• 19.02.2018, 14:29
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Durchfluss mit Aquastream XT gering

Montag, 12. Februar 2018, 22:45

Hallo,

habe mein System umgebaut und bin mit den nun erreichten Durchflussraten / Temperaturen nicht ganz einverstanden..
Hardware ist ein 6600k und eine MSI GTX 970 auf einem ASUS Z170, alles nicht übertaktet. Das ganze mit 10/13 verschlaucht.
Temperaturen immer nach Prime + Furmark simultan ca. 15min.

Vorher: aquastream XT (bei 65Hz), aquacomputer high flow, cuplex kryos, 3*140er Radi im Casedeckel + 1 Lüfter vorne und 1 Lüfter hinten: Wasser ca. 30-35°C bei 75l/h und max. 600 RPM der Lüfter. Das scheint mir soweit ok.

Jetzt: Neu dazu kamen ein GraKa Fullcover von alphacool und SpaWa Kühler MB, also 2 getrennte Blöcke mit jeweils 2 Fittings und Schläuchen als "U" dazwischen. (Reihenfolge CPU->GraKa->2*SpaWa->Radi->AGB->Flow->Pumpe->CPU). Bei Umbau gespült, sollte also sauber sein. Jetzt habe ich die Pumpe auf 83Hz, damit ich die 30l/h schaffe. Dabei müssen die Lüfter am Radi schon mal auf 800 RPM hoch, damit der PID die Wassertemperatur um die 40°C halten kann. Die Komponenten selbst scheinen unkritisch: CPU um 55°C, GPU um 50°C, VR < 50°C.

Produzieren die GraKa sowie SpaWa soviel Druckverlust, dass der Durchfluss so in die Knie geht?
Ist die Wassertemp noch ok?
Kommt da so viel thermisch von der GraKa und den Wandlern dass der Radi, bzw. die Lüfter am Radi so zu kämpfen haben?

Leiser ist er immer noch dank fehlender GraKa-Lüfter, aber die Pumpe hört man schon bei 80+Hz...Wie weit kann ich mit dem Durchfluss runter? Gibts noch andere Möglichkeiten?

Grüße

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »maxE« (12. Februar 2018, 22:47)

Montag, 12. Februar 2018, 23:20

Zu den Temperaturen:
der 6600k hat eine TDP von 90 Watt. die GTX 970 hat eine TDP von 160 Watt und die SpaWas 20 Watt.
Damit verdreifacht sich die abzuführende Wärme im Vergleich zu vorher. Da ist es normal dass die Temperaturen hoch gehen.
Du kannst die Wassertemperatur auf 45° hochsetzen, Über 50° würde ich aber nicht gehen, ab 60° kann es kritisch werden.

Zum Durchfluss kann ich nichts sagen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Hufeisen« (12. Februar 2018, 23:39)

mditsch

Junior Member

Dienstag, 13. Februar 2018, 06:07

Hi,

ich hatte mal den gleichen Effekt, dass, egal was ich tat, der Durchfluß dahin tröpfelte. Kam daher, dass ich den CPU Kühler falsch herum angeschossen hatte. Hatte schlicht und ergreifend alle aufgedruckten Hinweise und Dokus dafür falsch interpretiert gehabt...

gruss
mditsch

Dienstag, 13. Februar 2018, 15:58

Hi,

der ist richtig rum angeschlossen. Schon gecheckt.
Danke für die TDPs - das erklärt die erhöhte Kühlleistung. Wusste nicht dass die GraKa so viel frisst.

Gibt es "Erfahrungswerte" mit internen 3*140 Radis ob das zumindest im Rahmen ist? Auch bzgl Durchfluss...