• 14.11.2018, 14:20
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Erfahrungsbericht Aquacomputer Komponenten

Samstag, 30. Juni 2018, 13:42

Hallo Zusammen,
Ich bin gerade über einen alten Thread von mir bei den effiziensgurus gestolpert und kam daher auf die Idee einmal meine Erfahrungen mit Aquacomputer Komponenten kurz kundzutun.

Meine Wakü Historie:
2010 habe Ich meine erste Wakü gekauft welche jedoch bereits nach 2 Wochen in einem beinahe Desaster endete. Der Inovatek AGB war rissig und hat sich chemisch zersetzt. Schuld war ich selbst da Ich DP Ultra in meinem Loop verbaut hatte, der AGB jedoch nur für das Ino protekt freigegeben war und eben aus minderwertigem Kunststoff bestand.
Stephan von Aquacomputer hat mir hier freundlicherweise das Problem erklärt und mir zu einem AGB aus Delrin geraten.
Besagter AGB von Aquacomputer ist nun seit 8 Jahren ununterbrochen im Einsatz mit blauem DP Ultra (nur bei Plattformtausch wurde Fluid gewechselt, also alle 4 Jahre) und dies ohne irgendwelche Probleme. Weitere Ausgleichsbehälter sind in 6 weiteren Systemen verbaut und verrichten dort ihren Dienst. In einem Fall auch mit Fluid von Phobya, auch hier ohne Probleme. Als Pumpen kommen in drei Fällen Aquastream Pumpen zum Einsatz, auch hier keine Vorkommnisse. Eine der Pumpen hat auch zwei Jahre 24/7 Dienst hinter sich und verrichtet nach wie vor ihre Aufgabe tadellos. Eines der Systeme hat auch noch einen großen Wakü-Festplattenkühler für 4 HDDs verbaut, heutzutage unnötig aber auch hier alles super.

Zur Steuerung und Regelung kommen in drei System Aquaero 5 zum Einsatz. Einmal mit Wasserkühler für die Endstufe, zweimal mit dem regulären größeren Luftkühler.

Durch die Aquaero sind die Lüfter größtenteils aus bzw. absolut unhörbar.
Als CPU Kühler sind diverse Varianten des Kryos verbaut, mal mit delrin top, mal mit Kupfer. Auch diese sind auch nach Jahren ohne großartige Pflege noch absolut Top in Schuss und haben so manchen Plattformwechsel mitgemacht.

Auch meine GPU verfügt über einen Wasserkühler aus dem Hause Aquacomputer, die 7990 freut sich über zwei kühle GPUs und RAM ebenso wie meine Ohren.

Mein letzter Kontakt zu Aquacomputer ist erst ein paar Wochen her. Ich hatte eine Frage zum M.2 Kryo Evo welche mir von Sven (sollte meines Wissens nach als Shoggy bekannt sein) direkt innerhalb eines Tages beantwortet wurde.
Meine zwei M.2 sind nun in je einem M.2 Kryo und einem M.2 Kryo Evo verbaut. Die M.2 im Evo wurde mit einem dünneren Wärmeleitpad auf der Unterseite verbaut da das PCB beidseitig bestückt war. Klappt wunderbar.

Ich möchte mich an dieser Stelle nochmals bei euch bedanken, ohne Stephans Erklärungen wäre ich damals vermutlich wieder auf Luftkühlung umgestiegen. Stattdessen genieße Ich nun jeden Tag meine leisen, kühlen PCs.
Eure Produkte sind hochwertig und auch nach jahrelangem Einsatz ohne Mangel, euer Support schnell, freundlich und kompetent. Mehr kann man sich als Kunde nicht wünschen.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »RcTomcat« (30. Juni 2018, 13:49)

pegi

Junior Member

Dem ist kaum was hinzu zu fügen

Sonntag, 1. Juli 2018, 09:47

Zitat:

"Ich möchte mich an dieser Stelle nochmals bei euch bedanken, ohne Stephans Erklärungen wäre ich damals vermutlich wieder auf Luftkühlung umgestiegen. Stattdessen genieße Ich nun jeden Tag meine leisen, kühlen PCs.
Eure Produkte sind hochwertig und auch nach jahrelangem Einsatz ohne Mangel, euer Support schnell, freundlich und kompetent. Mehr kann man sich als Kunde nicht wünschen."

Zitat Ende


Dem schliesse ich mich an. Telefonisch immer ein offenes Ohr und Geduld, auch wenn ich dreimal hintereinander anrufe!


Gruss Pegi