• 07.12.2019, 06:12
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Wednesday, November 6th 2019, 9:39am

Wie viel Radiatorfläche Du brauchst um die Komponenten in Spec zu halten ist ziemlich irrelevant :), wichtig ist welche Erwartungen Du an das System hast.
Mein Ansatz war möglichst langsam drehende Lüfter bei niedrigen Temperaturen, so kommt man auf 2x420er Radiatoren :D
Wenn ich die Lüfter von der Leine lasse sehen die Temperaturen nochmal anders aus :rolleyes:
Meine erste Wasserkühlung hat mit einem 280x30er Radiator einen FX8350@4,8 GHz und eine RX 480 gekühlt, und auch das hat ausgereicht, leider nicht mit niedrigen Drehzahlen der Lüfter :D

Schau einfach mal wie sich das Sytem unter Last mit einem Radiator verhält und dann kanst Du entscheiden was Du brauchst/willst.
Die Empfehlungen zur Radiatorfläche pro Komponente gehen stark auseinander, je nachdem wen Du fragst ;)

Eins ist sicher, das schlimmste was passieren kann ist, dass Du ein sehr warmes und lautes System hast, was Du im O11Dynamic aber bei 3x 360er Radiatoren, die möglich sind, schnell beheben kannst :thumbsup:

This post has been edited 1 times, last edit by "Taubenhaucher" (Nov 6th 2019, 9:40am)

Wednesday, November 6th 2019, 9:49am

@Sebas
Mit meinen Aussaben bezog ich mich eher auf Lüftersteuerung, Temperatursensoren, externer Durchflussmesser.....
Radiatorfläche kann man nur mit mehr Radiatorfläche ersetzen :D, so zu sagen "Hubraum statt Spoiler" :thumbsup:

Die beste WaKü ist für mich die, die man nicht hört und die auch unter Last nicht (viel) lauter wird, das geht nur mit totalem Overkill bei den Radiatoren und sehr guten Lüftern ;)
Das ist auch ein Grund warum ich keine LED Lüfter besitze, es gibt schlichtweg keine wirklich guten LED Lüfter :!:

Sebas

Junior Member

Wednesday, November 6th 2019, 10:12am

Ihre Systeme haben in der Regel massig Reserven und das Setup ist überdimensioniert.

Ich lehne mich mal aus dem Fenster und wage zu behaupten, dass es den meisten Wakü Nutzern nicht nur auf eine ausreichende Kühlung, sondern hauptsächlich auf ein extrem leises System - auch unter Vollast und Übertaktung - ankommt, und dass sie keinen Staubsauger neben sich laufen haben wollen

Und ich glaube nicht, dass das bei dir der Fall ist :)
Ich stimme dir mit dem worauf es ankommt zu, jedoch bin ich zufrieden.

#Meine Überwachungsansicht#

Mein Rechner steht am Boden neben mir...es ist ein selbstmodifizierter und gedämmter HAF-X Big-Tower und die Temperaturen auf dem Bild sind ein mix aus Luft- und Wasser-Temperaturen.

* Wassertemperatur -> AS Ultimate intern
* AGB -> Wasser im AGB
* Radiator -> Wasser im Zufluss vom Radi
* Wassertemperatur mps -> mps intern direkt nach der AS U
* Graka -> Temperatur auf dem PCB der Grafikkarte bei den Spannungswandlern
* Die weiteren Temperaturen sind alles Luft-Temperaturen im Gehäuse

Die Radi und der Middle-Lüfter sind Bequiet Silent-Wings 2 120er pwm und sind dort auf Stufe 2 nicht wirklich ein Staubsauger. Wenn ich Lasttests oder Benchmarks mache etc. laufen Sie auf max, aber auch dort sind sie hörbar, aber kein Staubsauger. Die anderen beiden Lüfter sind die 200er CoolerMaster die das Gehäuse mit Zuluft versorgen. Leider kann ich diese 200er nicht weiter runterregeln, da sie sich unter 600-650 rpm abschalten.

Profil Settings sind:
1: 700 rpm 120er; 600 rpm 200er -> Office (man hört beim Sitzen am Platz vllt. ein entferntes Rauschen)
2: 1000 rpm 120er; 650 rpm 200er -> Gaming (man hört beim Sitzen am Platz ein leises Rauschen)
3: 1150 rpm 120er; 700 rpm 200er -> Gaming/Benchmarks im Sommer (man hört beim Sitzen am Platz ein leises Rauschen, die Fahrtgeräusche von meinem PKW mit Doppelverglasung und gedämmten Innenraum sind lauter)
4: 1460 rpm 120er; 950 rpm 200er -> Benchmarking und Lasttest auf max OC (die 200er Lüfter sind störend, die 120er Lüfter erzeugen einen spür und hörbaren Luftstrom)

Auf Arbeit nutze ich einen 2 Jahre frischen Shuttle-PC und dessen 2 Mini-Lüfter sind lauter als mein Rechner daheim. Ich kann daher nicht klagen.

Edit
@Taubenhaucher
Jo, Radiatorfläche ist mit Hubraum und Lüfter sind mit Kompressoren und Turbolader zu vergleichen. Letztere erzeugen bei großer Beanspruchung halt störende Geräusche.

@all
Ich vertrete hier keine andere Ansicht als Ihr, die Aussagen stimmen. Aber mAn sollte man Golen einfach sein Setup mit dem 360er ausprobieren lassen. Da er Softtubes verwendet, kann er recht einfach zusätzliche Radiatoren nachrüsten, wie er es als notwendig erachtet. ;)
Jeder tüftelt mit jedem neuen Build wieder neu herum, so geht es mir zu mindest und ihr alle wirkt auf mich nicht anders. Mein nächstes Setup sieht auch einen Overkill im Phanteks Elite Tower mit 2x 4/480er airplex radical pp Radiatoren vor. Warum? Der gleiche Grund wie bei Taubenhaucher und ich möchte unbedingt mal die Hardtubes aus Glas von Aquatuning verwenden :rolleyes:

This post has been edited 2 times, last edit by "Sebas" (Nov 6th 2019, 10:26am)