• 08.12.2019, 07:26
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Search results

Search results 1-17 of 17.

Saturday, January 2nd 2010, 2:14pm

Author: xhantus404

Umstieg von Aquaduct 240 PRO mark III auf "Marke Eigenbau"

Ich hätte gerne einen vor und einen nach den Kühlkörpern - damit ich im Hardwarebereich schalten und walten kann wie ich möchte ohne das ich Kühlmittel verliere oder sonst irgendwie was ausrinnt.

Saturday, January 2nd 2010, 2:04pm

Author: xhantus404

Umstieg von Aquaduct 240 PRO mark III auf "Marke Eigenbau"

Hm, ich verwende für die CPU einen Düsenkühler, werde also die Positionen von Filter (welcher ja wenn ichs richtig verstanden hab, einen Kugelhahn eingebaut hat) und Kugelhahn austauschen. Statt Hahn-Hardware-Filter wirds dann Filter-Hardware-Hahn sein.

Saturday, January 2nd 2010, 2:00pm

Author: xhantus404

Aquaduct 720-"Durchfluss minimal"

Indem du ein Netzteil mitnimmst und da ansteckst, wo normalerweise der Fön seinen Strom her hat Nachdem dein Aquaduct bereits aus deinem PC-Kühlkreislauf ausgebunden ist und das Problem weiter besteht, wird es nicht an den Kühlkörpern liegen. Also gilt es nun herauszufinden, wo am Aquaduct der Fehler ist. Sollte ohne ein Schlauchstück der Durchfluss immer noch derart minimal sein (normalerweise solltest du bei einem "kurzgeschlossenen" Aquaduct leicht über 40, 50 Litern/Stunde bekommen) dürfte w...

Saturday, January 2nd 2010, 1:46pm

Author: xhantus404

Umstieg von Aquaduct 240 PRO mark III auf "Marke Eigenbau"

Ähm... nichts ist daran anders. Wie gesagt, es ist eine selbstgebaute statt dem Aquaduct. Und der ganze Thread hier dient mir als Hilfestellung, ob ich bei meiner Planung Fehler gemacht habe bzw. was man vielleicht anders/besser machen könnte. Was vielleicht in meinem ersten nach der Ankündigung einer Revolution klingen mag war eher auf meinen vorigen Thread bezogen, in dem ich mein Aquaduct ein wenig verbessern wollte - wovon ich nun abgerückt bin, weil ich mir gedacht hab, ich mach gleich alle...

Saturday, January 2nd 2010, 1:30pm

Author: xhantus404

Aquaduct 720-"Durchfluss minimal"

Is der Filter vielleicht verstopft? Und das mit dem Spülen war so gemeint: Aquaduct entleeren, an den z.b. Rand der Badewanne stellen, Pumpenseitig Wasser reinfüllen und einschalten, das Wasser einfach rauslaufen lassen, also ohne Schlauch oder so. Bei einem 720er geht ja ziemlich viel rein, sollte eine "Ladung" reichen würd ich sagen.

Saturday, January 2nd 2010, 1:05pm

Author: xhantus404

Aquaduct 720-"Durchfluss minimal"

System ist richtig entlüftet und die Kugelhähne sind ordentlich offen? Gibts Geräusche aus der Pumpe? Eventuell kannst du das ganze mal entleeren, mit normalem Wasser durchspülen und danach neu befüllen, falls sich Fertigungsreste irgend einer Art in der Pumpe verfangen haben. Sind normal sehr zuverlässige Teile, also dass einem eine Pumpe "grundlos" von jetzt auf gleich den Dienst quittiert sollte normal nicht vorkommen. Korrosionsschutz verwendest du, nehm ich an?

Saturday, January 2nd 2010, 12:23pm

Author: xhantus404

Umstieg von Aquaduct 240 PRO mark III auf "Marke Eigenbau"

Quoted Ist aber wirklich keine neue Idee - komme nur leider nicht drauf, wer das damals war... (und bin mir nicht sicher, ob das nicht'n APE1800 war...). Ich behaupte auch nicht das Rad neu erfunden zu haben sondern versuche mögliche Fehler in meiner Planung zu finden und Verbesserungen zu diskutieren - da stecken aber schon ein paar Stunden nachdenkzeit drin, also das sollte schon eher ausgereift sein denke ich.

Saturday, January 2nd 2010, 12:21pm

Author: xhantus404

Umstieg von Aquaduct 240 PRO mark III auf "Marke Eigenbau"

Quoted ->> Den Filter würde ich wo anders platzieren. 1. Vor den Kühlern, da diese ja nicht verstopfen sollen 2. Eventuell oben im Gehäusedeckel (Schneller Zugriff, sichtbar) ->> Das gleiche gilt für den Aquatube, denn die Luft sammelt sich ganz gerne an der höchsten Stelle ->> Das Wasser würde ich genau anders herum zirkulieren lassen. Oben vom AT zur Pumpe, diese pumpt nun das Wasser von unten nach Oben. Dies ist besser für die Entlüftung, da Luft nach oben steigt..... ->> Bei den Anschlüssen...

Saturday, January 2nd 2010, 11:52am

Author: xhantus404

Brauche Hilfe mit Aquaduct + Aquastream

Neben bereits gesamtem, dem ich vollinhaltlich zustimmen kann, etwas, wenngleich beinahe Offtopic: Stell bei deiner CPU (im BIOS z.b.) die Notabschaltungstemperatur so ein das bei spätestens 70°C Ende ist. Auch wenn du das Problem mit den Pumpen in den Griff bekommst - es kann immer was sein, und 85°C sind für eine CPU die einem am Herzen liegt eindeutig zu viel, wenn man Schäden ausschließen will. Ansonsten - Pumpenfunktion der einzelnen Pumpen überprüfen, eventuelle Jumper der dergleichen (die...

Saturday, January 2nd 2010, 11:42am

Author: xhantus404

Lüftertausch bei einem Aquaduct 240 PRO mark III

Hab schon eine alternative Idee dazu - ihr übrigens auch in eurem Supportpostkasten (wenngleich ich hier im Forum schon weiter gedacht hab, die eMails sind noch im Denkprozess )

Saturday, January 2nd 2010, 11:15am

Author: xhantus404

Umstieg von Aquaduct 240 PRO mark III auf "Marke Eigenbau"

Hallo! Nachdem mir hier versichert wurde, das Umrüsten eines Aquaduct mit anderen Lüftern und dergleichen sei eher problematisch, hier nun die alternative, und eigentlich auch viel coolere Idee: Weg vom Aquaduct, alles selber bauen und in den PC einbauen! Hab einen Plan gezeichnet sowie eine Einkaufsliste erstellt, und wenn jemandem danach ist, kann er mir gerne bei der Verfeinerung dieser helfen! Hier ist mal der Plan: Und hier die dazugehörige Einkaufsliste: Die Reihenfolge auf der Liste kam e...

Friday, January 1st 2010, 9:32am

Author: xhantus404

Lüftertausch bei einem Aquaduct 240 PRO mark III

Hallo! Nachdem du da so schöne (und hilfreiche!) Bilder vom Innenleben hast, vielleicht auch die Frage: Wie bekomm ich die Seitenwand denn ab? Einfach die Schrauben rund um die Lüfter abmachen? Wenns nicht mehr ist, wird das sowieso schnell mal passieren, zwecks Reinigung. Kann mir aber grad nicht vorstellen, dass es wirklich so leicht ist, die Jungs von Aqua Computer haben aus Komponententetris im Geräteinneren ja bekanntlich eine Tugend gemacht. Garantieverlust kann ich verkraften, denn ich sa...

Thursday, December 31st 2009, 10:15am

Author: xhantus404

Lüftertausch bei einem Aquaduct 240 PRO mark III

Hallo! Ich habe ein Aquaduct 240 PRO mark III bei mir Zuhause in Verwendung und frage mich nun, ob es denn (halbwegs einfach) möglich ist, die zwei eingebauten Krachmacher gegen andere Lüfter zu ersetzen. Dabei denke ich konkret an NF-P14 FLX da diese 120mm-Montagebefestigungen haben, es jedoch 140er lüfter sind, könnte das doch möglich sein. Alternativ dazu bieten sich NF-S12B FLX oder NF-S12B ULN an, wobei letztere zwar wenig Luft bewegen, dafür aber an der Wahrnehmungsgrenze der Hörbarkeit ar...

Wednesday, September 9th 2009, 11:38am

Author: xhantus404

airplex evo 1080 als passivradiator an die seitenwand - fragen zu befestigung und stabilität

hatte ohnehin vor ihn zu drehen (lamellen vertikal), das mit dem von-oben-nach-unten is allerdings ein guter tip, ich hätts (wegen der entlüftungs-logik) genau umgekehrt gemacht - bedenkt man konvektion und das verhalten warmer luft, is es jedoch absolut logisch, es genau anders rum zu machen. guter tip, danke!

Thursday, September 3rd 2009, 3:41pm

Author: xhantus404

airplex evo 1080 als passivradiator an die seitenwand - fragen zu befestigung und stabilität

es sind 2 millimeter durchgehend, und es ist aus aluminium, nicht blech - hat aber trotzdem 15 kilo (lian li pc s-80b) wie gesagt, bei hoher raumtemperatur UND last reicht das 240er mit seinen 40% nicht, bei normaler raumtemperatur schon eher. mir fehlen schätzungsweise 4-5 grad maximal, die ich anderswo loswerden müsste. hab schon drüber nachgedacht den 40x40cm lüfter von aerocool zu verbauen, mehr geht dann wohl wirklich nicht mehr - aber zuerst möchte ichs einmal passiv versuchen. ich hab zwa...

Wednesday, September 2nd 2009, 7:28pm

Author: xhantus404

WaKü Neuling sucht Unterstützung

hallo! nachdem das rampage ii extreme so ausgelegt ist, das spannungswandler und northbridge passivgekühlt werden, hier eine anregung: northbridge und spannungswandler, vor allem die wandler, heizen ganz gut ein - ihre kühlung arbeitet unter anderem mit dem luftstrom, den der cpukühler zur seite und nach unten abgibt, und so deren kühllamellen "umspült" - fällt der cpulüfter weg, fällt auch dieser luftstrom weg. stellst du also die cpu auf wasserkühlung um, solltest du auch eben genannte teile m...

Wednesday, September 2nd 2009, 7:10pm

Author: xhantus404

airplex evo 1080 als passivradiator an die seitenwand - fragen zu befestigung und stabilität

erstmal hallo! mein erstes posting hier in diesem forum. also: ich habe derzeit ein aquaduct 240 pro III (ein umstieg auf ein größeres ist uninteressant, es steht bei mir am tisch, sieht ganz nett aus), hatte jetz aber im sommer wegen ziemlich hoher raumtemperaturen "probleme" mit der kühlung meiner komponenten. als "problem" bezeichne ich es allerdings bereits, wenn die lüfter von ihren fast lautlosen 40% leistung auf was höheres umschalten. im pc findet sich kein einziger lüfter, der letzte me...