• 19.11.2017, 15:12
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 89.

Mittwoch, 19. März 2014, 18:37

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

Wird es Kühler für GTX 750 Serie geben?

Ich weiß es ist keine high-end Komponente und abgesehen von der EVGA GTX 750 Ti ACX Version braucht glaube ich auch keine mehr Strom als der PCI-e Slot hergibt. Allerdings sind die Karten alle dual-Slot Modelle und ich würde doch gerne bei der Energieeffizienz für Single precision CUDA Logik alle 7 Slots auf meinem Mainboard bestücken. Dass Wasserkühlung ohne Übertaktung totaler Overkill ist, ist mir bewusst, aber so langweilig und verschwenderisch bin ich dann auch nicht. Ist da was geplant, od...

Mittwoch, 29. Februar 2012, 19:41

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

airplex GIGANT - eine neue Radiatorklasse: Jetzt verfügbar !

Zitat von »multisaft« Zitat Quoted from "Ausser" Wie viel bringt die Beschichtung eigentlich an extra Wärmeübertragung? Wären +10% als Annahme realistisch? Nun, wenn die Radis aber auch so schon 95% der Wärmekapazität der Luft ausnutzen, kommst Du mit den +10% extra dann evtl auf 95.5%. Bei den 10KW wären das rund 500W extra bei gleichem Luftmassenstrom. Ein bischen mager. Etwas dickere Lüfter oder ein kühlerer Aufstellort würden bestimmt mehr bringen. Zitat von »dorianmuthig« Je nach Beschicht...

Mittwoch, 29. Februar 2012, 18:01

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

airplex GIGANT - eine neue Radiatorklasse: Jetzt verfügbar !

Zitat von »Ausser« Bei der Kühlleistung liegtst Du ziemlich daneben. Ich habe hier zwei AMS840 an derzeit ca 400W Wärmelast laufen. Die Lüfter schalten sich immer noch ein, trotz derzeitigem Flauschi-OC wegen zu kleinem NT. Kühlleistung könnte also durchaus mehr sein, zwei weitere 840er würden rocken. Und dabei liege ich mit den 400W im unteren LOL-Bereich der Gamer-Rigs, von Bencher-Systemen mal ganz zu schweigen. Denk mal an quad Crossfire/SLI-Boliden. Zwei gestackte 840er mit 6 Lüftern entsp...

Mittwoch, 29. Februar 2012, 10:34

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

airplex GIGANT - eine neue Radiatorklasse: Jetzt verfügbar !

Zitat von »Ausser« Die 10kW Kühlleistung bekommst Du nur bei einem bestimmten Luftmassenstrom bei einer bestimmten Delta-T. Ich bezweifle dass Du die Anlage so warm (alternativ: laut) fahren willst um das auch auszunutzen. Dann sind das eben 9kW... auch egal, ist trotzdem extreme Verschwendung. Zitat von »Ausser« Kühleffizienz spielt bei Leistungsdichte eine Rolle. Das kann man entweder auf Bauvolumen, Gewicht, oder auf Kosten beziehen. Was davon spielt für Dich eine Rolle, bzw was willst Du op...

Dienstag, 28. Februar 2012, 22:24

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

airplex GIGANT - eine neue Radiatorklasse: Jetzt verfügbar !

Zitat von »Ausser« Die Lamellenpakete der Alus bestehen aus sehr dünnwandigem Kupferrohr mit aufgeschobenen Lamellen aus Aluminium. Das Alu hat also kein Wasserkontakt. Ob das Alu jetzt Wasserkontakt hat oder nicht waere mir jetzt egal gewesen, solides Alu ist schlechter als solides Kupfer. Zitat von »Ausser« Mach Dir über Kühleffizienz keine Gedanken. Overkill bleibt overkill, ob das nun ein paar % besser oder schlechter kühlt würde kaum jemand messen können, geschweige denn tatsächlich an den...

Dienstag, 28. Februar 2012, 15:29

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

airplex GIGANT - eine neue Radiatorklasse: Jetzt verfügbar !

Ich habe das gerade gesehen, und ich finde diese Radiatoren faszinierend. Die sehen aus als ob sie aus dem Computerraum von einem Sci-Fi Film ausgebrochen sind. Haette allerdings trotzdem zwei Anliegen: Sind die Aluminium varianten Aluminium beschichtetes Kupfer oder solides Aluminium? Solides Kupfer mit einer extrem duennen Aluminiumbeschichtung (etwa Lackduenn) hat die besten Waermeabgabeeigenschaften zu einem angemessenen Preis. Silber ist zu teuer und Kupfer gibt gespeicherte Waerme an Luft ...

Sonntag, 23. Januar 2011, 15:47

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

Ankündigung: aquagraFX GTX 580

Zitat von »Shoggy« Dass die Karten kein Referenzlayout haben kann man hier schwarz auf weiß nachlesen. Dass die Karten kein Referenzlayout haben war von Anfang an klar, das legt schliesslich Anschluesse und Speichergroesse fest, von Interesse ist vielmehr ob der Referenzkuehler passt, was durchaus moeglich waere. Um ganz sicher zu gehen muesste man bloss irgendwie an so eine Karte rankommen...

Samstag, 22. Januar 2011, 19:48

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

Ankündigung: aquagraFX GTX 580

Zitat von »Shoggy« Das wird mit Sicherheit nicht passen da das was eigen gebrodeltes von Palit/Gainward ist und somit keinem Referenzlayout folgt. Eigentlich koennte das sogar passen, da der einzige Unterschied in den Spezifikationen die Typennummer und Kapazitaet der Speicherchips (Anzahl ist angeblich die gleiche) sind und die Position und Art der verfuegbaren Bildschirmanschluesse die fuer den Kupferkuehler keine relevanten Oberflaechenaenderungen darstellen sollten. Sicher waere ich mir da ...

Dienstag, 18. Januar 2011, 12:59

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

Neu: cuplex kryos

Zitat von »b0nez« Es kann schon durch eine besserer Montage bessere Temperaturen zu Stande kommen. Das setzt dann aber vorraus, dass erstens eine schlechte Waermeleitpaste verwendet wurde und zweitens die vorige Montage wirklich extrem schlecht war. Montage hat hoechstens einen 1K Unterschied, welcher aber ebenso auf Lufttemperaturunterschiede zurueckzufuehren waere weil man mal eben die Tuer aufgemacht hatte. Zitat von »b0nez« Festhalten kann man das die Temps besser werden. einen zweistellige...

Dienstag, 18. Januar 2011, 09:14

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

Neu: cuplex kryos

Zitat von »Rack-Zero« sagt mal wieviel Unterschied liegt denn zwischen einem Cuplex xt di und dem Kryos? Lohnt der Wechsel und falls ja welche Variante des Kryos sollte man nehmen? Reicht der Delrin oder muss es der HF sein Der unterschied sind eine zwischen 7K und 19K niedrigere Temperatur mit einem 360mm Radiator.

Donnerstag, 6. Januar 2011, 00:46

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

Welche Radi-Abmessungen gewünscht ?

Stapelbare 360er und 480er Radiatoren mit Verschraubung und Platz fuer 120mm an beiden Seiten mit einer Radiatordicke von etwa 50mm waeren nicht schlecht. Um die Leistung zu maximieren koennten die Kupferkuehlfinnen mit einer Aluminium oder Keramikbeschichtung versehen werden die die effektive Kuehlflaecher erhoeht. Auch wichtig waere dass etwa 10mm je Seite vor und nach den Kuehlfinnen sind um Geraeusche durch Luftverwirbelungen direkt vor oder hinter den Lueftern zu vermeiden. Mit 14 Kuehfinne...

Donnerstag, 6. Januar 2011, 00:22

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

Ankündigung: aquagraFX GTX 580

Zitat von »Gnome« dort steht GTX 580 drauf . Also ganz eigentlich steht da gar nix drauf ausser "aquacomputer", "aquagrafx" und "made in germany". Schaut so aus: http://www.caseking.de/shop/catalog/imag…WACH_248_1g.jpg Oder hat sich das wieder geaendert?

Mittwoch, 29. Dezember 2010, 13:05

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

[UNIX] ICH8R fakeraid: dmraid und ntfs3g -> Wie kann ich zugreifen?

Stelle sicher, dass dein RAID array in fehlerfreiem Zustand ist oder repariere Ihn unter Windows mit dem Intel Rapid Storage Manager. Versuche dann folgendes: Oeffne ein Terminalfenster Gib ein Quellcode 1 sudo su - Gib ein Quellcode 1 apt-get install -y dmraid Gib ein Quellcode 1 dmraid -ay Gib ein Quellcode 1 ls -l /dev/mapper/ Das sollte Dir dann den Namen vom RAID array geben in form von Quellcode 1 control isw_blablablabla_VolumeName oder aehnlich. Gib nun ein Quellcode 1 2 mount isw_blabla...

Mittwoch, 29. Dezember 2010, 12:21

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

RE: RE: Ankündigung: aquagraFX GTX 580

Zitat von »dorianmuthig« Zitat von »Shoggy« Warum ist da eigentlich ein Abstand von GPU Kuehlfinnen und dem tiefsten Punkt der Durchflusskanaele? (hier gruen markiert) Waere die Kuehlleistung nicht besser, je mehr Oberflache vom Wasser beruehrt wuerde (hoehere Kanalstruktur) und/oder je duenner der Kupferbereich zwischen Durchflusskanal und GPU ist? Ich wollte nur nochmal fragen ob mir jemand von den Weisen die von der Chefetage in den Tiefen des Kuehlerentwicklungslabors eingesperrt sind meine...

Montag, 15. November 2010, 19:46

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

Ankündigung: aquagraFX GTX 580

Eben drum das modulare GPU Teil... ich koennte jetzt ja sagen mir waere der Preis egal, aber das waere immernoch kein Grund das gute Silber so zu verschwenden, ist ja mit dem Kupfer schon schlimm genug... lol

Montag, 15. November 2010, 19:30

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

Ankündigung: aquagraFX GTX 580

Zitat von »Mohrchen« Naja, wenn ich davon ausgehe das für viele Kühler Reinstkupfer verwendet wird ist Silber schon um einiges härter. Bis auf die Tatsache dass reines Silber mit ~7-8% Kupfer (oder auch 1.5% Germanium und 6% Kupfer [Argentium Sterling]) zum sogenannten Sterlingsilber .925 legiert wird weil's sonst zur "Objektformung" zu weich ist (und um Korrosion zu mindern)... Kupfer VHN100=77 - 99 kg/mm2 Silber VHN100=61 - 65 kg/mm2 Es waere allerdings auch interessant VRM und GPU bereiche m...

Montag, 15. November 2010, 16:05

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

Ankündigung: aquagraFX GTX 580

So weich ist das Zeug jetzt auch nicht, unter den Materialien mit hoher Waermeleitfaehigkeit duerfte Kupfer eigentlich noch das festeste sein.

Montag, 15. November 2010, 15:56

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

RE: Ankündigung: aquagraFX GTX 580

Zitat von »Shoggy« Warum ist da eigentlich ein Abstand von GPU Kuehlfinnen und dem tiefsten Punkt der Durchflusskanaele? (hier gruen markiert) Waere die Kuehlleistung nicht besser, je mehr Oberflache vom Wasser beruehrt wuerde (hoehere Kanalstruktur) und/oder je duenner der Kupferbereich zwischen Durchflusskanal und GPU ist?

Mittwoch, 10. November 2010, 02:35

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

Ankündigung: aquagraFX GTX 580

Wuerde der Kuehler fuer die GTX 480 auf die neue Karte passen?

Dienstag, 9. November 2010, 18:00

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

Anfrage wegen GTX 580 Kühler.

Zitat von »Shoggy« Ein passender Kühler wird voraussichtlich morgen vorgestellt. Besonders interessant waere, ob der alte GTX 480 Kuehler passen wuerde. Abgesehen von den Taktraten und der Qualitaet der Komponenten ist die neue Karte ja eigentlich gleich und es muessten die Komponenten ja nur an der gleichen Stelle auf der Platine sein.

Donnerstag, 16. September 2010, 22:56

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

Neu: cuplex kryos

Zitat von »avalon.one« Wenn schon dann folgender Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Kryotechnik Nein, das war schon Absicht so. Nicht umsonst ist die automatische Weiterleitung deaktiviert.

Donnerstag, 16. September 2010, 21:32

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

Neu: cuplex kryos

Zitat von »palme|kex`« Latein unterricht hätte dir vllt auch geholfen mist das kommt ja ausm griechischem nit lateinischem wenn ich mich nicht schon wieder vertue Nur nebenbei: http://de.wikipedia.org/wiki/Kryogenik?redirect=no

Donnerstag, 2. September 2010, 15:39

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

viele Fragen zu AS XT

Zitat von »palme|kex`« Ne Kolbenpumpe geht auch Ja, am bsten handbetrieben, fuer extra Wasserkuehlspass: http://de.wikipedia.org/w/index.php?titl…=20090502223016 (die motorbetriebenen sind ohnehin viel zu laut) Ich dachte jetzt eher an sowas: http://www.iwaki.de/produkte/details_d.asp?lfdnr=19

Donnerstag, 2. September 2010, 00:48

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

viele Fragen zu AS XT

Zitat von »brooker« ... das würde dann doch bedeuten, dass das Rad sich definiert schnell dreht 75Hz = x U/min und damit könnte man sagen wie hoch die theoretisch erreichbare Fördermenge pro Stunde ist ... Bei allen Eheim universal basierenden Magnetwellenpumpen verhaelt sich das folgendermassen: Die Pumpenfrequenz legt fest, wie oft der Elektromagnet in der Pumpe die Feldpolaritaet aendert um die statisch magnetische Pumpenwelle umzudrehen. Rein theoretisch koennte man da schon ausrechnen, wie...

Samstag, 28. August 2010, 17:20

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

Neu: cuplex kryos

Zitat von »Les_Conrads« Firmen sind keine Verbraucher im Sinne des Fernabsatzgesetztes. Sie haben kein solches grundsätzliches Rückgaberecht. Es währe weiterhin moralisch SEEEHR fragwürdig, würden sie sowas tun. Oh, ich weiss dass Firmen kein Rueckgaberecht gemaess Fernabsatzgesetz haben... deswegen ja einen Mitarbeiter dazu noetigen das privat zu machen... es war hier eher die legalitaet bezueglich der Nutzungsverschweigung die Rede. Was der Haendler nicht weiss, macht ihn nicht heiss... oder ...

Samstag, 28. August 2010, 01:43

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

Neu: cuplex kryos

Zitat von »Stephan« Die Backplate des Sockel entspricht der Intel 1366 Thermal Design Spezifikation und ist auch berücksichtigt. OK, da mein Kuehler dann auch mal kam hatte ich gestern auch meinen Spass mit der Montage der Abstandsbolzen und der Rueckenplatte. Ich muss sagen das war eine schoene Aktion, insbesondere, da die Schrauben nichtmal bis zur anderen Seite durchgingen ohne sowohl Rueckenplatte und Mainboard ordentlich zu verbiegen. Ihr seid euch wirklich sicher das gehoert sich so? Als ...

Dienstag, 10. August 2010, 03:47

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

Wasserschaden - oder doch nicht?

Das Mainboard PCB ist in der Regel lackiert und trocknen der Komponenten sollte ausreichen. Solange das Wasser nicht unter die Kondensatoren, den CPU Sockel oder den Arbeitsspeicher und deren Kontakte geraten ist, sollte es keine Probleme geben und der PC sogar noch mit nassem Mainboard ohne Probleme Funktionieren. Ein Foen auf niedriger Stufe zum Trocknen verwenden kann aber auch nie schaden.

Dienstag, 10. August 2010, 03:38

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

Rampage II gene = extreme?

Zitat von »Thybald« wie unterscheidet sich denn der RP II extreme kosfet kühler vom gene? Das ASUS Rampage II Extreme benoetigt zwei MOSFET Kuehler. Hierbei ist einer 90mm und der andere 75mm lang. Die ASUS "Gene" Mainboards verwenden alle den gleichen MOSFET Aufbau und ein passender Kuehler ist etwa 100mm lang. Das heisst, die Rampage II Extreme Kuehler sind nicht nur zu kurz, sondern passen generell nicht auf die mATX Version des Mainboards. Allerdings wuerde der laengere der zwei Rampage II ...

Montag, 9. August 2010, 09:18

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

Neu: cuplex kryos

Zitat von »MisterG« Im kryos war dort wo die IN-Bohrung ist etwas "Schleim". So grünlich und ziemlich wenig. Marke des Wasserzusatzes weiss ich jetzt nicht, weil auf der Flasche nichts draufsteht - aber es war schon eine bekannte Marke. Mache mal Deinen Kreislauf leer, spuel ihn gut mit destilliertem Wasser durch, und fuell das Ganze dann mit destilliertem Wasser mit 1-3 Tropfen Kupfersulfatloesung pro Liter Wasser. Das Verhindert den Bakterien/Algen/Schimmel-"Schleim". Korriosionsschutz brauch...

Montag, 9. August 2010, 08:58

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

Rampage II gene = extreme?

Nein, Du musst einen neuen MOSFET-Kuehler kaufen. Aquacomputer hat zudem keinen ASUS Gene series passenden MOSFET-Kuehler, und so lang ist das jetzt nicht her seit ich geschaut habe. Northbridge und Southbridge sind bei allen P55/H55/X58 ASUS boards gleich.

Sonntag, 18. Juli 2010, 11:54

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

Frage zum Kyos

Zitat von »Wudel« ziemlich genau 3,1415927° Celsius. wie bei etlichen düsenkühlern ist es wichtig dass es mittig auf die düsen läuft. daher mittig rein, seitlich raus Das Ding ist aber keine Pyramide...

Sonntag, 11. Juli 2010, 01:59

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

Wasserkühlung durchspülen

Nimm zum ausspuelen Destilliertes Wasser, oder die Kuehlmittelmischung. Destilliertes Wasser sollte aber ausreichen. Leitungswasser wuerde ich nicht verwenden, wegen der regional bedingten Kalkbestaende. Die Kuehler und Radiatoren am besten je einzeln ausspuelen, funktioniert ganz gut mit hilfe einer versenkbaren Pumpe, zwei Eimern und zwei kurzen Schlauchstuecken. Korrosionsgefahr besteht nur bei Aluminiumbauteilen im Kreislauf (gibt da so einige Radiatoren...) oder mit bestimmten Korrosionssch...

Samstag, 10. Juli 2010, 14:09

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

Neu: cuplex kryos

Zitat von »Wudel« kannst du evtl das ganze mit nem bild verdeutlilchen? Das sieht fuer gewoehnlich so aus: Diese Platte ist bei Foxconn Sockeln (Metall) und Lotes Sockeln (Polymer-Kunststoff) ueblich, und bei allen "besseren" P55 und X58 Motherboards vorhanden um die Pin-Kontakte sicher zu isolieren. Ich habe bis jetzt noch kein modernes Intel Chipsatz basiertes Motherboard gesehen bei dem diese nicht vorhanden ist.

Montag, 5. Juli 2010, 19:30

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

Neu: cuplex kryos

44C? Die CPU ist alles was im Kreislauf ist, nehme ich an?

Dienstag, 29. Juni 2010, 20:04

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

Modularer Grafikkartenkühler

Diese "Kombinationskuehler" kuehlen nicht so gut, wie massive direkt aufliegende Kuehler... und kostensparend ist das jetzt auch nicht wirklich.

Montag, 28. Juni 2010, 02:25

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

Neu: cuplex kryos

Zitat von »Shoggy« Ja, der Boden ist ohnehin der gleiche Ab wann waere die HF version mit Silberboden dann zur Bestellung verfuegbar? Oder muss ich mir da jetzt zwei Kuehler bestellen und die Bodenplatten austauschen? Ich wuerde das gerne vermeiden, auf eBay kriegt man Wasserkuehler irgendwie so schlecht los...

Samstag, 26. Juni 2010, 15:23

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

RE: RE: twinconnect für bis zu 7 Grafikkarten

Zitat von »Lorby« Zitat von »Shoggy« bis zu 7 Grafikkarten. Wer macht denn sowas? http://fastra2.ua.ac.be/ Und das ist noch gar nix. Wie koordiniert sich eigentlich der Durchfluss in dem Ding?

Donnerstag, 24. Juni 2010, 18:40

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

Neu: cuplex kryos

Zitat von »Shoggy« Zitat von »matti30« im Vergleich zum XT ist die Kühlleistung aber gleich, bzw. nehmen die sich nicht viel, richtig? Im Prinzip der gleiche Aufbau, von daher wird sich da nicht viel ändern. Das Kupfer an sich holt vielleicht nochmal 0,X°C raus In erster Linie geht es bei der Version um die Optik und das man größere Anschlüsse verwenden kann. Gibt's die Version dann auch mit Silberboden?

Montag, 21. Juni 2010, 10:21

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

Neu: aquagrafx GTX 480 *UPDATED*

Hm, ja die anderen werde ich nicht testen, hatte bei mir eher eigennuetzige Gruende. Die Bloecke von EK und DangerDen waren nur die ersten verfuegbaren, waere dem nicht so gewesen haette ich die ebenfalls nicht ausprobiert. Der Aufbau der anderen Kuehler deutet zudem nur auf eine schlechtere oder den DangerDen/EK Blocks aehnliche Kuehlleistung hin. Also wenn niemand mehr etwas vermeintlich besseres oder Bloecke fuer den Tesla C2050/C2070 bastelt, werde ich's bleiben lassen.

Sonntag, 20. Juni 2010, 19:59

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

Neu: aquagrafx GTX 480 *UPDATED*

Das sind 9? Ich zaehle bloss 5 (und einen den man hierzulande nicht kaufen kann). EK - 54.1C DangerDen - 55.6C Koolance - 45.2C aquacomputer - 43.1C Zur Testmethodik, Kuehlmitteltemperatur und Testkreislaufkomponenten werde ich keine Angaben machen. Ich kann genausowenig garantieren, dass diese Werte so fuer jeden zu erwarten sind. Abgesehen von dem einen den ich nicht agegeben habe, welche sind die anderen zwei?

Sonntag, 20. Juni 2010, 18:02

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

Neu: aquagrafx GTX 480 *UPDATED*

Zitat von »Guapa5000« Zitat von »dorianmuthig« ... Wollte nur mal eben erwaehnen, dass der Wasserkuehler momentan der beste auf dem Markt ist. Gruende fuer die Gratulation: Um, 1.7C bessere Kuehlleistung an der GPU als der naechstbeste Konkurrenzkuehler. Das verwenden vom Waermeleitpads ist aufgrund des sehr niedrigen Kuehlerabstandes zu den Spannungsreglern nicht noetig und es kann eine duenne Schicht Waermeleitpaste fuer alle zu kuehlenden Komponenten verwendet werden was eine deutlich besser...

Sonntag, 20. Juni 2010, 15:16

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

Neu: aquagrafx GTX 480 *UPDATED*

Zitat von »Mohrchen« Zitat von »kuschluk« die is zu langsam ! und nicht grün photoshop freut sich wenn alles im grünen bereich is :schlaaand: Dann kauf die HD 5970. Ist grün und wird wohl genug Leistung haben. Hm... nein, die ist nicht "gruen". Lies hier, warum: http://www.nvidia.com/object/builtforadobepros.html -> http://www.nvidia.com/object/adobe_photoshop.html Nicht dass ich mich da jetzt einmischen wollte... Wollte nur mal eben erwaehnen, dass der Wasserkuehler momentan der beste auf dem ...

Donnerstag, 17. Juni 2010, 05:25

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

(Aquastream XT) Liste mit Netzteilen die sich Überbrücken lassen bzw. nicht

Alle Netzteile von OCZ und PC Power & Cooling lassen sich ueberbruecken (ich nehme mal an es ist verbinden von gruen und schwarz 'paperclip method' gemeint). Aeltere OCZ Netzteile (hergestellt pre-2006) erfordern eventuell etwas 5V Last (z.B. via Festplatte). Sorry, aber die Liste mit allen Modellen ist mir gerade ein bisschen zu lang zum abtippen.

Freitag, 21. Mai 2010, 14:17

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

Neu: aquagrafx GTX 480 *UPDATED*

Zitat von »enta« Mayk-Freak, wie kommt es das du ein Asus Mainboard hast, aber auf dem Screenshot nur MSi progs genutzt werden? Ganz einfach, das Programm geht mit aller Hardware. http://event.msi.com/vga/afterburner/download.htm fuer GTX 400 series: http://forums.guru3d.com/showthread.php?t=320046

Freitag, 21. Mai 2010, 12:54

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

Neu: aquagrafx GTX 480 *UPDATED*

Da der Kuehler heute auch mal angekommen ist, ich muss glatt mal gratulieren, der kuehlt gut. Besser als die Kuehler von EK Waterblocks und DangerDen. FurMark Test Jetzt muesste ich nur noch die Koolance und Swiftech blocks testen.

Donnerstag, 6. Mai 2010, 16:36

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

Der Neue

Zitat von »Rodney« Dann wäre da noch etwas. Mein Aquaduct hat G1/8 Anschlüsse. Bingt es für die Temperatur etwas wenn ich darauf 13/10er Schläuche mache, oder reichen 10/8 aus? Das Ding hat eine 300l/h Pumpe und 1/8" Anschluesse mehr als 6.35mm (Innendurchmesser) Schlauch bringt dir da keinen merklichen Unterschied.

Donnerstag, 6. Mai 2010, 16:00

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

Der Neue

Zitat von »Mohrchen« Und nun doch Kupfersufat in die Kühlung? Rhein, Ruhr, Elbe und Havel werden uns das bestimmt danken. Ich weiss nicht wirklich auf was du mit deinem Chemiker 1x1 hinaus willst, aber ich weiss mit Sicherheit das der Einsatz von Kupfersulfat gefährlich, die Entsorgung kostenpflichtig und um einiges kostenintesiver ist. Ähnlich verhält es sich mit dem von dir empfohlenen Benzalkoniumchlorid. Dir ist bewusst, dass du nur 2-3 Tropfen davon auf einen Liter brauchst, richtig? Selbs...

Donnerstag, 6. Mai 2010, 15:15

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

Der Neue

Zitat von »Mohrchen« Zitat von »dorianmuthig« Destilliertes Wasser, blank ohne alles. Ausnahmen: Wenn Lampen im System das Wasser beleuchten braucht man ein Biozid Und nicht vergessen die Schläuche und das Ausdehnungsgefäß abzudunken. Ein Korrosionsschutzmittel ist schon richtig und wenn du nun nicht ausgerechnet Chemiker bist nimmst du einfach das Double Protect Ultra oder G48. Beim DP Ultra bin ich mir nicht sicher, aber beim G48 kann ich dir mit Sicherheit sagen, daß das auch als Gleit/Schmi...

Donnerstag, 6. Mai 2010, 10:38

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

RE: Der Neue

Zitat von »Rodney« Hallo Ihr, ich bin der Neue. Ich habe einen Aquaduct 360 XT mark III ceramic gebraucht gekauft und möchte nun WaKü User werden. Da habe ich auch gleich ein paar Fragen. 1.) Kann/soll/muss man die Lüfter vor Staub schützen, bzw. reinigen, ähnlich wie im PC, damit der Radi mit der Zeit nicht zustaubt? 2.) Macht es Sinn dickere Schläuche (z. B. 13/10) zu verwenden, bzw. kann ich mit den passenden Anschlüssen überhaupt 13/10 anschließen? 3.) Was ist DAS BESTE Kühlmittel? Vieelen ...

Donnerstag, 6. Mai 2010, 10:20

Forenbeitrag von: »dorianmuthig«

Problem mit airplex revolution 420/360

Zitat von »Estwing« Es ist nicht die Schraube oder sonst irgendein Anschluss der leckt, sondern an der Schweißnaht der Vorkammer ist ein Haarriss, der sich erst bei Erwärmung des Systems ausdehnt und damit beginnt zu tropfen. Hier noch ein Bild aus einer anderen Sicht. [attach]908[/attach] Ich haette ja eher so meine Zweifel, dass so ein kleines Loch proportional zum Durchfluss der wesentlich groesseren Durchflussflaeche der Radiatorkammern und der Schlaeuche den Durchfluss des Kuehlwassers so ...