• 21.08.2017, 10:26
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Freitag, 31. Januar 2014, 23:22

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

Retro PC von 98 behalten? Oder ersetzbar?

Von Wing Commander Propecy gibt's auch eine Ladung Patche, um es mindestens auf einem Windows7-PC wieder zum Laufen zu bringen, aber in DirectX sieht es einfach Sch.... aus. Da gibt es aber für die 3dfx-Effekte einen Wrapper - und der erzeugt eine anständige Optik. Das mag für das eine oder andere weitere Retro-Spiel auch interessant sein...

Sonntag, 29. Dezember 2013, 16:11

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

DVB-C HD

Falls nicht zu spät: "Die öffentlichen" ist deutlich zu einfach formuliert. Bei Kabel Deutschland gibt's am stinknormal-Anschluss nur ARD, ZDF und ARTE in HD. Ansonsten sind alle öffentlichen und seit Wegfall der Grundverschlüsselung auch die meisten privaten Sender in SD digital empfangbar, einige wenige private gibt's weiterhin digital nur verschlüsselt, aber analog frei empfangbar und sehr viele weitere SD- und HD-Programme gibt's nur gegen Aufpreis.

Sonntag, 29. Dezember 2013, 16:05

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

[Worklog] built myself a desk

Naja, es wird auch IMHO nicht mehr sooo viel richtig selbst gebastelt, da es gerade im optischen Modding-Bereich mittlerweile sehr viel fertig zu kaufen gibt. Und hier im Forum gab es nicht nur restriktive Mods, sondern auf der anderen Seite auch diverse User, die gerne mit unangepasstem Tonfall unterwegs waren und ihre eigene Meinung als die einzig richtige haben gelten lassen - das würgt konstruktive Diskussionen auch recht effektiv ab... Den goldenen Mittelweg bei der Moderation zu finden ist...

Mittwoch, 16. Januar 2013, 13:41

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

Hilfe für Elektroauto - Funk-Unterbrecher für Not-Aus

Und die Testfahrten machst du auch selber?

Dienstag, 1. Januar 2013, 20:45

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

Neo-Fermit für O-Ringe?

Der Zweck von Fermit ist, dafür zu sorgen, dass der Hanf im Gewinde nicht austrocknet, sondern gequollen bleibt und damit dichtet. Das Dichtmittel ist der Hanf, nicht die Paste. Beim O-Ring kommt's eher darauf an, dass der Gummi elastisch bleibt. Dass das Fermit den O-Ring nicht angreift, ist das Eine, ob es ihn elastisch hält, ist eine andere Frage. Die Beantwortung der Frage dürfte auch vom Anwendungszweck abhängen - bei einer Druckgasleitung würde ich's nicht riskieren, beim Hahnstück für die...

Freitag, 14. Dezember 2012, 14:28

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

Lüfter anhalten

Wenn der Lüfter aber dauerhaft mechanisch gebremst werden soll, dann geht's nach hinten los, weil die Miniatur-Lager des Rotors das nicht lange mitmachen und kaputtgehen. Dann ist der Lüfter allerdings auch dauerhaft sehr leise...

Sonntag, 9. Dezember 2012, 21:11

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

LED-Spots - aber welche?

Jetz Höffner Hausverbot...

Freitag, 7. Dezember 2012, 11:55

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

LED-Spots - aber welche?

In der Tat - beim Leuchtstoff scheint's da viele bunte Mischungen zu geben, das ist aber bei Leuchtstofflampen und Energiesparlampen (die ja eh nur Leuchtstofflampen mit integriertem Vorschaltgerät sind) genauso. Von LED-Lampen habe ich auch schon deutlich rosarote Beleuchtung gesehen, bläuliche "Tageslicht"-Farbe ist eher ein Relikt, aber vor Allem bei 12V-Billigspots auch nicht totzukriegen. Die natürlichste Kunstlichtfarbe (schöner Widerspruch) habe ich auch bei den Ikea-Lampen, die ich im Fl...

Montag, 12. November 2012, 00:45

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

nerviges mozilla browser problem!

Ich hab' das Problem auch. Meine Google-Suche ergab, dass das möglicherweise speziell mit Seiten auftritt, die Flash nutzen. Wenn man Flash deaktiviert, soll's abgeblich weg sein. Hab' ich aber nicht probiert. Es nutzen zwar gar nicht soooo viele meiner Standard-Surf-Ziele Flash, aber beispielsweise Youtube tut es - und da wird man ja oft hinverlinkt...

Dienstag, 30. Oktober 2012, 19:34

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

Drachen

Einen *kleinen* Kite-Drachen vielleicht? Wir haben dieses Jahr in Dänemark viel Spaß mit einem 1,20m-Lenkdrachen in "Matratzen"-Form gehabt (Paraflex 1.2 Sport), der ist kindertauglich, lenkbar und unzerbrechlich - weil er keine Stäbe hat. Nur ein wenig Geduld braucht man - wenn der komplett vertüddelt ist, hat man länger mit dem Entwirren zu tun. Der etwas größere Bruder mit 1,60m Breite (Paraflex 1.6 Sport) zieht bei stärkerem Wind schon kräftig am Junior, ist für Erwachsene aber auch noch eas...

Montag, 22. Oktober 2012, 11:40

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

Laptop Akku mit doppelter Spannung laden?

Dann tippst Du die Bezeichnung vom Typenschild des gefundenen Laptops in die Suchmascine Deiner Wahl oder auf den Support-Seiten des Herstellers ein und findest so heraus, welche Spannung das Gerät denn an seiner Netzteilbuchse vorfinden möchte und und welchen Strombedarf es dort anmeldet. Das sind die selben Eckdaten, die man *immer* beim Zusammenschalten eines Gerätes mit einem nicht dazu gelieferten Netzteil benötigt.

Donnerstag, 11. Oktober 2012, 23:59

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

Handy Kontakte umwandeln

Die Nokia Suite kann zwar nur in einem Format *speichern*, aber durchaus in csv *exportieren* - mene jedenfalls... Das csv-Format ist allerdings recht speziell, weil Nokia alle möglichen Datenfelder exportiert, auch die niemalsnichtnimmer verwendeten. Und beim csv-Import müssen die auch alle vorhanden sein. Wie tolerant googlemail beim Import ist, weß ich nicht...

Freitag, 28. September 2012, 11:18

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

USB stick auto sync

Berechtigter Einwand, aber die Lösung ist auch nicht das Wahre - wenn der Netzzugang mal streikt, kannst Du bei reiner Cloud-Abstützung nicht mal vorübergehend lokal arbeiten. Als Ergänzung zum Stick (oder andersherum - der Stick als Ergänzung zur Cloud) geht's IMHO schon...

Samstag, 22. September 2012, 17:31

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

VDSL 50 von der Telekom

Klingt plausibel. Wobei die teureren Business-Tarife auch andere Entstörfristen und Schadenersatzregelungen beinhalten.

Freitag, 21. September 2012, 21:45

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

VDSL 50 von der Telekom

He, das war kein latenter Vorwurf! Wenn man regelmäßig Backups auf einen Online-Speicher sichert und/oder öfter HD-Videos aus einer Online-Videothek herunterlädt, dann wird's mit 100 oder 200GB/Monat schon eng, und das sind legale Anwendungen. Aber ich mach' das eben nicht...

Freitag, 21. September 2012, 11:36

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

VDSL 50 von der Telekom

Damit's nicht so aussieht, als würde niemand antworten wollen - aber so richtig echte Erfahrungen habe ich auch nicht. Ich habe VDSL 25 von der Telekom, und da könnte vertragsmäßig eine Drosselung nach 100GB einsetzen. Ich habe allerdings noch nie eine Drosselung bemerkt, was aber sicherlich auch daran liegt, dass ich keine Datenvolumen von 100GB/Monat zusammenbekomme. Die Angebote von Video on Demand in HD zu angemessenen Preisen sind dünn gesät, da ist der Gang in die Videothek attraktiver. In...

Donnerstag, 20. September 2012, 11:41

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

Telefonanschluss verbot durch Vermieter!

Da gibt' viele Unwägbarkeiten. Wenn das Koaxkabel so ganz alleine da rumliegt und sowohl der Innenleiter als auch der Schirm bzw. Außenleiter wirklich gar nirgendwo angeschlossen ist, dann könnte es funktionieren. Telefonie sowieso, ADSL ist auch robuster, als man denkt. Eine Funktionsgarantie gibt's natürlich nie. Wenn der Innenleiter unbeschaltet ist, der Außenleiter aber auf Erdpotenzial liegt (was er in einer ordentlich aufgebauten Verteilanlage eigentlich sollte - es meistens aber dennoch n...

Samstag, 1. September 2012, 21:11

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

PC Audio drahtlos auf Heimkino Verstärker übertragen

Sowas hatten wir hier schon mal... Ah, hier: Link Aber da gibt's mehrere Systeme und ich kenne keins davon persönlich - ich hab' einfach Google angeschmissen mit "Audio Cinch Funk".

Samstag, 1. September 2012, 21:07

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

2.1 PC Anlage über Zigarettenanzünder betreiben ?

Zitat Zu der Milchmädchenrechnung der Lautsprecher, die Dinger haben 200Watt RMS, nicht Stromaufname. Ah, das erklärt manches - diese Info geht aus dem ziemlich wirren Geschreibsel oben allerdings nicht hervor. Die Leistungswerte, die SirJackO auf der 230V-Seite gemessen hat, sind (incl. der Messfehler) aber sehr wohl elektrische Leistung... Ansonsten hast du schon recht - aber dass das, was SirJackO da treibt Unfug ist, ist hier ja schon öfter geschrieben worden - mit verschiedenen Begründunge...

Dienstag, 28. August 2012, 10:44

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

2.1 PC Anlage über Zigarettenanzünder betreiben ?

Die Stromstärke, die du an 230V gemessen hast, ist möglicherweise nur eine grobe Schätzung. Du hast mit so einem Energie-Verbrauchs-Messgerät, gemessen, oder? Die Dinger sind üblicherweise für den Betrieb am normalen Stromnetz eingestellt - und da ist die Wechselspannung sinusförmig, Das ist sie beim KFZ-Wechselrichter normalerweise nicht. Es gibt zwar SInus-Wechselrichter, aber die sind eher teuer. Verbreitet sind Geräte, die eine trapezförmige Wechselspannung erzeugen, ganz einfache Exemplare ...

Mittwoch, 22. August 2012, 22:38

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

2.1 PC Anlage über Zigarettenanzünder betreiben ?

40W bei 12V ergeben 3,3A und nicht 0,23A. Irgendwas stimmt hier hinten und vorne nicht. Zitat entschuldigung wegen der rechtschreibung ... Hm. Ging aber schon besser. Woran liegt's?

Mittwoch, 22. August 2012, 16:26

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

Sende- und Empfangsmodul Reichweite mangelhaft

Das wüsste ich auch gern... Wenn das Alu-Gehäuse an Schaltungsmasse angeschlossen ist, dann würde ich auf 35cm tippen. Wenn nicht, dann auf irgend etwas anderes... Das meinte ich mit "Trial & Error". Es gibt Leute, die viel Erfahrung im Antennenbau haben, die schütteln ein paar Erfahrungswerte aus dem Ärmel und können die dann auch rechnerisch anpassen und physikalisch begründen. Ich kann's nicht, dafür hab ich viel zu selten damit zu tun.

Mittwoch, 22. August 2012, 16:20

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

Solarzelle 17,6V auf 12V? Wie am besten?

Schön, wenn's funktioniert. Ich schätze zwar immer noch, dass der Kondensator nicht lange überlebt, aber ich drücke trotzdem gerne die Daumen...

Mittwoch, 22. August 2012, 14:21

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

Sende- und Empfangsmodul Reichweite mangelhaft

Jenau. Die wirksame Länge einer Antenne sollte am besten genau der Wellenlänge des Trägersignals entsprechen, das bringt die beste Empfangsleistung. Die Wellenlänge entspricht der Lichtgeschwindigkeit dividiert durch die Frequenz. Eine UKW-Antenne (ca. 100MHz) beispielsweise müsste demnach 3m lang sein. Das wäre als Autoantenne etwas unhandlich und macht sich auch bei üblichen Deckenmaßen in Innenräumen nicht so gut. Also nutzt man den Umstand, dass eine Antennenabstimmung auf die erste Oberwell...

Dienstag, 21. August 2012, 23:10

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

Sende- und Empfangsmodul Reichweite mangelhaft

Zitat Das Ganze ist in einem Schaltkasten aus Aluminium Druckguss ... Naja, wenn du einen Funkempfänger in einem Abschirmgehäuse unterbringst, dann brauchst du dich über schlechten Empfang nicht zu wundern. An die Antenne irgendeinen Draht anzutüdeln wird die Antenne in jedem Fall verändern - ob sie besser wird, ist fraglich... Bei 868 MHz ist die Wellenlänge 34,5 cm, eine Lamda/4-Antenne müsste also 8,6 cm lang sein, Lambda/8 wären 4,32 cm. Hm. Das käme bei der Platinenbreite von 4,9 cm ja ung...

Donnerstag, 16. August 2012, 22:11

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

Solarzelle 17,6V auf 12V? Wie am besten?

Schön, dass es klappt, aber sag mal - der Kondensator, der sieht aus wie ein GoldCap? Die vertragen meist nur 5,5V...

Montag, 13. August 2012, 23:22

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

2.1 PC Anlage über Zigarettenanzünder betreiben ?

Tja - eine ordentlich große Batterie mit 74Ah ist bei Belastung mit 25A in drei Stunden auf Entladeschluss entladen. Wenn sie neu ist. Später ist sie dann auch früher leer.

Montag, 13. August 2012, 23:15

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

Solarzelle 17,6V auf 12V? Wie am besten?

Ob der Elko vor oder nach dem Spannungsregler sitzt, ist eigentlich egal - hinterm Regler gibt's maximal 5V, auch mit Kondensator. Hinter dem Regler hättest Du daher die Auswahl unter allen Elkos mit einer Spannungsfestigkeit ab 10V und du könntest sogar GoldCaps mit 5,5V Spannungsfestigkeit einsetzen. Wenn der Regler keine integrierte Rückstrom-Schutzdiode hat, würde ich aber noch eine solche unmittelbar hinter dem Regler einbauen - vorzugsweise eine Schottky-Diode. Ansonsten stimme ich dir zu....

Montag, 13. August 2012, 16:15

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

2.1 PC Anlage über Zigarettenanzünder betreiben ?

Und rein rechnerisch: wenn der Wechselrichter tatsächlich 300W zieht (was bei ungefähr! 200W für die Anlage plus alle Verluste zusammengenommen kein schlechter Ansatz ist), dann möchte er bei 12V eben 25A ziehen. Ob die Verkabelung und Absicherung des Zigarettenanzünders das hergibt, hängt vom Auto ab. Mehr als 20A habe ich als Sicherung für den Anzünder allerdings noch nicht gesehen... Und die eher wackeligen Stecker für den Anzünder neigen bei solchen Leistungen auch recht gerne zum britzeln u...

Montag, 13. August 2012, 16:04

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

Solarzelle 17,6V auf 12V? Wie am besten?

Üblicherweise haben die 10A- oder 20A-Messeingänge am Multimeter eine eigene Buchse, falls das bei dir nicht so sein sollte, dann ist das Verhalten des Messknechts allerdings etwas eigenwillig. Ein (dicker) Kondensator als Anlaufhilfe ist auf jeden Fall einen Versuch wert.

Sonntag, 12. August 2012, 22:51

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

Quellcode - Kopierschützen

Zitat Sauce Code - kopiersichern Nee, da kenn' ich mich nicht aus - aber den Threadtitiel solltest Du noch ändern. Kochrezepte kopierschützen ist bestimmt nicht das eigentliche Thema...

Sonntag, 12. August 2012, 22:48

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

Ja, ich habe es getan und möchte mich auch beim Forum bedanken.

Zitat von »Dino« Ich wünsche mal, dass alles bleibt wie es ist. Kurz nach einer Hochzeit schwebt man (noch) auf Wolke 7 Na, ich denke doch, dass ihr euch auch schon vor der Hochzeit gekannt habt... Herzlichen Glückwunsch, toi, toi, toi und immer 'ne Handbreit Wasser im AB!

Sonntag, 12. August 2012, 22:44

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

Solarzelle 17,6V auf 12V? Wie am besten?

Alle Lüfter ziehen beim Anlaufen einen höheren Strom als angegeben - angegeben ist nämlich immer der Dauerstrom, also im drehenden Betrieb. Der eine zieht eben mehr mehr und der andere weniger mehr... Das muss nix mit Montagsprodukt zu tun haben (kann aber). Kannst du denn messen, wieviel Strom laufende und nicht anlaufende Lüfter *wirklich* ziehen - und wieviel Strom das Panel wirklich liefert? Wenn das Panel mehr liefern kann als der Lüfter im Dauerbetrieb zieht, aber zuwenig um den Anlaufstro...

Sonntag, 12. August 2012, 16:54

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

Solarzelle 17,6V auf 12V? Wie am besten?

Tja, ich schätze, der Anlaufstrom, den der Lüfter zieht, ist zu groß für das ungepufferte Panel... Wenn ich das Typenschild richtig lese, dann hat das Panel eine Leerlaufspannung (ohne Last) von 21,6V und liefert einen maximalen (Kurzschluss-)Strom von 0,29A. Nennwerte, also im Normalbetrieb sind 17,6V Spannung und 5W Leistung. OK, 5W bei 17,6V ergeben einen Stromvon 0,29A, schön soweit. Wenn Du ein Labornetzteil mit Stronbegrenzung haben solltest, dann stell das Ding doch mal auf Strombegrenzun...

Sonntag, 12. August 2012, 16:34

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

Altes gutes Handy .....

Ich hab' noch ein paar funktionsfähige Nokia 5110 hier. Die Akkus sind natürlich halbtot, aber es gibt immer noch neue für 'n Appel und 'n Ei bei verschiedenen Versendern. Das Handy ist unkaputtbar, wenn man den innenliegenden Display-Gummikontakt einmal nachgedrückt hat, aber es hat einen Antennengnubbel. Das 3310 ist ähnich, aber ohne Gnubbel - das mag je nach Einbaulage praktischer sein.

Freitag, 10. August 2012, 19:12

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

Lautlose Pumpe

Auf TomH's Seite auch unbedigt nach unten scrollen und den Abschnitt über die Schlauchführung lesen - der ist nämlich wichtig. Auch das dickste Shoggy-Sandwich nützt nämlich wenig, wenn mn die Pumpe mit ungünstig geführtem steifem Schlauch doch wieder fest ans Gehäuse koppelt...

Freitag, 3. August 2012, 11:47

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

Projekt: Wasser-Zentral-Kühlung

Zum Autokühler-Anschluss: Kannst Du die Monster-Schlauchanschlüsse nicht verschließen und daneben Löcher für neue Schlauchanschlüsse bohren? So hab' ich das mit meinem Radi gemacht: und von etwas weiter weg: Für die Verschlüsse habe ich Schrumpfkappen für das Verschließen offener Enden bei Erdkabeln genommen, manchmal heißen die statt Schrumpfkappe auch Endmuffe. Als Beispiel mag Conrad Nr. 601322 dienen, gibt's aber sicher auch anderswo. Aufgeschrumpft, zusätzlich noch eine (vermutlich überflüs...

Donnerstag, 2. August 2012, 22:28

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

Regelung ("Dimmer") für 12V DC Membranpumpe gesucht

Danke für das Angebot! Ich werd' im Winter mal etwas 'rumprobieren (erst mal einfache I/O und Display) und mich dann ggf. wieder melden. Bei Interrupts und Timern wird's dann interessant. Sowas hab' ich zuletzt mit dem 68000 gemacht, und das ist laaaange her... Vorher muss erst noch der Fahrrad-Lader werden.

Donnerstag, 2. August 2012, 17:50

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

Regelung ("Dimmer") für 12V DC Membranpumpe gesucht

Recht gut sind die Einführungen bei Microcontroller.net und im Roboternetz. Die heben zwar primär auf Assembler ab (was Dir aus der C64-Zeit aber auch nicht grundsätzlich fremd sein dürfte), es gibt bei Microcontroller.net aber auch Material zur Programmierung in C. Und dann wäre da auch noch Bascom als Basic-Compiler, für die ersten Experimente sicher auch ganz interessant, aber nicht für zeitkritische Anwendungen. Auch das ist eine Parallele zum C64. Und noch'n Tutorial findet sich unter http:...

Mittwoch, 1. August 2012, 16:52

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

suche bestimmte Website von einem Universal-Bastler

Der Kerl hat echt ein Rad ab! Gefällt mir... Die Seite muss ich unbedingt meiner Frau zeigen, damit sie sieht, dass ich nicht der einzige Bekloppte bin...

Montag, 30. Juli 2012, 00:37

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

BluRay abspielen

Na, immerhin - bei meinem LG war auch die 8er OEM von PowerDVD dabei. Die 2-Kanal-Beschränkung kann man übrigens gepflegt ignorieren, wenn man den Ton über SPDIF ausgibt. Da bleiben alle 6 Kanäle erhalten. Trotzdem lief nur eine meiner damals zwei Blu-Rays, nämlich die ohne BD-Live. Softwarefehler. Workaround nach längerer Diskussion im User-Forum gefunden. Vom offiziellen Support nie eine verwertbare Antwort bekommen. Einen Korrekturpatch gibt's bis heute nicht. Ein paar Monate später bei einer...

Freitag, 27. Juli 2012, 22:37

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

BluRay abspielen

Ja, klar - ein HTPC im Wohnzimmer könnte halt Streamingclient, Medienspeicher, Medienplayer, Browswerbox, Spieleplattform, TV-Recorder und wasnochalles in *einem* Gerät sein, was man obendrein flexibel an die technische Weiterentwicklung anpassen kann. Ich fänd's z.B. sehr praktisch, all meine Musik, Fotos und Filme auf einem Gerät gespeichert und im flexiblen Zugriff zu haben. Ich bin auf dem Weg, aber es gibt noch einiges zu tun...

Dienstag, 24. Juli 2012, 17:46

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

An die Elektrikprofis: Herd an eine Phase - Kabelquerschnitt?

Das mit der Haftung ist genau der interessante Punkt... An jeglicher Festinstallation, also dem, was in den Wänden oder fest verlegt auf den Wänden verläuft, darf nur ein Elektriker arbeiten, der nicht nur entsprechend ausgebildet, sondern obendrein vom Energieversorger zugelassen ist. Das steht in den Technischen Anschlussbedingungen für Niederspannung (TAB NS), die zwar kein Gesetz sind, aber höchst unangenehme Diskussionen mit den Versicherungen bescheren können, wenn's doch mal gekokelt hat....

Montag, 23. Juli 2012, 00:11

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

An die Internetspezis: DSL ohne Telekom?!

Die Diskussion läuft hier gerade im luftleeren Raum - hast Du einen Link mit näheren Angaben gefunden? Dann häng den doch bitte hier 'rein. Ansonsten verseht nämlich keiner, was ein Militärflughafen in der Nähe damit zu tun haben soll?!

Montag, 23. Juli 2012, 00:03

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

An die Elektrikprofis: Herd an eine Phase - Kabelquerschnitt?

Naja, die Verlegeart der Strippen gehört auch noch zu der Strombelastbarkeit... Eine Tabelle gibt's u.a. unter http://www.njumaen.de/t4tt/pdf/kabelquerschnitte.pdf Da steht, dass bei üblichen Mantelleitungen eine 1,5mm²-Leitung 18A abkann und mit 10A neu abgesichert werden sollte, aber derzeit auch noch eine 16A-Sicherung zulässig ist. Danach reicht tatsächlich die 1,5er Strippe knapp aber verdient aus, wenn der Herd maximal 3600W zieht. Die Aussage, dass in keinem Wohnhaus dickere Leitungen aus...

Donnerstag, 19. Juli 2012, 22:30

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

An die Internetspezis: DSL ohne Telekom?!

Wie gesagt, "DSL via Satellit" bzw. "Entertain Sat" als Telekom-Produktnamen wären noch eine Option. Das funktioniert auch im hintersten Finsterwald. Sind auf der Telekom-Homepage aber schwer zu finden, ggf. einfach mal 'ne Anfragemail oder ein Briefchen schreiben...

Mittwoch, 11. Juli 2012, 18:33

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

Neues Audiosystem (Kino und Musik) gesucht. Klein muss es sein!!

Da man die Übergangsfrequenz zwischen Subwoofer und Lautsprechern üblicherweise am 5.1-Receiver/Verstärker einstellen kann, verstehe ich nicht, was gegen eine freie Zusammenstellung spricht. 5 Stück JBL Control one und ein Woofer mit eigenem Laustärkesteller je nach Platzangebot, Übergangsfrequenz je nach Geschmack (ca. 200Hz) kann ziemlich gut klingen und deckt alle Frequenzbereiche recht anständig ab. Man muss natürlich den Woofer manuell einpegeln, aber das sollte ja hinzubekommen sein. Je na...

Mittwoch, 11. Juli 2012, 18:17

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

An die Internetspezis: DSL ohne Telekom?!

Da gäb's alternativ noch Internet via Satellit oder per Mobilfunk (LTE). Beides u.a. auch von der Telekom...

Mittwoch, 11. Juli 2012, 18:12

Forenbeitrag von: »Limbachnet«

aqualis - Ausgleichsbehälter aus Borosilikatglas. Gemacht für die Ewigkeit.

Sieht super aus und ist wirklich viel zu schade um hinterm Rechner sein Dasein zu fristen! Ich hab' ja so einen Plexi-Röhren-AB, mit extern gebastelter Beleuchtung und handgestrickter Benetzung - und der steht oben auf dem Schreibtisch, damit man ihn sehen kann. Leider hat er keine Risse, sonst wär' das ja die passende Ausrede, warum unbedingt ein neuer her muss...