• 15.12.2019, 04:49
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Mainboard Kühler für den Z390 Chipsatz von Asus ?

Sunday, November 10th 2019, 10:31am

Morgen zusammen,

ich bin schon lange nicht mehr so auf dem laufenden, hatte mein letztes Mainboard (Sabertooth X79) 2012 gekauft und das ist bis jetzt in Ordnung.

Jetzt will ich aber mal aufrüsten.

Damals gab es noch alles von Aquacomputer.

Jetzt möchte ich mir ein neues Asus Z390 Board zulegen und sehe das Aquacomputer nicht mehr viel anbietet.

CPU Kühler und das wars.

Ich suche für das TUF Z390 Plus Gaming oder das Prime Z390 mit Sockel 1151 was für die Northbridge und die Mosfets

This post has been edited 1 times, last edit by "Starfoxfs" (Nov 15th 2019, 8:43am)

EnigmaG

Senior Member

Monday, November 11th 2019, 7:15am

Also ich hab mir einfach gleiche ein ASUS MAXIMUS-XI-FORMULA geholt und dazu einen cuplex kryos NEXT . Warum sich die Arbeit machen und der Kühler schaut auch noch besser aus als alles was es so zum nachrüsten gibt.

PS: Ich denke nicht das der Markt für Mainboard Kühler noch recht lukrativ ist und das es sich für AC wahrscheinlich nicht Rentiert.

This post has been edited 2 times, last edit by "EnigmaG" (Nov 11th 2019, 7:24am)

Monday, November 11th 2019, 8:12am

Ich würde lieber zu einem Board greifen, bei dem bekannt ist dass die VRMs ausreichend dimensioniert sind und nicht heiss werden.

Eine Wasserkühlung für die VRMs ist nur dann nötig, wenn der die Spannungsversorgung des Boards nichts taugt.
Darüber hinaus ist die Northbridge nicht mehr kühlungsbedürftig, ausser bei X570 :)

This post has been edited 1 times, last edit by "Taubenhaucher" (Nov 11th 2019, 8:14am)

Monday, November 11th 2019, 9:36am

Ich denke mir halt immer was gekühlt wird hält länger ^^

Zudem habe ich im normalen Betrieb keinen einzigen Lüfter im Gehäuse am laufen (außer Netzteil).

Ist ein großes Lian Li A75 Gehäuse. Beim jetzigen Mainboard wird da nix warm dank Northbridge und Mosfet Wasserkühlung hab ich hier Temperaturen um die 35 Grad (laut Tempsensoren)

Im Sommer schalten sich je nach Raumtemperatur dann mal minimal die Gehäuselüfter zu.

Da hab ich halt bedenken wenn Northbridge und Mosfet nicht mehr Wassergekühlt sind und dann gar kein Luftstrom im Gehäuse herrscht.

Monday, November 11th 2019, 11:51pm

Warum sich die Arbeit machen und der Kühler schaut auch noch besser aus als alles was es so zum nachrüsten gibt.

Ich hab mir die Arbeit gemacht (bei meinem Z370 Aorus Gaming), weil mir persönlich so ziemlich alle angepappten Teile an heutigen Motherbaords überhaupt nicht gefallen :D Bei meinem Z390 Aorus Master ist der verwendete Kühlkörper ausreichend, aber diese dumme Plastikblende wird beim nächsten Zerlegen auch entfernt.



Ich würde lieber zu einem Board greifen, bei dem bekannt ist dass die VRMs ausreichend dimensioniert sind und nicht heiss werden.

Eine Wasserkühlung für die VRMs ist nur dann nötig, wenn der die Spannungsversorgung des Boards nichts taugt.
Darüber hinaus ist die Northbridge nicht mehr kühlungsbedürftig, ausser bei X570 :)


Es ist nicht immer die Spannungsversorgung selbst die schlecht ist, sondern die Kühllösung. Mein Gaming 7 hat zum beispiel eine sehr hochwertige Spannungsversorgung nur die verbaute Kühlung ist absoluter Schrott! mit ein paar Modifkationen konnte ich da schon locker 20° bis 25° einsparen, hab mich dann aber für eine WaKü entschlossen, da mir der Look gefallen hat.

@Starfoxfs
AC hat ja noch ein paar Kühler im Angebot, ob die aber passen (mit Modifkationen natürlich) weiß ich nicht... Auch wenn es mir schwer gefallen ist, ich hab von einem Mitbewerber universelle Kühlkörper bestellt, bei denen man das Bodenblech selbst anpassen musste. Dann noch gut abgeschliffen und poliert und schon war auch das Logo vom Hersteller nicht mehr zu sehen :D

Die PCH braucht man aber echt nicht mit Wasser kühlen, ist absolut unnötig. Außer vielleicht aus optischen Gründen muss das echt nicht sein.

This post has been edited 1 times, last edit by "Crimson" (Nov 11th 2019, 11:52pm)

EnigmaG

Senior Member

Tuesday, November 12th 2019, 3:20pm

Ich hab mir die Arbeit gemacht (bei meinem Z370 Aorus Gaming), weil mir persönlich so ziemlich alle angepappten Teile an heutigen Motherbaords überhaupt nicht gefallen :D Bei meinem Z390 Aorus Master ist der verwendete Kühlkörper ausreichend, aber diese dumme Plastikblende wird beim nächsten Zerlegen auch entfernt.


Ok ok, I´m not worthy! I´m not worthy!

Tuesday, November 12th 2019, 3:34pm

@Starfoxfs
Ich habe mich in der Zwischenzeit mal mit Meinungen zu Z390 Boards und besonders deren VRMs beschäftigt, ASUS solltest Du demnach nicht nehmen ;)
Gigabyte (Aorus) scheint bei diesen Boards, genau wie bei X570, die Marke der Wahl zu sein.

Tuesday, November 12th 2019, 3:48pm

Ich hab mir die Arbeit gemacht (bei meinem Z370 Aorus Gaming), weil mir persönlich so ziemlich alle angepappten Teile an heutigen Motherbaords überhaupt nicht gefallen :D Bei meinem Z390 Aorus Master ist der verwendete Kühlkörper ausreichend, aber diese dumme Plastikblende wird beim nächsten Zerlegen auch entfernt.


Ok ok, I´m not worthy! I´m not worthy!


Was soll das denn jetzt? Geschmack liegt halt immer im Auge des Betrachters...

Tuesday, November 12th 2019, 3:58pm

Ok ok, I´m not worthy! I´m not worthy!


Was soll das denn jetzt? Geschmack liegt halt immer im Auge des Betrachters...
Das war doch klar ein Kompliment an Dich, Crimson. Weil Dein Design wirklich gut gelungen ist. Ich denke, das hast Du in den falschen Hals bekommen.

Tuesday, November 12th 2019, 7:50pm

Ok ok, I´m not worthy! I´m not worthy!


Was soll das denn jetzt? Geschmack liegt halt immer im Auge des Betrachters...
Das war doch klar ein Kompliment an Dich, Crimson. Weil Dein Design wirklich gut gelungen ist. Ich denke, das hast Du in den falschen Hals bekommen.


Kein Plan... Weißt ja wie das ist mit der Kommunikation über Text :D

EnigmaG

Senior Member

Wednesday, November 13th 2019, 7:01am

Ok ok, I´m not worthy! I´m not worthy!


Was soll das denn jetzt? Geschmack liegt halt immer im Auge des Betrachters...
Das war doch klar ein Kompliment an Dich, Crimson. Weil Dein Design wirklich gut gelungen ist. Ich denke, das hast Du in den falschen Hals bekommen.


Kein Plan... Weißt ja wie das ist mit der Kommunikation über Text :D

Ja sorry, war positiv gemeint.

Wednesday, November 13th 2019, 9:54pm


Ja sorry, war positiv gemeint.


Ach Quark, kein Sorry nötig! Meine Antwort kam auch rabiater rüber als es gemeint war, alles gut :)

Friday, November 15th 2019, 8:53am

Also ich hab schon immer Asus Board´s und hatte nie Probleme und die Board´s waren immer 8-10 Jahre alt, manchmal sogar älter.

Jetzt ist mir mal ein Netzteil abgeraucht das war von Corsair (HX1000W) wo man eigentlich meinen sollte das es sehr gute Qualität ist.

Leider nur 5 Jahre Garantie und nach 8 Jahren abgeraucht.

Das nächste Netzteil wird eins mit 10 Jahren Garantie :D

MSI Board´s hatte ich insgesamt 2 mal in meinen PC´s und bin eingegangen, des öfteren Systemfreezes usw... und es lag nicht am RAM.

Gigabyte hatte ich bis jetzt noch nicht kann ich also nix zu sagen, aber solang meine Asus laufen warum Gigabyte kaufen.

This post has been edited 1 times, last edit by "Starfoxfs" (Nov 15th 2019, 8:54am)

Friday, November 15th 2019, 9:56am

Einfache Antwort, weil die Qualität der Boards sich von Generation zu Generation ändert, und das bei allen Herstellern ;)
Nur weil z.B. Z370 Boards von Asus gut waren heisst das nicht, dass es die Z390 Boards auch sind.
Mit Z390 habe ich mich jetzt nur kurz befasst, da aber herausgefunden, dass, gerade im Hinblick auf die VRMs, Asus momentan keine guten baut.
Markenloyalität ergibt somit keinen Sinn und Erfahrungen aus der Vergangenheit sind auf die Gegenwart schwer bis garnicht anwendbar :)


Mit ein bisschen Recherche lässt sich halt immer was besseres finden, wenn man nicht an einer Marke klebt.
Nachtrag:
https://www.youtube.com/watch?v=cZcqw-K1…jh&index=6&t=0s
https://www.youtube.com/watch?v=v5NDtS8za8g

This post has been edited 1 times, last edit by "Taubenhaucher" (Nov 15th 2019, 10:04am)