• 07.07.2020, 06:11
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Durchflusssensor aquastream ULTIMATE defekt?

Sonntag, 20. Oktober 2019, 00:50

Seit ich auf die aktuelle AS Version geupdated habe (dabei habe ich einige Versionen übersprungen), stimmt der Durchfluss meiner aquastream ULTIMATE nicht mehr mit dem Durchfluss des mps flow 200 überein.

Der mps flow 200 zeigt bei 4600 rpm der aquastream ULTIMATE einen Durchfluss von ca. 95 l/h an. Die aquaStream ULTIMATE zeigt hier 165 l/h an! Liegt hier ein Defekt vor?

Leider kann man eine Korrektur auch nur um bis zu 10 Prozent vornehmen...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ToaStarr« (23. Oktober 2019, 17:42)

Mittwoch, 23. Oktober 2019, 17:43

Kann hier niemand helfen?

Mittwoch, 23. Oktober 2019, 22:59

Kalibrierung des MPS 200 kontrolliert?

Welchen Durchfluss haben die beiden Geräte vorher angezeigt? Ca 165l/h oder eher 95l/h?

Donnerstag, 24. Oktober 2019, 11:06

Ja, habe ich gemacht.

Werte vorher kann ich nicht mehr genau sagen.

Bei 4600 rpm dürften 165 l/h jedoch nicht möglich sein.

Habe einen alten Screenshot bei 3000 rpm. Die aquastream ULTIMATE zeigte hier einen Durchfluss von ca. 51 l/h an. Der mps flow 200 dagegen zeigte hier ca. 82 l/h an...

Das dürfte für die Richtigeit der Anzeige des mps flow 200 sprechen...

Sonntag, 29. Dezember 2019, 14:45

ich habe auch ein problem mit dem durchfluss bzw. mit der durchflussanzeige.

der externe durchfluss schwankt extrem während der virtuelle nichts anzeigt. die pumpe läuft ohne schwankungen. siehe bilder.
-aquasteam ultimate und aquasteam durchflussensor high flow

weiß da jemand rat?
Unbenannt111.JPG

Unbenannt1111.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »maikrost0900« (29. Dezember 2019, 14:47)

Montag, 30. Dezember 2019, 07:25

evtl Verkabelungsfehler?
Kabel defekt oder falsch?
falscher Kalibrierwert?
https://shop.aquacomputer.de/product_inf…roducts_id=2294

Luft im System?
an der Ultimate sind die 48h, in der der virt. Durchflusssensor kostenlos nur freigeschaltet ist, abgelaufen und Lizenz ist nicht erworben worden?
welches Kühlmittel?
https://shop.aquacomputer.de/product_inf…roducts_id=3379


ein paar Angeben mehr wären sicherlich hilfreich.

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »mditsch« (30. Dezember 2019, 09:12)

Montag, 30. Dezember 2019, 09:52

Hi,
falls du dir unsicher bist, ob dein System korrekt kontinuierlich pumpt kannst du den Inhalt in deinen AGB mit einer Füllflasche mit Adapter reduzieren. Sollte der Durchfluss wirklich wie in der Abbildung schwanken ist dies sofort am Einlassstrom erkennbar.
Guten Rutsch Sebastian

Montag, 30. Dezember 2019, 19:10

evtl Verkabelungsfehler?
Kabel defekt oder falsch?
falscher Kalibrierwert?
https://shop.aquacomputer.de/product_inf…roducts_id=2294

Luft im System?
an der Ultimate sind die 48h, in der der virt. Durchflusssensor kostenlos nur freigeschaltet ist, abgelaufen und Lizenz ist nicht erworben worden?
welches Kühlmittel?
https://shop.aquacomputer.de/product_inf…roducts_id=3379


ein paar Angeben mehr wären sicherlich hilfreich.


hallo danke für die antwort,
kabel war vorher an der xt pumpe dran und lief problemlos.
kalibrierwert
ist der vom high flow (siehe bild), der virtuelle durchflussensor ist
erworben und freigeschaltet. kühlmittel ist destiliertes wasser mit nem
zusatz, nix aussgergewöhnliches.
»maikrost0900« hat folgende Datei angehängt:
  • 111.JPG (43,96 kB - 54 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. Juli 2020, 15:52)

Montag, 30. Dezember 2019, 19:12

Hi,
falls du dir unsicher bist, ob dein System korrekt kontinuierlich pumpt kannst du den Inhalt in deinen AGB mit einer Füllflasche mit Adapter reduzieren. Sollte der Durchfluss wirklich wie in der Abbildung schwanken ist dies sofort am Einlassstrom erkennbar.
Guten Rutsch Sebastian

hallo,
der durchfluss scheint kontinuierlich zu sein hab nen thermaltake aquabay m1 verbaut das rädchen dreht ohne aussetzer...

Montag, 30. Dezember 2019, 19:28

hmm, gibt zu den Schwankungen jetzt zwei Möglichkeiten:
entweder doch was defekt (DF-Sensor oder Kabel) oder der Durchfluss schwankt wirklich so stark und ist mit 20l/h im Peak auch nicht besonders hoch. BTW: Der DF- Senor beginnt eh erst ab ca 20l/h überhaupt zu funktionieren und ab ca 40l/h liefert er verlässliche Werte
https://shop.aquacomputer.de/product_inf…roducts_id=2294

Dass es so stark schwankt, kann Luft sein oder irgendwas, was den Durchfluß rhythmisch unterbricht..


Oben Quatsch, deshalb durchgestrichen:

hatte mir die Antwort oben selbst schon gegeben. Dein DF ist mit ca 20l/h einfach zu niedrig, dass der DF-Sensor sauber was misst. Wie gesagt: der beginnt erst ab ca 20l/h überhaupt was anzuzeigen und ist ebenfalls auf DP Ultra von AC geeicht. Ab ca 40l/h zeigt er verlässliche Werte an (aber wie gesagt: gilt alles nur für DP Ultra als Kühlmittel).
Dazu würde auch passen, dass der virt DF-Sensor. nix anzeigt, denn vermutlich ist der DF wirklich so niedrig und stark schwankend, so dass die Pumpe beim berechnen immer "0" raus bekommt.
Übrigens. der virt. Sensor ist ebenfalls auf DP Ultra von AC geeicht. Bin mir nicht sicher, ob er mit was anderem überhaupt sinnvoll funktioniert. Können aber sicherlich andere beantworten.

Dreh mal die Pumpe höher (volle Pulle). Verändert sich es und auf welchen Wert? Was hast alles im Kreislauf verbaut?

Dieser Beitrag wurde bereits 15 mal editiert, zuletzt von »mditsch« (30. Dezember 2019, 19:52)

Montag, 30. Dezember 2019, 20:16

hmm, gibt zu den Schwankungen jetzt zwei Möglichkeiten:
entweder doch was defekt (DF-Sensor oder Kabel) oder der Durchfluss schwankt wirklich so stark und ist mit 20l/h im Peak auch nicht besonders hoch. BTW: Der DF- Senor beginnt eh erst ab ca 20l/h überhaupt zu funktionieren und ab ca 40l/h liefert er verlässliche Werte
https://shop.aquacomputer.de/product_inf…roducts_id=2294

Dass es so stark schwankt, kann Luft sein oder irgendwas, was den Durchfluß rhythmisch unterbricht..


Oben Quatsch, deshalb durchgestrichen:

hatte mir die Antwort oben selbst schon gegeben. Dein DF ist mit ca 20l/h einfach zu niedrig, dass der DF-Sensor sauber was misst. Wie gesagt: der beginnt erst ab ca 20l/h überhaupt was anzuzeigen und ist ebenfalls auf DP Ultra von AC geeicht. Ab ca 40l/h zeigt er verlässliche Werte an (aber wie gesagt: gilt alles nur für DP Ultra als Kühlmittel).
Dazu würde auch passen, dass der virt DF-Sensor. nix anzeigt, denn vermutlich ist der DF wirklich so niedrig und stark schwankend, so dass die Pumpe beim berechnen immer "0" raus bekommt.
Übrigens. der virt. Sensor ist ebenfalls auf DP Ultra von AC geeicht. Bin mir nicht sicher, ob er mit was anderem überhaupt sinnvoll funktioniert. Können aber sicherlich andere beantworten.

Dreh mal die Pumpe höher (volle Pulle). Verändert sich es und auf welchen Wert? Was hast alles im Kreislauf verbaut?

hallo,

auch bei voller pulle was die pumpe her gibt kommen solche spitzen (siehe bild)

verbaut sind wasserkühler für cpu, gpu, mainboard, agb 500ml, thermaltake aquabay m1, aquacomputer filter. bei der xt pumpe lief alles mit der durchflussanzeige problemlos hab nix geändert nur die pumpe getauscht.

den entlüftungsmodus hab ich auch schon längere zeit durchlaufen lassen...
interessanter weise kommen beim virtuellen sensor spitzen über 60l/h im entlüftungsmodus. (bild)
»maikrost0900« hat folgende Dateien angehängt:
  • 2222.JPG (154,52 kB - 53 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. Juli 2020, 15:52)
  • 22222.JPG (102,57 kB - 53 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. Juli 2020, 15:52)
  • 3333.JPG (190,05 kB - 41 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. Juli 2020, 15:52)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »maikrost0900« (30. Dezember 2019, 20:27)

Montag, 30. Dezember 2019, 20:29

wenn sonst wirklich nichts geändert wurde, dann stimmt meiner Meinung nach was mit der pumpe nicht oder doch fett Luft im System..

Mach doch die XT nochmal rein..

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mditsch« (30. Dezember 2019, 20:35)

Dienstag, 31. Dezember 2019, 06:33

die pumpe habe ich leider nicht mehr...

Dienstag, 31. Dezember 2019, 07:00

Hm, das ist jetzt mal richtig scheisse für dich. Hast die Pumpe neu hier im Shop oder irgendwo anders oder etwa sogar gebraucht gekauft?
Wenn Glück hast, ist es nur eine fette, hartnäckige Luftblase (was bei bei deinen ganzen Komponenten gar nicht so ungewöhnlich wäre) oder Dreck, der irgendwo was verstopft. Wie lange lief eigentlich das Entlüfterprogramm und haben die zwei AGB's, die du drinnen hast immer genug Flüssigkeit drinnen? Lass doch das Entlüfterprogramm nochmals ein paar Strunden laufen, evtl verändert sich was.

Mehr Ideen hab ich erstmal nicht mehr, aber gibt noch mehr Cracks hier im Forum.

Dienstag, 31. Dezember 2019, 07:23

die pumpe ist direkt von aquacomputer und ca. 1 jahr im betrieb. entlüftungsprogramm endet irgendwann automatisch. luftblasen sehe ich während des vorgangs keine in den schläuchen. filter ist sauber, in den agb´s ist genug wasser das auch keine luft gezogen wird. bin da auch ratlos... aber danke für deine hilfe!

Dienstag, 31. Dezember 2019, 09:02

dann lass sie mal ein paar stunden volle pulle rennen.
War die pumpe ein jahr in diesem Kreislauf in Betrieb, oder wo anders?

Dienstag, 31. Dezember 2019, 10:42

Ich glaube ich kenne dein Problem nun. Hatte ich bisher nur einmal erlebt. Du hast eine stehende Komponente im System, entweder GPU vertikal oder Radiator, wo sich eine große Luftmenge drin befindet. Das Entlüftungsprogramm wird dies nicht lösen. Du musst deinen System rotieren in der Position. Davor trag bitte Sorge, dass es absolut dicht und keine lockeren Teile hat. Ein Druckausgleichsventil im AGB kannst du beispielsweise mit einem Verschlussstopfen schließen. Dann gehe verschiedene Positionen durch. Bspw. Tower liegend, Tower in verschiedenen Winkeln geneigt. Lass dir Zeit und nicht schütteln etc. durch die andere Positionierung wandert die Blase von alleine.

Edit: Die Pumpe während dieses Vorgangs gerne über 4000 RPM laufen lassen, sodass die Blase auch gut Druck bekommt.

Dienstag, 31. Dezember 2019, 13:40

Ich glaube ich kenne dein Problem nun. Hatte ich bisher nur einmal erlebt. Du hast eine stehende Komponente im System, entweder GPU vertikal oder Radiator, wo sich eine große Luftmenge drin befindet. Das Entlüftungsprogramm wird dies nicht lösen. Du musst deinen System rotieren in der Position. Davor trag bitte Sorge, dass es absolut dicht und keine lockeren Teile hat. Ein Druckausgleichsventil im AGB kannst du beispielsweise mit einem Verschlussstopfen schließen. Dann gehe verschiedene Positionen durch. Bspw. Tower liegend, Tower in verschiedenen Winkeln geneigt. Lass dir Zeit und nicht schütteln etc. durch die andere Positionierung wandert die Blase von alleine.

Edit: Die Pumpe während dieses Vorgangs gerne über 4000 RPM laufen lassen, sodass die Blase auch gut Druck bekommt.

hallo,

ja stimmt habe liegende radiatoren in betrieb und die gpu liegt ja auch, habe 2x 140mm (einer davon "stehend") 1x 120mm big radiator in nem xpredator big gehäuse am laufen. ich klemme mal die hdd´s ab und bewege das gehäuse mal in alle positionen.

melde mich nach dem vorgang wieder.