• 18.09.2019, 13:29
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Sam

Junior Member

Über 10 Jahre alter Lian Li WAKÜ von Aqua Computer Berlin

Monday, September 9th 2019, 8:08pm

Hi Leute,

ich habe heute meinen alten PC aus dem Keller geholt den ich leider seit ca. 8 Jahre komplett vernachlässigt habe.
Es ist eine WAKÜ von ACB eingebaut und der CPU Kühlkörper hat schon algen angesetzt.
Wasserist auch kaum noch drin.

Jetzt hab ich mich mit dem Thema schon Jahre nicht mehr beschäftigt und möchte nun nichts falsch machen und die HW nicht beschädigen.
Aus diesem Grund wäre ich für viele Ratschlge dankbar.

Bilder folgen.

https://share.icloud.com/photos/0cF6rHV9…NJpU3Sw#Zuhause

https://share.icloud.com/photos/02K3qrWF…z7OEQMA#Zuhause

https://share.icloud.com/photos/0Mq4hRon…CzMIxLw#Zuhause

This post has been edited 1 times, last edit by "Sam" (Sep 9th 2019, 9:51pm)

Sam

Junior Member

Monday, September 9th 2019, 9:52pm

Bilder sind da.

Die Frage ist nun wie bekomme ich am geschicktesten das System gewartet?

Diago

Full Member

Monday, September 9th 2019, 10:26pm

Bilder sind da.

Die Frage ist nun wie bekomme ich am geschicktesten das System gewartet?
Also bei mir laden die Bilder nicht. Aber ganz Prinzipiell bei so alten Systemen:
Schläuche austauschen. Kühler etc. reinigen. evtl. Anschlüsse ebenfalls tauschen da die Dichtringe da auch altern. Neu befüllen am besten mit Double Protect Ultra und das ganze ist wie neu.
Kostenpunkt keine 50€ für neue Schläuche und Anschlüsse.

Wenn die Bilder später doch gehen kann man sicherlich mehr dazu sagen wie die einzelnen Komponenten zu reinigen sind.

Tuesday, September 10th 2019, 9:30am

Es würde sich eventuell lohnen von Plug and Cool auf 11/8er Schlauch mit neuen Anschlüßen zu wechseln.

Sam

Junior Member

Tuesday, September 10th 2019, 10:54am

Es würde sich eventuell lohnen von Plug and Cool auf 11/8er Schlauch mit neuen Anschlüßen zu wechseln.


Konntest du die Bilder öffnen?
Naja, das Wasser hat sich über die Jahre hin verflüchtigt,
also der Ausgleichsbehälter ist leer aber in den Schläuchen
ist noch was drin.
Ich glaub ich habe Plug an cool wenn du die steckanschlüsse meinst

Sam

Junior Member

Tuesday, September 10th 2019, 10:58am

Bilder sind da.

Die Frage ist nun wie bekomme ich am geschicktesten das System gewartet?


Mist, dann muss ich mal schauen das ich Bilder irgendwie anders rein bekomme.
Okay also das mit dem double ultra an sowas dachte ich auch.
Nur wie reinige ich die Kühlkörper am besten (innen)? Wenn möglich will ich die nicht von
den Platinen demontieren.

Sam

Junior Member

Tuesday, September 10th 2019, 11:04am







Nochmal die Bilder bei einer anderen Plattform hochgeladen, hoffe das klappt jetzt

Diago

Full Member

Tuesday, September 10th 2019, 12:04pm

Es würde sich eventuell lohnen von Plug and Cool auf 11/8er Schlauch mit neuen Anschlüßen zu wechseln.
Wieso sollte das lohnen? Plug&Cool sind immernoch die zuverlässigsten Anschlüsse. Was ich schon alles an ausgelaufenen Quetschverbindern gesehen habe... Plug&Cool war immer dicht, wenn dann lag es daran das die nicht richtig eingeschraubt waren aber der eigentliche Verbinder war immer 100% dicht. Ich warte immer noch auf mal ein neues Anschlusssystem das derart einfach und zuverlässig ist, bis dahin nehme ich den kleineren Schlauchdurchmesser in Kauf.

Soll das System als Retro System erhalten bleiben oder willst du die Kühlkomponenten in ein neues System einbringen? Falls Retro solltest du auf jedenfall bei Plug&Cool bleiben

m4jestic

Senior Member

Tuesday, September 10th 2019, 1:16pm

Man sollte auf jeden Fall alles auseinanderbauen und gründlich reinigen und zumindest neue Schläuche verbauen

Sam

Junior Member

Tuesday, September 10th 2019, 1:18pm

also auf jeden Fall erstmal als retro. Ich werde auch bei den plug and cool Anschlüssen bleiben.
Hab auch grad noch zwei neuwertige im Keller im Teilelager gefunden ^^

Je nachdem wenn die Kiste wieder läuft und ich Lust habe Geld reinzustecken wäre ein neues Mainboard+CPU+Graka inkl. Kühlkörper
ne Option. Aber das erst später.

Habe nun mal MB und Graka ausgebaut.
Was meinst Ihr zu dem sehr schmutzigen CPU Kühler, ich möchte diesen nicht wirklich auseinander bauen um zu Reiningen. Reicht es wenn ich denn quasi spüle?

So, ich muss mir jetzt erstmal neue Schläuche und Kühlmittel bestellen ^^

certhas

Senior Member

Tuesday, September 10th 2019, 2:38pm

Wieso sollte das lohnen? Plug&Cool sind immernoch die zuverlässigsten Anschlüsse. Was ich schon alles an ausgelaufenen Quetschverbindern gesehen habe...
Meiner Meinung nach sind alle Anschlüsse zuverlässig wenn man das Zeug richtig montiert. Ich hatte noch nie einen undichten Anschluss. Früher wurden die Plug&Cool ja immer belächelt und schlecht geredet, heute steckt man Acrylrohre oder sonstige Hardtubes in ähnliche ;)

Diago

Full Member

Tuesday, September 10th 2019, 5:13pm

Wieso sollte das lohnen? Plug&Cool sind immernoch die zuverlässigsten Anschlüsse. Was ich schon alles an ausgelaufenen Quetschverbindern gesehen habe...
Meiner Meinung nach sind alle Anschlüsse zuverlässig wenn man das Zeug richtig montiert. Ich hatte noch nie einen undichten Anschluss. Früher wurden die Plug&Cool ja immer belächelt und schlecht geredet, heute steckt man Acrylrohre oder sonstige Hardtubes in ähnliche ;)
Das ist natürlich auch richtig. Nur die Gefahr etwas falsch zu machen ist bei Plug&Cool bedeutend kleiner, wird ein Schlauchschneider benutzt kann das sprichwörtlich jedes Kind.

Sam

Junior Member

Tuesday, September 10th 2019, 6:05pm

Ein schlauchschneider habe ich ^^

Habe eben sachen bestellt. Hoffe das passt soweit.

Schlauch PUR 10/8 mm natur 61015
Dichtung für Anschlüsse G1/4 94007
Schlauch PVC 13/10 mm UV-aktiv blau, transparent 61031
Anschluss plug&cool gerade G 1/4 90003
Double Protect Ultra 5l Kanister - blau

Wie würdet Ihr empfehlen den CPU Kühlkörper zu reinigen?
Meint Ihr das der Radiator auch explizit gespült werden sollte?

Tuesday, September 10th 2019, 9:49pm

Du solltest die Kühler und Radiatoren ausbauen und einzeln durchspülen. Die grüne Brühe muss raus.
Gartenschlauch nehmen, an einen Einlass/Auslass dranhalten und Wasser marsch.
Danach noch in die andere Richtung spülen. Und dann mit destilliertem Wasser nachspülen.

Ob du die Kühler zerlegen musst oder nicht wirst du beim Durchspülen sehen.
Das Wasser muss richtig aus dem Auslass heraussprudeln.
Wenn es nur tropft und kaum Wasser durchfließt, ist der Kühler verstopft und muss geöffnet werden.

Die Pumpe würde ich öffnen, und das Pumenrad und das Innere vorsichtig mit einer Bürste / feuchtem Tuch reinigen.
(Die Pumpe bitte nicht durchspülen, die Elektronik mag das Wasser nicht.)


PS: Zum Reinigen bitte keinen Alkohol / Isopropanol verwenden, der zerstört das Plexiglas.

This post has been edited 3 times, last edit by "Hufeisen" (Sep 10th 2019, 10:27pm)

Sam

Junior Member

Wednesday, September 11th 2019, 9:09pm

Top Danke.

Nur ist mir nicht ganz klar wie du das mit den Gartenschlauch meinst.
Wie bekomme ich das da dran gestöpselt?

Thursday, September 12th 2019, 9:09am

Den Schlauch einfach an das Anschlussloch am Radiator oder Block halten, das Wasser nimmt immer den Weg des geringsten Widerstandes, also durch den Block/Radiator, wenn dieser nicht zu ist :-)

Similar threads