• 16.07.2019, 10:11
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

WaKü Zusammenstellung für mein System

Wednesday, June 19th 2019, 8:31pm

Moinsen zusammen,

ich täte gern meinem PC eine WaKü spendieren. Es geht primär darum ihn etwas leiser und kühler zu bekommen.

Mein System:
Board: MSI X791-65 (8D), Sockel 2011
CPU: Xeon E5-2690, TDP 135W
Grafikkarte: 970GTX
Gehäuse: LianLi PC-B25F

Lüfter im Gehäuse:
2x 140mm oben im Deckel
2x 120mm vorne
1x 120mm an der Rückwand

Ich weiß, das System ist schon etwas angestaubt, aber für meine Aufgaben absolut ausreichend und mit 16 Threads auch nicht wirklich langsam.

Gekühlt wird nur die CPU, später vielleicht die Grafikkarte, vielleicht.

Meine Hauptfrage ist: was für einen Radiator brauche ich? Reicht ein 280er Radiator aus? Speziell habe ich an sowas gedacht: klick mich

Danke Euch schon mal.

Wednesday, June 19th 2019, 9:12pm

Für den Prozessor reicht der 280er Radiator locker aus.
Wenn noch die Grafikkarte dazu kommt, würde ich einen 420er Radiator nehmen. (oder den 280er und zusätzlich noch einen 140/120er)

Ein 280er Radiator kann etwa 250 Watt abführen, bei Verwendung von Lüftern mit 1200 Umdrehungen pro Minute.

Wednesday, June 19th 2019, 9:43pm

Danke Dir!

Habe gerade nachgeschaut, eine GTX 970 hat eine TDP von 150W, wären dann in Summe 285W.

Gelten die 250W für 280er Radiator auch wenn es so ein dicker (= hoher) Trümmer ist, wie in dem Link? Er ist mit 86mm mehr als doppel so hoch wie ein airplex radical 2/280 (40mm), der müsste doch mehr schaffen oder?

Thursday, June 20th 2019, 8:07am

Nicht wirklich: je dicker der Radiator umso mehr Umdrehungen und Druck brauchen deine Lüfter um ordentlich Luft dadurch zu bewegen und das ist eigentlich nicht Zweck einer Wakü.
Ich würde immer mehr Radiatorfläche nehmen.

Ein 280er pro zu kühlenden Bauteil ist ne gute Faustregel.

Thursday, June 20th 2019, 10:34pm

Ah, okay, das leuchtet ein.

Dann lieber einen "normalen" 30/40/45mm Radiator nehmen?
Er würde dann schön in den Deckel meines Gehäuses passen. Von innen den Radiator, dann Gehäuse und oben die Lüfter und dann den Deckel über den Lüfter.

Friday, June 21st 2019, 5:06pm

PCGH hat vor einer Weile Radiatoren verschiedener Dicke getestet. Ergebnis: Bei gleicher Dicke ist ein Sandwich aus Lüfter + dünner Radi + Lüfter einem aus Lüfter + dicker Radi immer deutlich überlegen. Bei einigermaßen preiswerten Lüfter ist auch der Preis ähnlich.

Bei deiner Grafikkarte solltest du aber auf keinen Fall einen neuen Kühler holen. Insgesamt ist es erheblich billiger, sich die Sachen gebraucht zu kaufen, aber bei GPU ist es schon extrem. Vor knapp zwei Wochen ist jemand im HWLuxx-Forum eine 980TI mit hochwertiger Wakü nicht für 200,-€ losgeworden. Allein die Kühler haben das gekostet und eine Lukü 980TI wäre für das Geld wahrscheinlich weg gegangen. Es wäre für dich also billiger eine 980TI mit Wakü zu kaufen als einen neuen Kühler. Wakü-User sind halt HighEnder und die Nachfrage bestimmt den Preis.

Friday, June 21st 2019, 6:08pm

Danke Dir für die Info!

Ich habe eh vor die Sachen gebraucht zu holen.

Friday, June 21st 2019, 6:42pm

Schau dich bei HWLuxx und Computerbase in deren Marktplätzen um. Die Preise sind günstiger als bei eBay und man findet immer jemanden, der einen über ein bestimmtes Produkt beraten kann. Außerdem gibt es dort Einkaufsführer in verschiedenen Preislagen, die dir eine gute Vorstellung darüber geben, was man für welchen Geldeinsatz bekommt. Gebraucht zahlst du normalerweise deutlich weniger als die Hälfte.

Als Faustregeln:
Mixe keine unterschiedlich edlen Metalle.
Nimm zum Betrieb kein reines Wasser.
10/8- oder 11/8- Schlauch sieht mickrig aus, ist aber billig zu bekommen und fast genau so leistungsfähig wie dickeres Rohr. Und achte bei Schläuchen auf Weichmacher. Ist die Optik egal => EPDM als Material.
Anschlüsse hat man nie zu viel. Wenn jemand ein großes Set billig anbietet, kaufen.

Ein Aquaero ist schick, wirklich brauchen tut man es nicht. Wenn man ein Blick auf die Temperaturen der Hardware, kommt man auch mit einer manuellen Lüfterregelung klar. Ansonsten: Aquaero 4 mit Display gibt es billig, muss aber über das Display programmiert werden, da USB wahrscheinlich nicht klappt.

This post has been edited 1 times, last edit by "Des Kaisers Narr" (Jun 21st 2019, 6:46pm)