• 18.02.2019, 20:08
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Wasser unter Pumpe / AGB - Frost

Samstag, 26. Januar 2019, 11:26

Hallo,
ich habe das Problem, dass ich unter meiner aquastream ULTIMATE und aquainlet XT 150 ml immer wieder Wasser aus dem Kühlkreis habe. Ich habe bereits alle Anschlüsse geprüft, da ist nichts locker oder feucht. Es kommt mir so vor, als ob es von unten kommt, also von dem Anschluss AGB -> Pumpe. Als Kühlmittel kommt Double Protect Ultra 1l zum Einsatz.

Dazu vielleicht noch eine Hintergrundinfo: nachdem ich den PC ausschalte lüfte ich den Raum für ca 5 Minuten, dazu öffne ich das Fenster komplett, auch bei -8°C, der PC steht ca. 2m entfernt vom Fenster. Kann das ein Problem sein, wenn die Komponenten zu schnell abkühlen oder sogar "frostige Luft" bekommen? Das Zimmer kühlt natürlich nicht komplett aus, es bleibt bei um die 20°C. Der PC bleibt danach für mindestens 8 Stunden aus.
Wie ist das eigentlich, das Double Protect Ultra 1l kommt mir so ölig vor, ich denke das könnte gar nicht einfrieren, oder?

Samstag, 26. Januar 2019, 19:45

Würde da wohl auf Kondenswasser tippen.

Montag, 28. Januar 2019, 16:34

Hallo Chris,
eher nicht. Ich habe zwei zusammengelegte feuchte Papiertücher entfernt und zwei neue unter die Pumpe gelegt, erst vor einer Stunde, jetzt sind die neuen auch schon feucht.
Es ist ein Dark Base 900 Gehäuse, die Pumpe steht auf einem Festplattenkäfig. In den Festplattenkäfig habe ich das Papier gesteckt.

Montag, 28. Januar 2019, 22:28

Wie ist das eigentlich, das Double Protect Ultra 1l kommt mir so ölig vor, ich denke das könnte gar nicht einfrieren, oder?
Das Double Protect hat einen Gefrierpunkt unter -15 Grad Celsius.

Würde da wohl auf Kondenswasser tippen.
Kondenswasser bildet sich nur an kalten Teilen. Da die Wassertemperatur über der Raumtemperatur liegt, bildet sich dort sehr wahrscheinlich kein Kondenswasser.


Es kann schon sein, dass die Verbindung zum Ausgleichsbehälter oder die Verbindung zwischen Pumpe und Ansaugstutzen undicht ist.
Da bleibt nur das Auseinanderbauen und Dichtungen prüfen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Hufeisen« (28. Januar 2019, 22:31)

Dienstag, 29. Januar 2019, 18:16

OK, danke für eure Antworten. Das werde ich dann nächsten Samstag auch machen :S Einer der wenigen Nachteile einer Wakü, das Bauen daran ist sehr aufwändig.

Samstag, 2. Februar 2019, 13:00

Oh man, wie soll man denn das wieder auseinander bekommen?!? Ich hatte schon zu tun, es zusammen zu bekommen, ist das überhaupt so vorgesehen, jemals wieder getrennt zu werden? Ich zerr wie blöd an Pumpe und AGB, aber bekomme es nicht ab. Deutet das nicht aber schon darauf hin, dass es dicht sein sollte? Bild im Anhang.
Edit: also beide Nasen sind ausgerastet, das passt.
»HorstMehrwald« hat folgende Datei angehängt:
  • Pumpe.jpg (438,95 kB - 35 mal heruntergeladen - zuletzt: Heute, 12:25)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »HorstMehrwald« (3. Februar 2019, 14:27)

Samstag, 2. Februar 2019, 16:49

Ich krieg meine Kombi auch nicht mehr auseinander :/

Samstag, 2. Februar 2019, 21:17

und wie soll man dann feststellen, woher das Wasser kommt? Dann bleibt nur einschicken... Garantie habe ich ja noch. :(

Ähnliche Themen