• 27.05.2018, 21:24
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 68.

Samstag, 5. Mai 2018, 11:18

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

Aqualis 450 undicht an Glasunterkante?

Nach ein paar Tagen bin ich jetzt etwas schlauer. Das Wasser tritt nur dann leicht aus, wenn ich das aqualis zugeschraubt habe. Offen ist er 100% dicht. Das ist irgendwie auch logisch, denn wenn ich den Verschluss reinschraube, erhöht sich der Innendruck, da der reingschraubte Verschluss Luft des Innenraumvolumens verdrängt. Wenn das Wasser sich erwärmt, steigt der Druck weiter. Plötzlich machte es bei mir Klick und ich erinnerte mich daran, dass in manchem Aqualisbeschreibungen von einer Ausgle...

Dienstag, 1. Mai 2018, 15:40

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

Aqualis 450 undicht an Glasunterkante?

Hallo, ich habe meine Wasserkühlung renoviert und einen Aqualis 450ml als neuen Ausgleichsbehälter integriert. Der aqualis steht oben auf dem Tisch und ist der höchste Punkt im Kreislauf, an der Tischrückseite ist ein airplex 840mm montiert und unten im Rechner befinden sich Pumpe und CPU/GPU-Kühler. Ich habe das System einen halben Tag ausgeschaltet mit überbrücktem Netzteil pumpen lassen und alles blieb dicht. Einen Tag später merkte ich beim Spielen, dass etwas Wasser oben auf dem Tisch war. ...

Donnerstag, 5. Februar 2015, 15:04

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

Aquaero 5 LT: warum wird die Leistungselektronik warm bei low rpm?

Ah logisch, die 12V die vom Netzteil kommen müssen ja irgendwohin. Solange aus auch wirklich aus ist und nicht die ganzen 12V am aquaero abfallen ist ja alles gut. Danke.

Donnerstag, 5. Februar 2015, 14:37

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

Aquaero 5 LT: warum wird die Leistungselektronik warm bei low rpm?

Hi, ich habe jetzt an verschiedenen Stellen gelesen,dass die Leistungselektronik des aquaero 5 sehr warm werden kann und bei Überhitzung den Lüfter auf 12 V schaltet. Heisst dass, die Bausteine werden wärmer, je mehr ein Lüfter runtergeregelt wird? Und was ist, wenn der Lüfter nicht eingeschaltet ist, weil er zum Beispiel erst ab einer bestimmten Wassertemperatur eingeschaltet werden soll? Nimmt der Ausgang in einem solchen Fall (wenn er noch ausgeschaltet ist) auch Leistung auf oder ist der Aus...

Freitag, 30. Januar 2015, 15:58

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

Aquaero 5 LT Einbau/Montage

Die mit Displays sind doch mal eben gleich 60€ teurer?

Donnerstag, 29. Januar 2015, 14:19

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

Aquaero 5 LT Einbau/Montage

Der Radiator wird bei mir weit außerhalb vom Gehäuse sein. Die Lüftersteuerung und die Pumpe dagegen im Gehäuse. Hab jetzt im Shop dies hier gefunden: und werde es damit in eimem 5,25" Schacht probieren. http://shop.aquacomputer.de/product_info…roducts_id=2749

Donnerstag, 29. Januar 2015, 13:01

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

Aquaero 5 LT Einbau/Montage

Hi, ich frage mich jetzt schon einige Tage, wo und wie man am gescheitesten die Platine vom Aquaero 5 LT USB-Fan Controller im Rechner montieren kann?

Mittwoch, 21. Januar 2015, 09:21

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

S: Kaufberatung Pumpe & Lüftersteuerung für externes AMS System

Die Ultra Version der Pumpe hatte ich ins Auge gefasst, weil sie schon die Wassertemperaturmessung integriert hat und ich noch einen weiteren Temperatursensor anschliessen kann. Im Shopbeschreibungstext zur Pumpe steht, man kann drei Lüfter von der Pumpe steuern lassen, aber ich sehe nur einen Anschluss? Wie geht das? Postion des AB: ich hab auch schon darüber nachgedacht, direkt unten vor die Pumpe den AB zu setzen. Das würde aber die Lüftung erschweren und ich müsste den Rechner aufmachen um n...

Dienstag, 20. Januar 2015, 19:23

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

S: Kaufberatung Pumpe & Lüftersteuerung für externes AMS System

Hallo, seit 6 Jahren habe ich hier ein externes Aquaduct MkII im Einsatz und kühle damit momentan einen übertakteten i5-2500k und eine GTX970,also so ca bis 300W. Da in letzter Zeit sich Pumpenalame häufen und diese manchmal nicht mehr anläuft, wollte ich das Ganze mal modernisieren. Wichtigstes Ziel ist dabei, dass das System so leise wie möglich sein muss. Der Rechner selbst ist passiv,bis auf einen großen langsamen 120er Gehäuselüfter gibt es keine beweglichen Teile. Momentan höre ich in dem ...

Sonntag, 4. Januar 2015, 13:24

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

Automatische "Reingung" wer errinert sich ?

Nein. Dort setzt man deutlich größere Tanks ein, sowie meist einen äußeren Kreislauf, der mit Kältemaschinen die Tanks kühlt und inneren Kreisläufen, wo die gekühlte Flüssigkeit aus den Tanks zu den Wärmetauschern zwischen den Schränken (z.B. bei LCPs) oder sogar auf der Hardware geführt wird. Die großen Tanks haben auch den Vorteil, dass mit ihrer Wäremeaufnahmekapazität ein theoretischer Ausfall aller Kältemaschinen überbrückt werden kann, um Hardware kontrolliert runterzufahren. Auch wenn all...

Mittwoch, 28. September 2011, 14:28

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

Neue Radiatoren: airplex modularity system

Zitat von »sebastian« Ja,. an die 12V Variante kann ein Durchfluss Senssor angeschlossen werden. Die Pumpe kann über USB ausgelesen werden usw. (wie die aquastream XT) Danke für die Info. Dann kann man mangels Schnittstelle die Pumpleistung der 230V Pumpen auch nicht nachregeln (wie bei der Pumpe im Aquaduct)? Wie verhält sich die integrierte C600 lautstärkemäßig im Vergleich zu den Aquastream?-Pumpen im Aquaduct III? Hintergrund: ich habe ein Aquaduct 360 was jetzt schon ein paar Jahre alt ist...

Dienstag, 27. September 2011, 16:42

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

Neue Radiatoren: airplex modularity system

Hmm, wieso sind die AMS mit Compact600 Pumpen mit 230V 30EUR günstiger als die Version mit Compact 600 12V? Ich geh mal davon aus, dass die 230V Variante mit einem Kaltgerätestecker betrieben wird und die 12V Variante über die 4poligen ATX-Stromversorgungstecker im PC. Gibt es da weitere Unterschiede?

Sonntag, 19. Juni 2011, 17:41

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

[für i2500k]: Cuplex 1 umrüsten oder Cuplex pro oder Cuplex kyros?

@maexi & mcfies: könnt ihr eure Kerntemperaturen bitte mal mit folgendem Tool ermitteln und dann schreiben, ob es andere Werte als bei AIDA&Co sind? http://www.alcpu.com/CoreTemp/ (Die Standalone-Version braucht keine Installation, sind nur en paar Kilobyte)

Sonntag, 19. Juni 2011, 16:15

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

[für i2500k]: Cuplex 1 umrüsten oder Cuplex pro oder Cuplex kyros?

@wudeL: Naja, ich fliege gern mit dem FSX, mit ordentlich SzenerieAddons frisst der GHz zum Frühstück. Wenn ich übertakte,dann unter Beibehaltung der niedigeren Taktstufen für den Idle-Betrieb. Das geht mit den K-Versionen ja sehr gut, da man dort ja den Multi für die hohen Taktstufen bequem verändern kann. @mkfies: Wieviel Spannung liegt bei dir an der CPU an, wenndu die auf 4,8 GHz laufen hast? @Onkel Sonnenbrille: Welche Hardware kühlst du damit? Ich frage deswegen, um abzuschätzen, ob der al...

Sonntag, 19. Juni 2011, 13:54

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

[für i2500k]: Cuplex 1 umrüsten oder Cuplex pro oder Cuplex kyros?

Zitat von »Wudel« ob das zum übertakten reicht weiss ich nicht, daa bringt ja meist nix in der energiebilanz Wie meinst du das mit der Energiebilanz?

Sonntag, 19. Juni 2011, 12:21

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

[für i2500k]: Cuplex 1 umrüsten oder Cuplex pro oder Cuplex kyros?

Hallo, ich will einen Intel i2500k übertakten. Derzeit habe ich einen Cuplex Classic, der einen übertakteten Core2 kühlt. Pumpe und Tauscher sind ein Aquaduct360. Aktuell werden im Shop ja nur Düsenkühler gelistet. Allerdings gibt es auch ein Umrüstset auf Sockel 1155 für den Cuplex Classic. An dem Cuplex Pro gefällt mir gegenüber den Kyros, dass man den Plexiglasdeckel hat und eventuelle Verstopfungen oder Lufteinschlüsse sehen kann. Am Cuplex Classic gefällt mir, dass man dort ebenfalls alles ...

Samstag, 18. Juni 2011, 23:46

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

Neu: cuplex kryos

Bei Kryos Pro steht in der Produktbeschreibung ja: Backplate optional. Im Shop finde ich aber die Backplate nicht. Wie bekommt man den Kryos Pro und eine Backplate? Das ganze soll auf einem ASUS P8P67 eingesetzt werden.

Montag, 13. Oktober 2008, 15:08

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

Re: Auqaduct 360 Pumpe rasselt leicht

So, die Pumpe lief jetzt insgesamt ca 8h bei der erkannten Maximalfrequenz von ca 74Hz. Dabei knistert und blubbert es auch noch ab und zu, wenn sie bei der hohen Frequenz läuft. Abgesehen von dem leichten Brummen der Pumpe (dessen Tief bei mir bei ca. 54 Hz ist, hört man noch ein unregelmässiges Kavitations(?)geräusch aus der Basis. Dadurch dass es unregelmässig ist, fällt es im stillen Zimmer halt doch auf. Möglicherweise ist noch irgendwo Luft in der Kreiselpumpe. Wie bekomme ich das weg? Bei...

Sonntag, 12. Oktober 2008, 19:14

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

Re: Auqaduct 360 Pumpe rasselt leicht

Gut, dann gebe ich dem Gerät mal Auto-Zunder. Gibt es einen bestimmten Grund, weswegen ich "das Gerät (aquaduct oder PC?) neustarten" muss? Die Pumpe beschleunigt ja, sobald ich das Häkchen in das Feld "Automatische Frequenteinstellung" setze.

Sonntag, 12. Oktober 2008, 18:22

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

Re: Auqaduct 360 Pumpe rasselt leicht

Zitat von »Dix« Hallo Falcon5.0 in der Aquasuite bei Compactstream & Füllstand unter der Standardfrequenz setzen einfach aufs Häkchen klicken und schon entlüftets Mfg Dix Ich habe Aquasiute 4.64.00. Dort habe ich im Reiter Pumpe zwar Optionen für eine Füllstandmessung, aber nix mit Compactstram oder Entlüfung. Ich werden mal Stephans Tipp befolgen. edit: So, bei 74 Hz fängt es unten aus dem Pumpenbereich an zu "knistern". Es könnten kleine Luftblässchen sein, ähnelt von Sound her aber auch eine...

Sonntag, 12. Oktober 2008, 01:16

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

Auqaduct 360 Pumpe rasselt leicht

Hallo, ich habe heute das Aquaduct in Betrieb genommen und bie beschrieben, im rechten Profil befüllt, und nach Einschalten über das "Startersteckstück" auch nachgefüllt. Danach noch eine Weile den Entlüftungstanz aufgeführt: vor, zurück, zur Seite, ran! Trotzdem rasselt die Pumpe noch etwas. In einem anderen Thread wurde etwas von einem Entlüftungsmodus geschrieben. In den Anleitungen habe ich aber sowas nicht gesehen. Wie aktiviere ich den? Sie läuft mit 50 Hz im manuellen Modus.Stelle ich auf...

Mittwoch, 8. Oktober 2008, 15:33

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

Re: erste Wasserkühlung - Hilfe erbeten

Das Netzteil ist vollkommen überdimensioniert und sorgt allein schon dafür dass das System nicht leise sein wird. 800 W sind da eher für diese Konfiguration geeignet. Es wird dann auch in einem optmaleren Bereich ausgelastet -> höhere Effizienz.

Mittwoch, 8. Oktober 2008, 15:23

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

Re: Fragen zu Aquaducts

Ok, noch eine andere Frage: besitzen die Aquaducts Staubfilter, die verhindern, dass Staub durch die Radis gezogen werden?

Mittwoch, 8. Oktober 2008, 15:09

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

Re: Plug&Cool-Anschlüsse warten/wechseln?

Nachgucken kann ich ja erst nach der Demontage. Aber 20% G12 und lichtundurchlässige PVC-Schläuche dürften doch eigentlich jegliche biologische Gäste verhinder haben, oder?

Mittwoch, 8. Oktober 2008, 15:02

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

Plug&Cool-Anschlüsse warten/wechseln?

Hallo, die Plug&Cool-Anschlüsse haben ja intern eine Dichtung. Auf welchen Betriebszeitraum ist diese ausgelegt? Habe jetzt welche seit 5 Jahren in Betrieb. Da ich eh eine größere Bestellung vorhabe, ist es notwendig/ratsam, die Plug&Cool-Anschlüsse mitzutauschen? (CPU/Northbridge/Graka)

Freitag, 3. Oktober 2008, 15:35

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

Fragen zu Aquaducts

Hallo, seit ca. 5 Jahren laufen bei mir eine Eheim 1046 und ein Airplex 240 (die sahen damals noch anders aus) mit 2 120mm Pabstlüftern auf 4,5V, wodurch der PC nicht hörbar ist. Gekühlt werden derzeit ein übertakter Core2Duo auf 3 GHz, die Northbridge und eine Geforce8800. Es werden auch langfristig je nur eine CPU und eine Grafikkarte, es sollten also maximal 300 W sein. Nun sind die WaKü-Komponenten bei mir aber ausserhalb des PCs aufgebaut, wodurch die ganze Sache nicht ganz hübsch anzusehen...

Mittwoch, 28. November 2007, 22:42

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

Re: Pumpe rasselt / Neukauf oder reparieren?

Und wenn man keinen Platz im Gehäuse für die Pumpe hat?

Mittwoch, 28. November 2007, 22:29

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

Re: Pumpe rasselt / Neukauf oder reparieren?

Passt der Ausglecihsbehälter (transparent / gelber Deckel, der bei der Eheim auf die RUnde Öffnung gechoben wird auch bei der Aquastream? Und kann ich die AS ganz normal über Steckdosenleiste versorgen?

Mittwoch, 28. November 2007, 22:09

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

Re: Pumpe rasselt / Neukauf oder reparieren?

Ich vermute, dass durch die Wärme sich der Kunststoff stärker ausweitet als der Magnet und dadurch der Magnet wieder festsitzt.

Mittwoch, 28. November 2007, 21:37

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

Re: Pumpe rasselt / Neukauf oder reparieren?

Falls du das Teflonband meisnt, das hab ich schon gemacht. Leider hilft das nicht bei einem lockeren Magneten

Mittwoch, 28. November 2007, 21:35

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

Re: Pumpe rasselt / Neukauf oder reparieren?

Wen ich mir dieses Bild anschaue: http://www.aqua-computer.de/images/as_xt/as_xt1.png dann ist der interne Pump-Aufbau der 1046 und der Aquastream doch identisch? Oder gibt es versteckte Unterschiede, die für die Lautstärke auschlaggebend sind?

Mittwoch, 28. November 2007, 21:27

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

Pumpe rasselt / Neukauf oder reparieren?

Hallo, ich betreibe derzeit extern eine Eheim 1046 mit Ausgleichsbehälter. Leider rasselt und rappelt die mittlerweile ganz schön. Der Magnet hat sich nun schon wieder von der Achse gelöst und hat Spiel; ich hatte zwischenzeitlich auch eine neue gekauft , selbes Problem, Magnet sitzt nicht fest. Ich will nun icht nochmal mit Sekundenkleber anfangen (ausser jemand kenn einen besonders geeigneten, der dauerhaften Erfolg verspricht). Gibt es andere geeignete Pumpen? Ist die Aquastream lautlos? Und ...

Samstag, 29. Juli 2006, 15:25

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

Re: Kabel am aquagratix x1900

Da ist ne LED drin? was es nicht alles gibt... danke

Samstag, 29. Juli 2006, 15:20

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

Kabel am aquagratix x1900

Wozu ist das gut? In der Anleitung hab ich dazu nix gefunden... ???

Freitag, 21. Juli 2006, 18:23

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

Re: WaKü für GX7900GX2?

:'( Schade, dann muss ne 1900XT reichen... So begrenzt hergestellt wurde die 7900GX2 nicht, sie wurde bisher nur an OEM-PC-Bauer verkauft, die dann u.a. Quad-SLI draus gemacht haben. Mittlerweile gibt es aber welche ganz normal bei alternate zu kaufen.

Freitag, 21. Juli 2006, 18:08

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

WaKü für GX7900GX2?

Es gibt ja im Shop einen für die GX7950GX2. Ist der kompatibel zur 7900GX2? Die karten sind ja unterschiedlich lang :-/

Dienstag, 18. Juli 2006, 16:46

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

Plexiglashalterung Airplex (non-evo)

Hallo, ich hab hier noch den ursprünglichen Airplex in Betrieb, und zwar Extern auf nem Schuhkarton :-X mit grossen Loch drin, damit der Radiator atmen kann. Da gab es mal einen Ständer/Halter aus Plexiglas für, jedoch finde ich den im SHop nicht mehr. Gibs den nicht mehr oder bin ich nur zu dusselig den zu finden?

Samstag, 24. Juni 2006, 12:35

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

Re: Wann kommen Conroe Kühlerblenden?

Sehr schön, danke.

Samstag, 24. Juni 2006, 12:33

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

Wann kommen Conroe Kühlerblenden?

Wie lange wird es ungefähr dauern, bis AC-Wasserkühler bzw. die Blenden für die ConroeCPUs erhältlich sind? Wird die Nutzung eines "alten" Cuplex möglich sein? Gruß, Falcon.50

Mittwoch, 24. Juli 2002, 15:22

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

Re: Ausgleichsbehälter wirklich nötig ??

Ein AB hat aber auch noch den Vorteil, dass er Raum bietet, in den das Wasser sich ausdehnen kann, wenn es durch die Wärme sich ausdehnt. Und das Ausleeren ist auch einfacher: Deckel auf und auskippen.

Montag, 22. Juli 2002, 16:44

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

Re: xp1800 + gf4 mit ap passiv?

Hi ich hab AthlonXP 1800+ @ 2000+ und eine GF4 Ti4200 auf 275/560 übertaktet und Airplex passiv. Bei 24° Zimmertemp komm ich auf maximal 62°. Wenn dein Kumpel nicht übertaktet, bleibts auch unter 60°.

Montag, 22. Juli 2002, 14:05

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

Re: 4Loch-Halterung für Athlon??

Im Zweifelsfall kannst du ja auch mit einer Bohrmaschine ansetzen. Frag mich aber nicht, warum danach das Board nicht mehr geht. Nee, mal im Ernst: Noch ein anderer Vorteil, bei einem starken Stoß gegen den Rechner kann der Cuplex nicht den Sockel abreissen.

Montag, 22. Juli 2002, 14:00

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

Re: Mein erster Wasserschaden

nur, wenn du ihm das laute Denken schriftlich gibst, dann wärs ja nachweisbar. Wasseraustritt ist bei mir eher unwahrscheinlich. Die Plexe heizen sich so stark auf, da verdunstet jeder Wassertropfen augenblicklich Die Schwachstelle scheint die Pumpe zu sein, wenn man sich hier mal umhört. Egal, bei mir steht sie draussen.

Montag, 22. Juli 2002, 13:51

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

Re: Stromversorgung externe Lüfter

Danke für die Tips. Und ich dacht immer Reichelt wäre eine Supermarktkette. ;D

Montag, 22. Juli 2002, 13:13

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

Re: Stromversorgung externe Lüfter

OK. Nächster Schritt: Ich will ja 2 Lüfter an so ein Netzteil bekommen. Wenn ich das Kabel durchsäbel, habe ich ja 2 Adern. Müsste theoretisch das eine +(x)V (je nach Einstellung am Netzteil) und das andere Masse sein. Kann ich jetzt beide Lüfter an diese beiden Adern anschliessen: ---<=== ---<=== wobei natürlich jeder Lüfter einmal Masse und einmal V abbekommt. Oder hab ich da was übersehen?

Montag, 22. Juli 2002, 12:23

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

Re: Komplettset

Nimm lieber zuviel Schlauch, als zuwenig - besonders wenn du den AIrplex extern aufbaust, so wie ich. Ruckzuck waren meine 6m aufgebraucht. (Airplex/Pumpe <-> PC 2x2,20m + PC-Intern ca. 1,50m verbraucht). Der Ausgleichsbehälter (ich meine jetzt nicht den AquaTube)wird direkt auf den Pumpeneingang geschoben. Man muss an der Pumpe vorne die graue Verkleidung abnehmen und den ansaugstutzen abschrauben. aber das wirst du dann sehen wenns soweit ist. Temperaturvorteile zwischen Aquatube und dem ander...

Montag, 22. Juli 2002, 12:02

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

Re: Stromversorgung externe Lüfter

Kann man etwa an den Adaptern die Spannung regeln? Mir ist da noch nie an solchen Steckern ein Regler aufgefallen...

Sonntag, 21. Juli 2002, 22:52

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

Re: Stromversorgung externe Lüfter

Wenn um Strom geht, bin ich kein wagemutiger Bastler... Wie ist das mit den externen Netzteilen? Gibt es welche mit 12V Output? Wie schliesse ich da die Lüfter an? Und wie kann ich die dann im Bedarfsfall auf 5V runterregeln?

Sonntag, 21. Juli 2002, 22:43

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

Re: Stromversorgung externe Lüfter

@Bluefake: Hast du sie im Gehäuse untergebracht oder extern?

Sonntag, 21. Juli 2002, 22:38

Forenbeitrag von: »Falcon5.0«

Re: Stromversorgung externe Lüfter

:o 3 Antworten innerhalb von 180 Sekunden! Der erste von Bluefake klingt nicht schlecht, ich geh mal davon aus, dass es Verlängerungskabel (auch 2m?) im Fachhandel gibt? Laufen die 120mm Päbste auch mit 5V oder sind 7V Minimum? Und wo könnte ich dann den Zalman Microfan Controller zwischenschalten? Wie leise / laut sind 120er @ 5V (extern angebracht)?