• 19.02.2018, 06:48
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Reicht ein 400W Netzteil für diese Konstellation?

Montag, 20. Februar 2017, 09:21

Hi,

für einen Arbeitskollegen soll ich einen möglichst günstigen aber effizienten Rechner zusammen stellen.
Der Plan ist ein Komplett PC zu kaufne und den mit einer halbwegs vernünftigen Grafikkarte auszustatten.

Bei dem PC den ich erstmal ins Auge gefasst habe liegt folgende Spezifikation vor:

AMD A8-7600 Quad-Core 4x3800 MHz
Mainboard AMD FM2
Arbeitsspeicher 8 GB DDR3-1600
Festplatte 1000 GB S-ATA II
22x DVD+-R/RW Dual Layer DVD-Brenner
Netzteil 400 Watt
Gehäuse Sharkoon Vaya II Gaming - 210x440x470mm
interne Grafikeiheit Radeon R7 (DVI, VGA)

und dazu soll eine GIGABYTE Radeon RX 460 WF OC

Ich bin mir dabei sbsoluit unsicher ob die Leistung von 400W des Netzteils ausreicht.

Kann mir vielleicht jemand dazu was sagen und ggf mitteilen wieviel Watt ein Netzteil für eine solche Konfiguration haben sollte?

Vielen Dank schonmal!

MfG,
Selflezz
für die Menschen!

Ditze

Junior Member

Dienstag, 21. Februar 2017, 08:14

Für sowas kann ich dir nur Berechnungstools ans Herz legen. Bei manchen anderen Netzteilherstellern sind die noch viel komplexer und du hast mehr Möglichkeiten zum Einstellen. Das heißt natürlich nicht, dass du dann auch bei dem Hersteller kaufen musst, es gibt dir aber einen Überblick über die Auslastung einer PSU.

Was ich dir für deinen Kollegen aber auch ans Herz legen würde: Bis in 2 Wochen ist mit Ryzen zu rechnen, und wenn er eh gewillt ist AMD zu kaufen lohnt sich das warten wohl auch finanziell, sei es durch einen möglichen Abverkauf der alten Generation oder durch mehr Leistung für ähnliches Geld mit Ryzen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ditze« (21. Februar 2017, 08:17)

Alle Angaben ohne Gewähr :D

Dienstag, 21. Februar 2017, 08:22

Was will dein Kollege denn damit überhaupt machen? Auch mal spielen ? Wenn ja was und auf welcher Auflösung?
Verkaufe Twinplex; Twinplex Pro

Dienstag, 21. Februar 2017, 22:22

Er ist maximal casual Spieler.
Ab und zu mal Cod oder CS.

Kein Grafikfetischist sag ich mal.

Ich denke mit den Specs sollte das klargehen.
Laut dem Rechner funktioniert das auch mit dem Netzteil.

Dann danke!
Mfg,
Selflezz
für die Menschen!

Montag, 27. Februar 2017, 09:49

Ich persönlich würde da ein größeres Netzteil nehmen, alleine schon in Hinblick auf ein zukünftiges Upgrade (Grafikkarte) und den Umstand, dass das NT ja nicht immer am Limit fahren sollte. Ein größeres und gutes NT kostet doch auch nicht viel...

Dienstag, 28. Februar 2017, 20:05

Kommt auf das NT an, Ist es ein Billig Produkt dann kann es nicht reichen. Ist es ein Qualitativ hochwertiges kann es reichen (wovon ich aber nicht ausgehen).
Intel I7 4790K@4,6GHz | Gigabyte G1.Sniper Z97 | 8GB Teamgroup Vulcano Red 1866MHz | Powercolor R9 290 PCS+@1150MHz/1400MHz | Crucial M500 480GB | Coolermaster Silentgold 800W

23

Full Member

Sonntag, 5. März 2017, 14:19

Ich finde immer wieder komisch wie stiefmütterlich Netzteile behandelt werden, dabei ist es eigentlich die Hauptkomponente in einem PC (neben der CPU).
Das Netzteil bestimmt primär was für ein Grundgeräusch ein Rechner macht und wie Energieeffizient ein PC agieren kann.
Die 400 Watt reichen absolut für die beschriebenen Komponenten. Ich würde deinen Freund ein relativ einfaches Rechenexempel machen lassen, um so zu prüfen, ob ein effizienteres Netzteil sich nicht schnell amortisiert.
Dabei spielt vor allem eine Rolle, wie lange der Rechner pro Tag läuft.
Intel i9 7960x | ASUS ROG Rampage VI Extreme | 128 GB G.Skill Trident Z RGB 3600 MHz | ASUS ROG Strix GTX 1080 Ti | Samsung 960 Pro 1 TB | Corsair AX860i