• 18.10.2019, 21:31
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Search results

Search results 1-50 of 71.

Sunday, August 5th 2007, 12:12pm

Author: Twisted

Re: Edelstahlblech für Küchenarbeitsplatte

Spion is ne Fühlerblattlehre und Inbusschlüssel wie man ihn kennt is der Gewinkelte Innensechskantschlüssel. Is ja auch wurscht nu  ;D habens ja geklärt, ich kauf den "günstigen".. ( Alublech in den selben Dimensionen kostet übrigens nur 13teuronen  :-X )

Sunday, August 5th 2007, 2:40am

Author: Twisted

Re: Edelstahlblech für Küchenarbeitsplatte

Kein Problem, ich hab auch manchmal so das bedürfnis wenn mir einer was vom Inbus schlüssel, Schieblehren und Spionen erzählen will Ja das mit dem Austenitisch is ja nich so wild, heisst ja im Grunde nur sehr gut Kalt verformbar und nicht magnetisierbar. der X6Cr17 ist ja immernoch ganz gut verform- und Schweissbar, und das schweissen übernimmt eh mein Kollege, der ist Industrieschweißer in der Lebensmittelbronche, sprich "edelstähle" im WIG verfahren schweißen.

Saturday, August 4th 2007, 10:23pm

Author: Twisted

Re: Edelstahlblech für Küchenarbeitsplatte

Ich drücke mich nicht so Fachspezifisch aus weil hier viele eben nicht vom Fach sind, wenn du es genau wissen willst, der "Magnetische" ist ein X6Cr17 und der teurere ist ein X5CrNi18-10 Der m² vom X5CrNi18-10 in 1,0mm Stärke kostet bei meinem gefundenen Händler 73euro und der X6Cr17 49euro. Da ich 5m² brauche sind das halt schon 120euros ersparnis. Denke daher das ich den X6Cr17 nehmen werde und ihn selber schleife. Ich scheiss auf die 10% Nickel  

Saturday, August 4th 2007, 8:02pm

Author: Twisted

Re: Edelstahlblech für Küchenarbeitsplatte

Edelstahl ist ja normalerweise nicht magnetisch, das ist es ja, der hier ist es durch legierungsbestandteile schon, ist für Pinnwände und was weiss ich nicht was gedacht.An einem normalen Edelstahltopf Hält kein Magnet

Saturday, August 4th 2007, 7:39pm

Author: Twisted

Re: Edelstahlblech für Küchenarbeitsplatte

Verspiegelt i st kein Problem, schleife ich selber.. Nein Das Zeug ist nicht magnetisch wien Magnet Normaler Edelstahl ist nicht magnetisch, haftet halt nix dran. Bei diesem schon. Das ist der ganze zauber.. und an was ich dabei denken muss ist das die Herdplatten durch induktion erhitzt werden und wie sich das wohl verhalten würde

Saturday, August 4th 2007, 6:08pm

Author: Twisted

Edelstahlblech für Küchenarbeitsplatte

Hallo Gemeinde Werde demnächst umziehen und will die neue Küche mit einer Arbeitsplatte aus Edelstahl ausstatten.. Ich habe jetzt nen paar Händler gefunden und musste feststellen das die Preise stark varieren. Für 1000*600*1,0mm geschliffen K240 würde ich 57euro bezahlen.. für die selben Abmaße aber Spiegeln und Magnetisch nur 33euro was bei der von mir benötigten Mänge nen Preisunterschied von 200€ ausmachen würde. In die Platte werden ElektroKochPlatte und Spüle eingelassen. Könnte es da...

Wednesday, March 21st 2007, 4:16pm

Author: Twisted

Re: Temp Probs mit Wakü

wenn du deine zimmertemperatur posten würdest würde das helfen... Weil die Differenz sagt ja erst aus wieviel dein system leistet. Ich Schaffe mit nem Airplex XT, seltmade HDD Kühler und Selfmade CPU Kühler und 2 Airstream 120mm @9 Volt ne Differenz von ca. 15 grad auf meinem hochgetaktetem Pentium D805.

Tuesday, March 20th 2007, 2:24pm

Author: Twisted

Re: Half Life² Casemod   R I E S E N - UPDATE

solang er keine Krallen bekommt und nach dir schlägt ;D

Thursday, February 22nd 2007, 7:19pm

Author: Twisted

Re: Meine Übertreibung: YY Plus - Planung - 10%

ne handheld Oberfräse für Metal ? Hat das schonmal wer probiert ? so rein vom Nachdenken und meiner erfahrung könnte das ganz schnell echt Mies ins Auge gehen.. auf Wieviel U/min kann man son Ding runterdrosseln ?

Sunday, February 18th 2007, 11:09pm

Author: Twisted

Re: Suche Lüftereinlässe

hättest mal nen paar wochen früher anfragen sollen.. die überreste von meinem alten CS601 sind vor kurzem im speermüll gelandet :-[

Wednesday, February 14th 2007, 9:41pm

Author: Twisted

Re: Mein Half Life2 Casemod -> UPDATE Nr. 4 &lt

was stand den da vor dem edit ??

Sunday, December 31st 2006, 4:02pm

Author: Twisted

Re: LianLi V600 Modlog *Update S.4 unten*

Die Deckel sind doch aus Messing oder etwa nich ?? nur die Küko´s aus Kupfer

Monday, December 25th 2006, 11:44am

Author: Twisted

Re: Lian Li V300 ! Wakü. so siehts aus ! S. 1 Oben

doch doch ! hatte ja auf S.1 die damals aktuellen Bilder gepostet.. aber seit dem : No response ! dachte interessiert keinen mehr.. Das Projekt ist im Grunde fast abgeschlossen, ich muss nur noch die Steuerelektronik für die Pumpe anschließen und ins Gehäuse einbauen.

Thursday, November 23rd 2006, 6:38pm

Author: Twisted

Re: Spiegel

Sehr Schick Die Spiegel hab ich auch in meinem Flur aber ohne Gravur

Thursday, November 23rd 2006, 7:39am

Author: Twisted

Re: Wakü in V300 von Lian Li, hats schon wer probi

Danke, ne keine sorge, die Seitenteile beim V300 sind einfache schwarz eloxierte Bleche, die werden nur mit Senkschrauben die die Platten zentrieren auf die Seitenteile aufgeschraubt. Sieht man auf dem ersten Bild der Fred´s ganz gut, ein paar von den Nieten sind Gewindenieten für die Seitenteile. Und der Radi schließt links und rechts 100%ig mit den Gehäusekanten ab, kein Luftspalt mehr, aber auch kein überhang

Wednesday, November 22nd 2006, 10:36pm

Author: Twisted

Re: Bohrungsabstand Kühler, GPUs...etc

http://www.amd.com/us-en/assets/content_…/26633_5649.pdf das sollte helfen Da stehen so ziemlich alle abmaße drinne die für die Entwickelung von Kühlkörpern von relevanz sind.

Wednesday, November 22nd 2006, 7:05pm

Author: Twisted

Re: Wakü in V300 von Lian Li, hats schon wer probi

Ich habs erweitert ich hab sone Art Blende wie man sie auch von aqua kaufen kann aus Edelstahl gebaut, diese auf den vorderen von dir besagten Rahmen aufgenietet und dann den Radi auf meinen Rahmen geschraubt, also sind die Schalter und auch USB Stecker auf ihrem Platz geblieben So sieht das Ganze aus : montiert sieht man vorne garnichts und der radi passt genau rein.. perfekt

Tuesday, November 21st 2006, 6:52am

Author: Twisted

Re: Wakü in V300 von Lian Li, hats schon wer probi

So *upgrades* Gestern hab ichs nur geschafft Das Gehäuse nen bischen zu bearbeiten und die Blende der Pumpe einzusetzen, aber ergebnis lässt sich schonmal sehen ! Ich hoffe heute Abend kann ich Bilder vom eingebauten Radi liefern ! Passt ! Platz zu allen Seiten !

Sunday, November 19th 2006, 5:59am

Author: Twisted

Re: Wakü in V300 von Lian Li, hats schon wer probi

siehste dann werd ich mal schauen ob ivchs sie ppalatzlich noch reinbkeomme... sorry wenn ich sc h komusch schreibe abe gerade inb meinbem geburtsdtag reingeiertz un so..

Saturday, November 18th 2006, 8:37pm

Author: Twisted

Re: Wakü in V300 von Lian Li, hats schon wer probi

ja da hab ich gerade auch noch drüber seniert.. die habe ich angedacht um die beiden 120mm Lüfter vom Gehäuse zu entkoppeln.. ob die allerdings soviel eigenschwingungen entwickeln das sich das aufs gehäuse übertägt.. hmmm... Die Entkoppler usw. bekomm ich halt so für Lau.. also Schaden werden sie wohl nicht

Saturday, November 18th 2006, 7:55pm

Author: Twisted

Re: Wakü in V300 von Lian Li, hats schon wer probi

so, teile sind da, qualität überzeugt ! Erste Anprobe der Teile.. Radi hat links und rechts 0mm platz 276mm zu 276mm ! Perfekt. Auf den Bildern sieht man auch wie ich den Laufwerkskäfig für die 5 1/4 Laufwerke verändert habe und die eingenieteten Querstreben um die vordere Hälfte zu stabilisieren. -Platz Optimal ausgenutzt, um den Radi mit Schwingungsdämpfern zu montieren muss ich mir noch was überlegen. Da muss ich noch nen bissel was am Case entfernen, aber Grundsätzlich passt es wie geplant !

Thursday, November 16th 2006, 6:52pm

Author: Twisted

Re: Wakü in V300 von Lian Li, hats schon wer probi

Keine Hektik, die sachen von Aqua sind heute auf den Postweg gegangen.. Montag muss ich dann die Haltebleche für Pumpe, Radi usw. bauen.. dann Gibts Montagabend Bilder

Wednesday, November 15th 2006, 8:53pm

Author: Twisted

Re: Wakü in V300 von Lian Li, hats schon wer probi

ajo, meins ist auf dem richtigen weg, der Laufwerksbereich für Floppy wurde entfernt und die beiden haltebleche für 5 1/4" Laufwerke wurden mit 2 Blechstreifen unten verbunden. Vom HDD-Gehäuse steht nur noch das Blech was das hintere Laufwerksblech stabilisiert. Ich werde dann wenn der Radi da ist noch ein passendes Halteblech bauen das das originale mit den beiden 80mm Lüftern ersetzt. Bilder mache ich erst wenn alles drin ist, also dauert noch a wenig

Wednesday, November 15th 2006, 6:09am

Author: Twisted

Re: CPU-Kühler selfmade *Mission Accomplished*

hmm ja ich weiss Moin kann ich ordentliche machen.. dann erkannt man das alles besser !

Tuesday, November 14th 2006, 9:26pm

Author: Twisted

Re: CPU-Kühler selfmade *Mission Accomplished*

Danke Hier der kleine Nochmal mit den 1/4" Gewinden und der Befestigung, sind M4 Schrauben mit Rändelmutter und Spanfedern um so den Anpressdruck ordentlich einstellen zu können:

Tuesday, November 14th 2006, 9:08pm

Author: Twisted

Re: Eigenen FP-Wasserkühler fräsen. Tipps gesucht.

Aluminium ist kein Problem wenn du nen Wasserzusatz drin hast, der verhindert die chemische reaktion der einzelnen materialien untereinander.

Monday, November 13th 2006, 6:57pm

Author: Twisted

Re: CPU-Kühler selfmade *Mission Accomplished*

So, hab heute den Deckel fertig gestellt, natürlich direkt auch mal in der Hektik die Kernlöcher für die 1/8" Gewinde mit nem 9,7er Bohrer gebohrt, als ich den Gewinde-Bohrer dann durchschmeissen konnte hätte ich mich am liebsten selbst gehauen.. egal.. schnell die Bestellung auf 2* 1/4" Anschlüsse geändert, passt zum Glück auchnoch.. Hab wie geplant nen Zylinder von 43,9*2,5mm angedreht so das der Spalt zwischen Kühlkörper und Deckel auf 1mm verjüngt wird, damit das Wasser Sauber ein und auslau...

Sunday, November 12th 2006, 2:18pm

Author: Twisted

Re: Wakü in V300 von Lian Li, hats schon wer probi

So, das Ding ist endlich da.. nach ein bischen messen und hin und her ist klar, die Compact 600 mit Inlinesatz und entkopplungssatz dahin wo die festplatten sitzen und vorne quer da wo die 2 80mm lüfter sind ein airplex XT 240 mit 2 Airstream Lüftern.... CPU und HDD Kühler hab ich ja schon selber gebaut. Für vorne muss ich dann nur ein neues Halteblech für den Radi anfertigen in dem auch der Power und der Reset Button Platz finden.

Thursday, November 9th 2006, 7:52pm

Author: Twisted

Re: CPU Kühler selfmade *WIP*

Danke für das Lob Ich habe jetzt die benötigten Maße für den Deckel zusammen und die Zeichnung auch schon fertig.. mal schauen ob ich morgen die Zeit finde den Deckel herzustellen... Dann gibts morgen neue Bilder vom zusammengebauten Kühler ( bis auf Anschlüsse )

Wednesday, November 8th 2006, 11:13pm

Author: Twisted

Re: CPU Kühler selfmade *WIP*

Du  hast natürlich recht, wegen der Dünnwandigkeitdas ding war nachem Fräsen Krumm wien Ei.. aber schon viel zu Dünnwandig um ihn nochmal ordentlich zu spannen und mit nem Messerkopf zu planen.. hab das Ding dann ewig lange auf der Abziehplatte wieder Plan und paralel gekreuselt... Das mit dem Durchbiegen beim Montieren wird sich dann zeigen, ich denke(hoffe) aber das es kein zu großes Problem wird so wie ich mir das vorstelle weil die 4 Kanten ( die noch die vollen 5,3mm haben ) ja mit auf dem ...

Wednesday, November 8th 2006, 10:52pm

Author: Twisted

Re: CPU Kühler selfmade *WIP*

Das Wasser wird durch nen flachen und breiten Kanal gedrückt, in diesem Fall bildet der sich Zwischen der mit Anbohrungen versehen fläche und dem ( noch nicht vorhandenen) Deckel. Dadurch das dort nur ein sehr flacher aber breiter "kanal" also halt der spalt zwischen Bodenplatte und Deckel ist, wird das Wasser beschleunigt und kann auf einer sehr großen Fläche die Wärme aufnehmen und abtransportieren.. soweit zur theorie.. ich hatte schonmal einen Kühler der ziemlich gut mit diesem system funkti...

Wednesday, November 8th 2006, 7:09pm

Author: Twisted

CPU-Kühler selfmade *Mission Accomplished*

So, passende zu meinem schon gebauten HDD-Kühler hab ich jetzt angefangen noch einen CPU-Kühler zu bauen. Facts: -ElektrolytKupfer -54mm*54mm*5,3mm -minimale Restbodenstärke ca. 0.7mm -Gleitschichtkühler -384 Anbohrungen zur maximierung der Oberfläche der Gleitschicht Wenig Text, hier die Bilder -Beim Fräsen der Kreistasche -Kreistasche fertig -Ringnut für Dichtring Fräsen -Die Anbohrungen ( 384 ) -Kontaktfläche zur CPU so das ganze braucht noch einen Deckel, der wird wohl aus Plexiglas entstehe...

Sunday, November 5th 2006, 11:11pm

Author: Twisted

Re: Relaisschaltung oder spannungsw.für Wasserpump

gut, danke schonmal für die mühe@Freakmaster die aquastream wäre es auch eigentlich geworden, aber die passt leider nicht ins Lian Li V300 bzw. da wird der Platz fürn AB echt eng.. darum ne 600er Compact mit ausgleichbehälter

Sunday, November 5th 2006, 10:14pm

Author: Twisted

Re: Relaisschaltung oder spannungsw.für Wasserpump

Quoted from "-ManiaC-" Was ist denn bitteschön an einer Master-Slave Steckerleiste (oder eine mit manuellen Schalter)  Pfusch? für mich ist es das wenn dann muss es perfekt sein, sprich von aussen nur ein 2ter kaltgerätestecker und die pumpe über relais oder direkt am NT, alles andere kommt nicht in frage für mich. Freakmaster sprich weiter.. Ich will wenn möglich ne kleine platine direkt neben die pumpe setzen auf der das Relais sitzt und nen Schalter mit dem ich direkt schalten kann ohne das ...

Sunday, November 5th 2006, 8:07pm

Author: Twisted

Re: Wakü in V300 von Lian Li, hats schon wer probi

so siehts bei mir auch.. aber die jungs von "gehäuse-König" haben wohl lieferschwierigkeiten und haben den verfügbarkeits termin vom 1.11 auf montag verschoben.. hoffentlich kommts dann endlich mitte der woche

Sunday, November 5th 2006, 7:57pm

Author: Twisted

Re: Relaisschaltung oder spannungsw.für Wasserpump

die einzige akzeptabele lösung die für mich kein Pfusch ist hat MDKeil angesprochen, die sache mit dem Relais. Kannst du das etwas genauer beschreiben ? was für Teile brauche ich ausser dem Relais ? ich bin Mechaniker und kein elektroniker

Sunday, November 5th 2006, 10:09am

Author: Twisted

Relaisschaltung oder spannungsw.für Wasserpumpe ?

Was macht mehr Sinn ? nen 2ten Kaltgerätestecker am Gehäuse anbringen und dahinter nen Relaishängen das die Spannung auf die Pumpe lässt sobald es über eine 12V spannung vom Netzteil ( also wenn der PC startet ) geschlossen wird ? Oder ist es einfacher nen Spannungswandler zu bauen der die 12V Gleichspannung auf 230V wechselspannung umformt ? Ich kann löten usw. aber was ich löten muss für solche schaltungen, weiss ich nicht ich hoffe auf euch..

Saturday, November 4th 2006, 3:50pm

Author: Twisted

Re: Hdd Wakü für mein V300

ajo mal schauen was ich draus mache, bekomme nächste woche 2 kupferplatte aus E-Kupfer von 60*60*10mm.. mir schwebt nen Gleitschichtkühler mit strukturierten oberfläche, minimaler restbodenstärke und Plexiglasdeckel vor...

Saturday, November 4th 2006, 9:47am

Author: Twisted

Re: G 1/8 und G 1/4 ???

na son ärger hoffentlich bekomm ich die plug and cool G1/8" Anschlüsse dann in meine Gewinden.. naja Alu.. sonst muss ichse mit a bissel Gewalt reindrehen oder das ganze aufbohren, der Aussendurchmesser wird ja immernoch 9,7-irgendwas sein oder ?

Saturday, November 4th 2006, 1:24am

Author: Twisted

Re: G 1/8 und G 1/4 ???

Quoted from "Nemesis" fürs whitworth rohrgewinde brauchst du G1/4" kernloch 11,80 G1/8" kernloch 8,80 bekommst du (kernloch und gewindebohrer) bei www.gw-werkzeuge.de edit sagt: für plexi gehen die normalen metall bohrer fürs kernloch   für G1/8" ist es aber zumindest Laut tabellenbuch 8,56mm, hab ich gestern erst hergestellt, das tabellenbuch ist aber auch mittlerweile 2,5 jahre alt.. also lasse ich mich gern eines besseren belehren

Friday, November 3rd 2006, 8:28pm

Author: Twisted

Hdd Wakü für mein V300

So aus langeweile vor warten hab ich mal schnell nen kühler für die HDD gebaut, nach den Zerspanarbeiten : dann nachem Sandeln : und das ganze mit ner alten 40GB Platte Montiert nachem schwarz eloxieren: war nicht wirklich viel arbeit das ganze, einfacher Durchgängiger Kühlkanal in 8,56mm mit G1/8" anschlüssen an den Enden. Auf der einen seite ist er kürzer, dort kommen 2 Gewinkelte anschlüsse dran um die beiden seiten zu verbinden, das ganze verschwindet dann hinter der gedämmten Laufwerksblend...

Friday, November 3rd 2006, 6:37am

Author: Twisted

Re: Cuplex Pro mit Eheim Compact 600 ?

garkein problem haubtsache irgendwann die tage

Thursday, November 2nd 2006, 11:54pm

Author: Twisted

Re: Cuplex Pro mit Eheim Compact 600 ?

alles klar.. dann muss ich das aufrecht realisieren ! wie siehts den aus mit den abmaßen ? wolltest du nicht mal messen ? wäre echt cool, das gehäuse müsste morgen oder samstag da sein.. dann will ich alles ausmessen und die bestellung an AC klar machen

Thursday, November 2nd 2006, 7:10am

Author: Twisted

Re: Cuplex Pro mit Eheim Compact 600 ?

also mal ganz ehrlich.. DAS IST DOCH SCHEISSE !! ( von AC...)ich kaufe doch nicht die Katze im sack.. ich brauch nur die aussenabmaße, die Positionen der Bohrungen sind 2t Rangig.. wäre nett von euch wenn ihr mir die Außenmaße geben könntet   btw... auffen kopf ist klar das das nicht geht, was meint ihr, läuft sie auch anständig wenn sie auf der seite liegt ?

Wednesday, November 1st 2006, 10:02pm

Author: Twisted

Re: Cuplex Pro mit Eheim Compact 600 ?

alles klar, wunderbar achja.. hier kann mir nicht zufällig jemand sagen wie ich die abmaße der einbaublende für den compact-tube rausbekomme ?

Wednesday, November 1st 2006, 9:54pm

Author: Twisted

Re: Einbaublende für compacttube

DAS wüsste ich gerne auchmal.. aber anscheinend wird es nicht für nötig gehalten sowas anzugeben obwohl es extrem hilfreich wäre.. ich bestells doch nicht wenn ich nicht weiss obs in meine planung passt oder nicht...

Wednesday, November 1st 2006, 9:19pm

Author: Twisted

Cuplex Pro mit Eheim Compact 600 ?

funktioniert oben genannte kombination mit zufriedenstellenden temperaturen ? weil in der Beschreibung des kühlers steht ja das er für die größere Eheim 1046 ausgelegt ist, die hat ja mehr dampf als die 600er compact.. wenn die Combi so temperaturen erreicht die man auch mit dem normalen cuplex schafft lohnt das ja nicht...

Monday, October 30th 2006, 11:02pm

Author: Twisted

Re: Wakü in V300 von Lian Li, hats schon wer probi

So, das V300 ist bestellt..leider erst ab 1.Nov. lieferbar nunja ich hab mich nun für die Eheim 600 mit dem schicken ausgleichbehälter zusammen entschieden ( danke an den tip von r4p ) und dann wenn der tower da ist werd ich mal genau ausmessen was ich da fürn radi reinbekomme ohne die hälfe umzubauen oder rauszuschmeissen... dann geht die bestellung an AC raus. Das Board wird wohl ein Asus P5B-VM Sockel 775 , oder hat noch jemand nen besseren vorschlag ?