• 19.11.2017, 11:22
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Montag, 25. September 2006, 17:38

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: Laingkasten - Gedämmt, entkoppelt, ruhig

Warum soviel Aufwand??? Die Laing muß nur mit dem Pumpenkörper ohne Berührung zum Gehäuse stehen. Bei mir wars ein alter 3 1/2 Zoll Einschub mit Dämmmatte ausgeschnitten. Das Teil läuft so schon seit anderthalb Jahren. (Incl. des Prototypes auf dem Bild der Anlaufsteuerung) Achso... hilfreich bei der Dämmung ist es auch, bei dem ersten Stück Schlauch der Laing KEIN Pur zur nehmen.

Montag, 20. März 2006, 21:51

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: 360er Airplex in einem Yeong Yang 0221B Cube

nein, geht nicht, es sei denn, du flext den Mainboardhalter raus. Auf laufwerksseite passt, ist aber millimeterarbeit, den laufwerkskäfig oben um zwei einschübe abflexen und die anschlüsse vom APE nach vorne

Mittwoch, 18. Januar 2006, 13:45

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: Reicht die Laing Delphi Pumpe?

Eine Laing ist !!! leise..... und wenn man sich mit dem Aufbau Mühe gibt sogar verdammt leise. ähm,- und es gibt leute, die haben systeme, da bringt eine laing eine ziemlich performance gegenüber handelsüblichen flügelradpumpen.... muß mir den text hier mal auf platte speichern,- irgendwie kann ich den jeden monat in nen threat reinschreiben

Sonntag, 4. Dezember 2005, 12:36

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: 2x aquastream in Reihe - was muss beachtet wer

Zitat von »x-stars« Nur mal so aus Interesse: Was für einen Filter hast du im Kreislauf? Im Ansaugschlauch der Laing zwischen der Pumpe und dem AB siehst einen Metallischen Gegenstand mit 10/8 Anschlüssen. Das ist ein Feinwasserfilter aus Messing. Bei Düsenkühlern eine ziemlich sinnvolle Sachen, ich hatte in den 10 Monaten Betrieb noch nie meine Düsenplatten verstopft....

Samstag, 3. Dezember 2005, 22:29

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: 2x aquastream in Reihe - was muss beachtet wer

Düsenkühler sind nun mal Durchflußbremsen.... naja, und der pro ist nicht grade dafür bekannt, einen geringen Durchflußwiderstand zu haben. bei einem Düsenkühler sollten es schon gut oberhalb der 40l/h sein. Diejenigen, die jetzt schreiben, die Kühlleistung ist unabhängig vom Durchfluß... Ich kenn Hendriks Seiten und Messungen auch und diese Aussagen gelten auch und sind auch richtig --- für Kanal und für Kernkühler... Hab selber Anfang des Jahres Testreihen gemacht. Mein Sys ist ähnlich groß wi...

Samstag, 3. Dezember 2005, 16:24

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: 2x aquastream in Reihe - was muss beachtet wer

zwei pumpen ein einem sys parallel tät ich lassen... das verhält sich dann nämlcih ähnlich einem RAID0 bei Festplatten, fällt dir eine pumpe aus,- bricht dir der durchfluß zusammen,- weil das wasser dann nicht den weg durch den mit durchflußwiderstand behafteten kühlkreislauf nehmen wird,- sondern durch die kaputte pumpe direkt wieder zum ansaugpunkt fließen wird... Weil alle pumpen hier in Wakü systemen sind ja keine Zahnrad oder schraubenpumpen, diese wären selbsthemmend. im übrigen liegt der ...

Donnerstag, 1. Dezember 2005, 14:20

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: Frage: Aeolus 6600GT-DV128 und Wide Screen TFT

Das Ergebnis: nachdem die Monitor-inf eingespielt war, lies sich die Auflösung auch problemlos einstellen... und nu steht auf meinem schreibtisch ein geiler 20" Widescreener....

Donnerstag, 1. Dezember 2005, 09:09

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: Eheim 1046 brummt

wenn du dann durch probieren festgestellt hast, das es daran liegt: auch ein Lösungsvorschlag, weil optisch schaut der Aufbau ja gut bei dir aus: nimm an der Pumpe und am AB Verschraubungen und für das Stück zwischen Pumpe und AB PVC Schlauch oder noch besser, den hier gar nicht gerne genannten, als "Namenlos" bezeichneten Schlauch mit den 11.2mm Außendurchmessern. Dafür brauchst aber 10/8 Verschraubungen. greetz Black Mit so einem Aufbau kriegt man im Übrigen auch eine LAING DDC lautlos...

Mittwoch, 30. November 2005, 22:10

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: Eheim 1046 brummt

ähm, wenn ich deinen aufbau sehe, schraub mal zum probieren den AB von der Wand ab und unterstütz den mal solange mit schaumstoff... guck aber, das der nirgens ans metall kommt. dein aufbau schaut meiner erfahrung nach schwer so aus, als wenn durch das kurze pur stück von der pumpe zum ab die vibrationen auf den AB und damit auf den klasse resonanzkörper wand übertragen werden...

Mittwoch, 30. November 2005, 08:48

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: Pumpenkauf- Laing DDC oder Aquastream

Zitat von »Curly« Na endlich! Danke für diese Aussage, ohne Modden geht es also nicht, war allerdings nicht neu und überraschend! Ich frage mich schon seit Monaten nach dem Sinn deiner Drossel-Kampagne.  : lange rede, kurzer Sinn... Das man etwas modden muß,- hat glaub ich überall gestanden... lesen hilft da manchmal... und der Sinn? Eine lautlose Pumpe, die immer noch ein mehrfaches an Power einer Flügelradpumpe hat. Wenn man mehrere Düsenkühler in einem Sys hat,- braucht man sowas... Außerdem...

Dienstag, 29. November 2005, 23:06

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: Pumpenkauf- Laing DDC oder Aquastream

letztlich sind beides prima und erstklassige Pumpen. In einem kleineren System mit Kanalkühlern wird man durch die Power einer Laing auch keinen Kühlvorteil haben, da ist man mit einer AS bestens bedient. Die Delphi spielt ihren Vorteil erst in größeren Systemen aus, oder aber wenn Düsenkühler zum Einsatz kommen. Ein Grund für die Laing wäre noch ihre Größe,- denn die baut wirklich verdammt klein. Der aufbau bei mir war in einem alten 3 1/2 Zoll Laufwerkseinschub, und da war noch gut Schaumstoff...

Dienstag, 29. November 2005, 20:46

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: Pumpenkauf- Laing DDC oder Aquastream

Blau ist mein CPU Kühler.... Die Delphi bei mir ist Rot... Einigen hier ist ja aus dem Frühjahr der Mod meiner Delphi noch bekannt bzw ein paar haben den ja auch erfolgreich nachgebaut... Unbestritten ist, das die Laing roh ohne jede Modifikationen was die Lautstärke angeht, von den 12Vern 1046 Derivaten geschlagen wird. Nimmt man sich aber ein paar Stunden Zeit, ein bischen an und mit der Laing zu basteln,- erhält man eine Pumpe die auch extremst leise ist, aber von ihre Kraft her auch unbestri...

Dienstag, 29. November 2005, 13:40

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: Pumpenkauf- Laing DDC oder Aquastream

Die Laing allerdings auch... gut aufgebaut ist diese ebenfalls extremst leise!!

Montag, 28. November 2005, 23:01

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: Frage: Aeolus 6600GT-DV128 und Wide Screen TFT

Zitat von »Fraiser« Das wäre jetzt meine Frage gewesen.... also der letzte auf der nvidia page 81.95 lies das nicht direkt zu bei mir....

Montag, 28. November 2005, 22:46

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: Frage: Aeolus 6600GT-DV128 und Wide Screen TFT

ok, der Treiber sieht die Auflösung nicht direkt vor... allerdings lassen sich benutzerdefinierte Auflösungen eingeben, und da ekzeptiert der Treiber 1680*1050 32 Bit Farbtiefe und 75 Hz... wie hoch wäre dann die trefferquote, das das mit dem moni auch tatsächlich dann funzt???

Montag, 28. November 2005, 22:39

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: Frage: Aeolus 6600GT-DV128 und Wide Screen TFT

also, hab ja selber auch die 6600,- bekannterweise ne nvidia.... diese auflösung konnte ich nicht direkt einstellen. suag mir grad den neuesten treiber,- meiner war schon was älter....

Montag, 28. November 2005, 22:31

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: Frage: Aeolus 6600GT-DV128 und Wide Screen TFT

ähm, und wie kriege ich das jetzt raus? kann ja schlecht an nem 101920 nen Widescreen einstellen und probieren.

Montag, 28. November 2005, 22:29

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Frage: Aeolus 6600GT-DV128 und Wide Screen TFT- OK

Hab ne kurze Frage, Bruder hat wie ich auch eine Aopen Aeolus 6600GT-DV128, und hat mich jetzt gefragt,- wenn er sich einen 16/10 Wide screen TFT holen würde, ins auge gefasst den Belina 102035W 1680*1050, ob die Aopen in dem 16/10 Modus auch läuft. Ich selber mußte passen und google bzw homepage von Aopen wirft da auch keine direkte antwort drauf aus. Vielleicht weiß es ja einer der Graka Freaks hier... Thnx schonmal, Black

Montag, 21. November 2005, 23:51

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: Produktvorschlag

Zitat von »j1nnai« Gegenfrage: Wozu brauchst du die Leistung der Laing? Hast du jede Menge Düsenkühler in Reihe, oder einen Cluster von fünf Computern in deinem Kreislauf? Oder willst du die Leistung der Laing haben? Bzw, wenn du sie sowieso drosseln willst, warum nimmst du nicht gleich eine AquaStream? mfg j1nnai Es gibt Systeme, da ist mit einer Flügelradpumpe ganz einfach Ende der Fahnenstange... es fließt zwar wasser,- aber es dröppelt nur noch... btw hätten Düsenkühler ganz gerne druck & D...

Montag, 21. November 2005, 22:28

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: Produktvorschlag

ich glaube zu dem thema Regelung einer Laing Delphi hatte ich hier schon mal einen recht langen und auch ziemlich ausführlichen Threat zu geschrieben... und den freien Nachbau der Schaltung haben hier auch einige im Einsatz....

Sonntag, 20. November 2005, 13:11

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: 7 Grad Tempverbesserung und ein Pinsel (Ironis

Zitat von »dimix2k« wenn dein radi so aussieht wie dann die wohnung??? Meine Bude sieht schon entsprechend ordentlich aus... ROFL...

Samstag, 19. November 2005, 14:24

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

7 Grad Tempverbesserung und ein Pinsel (Ironisch)

Heute morgen ein kleines Dejavue: Na ner halben Stunde noch halb verschlafenen arbeiten piepste meine Selbstbau Lüftersteuerung mit Alarm, das sie es nicht mehr schafft, die Wassertemperatur unter Lufttemp+13 Grad zu halten... Hals kriegte,- dachte an einen Programmierfehler, kram im Halbschlaf das Kabel raus,- um die Werte im Simulator auslesen zu können... und was sahen meine Augen,- eine 4 mm dicke Staubschicht von unten an dem BlackIce extrem... Grmmmpf,- Pinsel gesucht, Staubsauger gesucht....

Montag, 14. November 2005, 23:04

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: Nicht genug Durchfluss für aquajet?

eine Delphi hätte da wenig Probleme mit dem Durchfluß...

Sonntag, 13. November 2005, 20:11

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: Nicht genug Durchfluss für aquajet?

durchfluß und druck im keller....

Montag, 7. November 2005, 21:42

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: Nikon D70 vs. Eos 350D ?!?

Zitat von »R11-D03« Nix für ungut BlackShorty67, aber Deine Baggerei ist völlig für die Tonne. Wenn Du schon darstellen willst dass das Spiegeltele besonders gut auflöst (war doch der Sinn der Übung, oder?), dann musste Bilder von vergleichbaren Objektiven posten. ??? ähm, und was willst mir jetzt damit sagen? du solltest auch wissen, das linsenobjektive besser auflösen als spiegeloptiken, diese haben nur den vorteil leichter und kleiner zu sein. ist ein kleiner unterschied, ob man 600g für die...

Montag, 7. November 2005, 20:29

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: Nikon D70 vs. Eos 350D ?!?

Und hier ein paar Threat dazu mit ner menge theoretischem Hintergrund aus dem DSLR-Forum... http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=54281 http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=41830 http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=19235

Montag, 7. November 2005, 19:11

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: Nikon D70 vs. Eos 350D ?!?

richtig, aber wenn die unschärfe über die größe von einem pixel hinausgeht,- wirds digital unangenehmer... ich kram mal den artikel darüber und die berechnungen dazu raus....

Montag, 7. November 2005, 18:17

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: Nikon D70 vs. Eos 350D ?!?

Also ist eine Lichtstärke von 2.8 oder besser kein Prollen,- sondern man hat dann auch wirklich mehrer Blendenstufen zum spielen, wo optimale Opjektivschärfe und noch nicht die Beugung einsetzt. generell kann man sich merken, das ab blende 16 im DSLR-Bereich Ende sein sollte... So,- und höllische Mpix mit dem Argument "Dann kann ich daraus ja noch ne Ausschnittsvergrößerung machen" tuts auch nicht.  Wenn ich die hälte eines Bildes als Ausschnitt nehme, hab ich nur noch die Hälfte der Pixel zur v...

Montag, 7. November 2005, 18:08

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: Nikon D70 vs. Eos 350D ?!?

Zitat von »R11-D03« Ich hab mir für Situationen in denen es auf Lichtstärke ankommt das Nikkor 50mm / 1,4D geleistet. http://www.europe-nikon.com/details.aspx…tId=118[/quote] das ist ja schon mal ein edles gutes Teil. Gibt zum Thema Objektive allerdings noch eine weitere Betrachtung, die erst im digitalZeitalter Bedeutung erlangt hat. Erstens: Kaum ein Objektiv erreicht bei Offenblende seine volle Schärfe. Gute Obtiken müssen meist um eine Blendenstufe, weniger gute wie die meisten Kits um mind...

Samstag, 5. November 2005, 10:53

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: Nikon D70 vs. Eos 350D ?!?

hängt vom anwendungsfall ab, mache ich viel mit tele, würd ich einer crop cam wie der nikon klar den vorzug geben, mach ich viel mit weitwinkel, ist ein kleiner crop wie 1.3 oder gar VF vorzuziehen. problem ist die davorsitzende optik. die setzt nämlich auch der Auflösung ganz schnell grenzen. das ganze ist eine grenze der physik, über die auch die Hersteller nicht drüber hinwegkommen. SEHR !!!! Gute Zooms aller Hersteller lösen zwischen 8Mpix und 11 Mpix auf. und Sehr gute Zooms sind KEINE Supp...

Samstag, 5. November 2005, 00:29

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: Nikon D70 vs. Eos 350D ?!?

die kodaks sind aber müll und nur bei iso 50 zu gebrauchen. rauschen bei höheren iso´s wie ein feuerwerk. ähm, für die ganz kranken gibts auch von hasselblad, mamiya bzw phase one digitalrückteile.... einer der 3 (schlag mich jetzt tot welcher) hat irgendwas von um die 38 MPix, achtung, mittelformat, keine Kleinbild mehr. preis ist ziemlich dick fünfstellig. ich glaub, alle die hier gepostet haben,- wollten ein gutes preis leistungsverhältnis und nicht das momentan technisch mögliche zu horror p...

Freitag, 4. November 2005, 21:07

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: Nikon D70 vs. Eos 350D ?!?

die d200 liest dich schon ganz gut,- wenn sie hält was sie verspricht,- ist sie für leute, die nicht"spielen" gehen,- schon das richtige werkzeug. die 300 und 350 sind halt "spielzeug dslr´s" zu sehr eingeschränkt von ihrer funktionatität. die 1er klasse ist natürlich über jeden vergleich erhaben, hier hat kein anderer hersteller vergleichbares zu bieten. diese teile sind wirklich top an verarbeitung und bildquali,- kosten aber direkt mal mehrere tausend euros. leider hat nikon ja in die 50 und ...

Dienstag, 1. November 2005, 00:23

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: Nikon D70 vs. Eos 350D ?!?

sicherlich tun´s die linsen.... vor allen dingen, wenn du gute verhältnisse wie licht etc hast... aber wenn du mal die möglichkeit haben solltest, mal an eine gute festbrennweite (auch leihweise) dranzukommen, vergleiche dann mal die Bilder mit denen eines Zooms.. und gerade wenn du portraits machen möchtest, kommt man eigentlich ab nem bestimmten punkt nicht mehr an einer festbrennweite vorbei. Müssen ja nicht direkt so Lichtmonster wie ein 1.4er sein. kommt immer drauf an, wie ernsthaft du es ...

Sonntag, 30. Oktober 2005, 22:15

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: Nikon D70 vs. Eos 350D ?!?

upps,--- sorry, hat ich doch überlesen... *schäm* ok, für landschaft mags gehen,- obwohl da festbrennweiten allemale besser sind. das kleine zoom sieht schwer nach dem berühmten kit-objektiv aus. und so hart das klingt, sie dingers taugen leider recht wenig. für portraits das 35/2.0 oder das 50/1.7 wenns nicht so teuer werden soll.

Sonntag, 30. Oktober 2005, 21:19

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: Nikon D70 vs. Eos 350D ?!?

yep, schreib mal den einsatzzweck... dann könnte man auch ein bischenmehr sagen. weil die linsen, die du eben aufgeführt hast,- ok, für den anfang ja, aber grad optische kracher sind das nicht. (gerne als KIT Scherbe bezeichnet)

Sonntag, 30. Oktober 2005, 19:21

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: Nikon D70 vs. Eos 350D ?!?

Zitat von »wacs601« Hi Habe mal die Cams miteinander verglichen, und bin zum Entschluss gekommen, dass die Minolta Dynax 5D vom Preis / Leistungsverhalten die Beste ist. Hat schon jemand mit der Cam Erfahrungen sammeln können ? Gruß Stefan mit der D5d selber nicht, hab selber die 7d. erstklassige cam, die beiden unterscheiden sich im sucher (die 7d hat ein pentaprismensucher, die D5d einen abgespreckten penta spiegelsucher) penta prisma ist klar besser, heller und klarer. der Monitor der D5d ha...

Samstag, 29. Oktober 2005, 14:20

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: Nikon D70 vs. Eos 350D ?!?

es lebe der Pixelwahn.... wer sich eine Canon 5d holt, der MUSS auch die Kohle haben, einige tausend euro in exzellente Optiken stecken zu können. Weil das Vollformat bringt dabei auch erhebliche Nachteile. Die Jungs, die profimäßig die Vorteile der 5d im ww-bereich nutzen, haben eh auf Canon Bajonett adaptierte Zeiss oder Leica Optiken. Diese Teile haben dann aber auch Preise, dagegen wirkt dann eine Canon L wie eine billig Glasscherbe. Sicher ist eine 1ds MarkII N eine klasse Cam... aber wer b...

Sonntag, 16. Oktober 2005, 20:08

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: Objektiv gesucht.

die 1/100 an der pana aber auch nur zugegebener weise mit eingeschaltetem optischen stabi. ohne stabi frei hand hab ich auch mit sportschützenerfahrung keine schnitte.

Sonntag, 16. Oktober 2005, 16:33

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: Objektiv gesucht.

soweit richtig, aber du hast einen rechenfehler... eine 1.8er optik um die 12 mal lichtstärker als eine 5.6er optik zwischen 2 Blendenstufen liegt immer der faktor 2. ein 4.0er ist demnach doopelt so lichtstark wie ein 5.6er ein 2.8er ist viermal so lichtstark ein 2.0er ist achtmal so lichtstart ein 1.4er wäre 16 mal so lichtstart. heißt was die zeitan angeht: während man mit einem 5.6er bei ner 1/4 sekunde schon schwer am verwackeln ist könnte man bei blende 4 eine 1/8 Sekunde nehmen bei blende...

Sonntag, 16. Oktober 2005, 16:00

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: Einbaulage Laing DCC

also mit dem deckel, ich hab schon nen unterschied gemerkt als der nicht orginale montiert war. 35 liter für eine ungedrosselte delphi halte ich für zu wenig, sind ja nur etwas mehr als ein halber liter pro minute. meine liegt gedrosselt bei über 50 litern. irgendwas in deinem ausbau ist da noch suboptimal. zum schlauch... mein erster aufbauversuch war mit PVC der wandstärke 1.5mm,- der flog schon in der aufbauphase wutentbrannt in die erdumlaufbahn. der brauchte nur ne kurve zu sehen, schon kni...

Sonntag, 16. Oktober 2005, 15:01

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: Objektiv gesucht.

also wenn du wert auf gute bilder mit vernüftiger schärfe und abblidungsleistung legst,- lasß die fingers von den sogenannten suppenzooms. die dinger bereiten echt keine freude sondern nur frust. die frontlinse einer optik richtet sich immer nach der kleinsten brennweite. nu ist eine weitwinkellinse generell immer konvex/konkav und eine telelinse immer konvex,konvex aufgebaut. und auch mit noch so trickreich aufgebauten korrektureinheiten (die aber auch nur für EINEN arbeitspunkt, brennweite opt...

Sonntag, 16. Oktober 2005, 14:44

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: Einbaulage Laing DCC

wenn du die volle leistung brauchst,- ist ne anlaufschaltung mit anschließendem absenken ja reichlich überflüssig. aber in welchem normalen wakü system braucht man die volle leistung einer delphi? ok, es gibt freaks, die schnallen sich 2 von den delphi´s in den serienbetrieb um nen höheren systemdruck zu erreichen.... grmmpf,- naja, wenns schön macht. ich hab wahrlich kein kleines system und bei mir befindet sich KEIN kanalkühler im system (CPU,- north und southbridge sind als düsen) und ich bra...

Sonntag, 2. Oktober 2005, 23:55

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: Pumpe

klein und power hat die laing delphi

Montag, 12. September 2005, 16:55

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: (S) Digicam mit 28mm(lieber) oder 35mm Weitwin

Mit ganzen Häusern wirds auch bei 28mm (umgerechneter KB Brennweite Knapp). Da wirst du eher noch kürzere Brennweiten brauchen. und eventuell auch PTLens, um die zwangsläufig auftretenden Verzeichnungen wieder rauszurechnen.

Donnerstag, 8. September 2005, 23:01

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: Umstieg von PnC auf Pneumatik ??

Zitat von »Anakin« ... aber Verschraubungen sind dichter als dicht   richtig,- mein reden. Ich kenn noch KEINEN, der nen Leck hatte mit Verschraubungen. greetz,- Black

Montag, 5. September 2005, 01:03

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: Digicam gesucht - 2. Seite gehts weiter ;-)

kann das leider nicht verlinken klappt nicht. also gehst auf www.penum.de dort auf digicamforum und dann gibst unter suche dimage z5 ein. bei dem suchergebnis auf das zweitletzte ergebnis klicken (erfahrungsbericht von bienenfreund). gemütlich durchlesen und dann wg. kriterium NiMH Akkus die Z5 kaufen... (*ironiemodus wieder aus) greetz,- black. PS: kann dir dieses Forum, wenn du ne kleine digi suchst,- wirklich empfehlen...

Sonntag, 4. September 2005, 22:29

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: Digicam gesucht - 2. Seite gehts weiter ;-)

darfst ja auch net bei panasonic nach nem orginalen gucken. ich hab auch nen zweit akku von nem no name hersteller. hat glaub ich 18 euros gekostet...   Akkulaufzeit zwischen 250 und 300 Bildern haut hin. Wenn natürlich zwischen 2 Aufnahmen minutenlang hin und herzoomst,- dann natürlich auch nicht mehr. die pana liegt immo irgendwo um die 360 Teuronen. Auf ne 512 MB Karte passen in höchster JPEG Auflösung ca 240 Bilder,- RAW Kann die FZ5 aber nicht. zu guter letzt noch nen paar links: www.penum....

Sonntag, 4. September 2005, 20:23

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: Digicam gesucht - 2. Seite gehts weiter ;-)

unter 300 Teuronen was vernünftiges zu finden ist fast unmöglich... zwischen 300 und 400 beginnen langsam die halbwegs vernünftigen Cams... die FZ5 ist ja schon genannt worden. (hab ich im übrigen selber auch). Zu den sog. Exif´s... die lassen sich auch wunderbar fälschen,- sind bei werbebildern nicht direkt aussagekräftig. Thema Chiprauschen: Ausnahmslos alle kleinen Chips der Consumer / Prosumer Cams rauschen. Manche halbwegs gutmütig,- manche auch echt grausam. Das ist nunmal technisch beding...

Samstag, 6. August 2005, 16:17

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: aquastream oder laing

Zitat von »-nils^« Die Laing ist aber auch ne schicke Pumpe und von der Größe und Leistung hat die AS halt keine Chance, aber die Leistung einer Laing braucht kein Mensch in einem normalen WaKü System. Dafür ist die Laing lauter als die AS. mfg in nem kleinen sys brauchst die laing auch definitiv nicht,- es sei denn aus platzgrunden z.b. in nem barebone. und das lauter.... smile,- kannst ja mal vorbeikommen,- meine delphi ist abolut leise greetz,- black und nu wesch an strand ist

Samstag, 6. August 2005, 15:34

Forenbeitrag von: »BlackShorty67«

Re: aquastream oder laing

Zitat von »Stephan« @BlackShorty Warum sollen Düsenkühler ein Problem für die AS sein ? Der Durchflusswiderstand eines Gesamtsystems hängt wesentlich weniger vom verwendeten CPU-Kühler ab als zumeist angenommen. zustimmt,- die summe aller komponenten beschreibt letztlich den durchflußwiederstand.... nur ich bin bei der aussage von AC komponenten ausgegangen. So haben Parallelrohr oder Netzradiatoren einen kleineren Durchflußwiederstand bei gleichzeitig aber wesentlich schwierigerer Entlüftung. ...