• 17.10.2017, 11:22
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 152.

Montag, 12. Mai 2014, 20:44

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

Neu: kryographics Vesuvius R9 295X2

Zitat von »Sahnetorte« folgt daraus nicht doch eine unterschiedliche GPU-Temperatur bei gleicher Belastung? probiers doch einfach aus... Das Ding ist aus massiven Kupfer, also extrem wärmeleitfähig. Sehe da keine Probleme.

Mittwoch, 7. Mai 2014, 23:04

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

RE: Sinn oder Unsinn: Chipsatzkühlung auf einem Z77 Board?

Zitat von »FallenWolf« Hey Leute, mich würden Eure Erfahrungen interessieren, wie es mit der Kühlung bei Intel-Chipsätzen nun steht - kühlt man sie mit, oder lässt man einfach den passiven Kühler drauf? Für mein Z77 Board von Asus gäbe es Kühler für Spannungswandler und den Chipsatz. Die verbauten Kühler sehen aber ganz gut aus, andererseits würde ich mit meiner WaKü dann wirklich nur CPU und GraKa kühlen. Wirkt irgendwie so... wenig.. Grüße, - Fallen So gefällt das mir. Anderen langt es offenb...

Montag, 10. März 2014, 21:31

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

SSD Platten in Wassergekühlten PC's

Zitat Notwendig ist es nicht. Und bei HDDs verhält es sich genau so. Viel zu viel Gerede um den heißen Brei. Wie erwähnt belegt die Google Studie das gerade zu kühl laufende HDDs ein erhöhtes Ausfallrisiko haben. Zitat Failures do not increase when the average temperature increases. In fact, there is a clear trend showing that lower temperatures are associated with higher failure rates. Only at very high temperatures is there a slight reversal of this trend, Ein alter Hut. Das ist von 2007 oder...

Donnerstag, 6. März 2014, 18:01

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

Aufbau einer Wasserkühlung

Zitat von »exi« Glaubst du das Wasser kommt von alleine aus dem Hahn nur weil du den aufgemacht hast? Für die darin enthaltene Energie gibt es auch schon Anwendungen: Sensorarmaturen die ihren Strombedarf aus dem fließendem Wasser gewinnen. Nein, denn das Wasser wird idR aus Hochbehältern durch Fallleitungen an die Entnahmestellen transportiert, dabei wird der Höhenunterschied ausgenutzt....... Du hast es aber direkt so geschrieben als käme der Druck in der Heizungsanlage ausschließlich durch d...

Donnerstag, 6. März 2014, 17:32

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

SSD Platten in Wassergekühlten PC's

Übrigens...Festplatten lassen sich auch verdammt gut mit Luft kühlen. Entweder komplett passiv oder ein extrem langsam drehender Lüfter reichen dabei vollkommen aus. Denn zu kühle Platten ist auch nix und schaden der zu erwartenden Betriebsdauer. --> Google Studie belegt. Wakü an HDDs ist allerhöchstens für Showzwecke. Und sorg mal für einen anständigen Luftzug an entsprechend wichtigen Stellen... das ist ja nun wirklich kein Kunstwerk. (und sag nicht die 3 HDDs waren bisher leiser als ein lansa...

Dienstag, 4. März 2014, 20:14

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

Aufbau einer Wasserkühlung

Wasserdruck im Heizungsystem (am Hausanschluss? ??) stellt Energie bereit. mh hm Man lernt ständig was neues. Auch selbst wenn es totaler Blödsinn ist. Ich weiß ja nicht was du gelernt hast oder ob du dir das einfach aus den Fingern ziehst, aber allein das Umwälzpumpen nur geringe Förderhöhen erreichen ist schon mumpitz. Ich stocher einfach mal eine zufällig raus...ne Wilo Stratos 65 mit 11 Meter Förderhöhe....... ich glaub die würde mein wakü system auseinander kloppen. Überhaupt sollte man Hei...

Sonntag, 2. März 2014, 11:42

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

Pumpe an die Seite des Gehäuses schrauben

Also bei Verwendung von 4 solcher Schrauben (an allen 4 Ecken der Pumpe) sehe ich anhand der Abbildung keine großen Probleme. Hast du nicht auch eine Pumpe die sogar relativ leicht ist? Du scheinst hier doch so ein Metallbastler zu sein... wie wäre es davon 8 zu kaufen, die Pumpe auf eine Platte zu schrauben und diese Platte dann an 6-8 Punkten an die Seitenwand zu schrauben? Also das wäre nun wirklich ausreichend fixiert, wenn es nicht schon 4 Schrauben zu genüge tun würden.

Samstag, 1. März 2014, 13:32

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

Pumpe an die Seite des Gehäuses schrauben

Ok Dann mal ran ans Werk!! Am besten du tüftelst dir aber eine gut entkoppelte Lösung aus. Bei mir ist das zwar temporär relativ provisorisch gelöst. An der Rückseite vom Gehäuse ist ein Blech/Winkel abgebracht auf den ein Schaum/Schwamm liegt und darauf die Pumpe. Schlauch dann durch ein Loch ins innere. Die Pumpe ist also gar nicht mal festgeschraubt, die kann ohnehin nirgens hin.

Samstag, 1. März 2014, 13:24

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

Pumpe an die Seite des Gehäuses schrauben

Das Gehäuse hat eine Seitenwand aus Aluminium mit 4mm Stärke?????

Montag, 24. Februar 2014, 22:59

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

Reicht es eigentlich? - Hier die Geschichte

Also bei mir ist der AGB so gut wie offen und es wird keine Hilfsenergie von "hinten" erbracht. Sie saugt sich das Wasser am AGB und presst es komplett durchs ganze System von vorne nach hinten. Eine Berg und Talfahrt, Berg auf muss die Pumpe mehr leisten, Berg ab oh Wunder...läuft das Wasser von alleine (aber nicht gänzlich ohne Widerstand). Im AGB angekommen saugt sie sich das Wasser erneut an. vorallem laut user Aquacooler : Die Pumpe muss für Schlauch BLAU keine Förderleistung erbringen da b...

Sonntag, 23. Februar 2014, 21:18

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

Reicht es eigentlich? - Hier die Geschichte

Das ist doch kein geschlossenes System. (und selbst wenn, was soll das überhaupt bedeuten? Das keine Energie benötigt wird?) Die Pumpe muss das Wasser von Punkt A an dem sie es ansaugt bis nach Punkt B an den sie es wieder vom System "auswirft" fördern. Ob das jetzt der gleiche Behälter ist oder nicht. Warum ist das im Aquarium anders? Die maximale Förderhöhe hat ganz gravierenden Einfluss auf die maximale Länge und den Durchmesser des Schlauches/Rohrs (und eigentlich auch dessen Beschaffenheit ...

Freitag, 21. Februar 2014, 22:40

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

Reicht es eigentlich? - Hier die Geschichte

Ach, also so schwer ist die flüssige Version nicht wirklich zu verarbeiten. Mit ruhiger Hand und Q-Tip hat man das ganz easy im Griff. Die Flüssigkeit verlässt dabei auch nicht die Fläche vom Chip, die Oberflächenspannung hält sie darauf. Da ist sogar sehr hilfreich beim gleichmäßigen verteilen. Es sei denn natürlich, man übertreibt es maßlos und haut die ganze Spritze auf den Chip.. Dann gäbe es nur noch eine sehr wichtige Sache wegen den Pads.... der GPU Fullcover Kühler muss absolut mit dem C...

Freitag, 21. Februar 2014, 01:56

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

Reicht es eigentlich? - Hier die Geschichte

Also bei meiner Pumpe kann ich dann einfach den Stecker ziehen. Das kann ich so ca. 1-2 Minuten hinauszögern bis dann irgendwann hohe Temperaturen an den Chips anliegen. Genau habe ich das nie gemessen aber ...man hat Zeit. Was ich aber bei dieser Sache meinte ist, das wenn er Pads für CPU und GPUs benutzt, nicht kontrollieren kann welcher Kühlblock/Chip wie heiß wird. Er kann den Kreislauf kurz abstellen - ja - aber einer der chips wird mit Wahrscheinlichkeit früher heißer werden als die andere...

Donnerstag, 20. Februar 2014, 16:29

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

Reicht es eigentlich? - Hier die Geschichte

Kann ich nachvollziehen das man sich bei der Pumpe Gedanken macht, wenn nirgens Daten zur maximalen Wassersäule aufgelistet werden. Wie kann man als Käufer dann überhaupt einen Vergleich anstellen? Also bei meiner Pumpe weiß ich es, 4 Meter bei 12 Volt bei 5 Volt gibt es keine Angabe aber sie läuft mit 5Volt durch 4x140/3x140/1x120/2xGPU/1xCPU/1xMiniMainboard ..... Durchflussgeschwindigkeit, keine Ahnung, seit Jahren ist Durchfluss von AGB zu AGB vorhanden und alles andere ist erstmal unwichtig....

Sonntag, 16. Februar 2014, 13:01

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

Wasserkühlung richt nach Würze

Dann ist das aber ein recht bescheidenes Mittel und würde es auf direkten Wege entsorgen...

Freitag, 14. Februar 2014, 17:08

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

Gebrauchtes aquastream XT Pumpenrad incl. Achse erhalten

Und hast du es dir mal angeschaut ob Verschleißspuren zu erkennen sind? Würde stark davon ausgehen, das man neuwertig von gebraucht auch bei diesem Bauteil unterscheiden kann. Wozu hierfür ein FORUMS Thread eröffnen wird und du dich nicht einfach an den service meldest verstehe ich jetzt nicht? Schreib denen eine email, das du die Ware so nicht akzeptieren wirst und ein original verpacktes Produkt erwartest. Falls das überhaupt so zutrifft und das jetzige tatsächlich gebraucht sein sollte.

Mittwoch, 12. Februar 2014, 23:18

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

Vorm Einbau reinigen?

Ich habe immer alles gründlich mit warmen bzw heißen Wasser durchgespült. Mehrmals zB Radiatoren halb voll und dann geschüttelt und geschüttelt....das Wasser in einem Schwall also höchst mögliche fließgeschwindigkeit dann raussausen lassen. Oft wiederholt. Kein Cillit Bang oder sonstigen schmarn verwendet, allein aus Angst es könnten Spuren davon im System verbleiben und mir das Acryl, Kupfer, PVC, Pumpe oder Nickel auf Zeit verderben. Man ließt ja immer wieder davon wie Leute mit Produkt XY Pro...

Montag, 6. Januar 2014, 12:09

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

Röhren statt Schlauch

Schon merkwürdig. Viele Leute meiden Wakü Kühler mit Acryl cover, weil es mit der Zeit urplötzlich einreissen kann (wird?) - vorallem wie allgemein behauptet Acryl von minderwertiger Qualität. Gleiches Spiel mit den AGBs. Und dann gibt es Leute, die basteln sich freiwillig sowas als Verrohrung in den PC, sie erhitzen (Strukturschwächung - minderwertige Qualität made by yourself) es sogar zum Biegen.. ich dachte eben ich seh nicht richtig. Als show-PC was der da im Video gebastelt hat, vieleicht ...

Sonntag, 5. Januar 2014, 15:05

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

Röhren statt Schlauch

Und sich damit alle Möglichkeiten zu verbauen, die Schläuche zwecks Entlüften zu quetschen, oder Radiatoren in die Hand zu nehmen um sie zu drehen. Oder ganz banal beim Entleeren reinzupusten. Das in Post#2 ist doch einfach nur ein teurer 'clusterfuck'... Man sieht mehr (schiefe) Verbinder als Rohr!! 'Alt herkömmlich' kann viel geiler aussehen.

Samstag, 4. Januar 2014, 23:16

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

D5 maximale Breite der Anschlüsse

Also ich hätte ja gedacht POM wäre....Holz oder Leder Suchmaschine? Wikipedia? Ich würde da nichts fräsen. Nimm einfach Verlängerungen und ende.

Freitag, 3. Januar 2014, 17:37

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

Neu: kryographics Hawaii Black Edition

Ich habe derzeit noch andere Kühler auf anderen Karten, einer ist vernickelt und einer aus Kupfer. Sehe ich diese Bilder.......diese Kombination soll es wieder werden!!!!!!!!!! Herje, nur das liebe Geld lässt dafür noch auf sich warten. Sieht das nicht absolut lecker aus?! Dafür wurden 90°/180° gedrehte mainboard trays doch geschaffen. Dann kann man immer schön die Inseln betrachten, am besten mit eigener LED Beleuchtung. Ich wünsche dem team bei Aquacomputer ein erfolgreiches 2014

Donnerstag, 2. Januar 2014, 19:05

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

Technische Eigenschaften Druckausgleichsmembrane

@MerlinCooper Zuerst war die Rede von "Gehäuse auf die Seite kippen" , dann schwenkst du aber immer mehr Richtung "Wasserdichtheit unter Druck" und machst noch einen kleinen Abstecher: "Enlüftungsfunktion im Wasserkreislauf" Weißt du überhaupt was du willst? In der Produktbeschreibung steht eindeutig, das dieses Bauteil lediglich zum Gasaustausch von Umgebungsluft zur Luft im System gedacht ist. Auch sorgt sie bei Temperaturschwankungen für einen Druckausgleich (dazu muss logischerweise ein Luft...

Dienstag, 24. Dezember 2013, 23:09

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

Aquainlet Pro Undicht :(

Das hilft TE jetzt auch nicht weiter. Möchte das nicht direkt bezweifeln das er bei dir dicht hält, aber das wird sich auch nach Tagen zeigen müssen sowie unter ständigen Temperatureinwirkungen. Was ich bei TE vermisse sind exakt lokalisierte Angaben WO die Undichte zu finden war. Jetzt hat er hinterher noch mal gebastelt, mit Ergebnis dicht - oder auch nicht. Jetzt weiß keiner mehr so recht was es war und was dort genau rumgefriemelt wurde.. Auf jeden Fall schüssel drunter und das System immer ...

Mittwoch, 18. Dezember 2013, 16:53

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

Kühler von verschiedenen Herstellern

Passen 90° Winkel nicht mehr dazwischen?

Sonntag, 15. Dezember 2013, 23:31

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

Kühler von verschiedenen Herstellern

Je nachdem wie du die dann zusammen anschließen möchtest... in dem Fall müsstest du sie mit "losen Schläuchen" miteinander verbinden. Was technisch absolut kein Problem ist. Nur optisch Geschmackssache.

Dienstag, 10. Dezember 2013, 22:19

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

aquaduct 360 XT mark V - Folie am Display?

Heißt, du willst etwas entfernen das du gar nicht sehen kannst.

Samstag, 30. November 2013, 22:45

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

Neu: Backplate für kryographics R9 290X / 290

Dann verwendet man halt keinen Kryoconnect, der blockiert eh nur die Sicht.

Freitag, 29. November 2013, 22:52

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

Neu: Backplate für kryographics R9 290X / 290

Oh mein Gott, ich krieg Puller in den Augen. Die Kombination wird es!! Wie das erst im Crossfire aussehen muss. Schade das ich keinen Goldesel habe

Sonntag, 24. November 2013, 23:17

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

Benötigte Kühlleistung/Kühler für 4xTitan? aquaduct 720 XT?

Zitat von »lucas1« da muss ich euch zustimmen, es wurde ihn billiger kosten, und we wurde im mehr performance geben, tja... Er hat doch schon gesagt wozu und in dem Bereich leistet die Titan wesentlich mehr als die popelige 780. btw. gebe dir bitte ein bisschen mehr Mühe wenn du etwas schreibst. "we" "im" ??

Sonntag, 24. November 2013, 14:19

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

Benötigte Kühlleistung/Kühler für 4xTitan? aquaduct 720 XT?

Ein Lösungsvorschlag, um die Optionen zu komplettieren, wäre die Verlegung des Radiators und somit auch dessen geräuschentwicklung in eine kühle Umgebung mit entsprechend langen Schläuchen und einzelnen Kreisläufen.

Samstag, 23. November 2013, 20:52

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

Benötigte Kühlleistung/Kühler für 4xTitan? aquaduct 720 XT?

Unterm Dach im Sommer....Umgebungstemperatur 40°C+? Dazu 4 Titan (plus CPU/plus Netzteil etc), die kontinuierlich (24/7) ihre zusätzliche Abwärme in den Raum abgeben. You do the math.. Wenn die Umgebungstemps zu hoch werden, dann kann man unter Umständen auch mit einem großen Giganten an die Grenzen kommen, je nachdem wie bei es bei dir aussieht. Man will die Wassertemps bei solchen Gespannen schließlich im Normalfall maximal um die 50°C halten, eher niedriger. Der Raum wird unweigerlich immer w...

Samstag, 23. November 2013, 15:20

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

Wasserkühlung für 2 7970

Mehr "Dampf" wenngleich die die Aquastream eine deutlich höhere Wassersäule erreicht als die D5? Fließgeschwindigkeit steht nirgends von der Aquastream, ist aber auch völlig irrelevant, min 800l/h werden es schon sein. Also lieber gleich was leises und solides. Eine Aerocool DP 600 aus dem Aquacomputer shop würde es auch richten. Da weiß ich allerdings nicht ob die leise ist. Eine ähnlich aufgebaute Pumpe läuft auch bei mir schon seit langer langer Zeit. (4m Förderhöhe bei 12V, sie läuft auf 5V ...

Dienstag, 19. November 2013, 22:16

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

Wasserkühlung für 2 7970

Du behauptest eine R9 290X sei nicht wirklich langsamer als zwei HD7970? Gut hier geht es zwar nicht um solche grundlegenden Themen aber das ist GANZ großer unfug. Allein ein flüchtiger Blick auf die Spezifikationen beider GPUs langt. Eine 290X sieht zwar kein Land gegenüber der CFX Konfiguration, allerdings sollte man sich die Frage stellen, WANN die zweite 7970 kommen soll und ob man nicht jetzt schon Mehrleistung benötigt, sprich sich für eine 290X entscheidet (zusammen mit den Vorteil der 29...

Sonntag, 17. November 2013, 00:12

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

Neu: kryographics Hawaii für Radeon R9-290X und 290

Oldschool??? Ohne Plexi kommt mir nix ins Gehäuse. Hat nur Vorteile.. Bis auf billiges Zeug das gern einreisst. Was hier nicht der Fall sein kann, allein schon wegen dem edlen Rahmen.

Freitag, 15. November 2013, 16:38

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

Neu: kryographics Hawaii für Radeon R9-290X und 290

Wird es die Version auch geben? Weil DAS sieht mal richtig mega aus!!!! Ich wollte nicht meckern, aber mir gefällt die "Anschlussleiste" aus schwarzen POM eigentlich gar nicht. Passt nicht ins Bild finde ich. Ist mir klar das der Kühler auf anderer Weise sonst viel teurer werden würde. Mit diesem "smoked" Plexiglas ergibt das aber wiederrum ein komplettes Bild. Denke mal vorrausgesetzt, man nutzt kein gefärbtes Wasser. Wie das wohl aussieht mit blau UV reaktiven Wasser? btw. hab einen Kupfer und...

Mittwoch, 13. November 2013, 19:47

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

Aquastream XT schaltet sich bei Installation von Win 8.1 aus

Naju, 10 Sekunden wäre aber so oder so noch locker im Rahmen... Das die Pumpe bei USB Inaktivität stehenbleibt, ist doch aber auch nicht wahr, oder?

Montag, 4. November 2013, 17:35

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

Anfänger braucht Hilfe

Na klaro. Da kannst du beliebig viele Radis ankoppeln (solange es die Pumpe mitmacht...das wirst du aber niemals ausreizen können) Schau dir im Gehäuse alle Stellen an, an denen ein Radi in Frage käme. Ob 1x120, 1x140, 2x120, 2x140 usw. Ich sehe ein Bild deines Gehäuses, kenne aber die Gegebenheiten der hardwareausmaße etc nicht. Oben scheint ein 140 oder gar 180mm Lüfter zu werkeln, auch dort könnte man einen Radiator zwischen Gehäuse und Lüfter einfügen. Am Boden sieht es nach Platz aus, vorne...

Montag, 21. Oktober 2013, 12:40

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

GTX 580 Wakü auf einer GTX 470??

So eine schrott Karte, geht einfach kaputt @water!!! Darf man den Hersteller noch wissen?

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 18:01

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

RE: Cuplex Kryos HF

Zitat von »defg1« Hab ich da richtig in der Bedienungsanleitung gelesen, dass man die Befestigungsschrauben beim Cuplex Kryos HF mit Backplate abwechselnd, diagonal bis zum Anschlag eindrehen soll? Keine Ahnung ob du schon richtig lesen kannst. Konntest du das hier richtig lesen?

Donnerstag, 10. Oktober 2013, 19:15

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

Sinnvoller Aufbau eines Kühlkreislaufes

Rede bitte keinen Unsinn. Und als ob das viel wäre... Das macht wirklich keinen Unterschied. Ich habe mir damals mein System immer weiter mit Kühlkomponenten aufgeblasen und sozusagen als "proof of concept" hinter jedem Kühlblock einen Radiator geschlossen. Also andere Meinungen erst mal ignoriert. Also CPU-Radi;-GPU-Radi;-GPU-Radi. Am Ende bringt es einfach mal gar nichts, aber die Verschlauchung sah 'spektakühlär' aus. Also von mir die definitive Aussage das es nichts bringt. Eher würde ich de...

Sonntag, 29. September 2013, 13:28

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

Zusätzlicher Radiator... Wie entleere ich das System?

Mach mal Foto das den gesamten WaKü Kreislauf beinhaltet.

Dienstag, 17. September 2013, 16:51

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

Netzteil und Aquaduct Mark3 springt nicht an

Warum gibt man eigentlich immer erst einen batzen Geld aus und informiert sich nicht wie man solche Geräte ordnungsgemäßig in Betrieb nimmt? War da kein Handbuch dabei oder WAS? Allein die Fragestellung im ersten Posting, da kann man nur erahnen was du überhaupt wissen willst. Gib dir in Zukunft für deine postings zumindest ein bisschen Mühe, dann geben sich andere vieleicht auch Mühe mit den Antworten. Im letzten Satz fragst du wie du die Pumpe zum laufen bekommst, obwohl die bereits permanent ...

Dienstag, 10. September 2013, 20:03

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

Tempwerte CPU und GRAKA zur Kühlflüssigkeit

Zitat von »RedFlag1970« Leckströme?? Also mal im Ernst, bitte die Kuh im Dorf lassen.... 50° sind Peanuts für das Material. Und ob die Sachen so warm werden als ob sie mit Luft gekühlt werden... Ob eine GPU mit 55°C oder 85°C läuft, ist sehr wohl sehr entscheidend über das Leckstromverhalten und dessen zu erwartende Laufzeit. Mit 50°C Wassertemp lässt sich bei weitem nicht mehr so gut kühlen wie mit 30°C oder noch näher an Raumtemp. Ganz zu schweigen vom Overclocking was noch ein weiterer Grund...

Dienstag, 10. September 2013, 17:39

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

Tempwerte CPU und GRAKA zur Kühlflüssigkeit

Also ich finde 50°C geht mal gar nicht. Am Ende werden dabei die chips wieder so warm, als würden sie unter Luft gekühlt. Erhöhte Leckströme und Abnutzung sind die Folge. Gerade bei Wakü ist auch die verbesserte Langlebigkeit der Hardware interessant, das macht man mit hohen Wassertemps zunichte. Außerdem kann ich mir vorstellen dass das einige AGBs/PlexiCover usw auf Dauer nicht so einfach mitmachen werden.

Dienstag, 10. September 2013, 17:02

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

Tempwerte CPU und GRAKA zur Kühlflüssigkeit

Zitat von »RedFlag1970« Wer dan noch ein möglichst kleines Delta haben will hat einen extrem lauten Rechner... ...oder extrem viel Radiatorfläche. Ein Rechner mag mit Wasser zwar super gekühlt werden. Trotzdem wird das Zimmer u.U. immer wärmer. Das geht bei mir so weit, das Zocken im Sommer am Tage gar nicht erst praktiziert wird. Im ganzen Winter braucht es dann wiederrum keine Heizung.

Samstag, 31. August 2013, 15:27

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

GTX 680 Phantom SLI Wasserkühlung auf Asus P8P67 Deluxe

Ist doch sehr schick gelöst worden! Ich verstehe nur den Zweck des Verteilers da unten an der Pumpe nicht. Edit nach Sekunden: Achso, ich glaube das täuscht auf dem Foto wie das angeschlossen ist und es ist zur Entleerung vorgesehen. Hatte Tomaten auf den Augen. na dann!

Dienstag, 27. August 2013, 22:19

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

Airplex Modula..... Corsair 900 D

Und was ist die Frage?

Montag, 19. August 2013, 00:40

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

GTX 680 Phantom SLI Wasserkühlung auf Asus P8P67 Deluxe

Naja es war eine reine Befürchtung meinerseits, also keinesfalls hätte ich davon gewusst sonst hätte ich auch energischer davon abgeraten. Auch verständlich das man da sauer wird.. Also gibt es wohl keine Lösung das in dieser Form dicht zu bekommen.(?) Wie man die Karten am besten trocknen lässt weiß ich nicht, bei smartphones tut man die ja in der Regel am besten in eine Tüte mit Reis. Aber nicht, das die dadurch zusätzlich verunreinigt wird oder irgendwelche mögliche statische Ladung abbekommt...

Montag, 12. August 2013, 18:59

Forenbeitrag von: »RED-FROG«

GTX 680 Phantom SLI Wasserkühlung auf Asus P8P67 Deluxe

Keine Ahnung was es immer mit dem Durchfluss auf sich haben soll... bei mir sind 4x140mm langer Radiator (im Gehäuseboden), 3x140mm, 1x120mm, CPU mikrostruktur, 2xGPU high flow, Chipsatz und einiges an 13/10 Schlauch ....Pumpe DCP 4.0 auf 5V an der Tagesordnung. Wasser läuft im Kreis. Langt doch. Meine Meinung: Die Wassersäule ist das wichtigste Kriterium einer Wakü Pumpe. Und dann gibt es noch den Satz: Umso langsamer das Wasser fließt, desto mehr Zeit hat es die Wärme aufzunehmen und auch glei...