• 26.06.2019, 01:52
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

SSD Raid oder neue SSD

Tuesday, August 26th 2014, 7:19pm

Hey Leute,

wie jeden Sommer krieg ich nen Batzen Kohle vom Arbeiten.. bin deswegen gerade am überlegen, mir ne 2. Sandisk Extreme 240GB zu holen und dann daraus ein Raid 0 zu machen. Macht das Sinn ? Oder doch gleich ne Neue ?

hugoLOST

Foren-Inventar

Tuesday, August 26th 2014, 7:39pm

Neue SSD, weil im Raid geht kein TRIMM und damit nimmt die Performance der SSDs schnell ab.
Intel I7 4790K@4,9GHz | Gigabyte G1.Sniper Z97 | 16GB Teamgroup Vulcano Red 1866MHz | Asus STRIX 1070TI STRIX Advanced 2012MHz/4400MHz | Crucial M500 480GB | Coolermaster Silentgold 800W

Wednesday, August 27th 2014, 8:28am

Je nach Mainboard geht SSD und Trim auch....

Intel Mainboard ab 7er Chipsatz und Intel Sata Treiber.

Wednesday, August 27th 2014, 11:39am

Also kann der Z68 das nicht ? Glaube, dann lass ich das doch bleiben und hol mir vielleicht lieber ne neue Grafikkarte.. die HD6970 kommt langsam auch in die Tage..

enta

Senior Member

Wednesday, August 27th 2014, 1:48pm

Du scheinst ne eigenwillige Definition von einem "Batzen Kohle" zu haben, wenn es heisst Platte oder Karte :D
Sys: 7900X | ASUS ROG STRIX X299-E | Trident Z 32 GB DDR4-3600 | EVGA 2080 TI xc ultra

Wednesday, August 27th 2014, 4:08pm

muss man ja nicht alles für den Rechner raus hauen... o.0


Also wenn du aktuell ne gescheite SSD hast und du vom Platz her hin kommst, würd ich das nicht anfassen.
Und wenn's ne neue SSD werden soll, dann gleich was, das richtig Dampf macht über PCIe oder M.2...

Sören
A sinking ship is still a ship!

Wednesday, August 27th 2014, 5:23pm

Platz reicht eigentlich.. Und ja der Batzen Kohle ist nur bedingt für den PC vorgesehen. Vielleicht wirds auch wieder ne Wakü.. Alle Teile dafür sind schon im PC, bis auf die Kühler ;)

hugoLOST

Foren-Inventar

Wednesday, August 27th 2014, 5:53pm

Eine M.2 SSD muß nicht heißen das diese auch schnell ist. Ist es nämlich eine SATA M.2 SSD ist sie nicht schneller als eine "große" sata. Ist sie aber per PCIe angebunden ist sie deutlich schneller, aber ich glaube das merkt man nicht ausser man kopiert sehr viele Daten hin und her.

Und die PCIe M.2 SSD sind teurer als die SATA Versionen.

Wenn du eine neue dir zulegen willst kann ich Crucial empfehlen, aktuell die M1000.

Hab aktuell 3 Crucial verbaut

-C300 64GB 7000std. Laufzeit, 95% Lifetime
-C300 128GB 30000std. Laufzeit, 93% Lifetime
-M500 480GB 2000std. Laufzeit, 100% Lifetime
Intel I7 4790K@4,9GHz | Gigabyte G1.Sniper Z97 | 16GB Teamgroup Vulcano Red 1866MHz | Asus STRIX 1070TI STRIX Advanced 2012MHz/4400MHz | Crucial M500 480GB | Coolermaster Silentgold 800W

Thursday, August 28th 2014, 7:59am

Kann es sein, dass TRIM bei SF2281 SSDs auf die Dauer sogar schädlich ist? Hab ne Aura Pro für mein MacBook gekauft und OWC rät davon ab TRIM auf den Dingern zu aktivieren. Oder hängt das mit der OWC Firmware zusammen?
Zim: You're nothing Earth boy! Go home and shave your giant head of smell with your bad self!
Dib: Okay... There's all kinds of things wrong with what you just said.

Thursday, August 28th 2014, 6:49pm

Nein Trim kann nicht schädlich sein -.-

Trim ist nur vom Betriebssystem die Info, dass folgende Dateien gelöscht wurden. Diese Daten gehen bei einer Magnetplatte verloren da diese damit nichts anfangen kann.
Bei einer SSD kann der Controller diese Daten nutzen um aufzuräumen, bzw leere Blöcke zu schaffen. Letztenendes ist aber immer der Controller bzw seine Firmware dafür zuständig wie es eingesetzt wird.
Dabei sind die Sf2xxx Chipsätze relativ schnell auch ohne Trim, es gibt andere Chips die ohne Trim so langsam werden, dass man es aktiv merkt.



ABER warum OWC dies bei der SSD so empfiehlt keine Ahnung. Sinn macht es in meinen Augen keinen.

BugFixX

Junior Member

Thursday, August 28th 2014, 7:02pm

@Chris88: Ich hatte mal ein RAID0 testweise mit zwei SSD an einem X79 Board eingerichtet. Im Benchmark waren dann auch 1GB/s möglich, beim "normalen" Arbeiten habe ich aber keinen Unterschied feststellen können. Wenn du viele große Dateien kopierst, wirst du es merken. Ansonsten nicht. Das Gleiche wirst du auch bei PCIe Karten feststellen. Die machen ja nichts anderes wie RAID0 mit x SF2XXX Controllern - nur eben auf der Karte. Kauf dir lieber eine gute, einzelne SSD mit ordendlich IOPS und möglichst vielen MTBF Stunden. Eine schöne SSD ist z.B. die Plextor M6 Pro. Gibt es bis zu 1TB und hat IOPS bis zu 100k mit 2,4 Mio MTBF Stunden. Preis/Leistung wäre z.B. die Crucial 550.

@Sultan of Swing: Eine SSD ohne TRIM wird mit der Zeit auf jeden Fall langsamer. Kann mir nicht vorstellen, dass Apple die HW der SSD ändern kann... Eine schöne Erklärung der SSD Features findest du z.B. bei http :// ht4u.net/ reviews/ 2013/ ssd_review_reboot/ (Leerzeichen löschen).

Gruß,
Andreas

Friday, August 29th 2014, 8:43am

Die SSD stammt auch nicht von Apple bzw. einem der normalen Zulieferer. OWC, also der Hersteller der SSD, rät aber davon ab TRIM zu aktivieren. Die meinen, dass die Garbage Collection des Controllers bzw. der Firmware absolut reicht und TRIM sogar kontraproduktiv sein kann.

Normalerweise ist TRIM unter OS X auch aktiv, wenn man eine der SSDs drin hat, die Apple liefert.

Grundsätzlich Ahnung, was es damit so auf sich hat, habe ich schon. Deshalb bin ich da auch etwas perplex!
Zim: You're nothing Earth boy! Go home and shave your giant head of smell with your bad self!
Dib: Okay... There's all kinds of things wrong with what you just said.

Saturday, August 30th 2014, 10:13pm

Ich betreibe seit 3 Jahren 4 SSDs â 250GB in einem RAID0 (also insgesamt 1TB Speicher). Seit dem ersten Benchmark damals hat sich die Geschwindigkeit bis heute nicht geändert. Das liegt auch vielleicht dadran, dass ich die SSDs damals nur mit 4x SATA2 betrieben habe und auch jetzt noch laufen 2 davon mit SATA3 und 2 mit SATA2. Halt die üblichen Grenzen des Intel-Chipsatzes. Neueste Boards haben da aber soweit ich weiß bereits 4 und mehr SATA3, die auch in einem RAID-Verbund funktionieren. Also konnte so vermutlich nicht die maximale Ergebnisse der SSDs benchen (könnte also sein, dass sich ihre Degeneration in dieser "grauen Zone" aufhält).

Nichts desto trotz: RAID0 macht Sinn, wenn man seine Daten regelmäßig backuped. Wichtig ist bei einem SSD-RAID0 darauf zu achten, dass die Partitionen richtig aligned sind. SSDs selbst brauchen schon aligned Partitionen, aber bei einem RAID0 verteilen sich die Daten, so dass man die normale align-Größe mit der Anzahl der Platten multiplizieren muss, um die echte align-Größe zu erhalten.

Similar threads