• 21.07.2017, 14:51
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 56.

Freitag, 7. Juli 2017, 12:49

Forenbeitrag von: »Cygon«

Radiator in Kasten fuer Luftstromverbesserung?

Super, danke, das beruhigt mich. Ist ja ein interessanter Aufbau! An Metallarbeiten habe ich mich bisher noch nicht herangetraut Habe beschlossen die Sache jetzt zu starten und mir ein paar Holzplatten gekauft. [attach]6094[/attach] Eichenholz, Massiv, 750mm x 450mm x 28mm und drei Etagen. Mit gefuelltem Radiator koennte das ein ziemlich schweres Gehaeuse werden

Montag, 26. Juni 2017, 20:37

Forenbeitrag von: »Cygon«

Radiator in Kasten fuer Luftstromverbesserung?

Der Kasten laesst eine Menge Platz zwischen Deckel und Radi so dass die Luft (so zumindest der Plan ) durch die ganze Radiatorflaeche stroemt: [attach]6090[/attach] Die Alternative waere eben, nur den Boden meines Kastens drin zu lassen und die drei Luefter direkt auf den Radi zu klemmen. Vielleicht hat ja mal irgendwer mit seinem PC-Gehaeuse sowas probiert... grossen Radi in die Seitenwand und mehrere 120mm-Luefter in den Deckel oder so

Montag, 26. Juni 2017, 18:41

Forenbeitrag von: »Cygon«

Radiator in Kasten fuer Luftstromverbesserung?

Hi! Nach 15 Jahren fangen menie Papst-Luefter an den Geist aufzugeben und der einsame AirPlex 360 hat ziemlich zu kaempfen mit 2x Xeon E5-2680 und 1x GTX 1080. Jetzt moechte ich mir ein Gehaeuse mit dem noetigen Platz selbst bauen. Ich besitze einen AirPlex 1800 und mehrere 230mm Luefter. Die decken den Radiator aber nicht vollstaendig ab, also war ich am ueberlegen, einen Kasten zu bauen um den Luftstrom durch den Radiator zu zwingen: [attach]6086[/attach] [attach]6087[/attach] Die Seiten von d...

Dienstag, 11. April 2017, 11:47

Forenbeitrag von: »Cygon«

Eigenbau Tischgehäuse mit overkill Wakü

Du kannst auch mehrere Kreisläufe bauen die im selben Ausgleichsbehälter zusammenlaufen. Zum Beispiel eine Pumpe vom AGB in die Radiatoren und wieder zum AGB, eine andere Pumpe vom AGB in die Kühler und wieder zum AGB. Zwischen Wassereingangs- und -ausgangstemperatur bei einem Radiator sind ja nur 1-2°C Unterschied, d.h. die Kühlleistung gegenüber Radiatoren in Serie dürfte sich kaum verändern (ein heisseres Kühlmedium kann mehr Wärme an die Umgebung abgeben, aber bei PC-WaKü Temperaturbereichen...

Dienstag, 14. März 2017, 16:53

Forenbeitrag von: »Cygon«

Pumpenausfall (-: Erfahrungsbericht zum Pumpenausfall Was das Pug & Cool Sytem Aushällt

Genauso habe ich meine allererste Wasserkühlung kaputt bekommen 230V Eheim-Pumpe vergessen einzustecken. Alle anderen Teile waren von irgendeinem 08/15-Hersteller. Nach einiger Zeit fing der PC an abzustürzen. Am CPU-Kühler war im Schauch ein nicht zu kleines Loch entstanden und alles Wasser war auch meine Grafikkarte geplätschert. Das ganze hat wohl in dem Zustand sogar noch eine Weile gelaufen. Beim Trockenwischen der Grafikkarte habe ich zwei der Slotkontakte einfach "weggewischt" ?_?

Montag, 1. August 2016, 10:52

Forenbeitrag von: »Cygon«

Windows 10 Bluescreen

Klingt nach einem Treiberbug. Wenn man nach deiner snp2uvc.sys googelt finden sich viele Benutzer mit demselben BSOD+Stopcode. Scheint eine Kamera zu sein? Scheinbar ist die nicht mit Win8 und Win10 kompatibel (oder zumindest die verwendete Treiberversion nicht). Du könntest probieren die Kamera im Gerätemanager zu deaktivieren oder nach einem neuen Treiber suchen.

Donnerstag, 28. Juli 2016, 15:07

Forenbeitrag von: »Cygon«

kryographics GTX 1080 - die Temps werden einige Zeit nach der Monatge schlechter! Warum?

Ich habe bei der Montage meines Kühlers keine solche Kante gesehen (im Thread mit der Kühlervorstellung war ein Bild) und mich über die schön polierte Fläche gefreut. Kann natürlich sein dass ich den Kühler vielleicht gerade nicht ins passende Licht gehalten habe und abnehmen zum Nachgucken möchte ich ihn jetzt auch nicht. Die letzten paar Tage waren allerdings auch wärmer in meiner Region, hast du mal die Delta-Werte (also Chip-Temperatur minus Raumtemperatur) angegeuckt? Ich habe Arctic Silver...

Dienstag, 26. Juli 2016, 12:26

Forenbeitrag von: »Cygon«

Konsistenzprüfung unter WIN7 nach Start von WIN10

Hi! Ich dual-boote Linux und Windows 10, deshalb ist mir das Problem bekannt. Zitat Kurze Erklärung: Windows hat ja bekanntlich einen Schreibcache und stellt auch sonst allerlei lustige Dinge an um Festplattenzugriffe zu optimieren. Besonders wenn der Rechner unerwartet neustartet (Crash, Stromausfall, Reset-Knopf, etc.) kann das Dateisystem inkonsistent sein, deshalb wird beim Zugriff auf das Dateisystem eine "Markierung" gesetzt die erst beim Herunterfahren wieder entfernt wird. Startet Window...

Samstag, 16. Juli 2016, 17:08

Forenbeitrag von: »Cygon«

Neuer PC im neuen Tisch

Cool! Genau sowas will ich mir auch nächstes Jahr mal bauen! Bei meinem Projekt hatte ich überlegt, die Tischrückseite mit einer Schräge (also ein Überhang) abzuschließen und die Radiatoren so quasi nach schräg unten herausblasen oder ansaugen zu lassen. Das würde verhindert, dass sich da viel Staub sammelt und man könnte den Tisch auch relativ dicht an die Wand stellen ohne die Lüftung zu blockieren. Für die Frontpanels hatte ich mir gedacht, direkt in das Eckteil einen Kasten aus der Tischplat...

Samstag, 16. Juli 2016, 16:15

Forenbeitrag von: »Cygon«

Neu: kryographics Pascal für GTX 1080 und 1070, Update Seite 4 + 5

Zitat von »Aquacooler« Durch den adaptiven Takt, den die Karten bestimmen, kommen diese so mit Wasserkühlung an 1.9GHz und bleiben dort auch. Das einzige, wo die FE-Karten ein nachsehen haben, ist die Stromversorgung. Wenn diese die Übertaktung limitiert, kann man nix mehr machen. Bei 3rd-Parties wird daher hier etwas mehr geboten und kann entsprechend mehr übertakten (solange die Kühlung passt, was aber bei den Luftkühlungen sowieso meistens nicht gegeben ist). Wenn man aber nicht übertaktet, ...

Dienstag, 12. Juli 2016, 16:28

Forenbeitrag von: »Cygon«

Apache2 - Aufbau (VHost, htaccess.)

Die vhosts (sprich httpd.conf) nutzt du normalerweise um deine Domains allgemein zu konfigurieren - d.h. welche Module geladen werden (PHP, FCGI, etc.), welche Domains auf welche Verzeichnisse gemappt werden, Berechtigungen etc. Das ist also der Teil, der normalerweise vom Serveradmin konfiguriert wird (und bei allen Shared Hosting-Lösungen vom Hoster verwaltet wird) Welche Optionen über die .htaccess angepasst werden können wird auch in der httpd.conf festgelegt. In .htaccess werden üblicherwei...

Dienstag, 12. Juli 2016, 00:31

Forenbeitrag von: »Cygon«

Chipsatzkühler für 1 cm²-Chip

Hi! Mein Mainboard (Asus Z9PE-D besitzt einen Marvell 9230 RAID Chip. Ist eigentlich 'ne ganz schöne Sache, nur leider mit einem Designfehler: der Chip überhitzt sich wenn man größere Datenmengen liest. Der Chip selbst hat keinen Kühlkörer und eine Fläche von gerademal 1 cm². Ich würde gerne versuchen den irgendwie zu kühlen, Passivkühler reicht gewiss, nur weiss ich nicht was ich für eine so kleine Fläche nehmen kann. Habe bei einem Elektronikhändler einfache IC-Kühler gefunden (V PR5/15-M3 ode...

Sonntag, 10. Juli 2016, 17:54

Forenbeitrag von: »Cygon«

Neu: kryographics Pascal für GTX 1080 und 1070, Update Seite 4 + 5

Ich vertrau' dem Shoggy einfach mal dass die nicht gekühlt werden müssen. Habe schon mehrere Stunden Doom damit gezockt und die Temperaturen liegen um die 40°C (d.h. die Founder's Edition läuft auch ohne übertaktung permanent im Boost mit 19xx MHz). Schade dass NVidia nicht noch zwei Temperatursensoren (einen bei den Mosfets, einen bei den Caps) spendiert hat. Wäre mal interessant zu wissen ob die jetzt mehr oder weniger Temperaturstress haben

Sonntag, 10. Juli 2016, 10:25

Forenbeitrag von: »Cygon«

Neu: kryographics Pascal für GTX 1080 und 1070, Update Seite 4 + 5

Habe mal ein Bild von der Unterseite des Originalkühlers gemacht. Ist gespiegelt damit man nicht umdenken muss. Jetzt sehe ich unter den rechten drei RAM-Modulen auch noch ein Pad das der Kryographics nicht hat Keine Ahnung wieviel Abwärme die Caps produzieren. Auf der einen Seite sitzen sie jetzt nicht mehr in einer 80°C-Hölle, auf der anderen Seite gibt es aber auch keinerlei Luftstrom dort.

Mittwoch, 6. Juli 2016, 22:10

Forenbeitrag von: »Cygon«

AirPlex Evo 360 für 3 Kühler / ~300W okay?

Falls Interesse an den Ergebnissen besteht: Ich habe jetzt meine GTX 1080 mit Kryographics und XCS Backplate in den Kühlkreislauf integriert. Da mir noch ein paar Teile fehlen nur mit dem AirPlex EVO 360. Weder bei den CPUs noch bei der GPU gehen die Temperaturen über 40°C (Benchmarks, 2 Stunden mit dem 2016er DooM). 3x 120mm Papst-Lüfter auf 5V. Der Kryographics Pascal ist wirklich bombastisch. Die 130W TDP Xeons können aus dem Stand 50°C erreichen (Temperaturgradient von 30°C über den Kupferbl...

Mittwoch, 6. Juli 2016, 20:34

Forenbeitrag von: »Cygon«

Neu: kryographics Pascal für GTX 1080 und 1070, Update Seite 4 + 5

Terminal abschrauben ist Problem. Es dranzulassen kann höchstens praktisch sein, um die Karte daran anzufassen. Das XCS-Terminal solltest du aber erst nach der Backplate anschrauben. Die Heatpipe ist nämlich fest ins Terminal integriert, d.h. sonst müsste man später die Backplate (inkl. Abstandringen und Wärmeleitpads) müsham zwischen Heatpipe und Karte durchschieben.

Mittwoch, 6. Juli 2016, 19:23

Forenbeitrag von: »Cygon«

Neu: kryographics Pascal für GTX 1080 und 1070, Update Seite 4 + 5

Die Dichtungen sind mir schon beim Losschrauben des Terminals entgegengesprungen. Wenigstens waren sie dadurch unbeschadet. Aber heiliger Bimbams... was für eine Fummelarbeit! In die Backplate muss man so Plastikringe einlegen und einen hatte ich nicht richtig in sein Loch gedrückt. Ich habe die Backplate festgeschraubt, auf einmal knirscht es. Von der Seite geguckt und gesehen, dass die Platine gebogen wurde. Aargh! War mir schon fast sicher dass ich meine Grafikkarte gehimmelt habe. Erstmal al...

Dienstag, 5. Juli 2016, 20:11

Forenbeitrag von: »Cygon«

Dual Xeon Workstation mit Cuplex EVO

Wird gemacht! Ich warte noch auf einen GraKa-Kühler und wahrscheinlich muss ich noch eine Flasche "Double Protect" nachbestellen, aber dann kann es losgehen Hoffentlich reicht der AirPlex Evo 1800 zusammen mit einem AirPlex Evo 360 um das ganze passiv oder mit sehr niedriger Lüfterdrehzahl zu kühlen @hugoLOST HT = HardTube? Dachte das wäre nur zwecks Optik. Und es ist bestimmt eine Riesenarbeit die Röhrenstücke passend zu bekommen.

Dienstag, 5. Juli 2016, 19:27

Forenbeitrag von: »Cygon«

Neu: kryographics Pascal für GTX 1080 und 1070, Update Seite 4 + 5

Na wahrscheinlich haben sie erst die Kupferbarren und Acrylglasscheiben "auf Lager" bekommen, dann gefräst, dann zum eloxieren geschickt. Ich habe den Kühlblock (blankes Kupfer) Mitte Juni zusammen mit aktiver Backplate bestellt und der Bestellstatus hat heute auf "Versandt" gewechselt. Ich tippe mal darauf dass ihr nicht mehr lange warten müsst

Freitag, 1. Juli 2016, 00:09

Forenbeitrag von: »Cygon«

Clouds: ja, nein, vielleicht?

Ich habe mich bisher dagegen gesträubt. Keine Ahnung ob ich irgendwann weich werde, aber ich will meine Daten lieber selbst halten und alles was mir die Cloud bieten könnte habe ich auch so schon. Wenn Erreichbarkeit der Daten und Integration mit Handy etc. wichtig ist gibt es OwnCloud. Zum selbst-hosten auf einem NAS, Raspberry PI oder VPS. Habe für mich selbst 'nen kleinen Server gemietet. Ist erstaunlich günstig und man kann eigenes VPN, eMail-Dienst, Datenablage, Homepage, Teamspeak, Minecra...

Donnerstag, 30. Juni 2016, 19:23

Forenbeitrag von: »Cygon«

Universal Aquakühlung für Grafikkarten

Es hängt vieles von der Karte ab. Die Backplates sind in allen mir bekannten Fällen optional. Vom GraKa-Hersteller aus dienen die meistens allein der Optik, seltener zur Verankerung schwerer Kühler damit diese nicht allein an der Platine hängen. Universalkühler wüsste ich jetzt nichts. Bei einem TwinPlex hättest du wahrscheinlich die Probleme a) keine fertige Halterung verfügbar, b) Speicherchips werden nicht gekühlt, c) die Anschlüsse gehen oben aus der Karte raus und es wird (zu?) eng für SLI....

Montag, 27. Juni 2016, 10:24

Forenbeitrag von: »Cygon«

asus z10pe d16 ws watercooling

Ob es passende Befestigungen gibt wage ich mal zu bezweifeln (Dual-CPU Mainboards sind nicht gerade Mainstream). Wenn du bereit bist dir selbst eine Befestigung zu basteln kannst du gewiss mit einem TwinPlex und zwei von den Kühlern für die Spannungsregler hier im Shop alles abdecken. Für den äussersten Notfall gibt es von Arctic Silver einen Wärmeleitkleber mit dem man die Kühler dauerhaft befestigen kann. Wäre aber Schade um die Kühler da die dann nie wieder abgehen (habe das mal mit einem "Öt...

Donnerstag, 23. Juni 2016, 16:55

Forenbeitrag von: »Cygon«

AirPlex Evo 360 für 3 Kühler / ~300W okay?

Jaa, aber was ich mit den Zahlen schätzen wolte war ja schon mit voller TDP der GraKa gerechnet: Bei 200W erreichen die CPUs 65°CBei 60W (typische Spielelast) laufen die CPUs mit 35°CPacke ich jetzt die GTX 1080 in den Kreislauf und veranschlage 180W TDP hätte ich 240W Also grob überschlagen vielleicht nochmal 10°C mehr: Sobald irgendein Spiel deutlich über die üblichen 2-4 Kerne hinausgeht sieht's natürlich schlecht aus. Also gut, 360er ist wohl für dieses System zu klein, dann werde ich mir wo...

Mittwoch, 22. Juni 2016, 22:17

Forenbeitrag von: »Cygon«

AirPlex Evo 360 für 3 Kühler / ~300W okay?

Ich könnte schon noch einen Radiator einbauen, hatte halt gehofft ich könnte das vertagen bis ich mich an mein Schreibtischprojekt wage (dann mit zwei AirPlex 1080 oder so). Ein bisschen rechnen wir aber alle mit Mittelwerten. Die GTX 1080 ist mit 180W angegeben, aber sie kann 300W erreichen (siehe Artikel bei Tom's Hardware). Habe mal ein paar Tests gemacht. Skyrim, maximale Details, 2560x1440: 30W + 30W + 180W = 240W Blender Cycles, Rendering, 100W + 100W + 20W = 220W Nach mehreren Stunden Ble...

Dienstag, 21. Juni 2016, 18:41

Forenbeitrag von: »Cygon«

AirPlex Evo 360 für 3 Kühler / ~300W okay?

Hi! Ich nutze noch einen ganz alten AirPlex 360 Evo (ist glaube ich noch nicht das XT-Modell, die Anschlüsse gehen frei raus und sind nicht ins Gehäuse eingelassen). Aktuell kühle ich damit zwei Xeon E5-2680 (130W TDP). Wenn ich die drei Lüfter hochregele habe ich Idle ~30°C und bei Last ~60°C. Zukünftig würde ich gerne noch die Grafikkarte mit in den Kühlkreislauf hängen. Es handelt sich um NVidia's 1080 GTX (180W TDP). Das wären dann 2x 130W + 180W = 440W theoretische Leistung die der AirPlex ...

Dienstag, 14. Juni 2016, 19:25

Forenbeitrag von: »Cygon«

Dual Xeon Workstation mit Cuplex EVO

Hi! Ich bin kein hardcore-case-modder und nutze die Wakü eigentlich nur für einen leisen PC, aber ich dachte ich stelle mein neuestes Projekt mal vor Bei meinen Hobbies brauche ich relativ viel Rechenpower da ich mich mit 3D-Animation und Rendering sowie Entwicklung mit aktuellen 3D-Engines beschäftige. Die nudeln für ihre Lichtberechnungen stundenlang auf allen Kernen herum. Also habe ich geschaut wie man möglichst günstig möglichst viele Prozessorkerne bekommen kann. Ursprünglich wollte ich au...

Mittwoch, 8. Juni 2016, 23:15

Forenbeitrag von: »Cygon«

Neu: kryographics Pascal für GTX 1080 und 1070, Update Seite 4 + 5

Ich hätte schon erwartet dass so eine Strix, Poseidon oder Matrix von Asus ein bisschen besser übertaktet. Qualitativ bessere Teile (vor allem die Kondensatoren) und Chips die in der Auslese ganz oben waren (statt nur geradeso die specs zu erfüllen). Allerdings bin ich auch noch am überlegen ob Founders Edition, Inno3D (custom; aber AC Kühler könnte noch passen) oder... Asus hatte bei den 980GTX eine "Poseidon" mit eingebautem Wasserkühler den man nurnoch in den Kreislauf hängen musste. Vielleic...

Donnerstag, 2. Juni 2016, 09:48

Forenbeitrag von: »Cygon«

Irgendwo noch Cuplex Evos vorrätig?

Hi! Ich nutze seit über 6 Jahren einen Cuplex Evo, möchte jetzt aber auf ein System mit 2 CPUs umsteigen. Jetzt könnte ich zwei neue Cuplex Kryos oder XTs nehmen (oder mischen), aber am liebsten wäre mir ein zweiter Cuplex Evo. Der hat sich als extrem Robust gegenüber Ablagerungen und Schmutz erwiesen, bei der Mikrostruktur der neuen Kühlkörper bin ich mir da nicht sicher. Habt ihr bei AC vielleicht noch Restbestände oder hätte ein Forenmitglied hier evtl. einen gebrauchten zum Verkauf?

Sonntag, 24. Oktober 2010, 12:01

Forenbeitrag von: »Cygon«

Passt Aquagrafx GTX 460 auf Asus ENGTX460 TOP 1GB?

Hi! Der Threadtitel sagt schon alles - weiss jemand hier, ob der Aquagrafx GTX 460 auf die Asus GTX 460 TOP 1GB passt? Ich möchte ungern meine Garantie verlieren nur um nachzusehen, ob die Platine dem Referenzdesign folgt. Einigen Benchmarkseiten habe darüber berichtet, dass Asus für die TOP-Variante (= von Werk an übertaktet) die Spannungsregler stark modifiziert hat. Es ist mir gelungen, ein Bild der GTX 460 ohne ihren Kühler im Netz zu finden und der hintere Teil der Karte unterscheidet sich ...

Montag, 24. November 2008, 15:54

Forenbeitrag von: »Cygon«

Cuplex EVO - Wie reinigen?

Hi! In meinem PC werkelt noch immer ein gute alter Cuplex EVO (gefällt mir übrigens sehr gut das Teil, besonders wo jetzt alle anderen diese Düsen-Dinger zu benutzen scheinen ). Allerdings ist mir beim letzten CPU-Wechsel aufgefallen, dass da drin ein paar Ablagerungen und ein paar komische Flusen sind. Ich habe den Ring oben abgeschraubt und dann versucht, die Plaxiglas-Umwandung herunterzuziehen - allerdings ohne Erfolg. Bin ich einfach nur zu zaghaft, gibt's da einen Trick oder kann man den g...

Samstag, 1. November 2008, 19:52

Forenbeitrag von: »Cygon«

Re: NForce590 - Chipsatz zu heiss?

So, dritte Eigenantwort in Folge ;D Wer sich für den Ausgang der ganzen Geschichte interessiert: ich habe jetzt einen urgewaltigen Passivkühler mit Arctiv Silver Adhesive (Wärmeleitkleber) auf die vorhandene Heatpipekühlung für den Chipsatz geklebt. Der Radiator von dem Ding ist genauso hoch wie die Grafikkarte und ohne den extrem flachen AquagraFX wäre das garnicht gegangen. Also keine Doppelslot-Grafikkarten mehr auf diesem Mainboard. Die Temperatur ist von 68° C unter Last auf 60° C unter Las...

Freitag, 31. Oktober 2008, 20:47

Forenbeitrag von: »Cygon«

Re: NForce590 - Chipsatz zu heiss?

Hrmpf. Jetzt bin ich verwirrt: Die 60+° C kommen von NVidia MonitorView (bei nTune integriert). Die Demo von Lavalys Everest dagegen zeigt mir nur 40° C an. Wenn ich meinen Zeigefinger befrage tendiert der aber deutlich zu den 60+° C. Zumindest interpretiere ich den sehr rasch ansteigenden Schmerzpegel so Naja, Passivkühler ist bestellt, mal sehen wie das die Temperatur beeinflusst.

Freitag, 31. Oktober 2008, 20:33

Forenbeitrag von: »Cygon«

Re: NForce590 - Chipsatz zu heiss?

Habe jetzt die Endtemperaturen: Idle: 62° C Last: 68° C Grosse Lust, die ganze Heatpipe-Kühlung (die sich bis um den CPU-Sockel schlängelt) abzubauen um da einen Wasserkühler drauf zu setzen habe ich allerdings auch nicht :p Deshalb habe ich mir jetzt einfach einen Passivkühler bestellt den ich dann mit Wärmeleitkleber auf die vorhandene Chipkühlung aufklebe. Vielleicht mache ich am Ende mal ein Foto damit ihr auch was zu lachen habt

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 22:41

Forenbeitrag von: »Cygon«

NForce590 - Chipsatz zu heiss?

Hi! Seit ca. 5 Minuten sind meine CPU und meine Grafikkarte einmal mehr Wassergekühlt (habe schon länger Wakü, aber nach und nach war ich beim Upgraden wieder auf Luft zurückgegangen :p). Bei meinem Mainboard (Asus Crosshair, NForce 590 SLI) wird der Chipsatz passiv gekühlt (mit Heatpipe zu ein paar Kühlkörpern rund um die CPU). Der Northbridge/Southbridge (is ja bei NForce afaik ein Chip) Sockel ist ausserdem so plaziert, dass der Grafikkartenkühler drauf blasen würde. Das fällt nun beides Weg ...

Sonntag, 3. August 2008, 16:17

Forenbeitrag von: »Cygon«

Asus EN8800GTS TOP (G92 OC)

Hi! Meine Grafikkarte läuft unter Vista im Idle-Betrieb bei 70-73°C, deshalb war ich am überlegen, ob ich ihr nicht mal einen Wasserkühler spendiere. Ich habe öfters mal in spielen Abstürze, die zu 100% behoben sind wenn ich manuell die Lüfterdrehzahl auf >60% setze. Für den Grafikkarten-Komplettkühler finde ich im FAQ-Thread nur die EN8800GT. Die EN8800GTS TOP ist die "neue" GTS mit 512 MB und dem G92 chip in der vom Hersteller übertakteten Version die es nur bis ~Februar gab (bis NVidia das de...

Donnerstag, 25. Oktober 2007, 01:22

Forenbeitrag von: »Cygon«

Cuplex Evo Halterung

Hi! Ich habe einen guten alten Cuplex Evo (das große Ding mit dem Kupferkern ;D) auf meinem Socket 939 AMD Board verbaut. Jetzt würde ich gern auf ein Socket AM2 Board aufrüsten und bin mir nicht sicher ob ich eine neue Halterung brauche. Im Shop finde ich zwei Socket 939 Halterungen: http://www.aqua-computer-systeme.de/shop…h=7_196_197_199 ...aber keine von denen habe ich. Die in meinem System ist etwa so geformt: _ _ \__/ Hat jemand 'ne Ahnung welche das ist und ob die auf ein Socket AM2 Board...

Montag, 19. Dezember 2005, 11:26

Forenbeitrag von: »Cygon«

Re: Muß mal ein Lob loswerden...

@j1nnai: Einen Cuplex Evo. Keine Ahnung wie es mir gelungen ist, Pro zu schreiben und dabei Evo zu denken. Da muss wohl der Finger-Autopilot eine fehlfunktion gehabt haben ;D Ich habe die AquaStream (Rev 2.0 wenn ich mich nicht täusche), und die LED hat in schönstem grün geleuchtet, während die Pumpe kein Wasser mehr bewegt bekam. Aber danke für die Hinweise, werde mein Gehäuse mal die nächsten paar Tage mal offen lassen und auf austretende Feuchtigkeit achten. Ciao, -Markus-

Sonntag, 18. Dezember 2005, 22:32

Forenbeitrag von: »Cygon«

Muß mal ein Lob loswerden...

Alles begann mit meinem neuen Handstaubsauger. Nach der längst mal nötigen Säuberung meines PC-Innenlebens funktionierte mein RAID-Array nicht mehr. Also den Rechner auf die Seite gelegt und die Festplatten einzeln durchgecheckt, bis der Fehler gefunden war - diese wackeligen SATA-Stecker natürlich. Anschliessend ein Video geguckt, dabei kam mir ein Geruch in die Nase, als ob man ein neues Elektogerät zum ersten mal in Betrieb nimmt und irgendwann ging der PC einfach aus... Ein Blick auf die Aqu...

Montag, 18. Juli 2005, 21:13

Forenbeitrag von: »Cygon«

Re: Nach Wakü Einbau,PC fährt nich richtig hoch,Hi

Würde alles erstmal auf ein Minimum zurückschrauben, d.h. erstmal alles bis auf CPU und RAM raus und schauen, dass der PC Speaker funktioniert - ohne eingebaute Grafikkarte müsste der nach dem Einschalten eine bestimmte Piepsequenz dahinrülpsen. Dann Grafikkarte rein, Tastatur dran und schauen ob du ein Bild bekommst. Wenn ja, im BIOS sofort die Temperatur kontrollieren und mal 5 Minuten laufen lassen. Wenn nein - Grafikkarte nochmal richtig fest reindrücken (bei AGP passiert's gerne mal, dass d...

Montag, 18. Juli 2005, 21:04

Forenbeitrag von: »Cygon«

Re: Packt ne Eheim 1046 nen Heizkörper?

Wenn die Pumpe ganz unten vom Heizkörper ist lastet im inneren der Pumpe zumindest mehr Druck als in einem normalen WaKü-System üblich, aber das ist vermutlich eher ein Problem für die Dichtungen als für die Pumpe. -Markus-

Freitag, 15. Juli 2005, 22:47

Forenbeitrag von: »Cygon«

Re: Auch mal was Positives !!

Ja, manchmal sind sie echt fix! Bei mir hat mal eine Sechskantschraube im Beutelchen für die AquaTube gefehlt, habe in Windeseile bei meiner nächsten Bestellung einen kompletten Beutel inklusive zweitem Dichtungsring auf Kulanz bekommen Und die Qualität ist auch top! Habe jetzt seit mehr als 18 Monaten kein einziges Problem mit der WaKü! -Markus-

Sonntag, 3. Oktober 2004, 00:02

Forenbeitrag von: »Cygon«

Re: PC70 System - starke Vibrationen durch aquadri

Ich habe einen LianLi PC-71, da fangen hin und wieder die Seitenwände an, irgendwie zu vibrieren, wodurch ein unangenehmer Brummton entsteht - selbst wenn ich die Schrauben richtig festdrehe. Wie ist denn dein AquaDrive verbaut ? Ist das irgendwie in den herausnehmbaren Festplattenkäfig im Gehäuseboden eingeschraubt oder in den Laufwerksschächten ? Den LianLi-Festplattenkäfig könnte man nämlich mit ein paar Handgriffen auf nochmal seperat vom Gehäuse entkoppeln. -Markus-

Samstag, 7. August 2004, 15:09

Forenbeitrag von: »Cygon«

Re: Wasser verschwindet...aber wohin?

Es interessiert mich doch mal, wie stark der Wasserverlust zwischen den verschiedenen Leuten hier im Forum schwankt. Ich habe mein relativ kleines System bestehend aus Cuplex Evo, AirPlex-360, AquaTube und AquaStream mit Kunststoff-Verbindern über 6 Monate lang betrieben und noch kein merkliches Absinken des Wasserspiegels festgestellt, das mich zum nachfüllen veranlasst hätte. Bei anderen scheint es ja beinahe monatlich nötig zu sein. Gibt's vielleicht irgendeine Komponente, die besonders viel ...

Dienstag, 3. August 2004, 22:06

Forenbeitrag von: »Cygon«

Re: HILFE!!! Aquagratix

Und nicht zu vergessen, der Stromanschluss, der muss auch unbedingt gekühlt werden!... Ich nutze eine Radeon 9800 Pro mit AquagrATIx auf der Oberseite und sonst nix. Ausser drei auf 3.3 laufenden 120mm Papst-Lüftern, die gemächlich ein bisschen Luft durch den AirPlex ziehen herrscht in meinem Gehäuse Windstille. Zwar ist die Karte nach 5-6 Stunden UT2004 & Co. auf 'ner Netzwerkparty doch deutlich wärmer als meiner Hand, aber verbrennen tut man sich nicht gerade. Daher meine Einschätzung, dass ma...

Sonntag, 1. August 2004, 16:03

Forenbeitrag von: »Cygon«

Re: AquagrATIx oder Twinplex??

Besitze auch genau die Karte und habe mir dazu einen AquagrATIx gekauft. Ist wirklich schön Flach das Ding und die Montage beschränkt sich auf das festdrehen von 4 Plastikschrauben. Wenn du, wie schon gesagt wurde, keinen Luftstrom im Gehäuse hast oder die Karte übertakten willst vielleicht die bessere Wahl. Mit dem TwinPlex hast du aber andererseits eine höhere Zukunftssicherheit, da du ihn auf alle möglichen Weisen umrüsten kannst für zukünftige Grafikkarten. Ein kleiner Tipp: Dieser verd***te...

Samstag, 31. Juli 2004, 16:35

Forenbeitrag von: »Cygon«

Re: Neuer User-altes Leid-Probs mit Aquatube ....

Habe genau die gleiche Zusammenstellung. Die AquaTube sollte am Ende Luftdicht verschlossen sein. In der AquaTube befinden sich 6 Öffnungen. Davon musst du in 2 Öffnungen deiner Wahl die Schlauchanschlüsse schrauben und die restlichen Öffnungen durch die mitgelieferten Stopfen verschließen. Ich würde hinten mitte für den AquaJet vorschlagen seitlich unten oder mitte für die Saugleitung der Pumpe. Im Lieferumfang des Beleuchtungsmoduls sollte sich ein lichtdurchlässiger Plastikstopfen mit Dichtun...

Samstag, 31. Juli 2004, 15:36

Forenbeitrag von: »Cygon«

Re: Enge Schlauchwege in AquaBay

@_Nobody_: Ähm, dass ich den Anschluss nach innen gedreht habe dürfte man mir hoffentlich gerade noch zutrauen Es ging mir um den seitlichen Versatz zwischen AquaTube und Pumpe, der dann noch bleibt. Noch weiter nach links kann ich die Pumpe nicht schieben, weil sie dann mein Gehäuse berührt. @CyberXY: Das sieht wohl nur auf dem Foto so aus. Habe nochmal kontrolliert, es sind alle vier Kufen in den Schienen der Pumpe. Ich dachte ich hätte vielleicht was vergessen, womit man die Pumpe endgültig f...

Samstag, 31. Juli 2004, 14:39

Forenbeitrag von: »Cygon«

Enge Schlauchwege in AquaBay

Hi! Mein System läuft zwar schon seit 6 Monaten eindwandfrei, habe mir aber vor kurzem noch Beleuchtung und Spülleitung für meine AquaTube zugelegt. Dazu hätte ich aber mal ein paar Fragen: - Wie sollte man den Sauganschluss der Pumpe am besten mit der AquaTube verbinden ? Zuerst hatte ich einen ulkigen Winkel gebaut, der von der Pumpe nach aussen führte, dann mit zwei Winkelverbinden Kehrtwendung machte und an die AquaTube zurückging. Jetzt habe ich ein kurzes Schlaustück direkt von der Pumpe z...

Montag, 28. Juni 2004, 00:41

Forenbeitrag von: »Cygon«

Re: Passiv gekühlte GraKa in WaKü-PC ?

Dann mache ich ja auf jeden Fall das richtige. Dass ich die Garantie dabei verliere ist mir klar, aber das Risiko nehme ich in kauf =) Wäre die Karte schon bei der Lieferung im Eimer würde ich es bereits beim ausprobieren vor dem Umbau bemerken. Wenn sie danach noch kaputtgeht habe ich wohl blatante Fehler beim Umrüsten gemacht und bin selber schuld. Und wer weiss, zumindest versuchen kann ich mich ja mal am schadlosen Entfernen der Plastik-Pins! -Markus-

Sonntag, 27. Juni 2004, 13:20

Forenbeitrag von: »Cygon«

Re: Festplattendefekt durch Pumpe?

Habe zwei Western Digital Platten, die Pumpe ist etwas mehr als 20 cm davon entfernt (so eingebaut, dass die Seiten der Platte drauf zeigen). Läuft seit 6 Monaten Reibungslos, nicht ein Systemabsturz in der ganzen Zeit, Datenverlust oder Schreib/Lesefehler irgendeiner Art sind auch nicht aufgetreten. -Markus-