lizenzen (DTS, Dolby, ..), die Fernbedienung und das ganze Management (Eingangswahlschalter etc.) gesteckt werden.
Alles Dinge die nichts mit dem Klang zu tun haben.
Und glaub mir, einen Class A Klang mag man nicht mehr missen wenn man ihn einmal gehört hat.

ABER!

Wenn Du mit nem Surround System liebäugelst, dann haste dafür doch auch Deinen Grund, oder?
Mir selbst ist Surround völlig egal, aber wenn ich darauf Wert legen würde, dann würde ich mir eben nach und nach ein gutes System aufbauen.
Und eben die Nachteile im reinen Stereobetrieb hinnehmen.
Man kann nicht alles haben!


BUZE

Full Member

Re: Musikanlage für hochwertigen Musikgenuss

Monday, May 14th 2007, 1:28pm

vor einer Woche war ein Freund von mir genau so weit wie du.
Nubert oder Teufel.
Bei ihm ging es darum ein Heimkino aufzubauen wobei er schon auch gern Musi hört.
Daher ich ein überzeugter NubertFan bin seit ich das erstemal in Aalen war hab ich ihn auch überreden können mit hinzufahren.
Er hatte sich selber ein Limit von 1500 Euro gesetzt....Aufm Heimweg war das Auto rand voll und das Limit weit überschritten ;)
Aber er ist sowas von zufrieden mit den Teilen (DS-60, DS-50, AW-1000, CS-40) das er sie jeder zeit wiederkaufen würde.

Die Teufels konnte ich ihn ausreden da ich in einem andern Forum doch sehrviel negatives gehört habe. zb. werden pro Serie unterschiedliche Lautsprecher verbaut was sich am Gewicht und natürlich am Klang der Box bemerkbar macht. Auch sind die Teufelprodukte wohl importe aus Asien wo am schluss "Made in Germany" draufsteht.


Nach wie vor mein Tip. Nubert da wirst du sicher glücklich auf lange zeigt.
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

Coooool

Senior Member

Re: Musikanlage für hochwertigen Musikgenuss

Monday, May 14th 2007, 2:39pm

Quoted from "BUZE"


Die Teufels konnte ich ihn ausreden da ich in einem andern Forum doch sehrviel negatives gehört habe. zb. werden pro Serie unterschiedliche Lautsprecher verbaut was sich am Gewicht und natürlich am Klang der Box bemerkbar macht. Auch sind die Teufelprodukte wohl importe aus Asien wo am schluss "Made in Germany" draufsteht.


hat schon seinen Grund waum Teufel kein eigenes Forum mehr hat.
Die Kritiken dort drinne wurden denen zu heftig.
Bei Nubert hat man keine solchen Berührungsängste.

Coooool

Senior Member

Re: Musikanlage für hochwertigen Musikgenuss

Monday, June 4th 2007, 8:32am

Was isses den jetzt geworden?

To4St4rr

Senior Member

Re: Musikanlage für hochwertigen Musikgenuss

Wednesday, June 6th 2007, 2:53am

Quoted from "Paranoid"

Schau mal bei NAD vorbei: www.nad.de


[quote author=seaslug link=board=3;num=1178125486;start=0#8 date=05/03/07 um 00:20:03]...und mal ältere linn komponenten ins auge zu fassen.[/quote]

Linn und NAD sind wohl die einzig "richtig" guten Sachen die hier genannt wurden. Mein Onkel hat eine solche Konfiguration - die aber dein Budget deutlich übersteigt - und es ist schon ein traumhafter Klang. Insbesondere Lautsprecherkabel sind hier aber auch sehr wichtig. Sollte man mind. 50 € pro Meter rechnen und die Kabel auch möglichst kurz halten. Das gleiche gilt für den restlichen Kabelsalat an der Anlage!

Bei Klassik ist so eine Anlage - entsprechend gute CD's vorausgesetzt - sehr sehr nice. Für "normale" Musik kommt man auch mit wesentlich "einfacheren Geräten gut klar.

Ich persönlich benutzt "nur" eine Technics Anlage bestehend aus Technics SU-A600, ST-GT350, RS-BX501, SL-PG39, SL 1210 MKII und einem Terratec M3PO, denn ohne MP3 ist heute schon sehr blöd. Allerdings ist MP3 für "hochwertigen Musikgenuss" absolut ungeeignet! Jedenfalls bin ich mit meiner günstigen Technics Anlage sehr zufrieden. Es gibt jedenfalls noch eine Menge Matarial "darunter"...

Ich würde jedenfalls mal in ein Hifi Studio fahren und mir diverse Sachen vorführen lassen. Wichtig: Eine eigene CD (besser verschiedene CD's) mitnehmen, denn Musik zu hören bzw, vorgespielt bekommen, die man nicht kennt und ggf. nicht ein mal mag bringt gar nichts!

Du wirst - sofern du nicht ein "Supergehör" hast schnell feststellen, dass die Unterschiede in den oberen Preisklassen häufig kaum noch zu hören sind.

Als mein Onkel seine Anlage gekauft hat, hatten wir da eine sehr schöne Szene in einem Hifi Laden: Diverse Anlagen gehört. Verkäufer - der ohne Zweifel Ahnung hatte - hat von Linn Anlage (sehr teuer) geschwärmt. Dazu kam noch eine NAD Anlage (auch teuer, aber nicht so teuer) in die engere Auswahl. Wir konnten kaum noch einen Unterschied hören, aber mein Onkel tendierte zu Linn. Angeschlossen waren bei beiden Anlagen die Linn Boxen meiens Onkels. Jedenfalls schwärmte der Verkäufer bzw. Besitzer dieses recht exklusiven Hifi Studios von den Linn Boxen. Wir hörten die Anlagen noch eine ganze Zweit. Der Verkäufer steckte dann die Linn Anlage an die Boxen und fing wieder an zu schwärmen. Ging dann auf die Toilette. Als er wieder kam schwärmte er direkt wieder und meinte man würde einen enormen Unterschied zu der NAD Anlage hören, besodners als Musik Fan und wenn man Ahnung hat. Zu dumm, das wir mittlerweile - zum Vergleich - schon wieder die NAD Anlage angeschlossen hatten, die der verkäufer da gerade so hoch lobte. Dumm gelaufen! Jedenfalls haben wir Spass gehabt und mein Onkel hat sich dann - nicht zuletzt wegen dieses "Vorfalles" - die NAD Anlage gekauft...

Von Kabeln wo der Meter weit über 100 € kostet und Spezialsteckerleisten - weil es angeblich auch wichtig sein soll wie rum man den Stecker in die Steckdose bzw. Steckerleiste steckt - mal ganz zu Schweigen. Ich persönlich fand auch einen Bericht über Klangschalen (http://www.wittmann-hifi.de/hifi/audio/acoustic_system.htm) in einer Hifi Zeitschrift sehr "interessant"...

Aber für 2.000 € kann mich schon etwas sehr schönes kaufen.

Auch bei Bose bekommt man noch immer sehr gute Anlagen. Ein Bekannter hat ein mithin auch recht teures System von Bose mit sehr kleinen Satelliten. Der Klang ist sehr gut und die Leistung beachtlich. Ich persönlich würde aber immer zu "klassiche" Standboxen greifen...

Fazit: Mit eigener Musik in aller Ruhe Probehören und sich dann entscheiden. Kabel, etc. nicht vergessen und ggf. aus dem Bauch heraus entscheiden. Dann vielleicht doch zu einem etwas günstigeren Gerät greifen wenn man wirklich keinen Unterschied hört...

Quoted from "seaslug"

Ich habe jedenfalls die Erfahrung gemacht, dass gute Boxen an einem etwas weniger guten Verstärker den besseren Höreindruck hinterlassen als günstigere Lautsprecher an einem TOP-Verstärker.


Das mit den Boxen würde ich auch unterstreichen!

Ansonsten immer schön auf dem Teppich bleiben... ;-)

P. S.: Bei einem Plattenspieler kann man auch sehr schön einen riesen Batzen Geld loswerden, insbesondere bei einem guten System...

Re: Musikanlage für hochwertigen Musikgenuss

Wednesday, June 6th 2007, 2:59am

Sorry, aber das mit den Kabeln, ist so eine Sache für sich. Bei Chinchkabeln würde ich sehr auf Qualität achten, aber bei LS-Kabeln kommt es meiner Erfahrung nicht so drauf an, klar sollte man da nicht den letzten Billigmist kaufen, aber ein Vermögen muss man bei den Kabeln wirklich nicht lassen.

Re: Musikanlage für hochwertigen Musikgenuss

Wednesday, June 6th 2007, 3:23am

Quoted from "cronix"

Sorry, aber das mit den Kabeln, ist so eine Sache für sich. Bei Chinchkabeln würde ich sehr auf Qualität achten, aber bei LS-Kabeln kommt es meiner Erfahrung nicht so drauf an, klar sollte man da nicht den letzten Billigmist kaufen, aber ein Vermögen muss man bei den Kabeln wirklich nicht lassen.


Denke ich auch.
Ich kauf meistens solche 10m rollen von ölbach oder dietz, das langt vollkommen.
Intel Core i7-4770K | Asus Z87-C | G.Skill Ripjaws 16GB DDR3-1600 | Asus DirectCU HD5850 | 250GB Samsung 840 SSD | Samsung F4 2TB | Musical Fidelity VDAC | BeQuiet Straight Power E9-CM 480W | Lian Li PC6
Zu verkaufen: LIAN LI PC-S80, 5x Noiseblocker XL1, div. Radiatoren, Laing DDC 12V, Aquadrive für 1 HDD

To4St4rr

Senior Member

Re: Musikanlage für hochwertigen Musikgenuss

Wednesday, June 6th 2007, 4:13pm

Quoted from "Steinman"



Denke ich auch.
Ich kauf meistens solche 10m rollen von ölbach oder dietz, das langt vollkommen.


Natürlich, benutze ich auch an meiner Anlage (s. o.), aber nicht bei "hochwertigen Musikgenuss"!

Aber auch bei "normalen" Anlage würde ich immer darauf achten, das nicht 5m Kabel hinter der Box oder der Anlage liegen, wenn man nur 1 m braucht...